Stempeluhr

Wer kennt sich aus?

Moderator: Mrs. Bee

Antworten
Averi
Member
Beiträge: 364
Registriert: Mo 21. Aug 2006, 15:09

Stempeluhr

Beitrag von Averi » Mi 10. Okt 2018, 17:11

Hallo
Wir haben neu im Geschäft eine Stempeluhr. Jetzt habe ich bei der ersten Zeitabrechnung gesehen, dass beim Einstempeln auf die nächste Viertelstunde aufgerundet wird (Bsp. ich komme um 07.31 Uhr gezählt wird ab 07.45 Uhr) beim Ausstempeln wird dann genau die Zeit genommen Bsp. 11.36 Uhr. Ist das "normal" dass so abgerechnet wird?
Ich werde meinen Chef noch fragen, wollte nur mal hören wie das bei anderen so ist.
Danke!

NinuHH
Member
Beiträge: 409
Registriert: Di 26. Jan 2016, 14:12
Geschlecht: weiblich

Re: Stempeluhr

Beitrag von NinuHH » Mi 10. Okt 2018, 17:13

Nein das geht gar nicht! Du schenkst dem Geschäft ja Zeit. Also bei uns wird immer auf die Minute genau gestempelt.

Averi
Member
Beiträge: 364
Registriert: Mo 21. Aug 2006, 15:09

Re: Stempeluhr

Beitrag von Averi » Mi 10. Okt 2018, 17:14

Ja eben. Und da ich im Stundenlohn arbeite läppert sich da so einiges an Zeit zusammen, habe ich gemerkt.

Lilly17
Junior Member
Beiträge: 57
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 18:37
Geschlecht: weiblich

Re: Stempeluhr

Beitrag von Lilly17 » Mi 10. Okt 2018, 17:16

Woa, das find ich frech. E stempeluhr isch ja defür da, jedi minute abzrechne

loli
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: Mo 30. Apr 2018, 07:47

Re: Stempeluhr

Beitrag von loli » Mi 10. Okt 2018, 17:39

Chas sie das dir nid vor 7:45 dörft ih stäplä?

Dinaa
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: So 8. Jul 2018, 20:30
Geschlecht: weiblich

Re: Stempeluhr

Beitrag von Dinaa » Mi 10. Okt 2018, 17:44

Also bi eus ishs eso:
Arbetszit fangt am 6.50 a
Wenn ich am 6.35 achume, rechnets natürli ersht ab 6.50 ah

Arbetszit gaht bis 15.49
Wenn ich früener usstemple bini im minus. Wen ich z.B am 15.55 usstemple tuets mich aber uf di 15.49 abrechne. Bi eus zellt überzit ersht ab 15Minute, weni überzit gmacht ha muni das ade vorgsetzte ufshribe und sie muess d stempelig den ahpasse

Averi
Member
Beiträge: 364
Registriert: Mo 21. Aug 2006, 15:09

Re: Stempeluhr

Beitrag von Averi » Mi 10. Okt 2018, 17:58

Bei uns beginnen wir je nach Arbeitsplatz jemand um 07.30 jemand 07.45 und die Letzte um 08.00. wir dürfen max. 15 Min. vor Arbeitsbeginn einstempeln. Ich finde es einfach ein bisschen komisch, dass auf der einen Seite quasi abgezogen wird und auf der anderen Seite dann genau auf die Minute gerechnet wird.

Mutter einer Tochter
Member
Beiträge: 147
Registriert: So 19. Apr 2009, 22:13
Geschlecht: weiblich

Re: Stempeluhr

Beitrag von Mutter einer Tochter » Mi 10. Okt 2018, 18:36

Ich habe mal an einem Ort gearbeitet, bei dem immer auf die Viertelstunde gerundet wird. Das heisst, es werden nur die "vollen" Viertelstunden wurden verrechnet. Das ist zulässig.
Wenn es aber neu ist, sollte es den Mitarbeitenden kommuniziert werden, wie abgerechnet wird.

Lilly17
Junior Member
Beiträge: 57
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 18:37
Geschlecht: weiblich

Re: Stempeluhr

Beitrag von Lilly17 » Mi 10. Okt 2018, 18:52

Mutter einer Tochter: ja, wenns immer grundet wird, denn scho. Aber meh cha doch nid bim ihstemple runde und bis usstemple minütele, da wird doch de arbeitnehmer „abzockt“, nid?

Sofia
Newbie
Beiträge: 31
Registriert: So 12. Jan 2014, 08:16
Geschlecht: weiblich

Re: Stempeluhr

Beitrag von Sofia » Mi 10. Okt 2018, 21:39

Me ghörts immer wieder dass es so rechnet... es geit garned

millou
Vielschreiberin
Beiträge: 1134
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 10:15
Geschlecht: weiblich

Re: Stempeluhr

Beitrag von millou » Mi 10. Okt 2018, 21:43

Bei uns wars beim Ein- und Ausstempeln die effektive Uhrzeit. Ich finde, das geht gar nicht.
Bild Bild

Benutzeravatar
Pinie
Member
Beiträge: 179
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 12:38
Geschlecht: weiblich

Re: Stempeluhr

Beitrag von Pinie » Mi 10. Okt 2018, 21:52

Ich arbeitete bei zwei AG mit Stempeluhr, es wurde nach Minute gezählt, beim einen der Arbeitsbeginn auf offiziell 7:00 korrigiert wenn früher eingestempelt wurde.
Sehe den Sinn der Stempeluhr nicht, wenns wie bei euch gemacht wird, bzw es ist ein bisschen abzockerisch vom AG.

Sternli05
Stammgast
Beiträge: 2187
Registriert: Di 15. Dez 2015, 08:15

Re: Stempeluhr

Beitrag von Sternli05 » Mi 10. Okt 2018, 22:34

Wir haben keine Stempeluhr, aber es wird verlangt das wir um 7:50 anfangen. Zeit zählt erst ab 8 Uhr. Dann arbeiten wir immer bis 18:45/18:50 (abrechnen) da wir nur alles was 30 Minuten drüber ist aufschreiben dürfen arbeiten wir diese Zeit auch gratis. Da wir nur bis 18:30 aufschreiben dürfen.
Müsste mal ausrechnen wie viele Stunden ich in den letzten Jahren gratis gearbeitet habe....

Aber mit Stempeluhr hat es bei meiner früheren Arbeitsstelle die effektive Zeit gezählt.

Alexvuil
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: Fr 8. Dez 2017, 08:00
Geschlecht: weiblich

Re: Stempeluhr

Beitrag von Alexvuil » Mi 10. Okt 2018, 23:02

Chunnt druf a wenn das arbeitsbeginn isch... bi üs isch arbeitsbeginn z.bisp. 6.45 we ender bisch zeits ab 5min vorhär... aso früechstens ab 6.40...
Isch o e schutz fürd bude, de chasch ni am 6.00go istämple...

Romina
Member
Beiträge: 119
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 22:34
Geschlecht: weiblich

Re: Stempeluhr

Beitrag von Romina » Do 11. Okt 2018, 11:20

Bei uns ist die Stempeluhr auch ein Witz... einstempeln zählt eh erst ab dem eigentl.Arbeitsbeginn, find ich aber o.k so. Aber Ausstempeln gibt erst ab 20 Minuten Überzeit, muss dann auch mit Zetteli zum Chef rennen und die Unterschrift holen... da kommt also aufs Jahr sehr viel an unbezahlter Zeit zusammen... find ich nicht o.k sber es steht hslt keiner hin wenns ums reklamieren geht...

millou
Vielschreiberin
Beiträge: 1134
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 10:15
Geschlecht: weiblich

Re: Stempeluhr

Beitrag von millou » Do 11. Okt 2018, 21:19

@Sternli05
Das ist ja heftig. Täglich ab 07.50 bis 18.50? Habt ihr so lang Mittagspause?
Bild Bild

Benutzeravatar
Weisserose
Junior Member
Beiträge: 64
Registriert: Mi 8. Aug 2018, 06:39
Geschlecht: weiblich

Re: Stempeluhr

Beitrag von Weisserose » Do 11. Okt 2018, 22:09

also bei uns wird jede minute gezählt, auch wenn wir etwas früher anfangen. ausstempeln genauso, wer länger bleibt bekommt entsprechend überzeit gutgeschrieben. müssen 8.5h arbeiten. die letzten frei/ferientage haben aber nur -8.35 oder so zu buche geschlagen...

Antworten