Mütter, "Hibblerinnen" oder Schwangere aus Neuseeland?

...und mit weltweiten Wurzeln

Moderator: Mrs. Bee

Antworten
puna
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Mo 6. Jan 2014, 10:59
Geschlecht: weiblich

Mütter, "Hibblerinnen" oder Schwangere aus Neuseeland?

Beitrag von puna »

Mütter, "Hibblerinnen" oder Schwangere aus Neuseeland?
Wir hibbeln schon sehr lange. Momentan leben wir noch in der Schweiz, aber Mitte 2014 werden wir nach Neuseeland auswandern und mein Mann fängt da eine neue Arbeitsstelle an.

Benutzeravatar
Mondschrein
Senior Member
Beiträge: 556
Registriert: Di 6. Apr 2004, 17:12
Wohnort: Kt. Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Mütter, "Hibblerinnen" oder Schwangere aus Neuseeland?

Beitrag von Mondschrein »

Da wagt ihr ja einen grossen Schritt. Wir waren gerade kürzlich 6 Wochen in Neuseeland, ein tolles Land. IN was wird dein Mann denn Arbeiten? Wohin werdet ihr ziehen? Kennst du Neuseeland bereits? Oder ist alles Neuland?
2003,2004 und 2007

Benutzeravatar
haeremai
Vielschreiberin
Beiträge: 1398
Registriert: Fr 12. Feb 2010, 08:54
Geschlecht: weiblich

Re: Mütter, "Hibblerinnen" oder Schwangere aus Neuseeland?

Beitrag von haeremai »

Hallo! Ich wohne zwar seit über 4 Jahren wieder in der Schweiz, wohnte aber fast fünf Jahre in Neuseeland, wo auch meine ersten zwei Kinder zur Welt kamen. Hochschwanger mit dem 3. Kind kamen wir dann in die Schweiz. Ich kenne mich aber trotzdem recht gut aus wie das so läuft in Neuseeland mit SS-Betreuung und Vorschulen.
mit 3 Mädels und 3 Jungs
"Wenn man nicht weiss, wohin man will, landet man leicht da, wo man gar nicht wollte." R.F. Mager

Charisma
Member
Beiträge: 236
Registriert: Di 17. Jul 2012, 21:00
Geschlecht: weiblich

Re: Mütter, "Hibblerinnen" oder Schwangere aus Neuseeland?

Beitrag von Charisma »

Hallo Ihr Lieben.

Nicht nur USA sondern auch Neuseeland :) ich wohne weder in einem noch im anderen Land. Aber möchte gerne noch etwas sehen von den Ländern. :) und NL ist ja nicht so schrecklich weit von Australien weg. :) (in dieses Land möchte ich uuuunbedingt mal)
Die Flüge sind allerdings sehr teuer ^^ und als alleinerziehende muss ich erst noch etwas arbeiten, mit der Möglichkeit aber, bei jemandem "unter zu kommen" besteht evt die Möglichkeit bereits eher schon mal etwas vom Land zu sehen. :)

Vielleicht gibt es auch hier die Möglichkeit, bei jemandem einen Schlafplatz du bekommen, für mich und meinen Sohn?
So kann man das Land sehen, hat jemanden der gut Deutsch spricht, (wir sind nicht sooooo gut in Englisch) und man lernt in verschiedenen Ländern Menschen kennen. :)

Da wir zur zeit noch ein kleines Zimmer frei hätten, in der CH, zentral gelegen, könnten auch wir mal das Zimmer frei machen :) falls jemand kurz in der CH ist oder jemanden besuchen möchte.

würde mich auf Antwort freuen. :)

Charisma
Member
Beiträge: 236
Registriert: Di 17. Jul 2012, 21:00
Geschlecht: weiblich

Re: Mütter, "Hibblerinnen" oder Schwangere aus Neuseeland?

Beitrag von Charisma »

PS: möchte nicht unhöflich und aufdringlich sein oder wirken!

ich sehe so halt potenzial auch mit Kind, etwas "günstiger" etwas von der Welt zu sehen.
nebst dem, dass auch mein Sohn so Kontakte aus aller Welt knüpfen könnte.

Und ich vom Reisen seit vielen Jahren gepackt wurde.

Klar ist es ein Risiko, falls es dann doch nicht klappen könnte mit der Sympatie ect. aber es ist ja nicht so, dass wir gleich von heute auf Morgen los gehen würden… ^^


Danke für Eure Antworten. :) gerne auch per Privatnachricht. :)

Antworten