Schweizer Familien in Deutschland, arbeiten in der Schweiz

...und mit weltweiten Wurzeln

Moderator: Mrs. Bee

Antworten
amunra
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Do 8. Apr 2010, 10:56
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Fricktal

Schweizer Familien in Deutschland, arbeiten in der Schweiz

Beitrag von amunra »

Liebe Mütter

Wir sind eine 4 Köpfige Familie die momentan in der Schweiz, grenznahe zu Deutschland leben.
Nun sind wir am überlegen ob wir ins grenznahe Deutschland ziehen möchten weil es dort mehr Auswahl an Häuser an Alleinlage gibt wie wir sie suchen :mrgreen:

Mein Mann könnte auch aus Deutschland weiterhin bei der Schweizer Firma arbeiten, wo er jetzt schon arbeitet. Ich bin Hausfrau...

Gibt es hier Familien die einen solchen Schritt gewagt haben? Wie geht es euch und euren Kindern mit diesem Schritt? Wie findet ihr das deutsche Schulsystem?
Stimmt es, dass 2x Steuern (deutsche Steuern und schweizer Steuern) bezahlt werden müssen, wenn man in DE wohnt und in der CH arbeitet?

Es geht uns nicht in erster Linie darum Geld zu sparen, sondern einen schönen Platz für uns zum Leben zu finden, was uns zur Zeit in der Schweiz irgendwie unmöglich erscheint.

Was sind so generell die Vor- oder Nachteile?

Danke schon jetzt für eure Antworten!

amunra

Lya4
Newbie
Beiträge: 33
Registriert: Mi 11. Mär 2015, 05:20
Geschlecht: weiblich

Re: Schweizer Familien in Deutschland, arbeiten in der Schwe

Beitrag von Lya4 »

Lese gerne mit, wir finden auch keinen anständigen platz zum wohnen wo es etwas ruhe gibt und es trotzdem bezahlbar bleibt [-]

Benutzeravatar
Krambambuli
Stammgast
Beiträge: 2757
Registriert: Di 1. Apr 2014, 16:10
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Winterthur

Re: Schweizer Familien in Deutschland, arbeiten in der Schwe

Beitrag von Krambambuli »

Finde ich zwar moralisch krass, dass es nötig ist das Land zu verlassen, aber Finanziell gesehen wohl ein guter Schachzug. Ein Ex von mir macht das so. Lebt ca 15km hinter der CH-Grenze, verdient viel, lebt günstig.

Er ist (verständlicherweise, Haus,Garten,Pool,Hof, 2 Garagen, Nachbarnw weit entfernt) sehr zufrieden :D

Ich würde das auch wollen, aber ich mit ein Familienmensch und muss unbedingt bei meinen Leuten bleiben sonst werde ich unglücklich (war schonmal weg - kam nicht gut).

Alles gute Euch !

insomnia
Member
Beiträge: 147
Registriert: Di 23. Okt 2012, 14:39

Re: Schweizer Familien in Deutschland, arbeiten in der Schwe

Beitrag von insomnia »

Wenn ihr Deutsche seid, würde ich mit der Schweizer Firma die Bewilligung abklären. Diese Praxis hat sich verschärft. Weiters müsst ihr euch wegen der Ausbildung der Kinder schlau machen, solltet ihr irgendwann wieder in die CH wollen.

sonrie
Plaudertasche
Beiträge: 5881
Registriert: Do 27. Mai 2010, 19:40
Geschlecht: weiblich

Re: Schweizer Familien in Deutschland, arbeiten in der Schwe

Beitrag von sonrie »

ihr müsst das auf jeden fall gut durchrechnen. in Ch zahlt ihr weniger steuern und Sozialabgaben als in DE, nehme mal an dass es zwischen den beiden ländern ein Doppelbesteuerungsabkommen gibt?
auch wenn ihr Wohneigentum erwerben möchtet ist das nicht wie hier - es ist zwar günstiger, aber es muss auch der gesamte kredit in einem gewissen zeitraum (meist 20 - 25 Jahre) abbezahlt werden.

Würde das gut durchrechnen bevor ihr geht.


Sent from my iPhone using Tapatalk

Benutzeravatar
aylene73
Member
Beiträge: 278
Registriert: So 7. Feb 2010, 18:49
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Aargau

Re: Schweizer Familien in Deutschland, arbeiten in der Schwe

Beitrag von aylene73 »

Ich würde auch abklären, wie das mit den ganzen Sozialversicherungen, Krankenkassen etc. ist, ob und wie das im Extremfall gedeckt ist, z.B. bei Invalidität des Mannes. In Deutschland sind diese Versicherungen ja alle über den Lohn gedeckt, aber wenn das
Einkommen aus der Schweiz kommt ist das ja anders. Ev. kann der Arbeitgeber hier mehr Informationen geben, bzw. gibt es vielleicht einen Arbeitskollegen der das bereits macht?

Benutzeravatar
aylene73
Member
Beiträge: 278
Registriert: So 7. Feb 2010, 18:49
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Aargau

Re: Schweizer Familien in Deutschland, arbeiten in der Schwe

Beitrag von aylene73 »

insomnia hat geschrieben:Wenn ihr Deutsche seid, würde ich mit der Schweizer Firma die Bewilligung abklären. Diese Praxis hat sich verschärft. Weiters müsst ihr euch wegen der Ausbildung der Kinder schlau machen, solltet ihr irgendwann wieder in die CH wollen.
Sie sind Schweizer, das kann man aus dem Titel lesen...

amunra
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Do 8. Apr 2010, 10:56
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Fricktal

Re: Schweizer Familien in Deutschland, arbeiten in der Schwe

Beitrag von amunra »

Wir sind Schweizer...
Und es geht uns gar nicht in erster Linie darum Geld zu sparen. Wir haben ein Haus in der Schweiz.
Aber wir wollen "mehr Platz zum atmen" und das ist in der Schweiz praktisch unbezahlbar geworden, zumindest hier in unserer "Ecke" der Schweiz und irgendwo ab vom Schuss in der Schweiz neu anzufangen wäre schwieriger, da mein Mann einen neuen Job finden müsste und wir weiter weg von unseren Familien wären als wenn wir nach DE ziehen.
Und genau diese Sachen, wie das mit den Schulen/Ausbildungen der Kinder ist, wie es mit den Sozialversicherungen / Krankenkasse ist, ob wir wirklich doppelt Steuern zahlen müssen (und wie viel in etwa z.Bsp. in Prozent zum Lohn) würden wir gerne von jemandem wissen, der diesen Schritt gewagt hat.
Aber es scheint nicht ganz einfach jemanden zu finden :-)
Bild

sonrie
Plaudertasche
Beiträge: 5881
Registriert: Do 27. Mai 2010, 19:40
Geschlecht: weiblich

Re: Schweizer Familien in Deutschland, arbeiten in der Schwe

Beitrag von sonrie »

naja, Grenzgänger sind im Normalfall Deutsche (oder halt Österreicher, Italiener etc.) die in "ihrem" Land wohnen und in CH arbeiten. Die können dir aber eher sagen wie das steuertechnisch läuft.

Ansonsten ist http://www.hallo-schweiz.ch noch ganz hilfreich, da haben Deutsche die nach CH gezügelt sind einige Infos gesammelt (vor allem gute Links).

EDIT: hier noch was informatives: http://www.grenzgaenger-service.net

domenico
Junior Member
Beiträge: 72
Registriert: Di 21. Okt 2014, 19:45
Geschlecht: männlich

Re: Schweizer Familien in Deutschland, arbeiten in der Schwe

Beitrag von domenico »

Hallo amunra,

Was Steuern und Versicherungen betrifft, google einfach nach Informationen für "Grenzgänger", da gibt es viele ausführliche Informationen im Internet - was zwingend in welchem Land gezahlt werden muss und wo es mehrere Alternativen gibt, aus denen Ihr wählen könnt. Die sind natürlich vor allem für Deutsche geschrieben, die als Grenzgänger in der Schweiz arbeiten, aber die Nationalität spielt dort keine Rolle, die hängt nur vom Wohn- und Arbeitsland ab. Kurz gesagt: das System für Grenzgänger ist sehr gut organisiert, zigtausende machen das, man wird nicht irgendwie abgezockt. Beachtet aber, dass manche Abgaben, insbesondere die Steuern, in Deutschland einfach (für alle) höher sind als in der Schweiz. Das müsst Ihr dann miteinberechnen.

Über das deutsche Schulsystem gäbe es sicher einiges (positives wie negatives) zu sagen, da gibt es erhebliche Unterschiede, aber das müsste ich im Detail auch erst wieder selbst erfragen. Was ich gerade weiss: früherer Kindergarteneintritt, frühe Selektionierung am Ende der 4. Klasse (Hauptschule/Realschule/Gymnasium), viel höherer Anteil von Schülern die die Matura machen. Ich denke wenn Euch für Eure Kinder so etwas wie Sek->KV vorschwebt, werdet Ihr es in D eher schwer haben, da müsstet Ihr Eure Wünsche evtl etwas anpassen.

Generell ist es natürlich trotz der Nähe auch immer ein kleiner Kulturschock, da müsst Ihr halt wissen ob Ihr die Unterschiede tolerieren könnt, oder ob Ihr Euch dann ständig über Sachen aufregt, die in der Schweiz vielleicht "besser" sind. Ich denke Ihr könnt auch im grenznahen Raum nicht wirklich damit rechnen, dass Ihr als Schweizer ungewöhnlich beliebt seid (wie Schweizer es sonst häufig im Ausland sind).

Gruss,
domenico

Antworten