Neurodermitis-Umfrage für Patienten und/oder deren Eltern

Neue Beiträge werden von der swissmom-Redaktion geprüft und - falls kein kommerzieller Hintergrund besteht - nach kurzer Zeit freigeschaltet.

Moderator: Brigitte

Antworten
jehe1987
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: Mo 19. Nov 2018, 16:24
Geschlecht: männlich

Neurodermitis-Umfrage für Patienten und/oder deren Eltern

Beitrag von jehe1987 » Di 20. Nov 2018, 10:39

Liebe Swissmoms

Mein Name ist Jerry, ich bin 31 Jahre alt und beschäftige mich gerade sehr intensiv mit der Krankheit Neurodermitis. Ich hatte früher selbst starke Neurodermitis (kurz nach der Geburt bis zu einem Alter von ca. 16 Jahren) und war mit einer sehr unzureichenden Behandlung konfrontiert, die Behandlungserfolge viele Monate und Jahre ausbleiben liess.

Ich möchte daher praktische Wege finden, um anderen Patienten (und deren Eltern) diesen unnötigen Leidensweg zu ersparen. Meine Vision ist es daher ein Angebot zu kreieren, welches die Lebensqualität von Betroffenen signifikant erhöht.

Dazu möchte ich im ersten Schritt mit möglichst vielen Betroffenen (Patienten UND Eltern) persönlich sprechen, um die Probleme anderer Patienten besser zu verstehen und zu sehen, inwiefern sich diese mit meinen überlappen. Im nächsten Schritt will ich dann herausfinden, welche Möglichkeiten es gibt, Betroffenen ganz konkret zu helfen.

:arrow: Ganz konkret suche ich daher nach...

- ...Neurodermitis-Patienten :) und...
- ...Eltern von Neurodermitis-Patienten :) ...

...die Interesse daran hätten, mit mir 15-20 Minuten zu ihren grössten Herausforderungen und Problemen mit Neurodermitis zu sprechen. (Wie gesagt, ich war selbst lange Zeit Neurodermitis-Patient, daher können wir sehr offen sprechen.)

Gerne telefonisch (ich rufe gerne an) oder auch bei einem persönlichen Treffen, falls gewünscht. Ich wohne in Zürich, bin aber auch gerne bereit, durch die Schweiz zu fahren. Idealerweise würde ich mit Ihnen dazu noch diese Woche (d.h. bis 25.11.) sprechen wollen; falls es nur danach möglich ist, ist das aber auch völlig in Ordnung.

Ihr könnt mich gerne hier im Forum anschreiben, via Email ( jeremy@henrichs.de ) oder via Whatsapp/SMS/Telefon unter +41 79 765 2407

Ich freue mich auf eure Nachrichten!

Viele Grüsse

Jerry

PS: Weil ich selbst mit diesen Umfragen schlechte Erfahrungen gemacht habe, hier mein Disclaimer: keine Sorge, ich werde in den Gesprächen nichts verkaufen oder Ähnliches, sondern ehrlich zuhören und lernen (und evtl. sogar den ein oder anderen Tipp geben können, wie ich selbst die Krankheit überwunden habe).

Antworten