Aktuelle Zeit: Fr 22. Aug 2014, 18:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 26. Dez 2013, 07:34 
Offline
Newbie
Benutzeravatar

Registriert: Mi 15. Dez 2010, 11:28
Beiträge: 27
Wohnort: Zürich
Geschlecht: weiblich
Hallo Zusammen

ausgerechnet über die Festtage hat es mich voll erwischt. Erst nur erkältet, aber jetzt habe ich noch diesen Druck auf den Zähnen und Schmerzen in der Backe was bei mir häufig auf Nasenhöhlen vereiterung herausläuft und husten kündet sich auch an. Ich nehme bereits grenzwertig viel Nasenspray :-/ halt zum abschwellen und damit ich überhaupt atmen kann und inhaliere mit Meersalz...hat sonst noch jemand Tips für wirksame Hausmittel oder erlaubte Medikamente? Kann ja schlecht zum Arzt jetzt und für den Notfall geht es mir noch zu gut..., Apotheke hätten wir im HB...

Vielen Dank
liebe grüsse
Sheepy

_________________
Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 26. Dez 2013, 08:42 
Offline
Member
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Sep 2011, 17:21
Beiträge: 336
Wohnort: dört wos am schönschte isch...
Geschlecht: weiblich
Hallo Sheepy

Oje... Vor einem Jahr ging es mir genau gleich. Was mir hilft ist Ingwertee trinken (frischen Ingwer aufkochen und etwas Zitronensaft und Honig reingeben). Schmeckt gut und wirkt extrem schleimlösend.

Gute Besserung!


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk

_________________
Aus Liebe entstanden,
mit Liebe getragen,
voller Liebe erwartet...

Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 26. Dez 2013, 10:44 
Offline
Newbie
Benutzeravatar

Registriert: Mi 22. Nov 2006, 10:31
Beiträge: 21
Wohnort: Zürich
Ich hatte dies auch in der ss. Habe es sonst aber auch fast bei jeder erkältung. Nicht ss hilft mir ein cortison nasenspray, den ich gleich beim kleinsten druck sofort nehme. In der ss habe ich von vogel den stirnhöhlenspray genommen. Fand den super. Dann wickel auf die wange legen. Entweder leinsamen oder kartoffel. Ganz viel trinken und inhalieren. Mehr habe ich nicht gemacht.
Sinupret könntest du evtl. auch nehmen. Frag mal in der apotheke.

Gute Besserung!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 26. Dez 2013, 12:15 
Offline
Member
Benutzeravatar

Registriert: Fr 8. Sep 2006, 12:12
Beiträge: 436
Wohnort: Aargau
Was bei mir immer sehr gut hilft wenn die Nasennebenhöhlen zu sind: Kochsalz. und zwar mache ich es in der Mikrowelle heiss, lasse es abkühlen bis es gerade gut ist, wickle es in ein Nuschi und lege es auf die Wange. Das fängt gleich an zu laufen. Das Salz kann man dreimal erwärmen, danach sollte man es ersetzen.

Gute Besserung!

_________________
schoefli mit fast Teenie(April 04), fast Schüler(Mai 07) und fast Kindergärtler (Oktober 09)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 26. Dez 2013, 13:25 
Offline
Junior Member
Benutzeravatar

Registriert: Di 8. Jan 2013, 16:44
Beiträge: 74
Geschlecht: weiblich
Ich hatte kürzlich auch eine Nebenhöhlenentzündung und habe eine Woche lang Sinupret (pflanzliche Dragées) genommen. Hat super gewirkt und kann in der SS gut eingenommen werden.

Wünsche dir gute Besserung...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 27. Dez 2013, 08:58 
Offline
Member

Registriert: Mo 9. Sep 2013, 17:39
Beiträge: 167
War gerade vor Weihnachten noch beim Arzt wegen einer schlimmen Erkältung.Konnte nicht mal mehr schlafen wegen dem superstarken Husten. Was Du in der SS nehmen kannst/darfst: Nitux (Hustensirup), Thymian-Creme auf Brust einreiben, Nasobol Wasserdampf inhalieren. Und vom Arzt habe ich Bexine (Hustentabletten) bekommen. Weiss aber nicht, ob Du diese ohne Rezept bekommst. Des Weiteren hat mir der Arzt einen Triofan Nasenspray gegeben, welcher supergut genützt hat und die Nase sofort frei gemacht hat. Der Nasonex-Spray nützt bei mir nichts in der SS. In der letzten SS wars bei mir aber so schlimm mit der Erkältung, so dass ich damals Antibiotika bekommen hatte (hatte Stirn/Kieferhöhlenentzünung). Hat meiner Kleinen nicht geschadet - sie ist putzlimunter. Also falls alle einfacheren Mittelchen nichts nützen gibt es auch noch weitere Lösungen... Gute Besserung!!!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 27. Dez 2013, 09:10 
Offline
Member

Registriert: Di 19. Mai 2009, 05:32
Beiträge: 244
Wohnort: ZH-Oberland
Geschlecht: weiblich
Sinuoret forte dragees sind super. Darfst du auch in der SS nehmen. Ist pflanzlich. Löst den schleim, schwillt ab und nimmt deb druck.

Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2

_________________
grüässli karin
Bild


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Fr 27. Dez 2013, 09:34 
Offline
Member
Benutzeravatar

Registriert: Fr 1. Okt 2010, 10:57
Beiträge: 192
Geschlecht: weiblich
Rate dir auch zu Sinupret und halt ggf. Antibiotika. Rhinomer o.ä. zum gut durchspülen ist auch gut. Ich hatte in der letzten SS auch eine üble Nebenhöhlenentzündung und musste 10 Tage Augmentin schlucken. Brufen o.ä. dürftest du glaub auch noch nehmen, ist glaub erst im letzten SS Drittel tabu.
Bei mir wärs ohne Antibiotika nicht weg. Ich musste auch am WE in die Notfallpraxis beim Bahnhof. Da ging es wenigstens schnell.
Gegen den Husten nahm ich Prospan Sirup, ist pflanzlich mit Efeu und Thymian Salbe von Stadelmann.

_________________
Bild
Bild

MIR SIND STOLZ UF EUCH ZWEI!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Prinzessin


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de