Ordnung im Büro

Wer kennt sich aus?

Moderatoren: Mrs. Bee, Kami

millou
Senior Member
Beiträge: 862
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 11:15
Geschlecht: weiblich

Ordnung im Büro

Beitragvon millou » Di 18. Apr 2017, 10:56

Ich habe gerade Rechnung etc. verräumt und nerve mich wieder ab der Ablage...
Wie legt ihr solche Sachen bei euch daheim ab?
Macht ihr pro Jahr ein Ordner, in den dann alles reinkommt, egal was es betrifft? Oder habt ihr theamtische (Krankenkasse, Steuern, Strom, etc.) Ordner, die über mehrere Jahre laufen?
Wie lange bewahrt ihr solche Unterlagen auf? Gibt es da irgendwelche Richtlininen die Sinn machen?
Bild Bild

Ups...
Posting Freak
Beiträge: 3559
Registriert: Mi 25. Mai 2011, 08:12
Geschlecht: weiblich

Re: Ordnung im Büro

Beitragvon Ups... » Di 18. Apr 2017, 11:01

Pro Jahr ein Ordner mit 12er Register - Ablage pro Zahlungsmonat.
Am Schluss zu forderst die Steuererklärung rein.

behalten sicherlich 5 Jahre (mindeste Verjährungsfrist) - bis zu 10 Jahren (auch eine Verjährungsfrist.

Aber die 10 Ordner, die krieg ich schon irgendwie unter... danach kipp ich das Zeugs weg!
Bild

Sunshinemom
Member
Beiträge: 179
Registriert: Do 14. Jan 2016, 20:22
Geschlecht: weiblich

Re: Ordnung im Büro

Beitragvon Sunshinemom » Di 18. Apr 2017, 11:07

Ich machs nach Thema, dann finde ich die Sachen leichter wirder wenn ich was suche.

Sunshinemom
Member
Beiträge: 179
Registriert: Do 14. Jan 2016, 20:22
Geschlecht: weiblich

Re: Ordnung im Büro

Beitragvon Sunshinemom » Di 18. Apr 2017, 11:07

Ich machs nach Thema, dann finde ich die Sachen leichter wirder wenn ich was suche.

sonrie
Wohnt hier
Beiträge: 4966
Registriert: Do 27. Mai 2010, 19:40
Geschlecht: weiblich

Re: Ordnung im Büro

Beitragvon sonrie » Di 18. Apr 2017, 11:12

Ich habs thematisch geordnet (KK, Steuern, Haus etc.) , aber da ich so viel wie möglich auf e-rechnung /Dauerauftrag umgestellt habe gibts nicht viel abzulegen.

Ich behalte nicht alle Rechnungen auf, vieles werfe ich direkt nach Zahlung weg (zb. rechnung für ein buch das ich bestellt habe oder fürs Pneu wechseln etc.) - ich kann ja online nachvollziehen wann die Rechnung bezahlt wurde.

uetliberg
Member
Beiträge: 269
Registriert: So 27. Okt 2013, 20:41

Re: Ordnung im Büro

Beitragvon uetliberg » Di 18. Apr 2017, 11:36

Ich machs wie sonrie. Hab ebenfalls kaum mehr Rechnungen zum Ablegen ausser Arztrechnungen und gewisse Mitgliedschaften.

Jamiro
Member
Beiträge: 182
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 11:55
Geschlecht: weiblich

Re: Ordnung im Büro

Beitragvon Jamiro » Di 18. Apr 2017, 11:55

Ich behalte nur ganz wenig auf: Steuererklärungen inkl. Beilagen, Vorsorgeausweise, Unfall-/Krankenmeldungen oder -berichte, Versicherungspolicen, Kaufverträge, Quittungen über teure Anschaffungen, Schuldokumente, Dokumente das Haus betreffend.

Bezahlte Rechnungen werfe ich sofort weg.

Benutzeravatar
Helena
Posting Freak
Beiträge: 3498
Registriert: Do 9. Okt 2014, 23:09
Geschlecht: weiblich

Re: Ordnung im Büro

Beitragvon Helena » Di 18. Apr 2017, 13:07

Nur Steuerunterlagen muss man doch 10 Jahre behalten, den Rest nicht, oder?

Wir behalten so gut wie nichts, KK Rechnungen zb hab ich schon seit Jahren nie mehr in Papierform zu Hause.
Rest haben wir in einem Bundesordner, aber viel gibts nicht.

Lucy
Member
Beiträge: 344
Registriert: Mo 25. Apr 2005, 21:48
Kontaktdaten:

Re: Ordnung im Büro

Beitragvon Lucy » Di 18. Apr 2017, 14:47

Wir haben einen Ordner mit den Rechnungen - per Monat ablegt.
Dann einen Ordner mit Bankbelegen und Versicherungssachen für die Steuern.

Den reinen Rechnungsorder schmeiss ich dann wieder weg nach ein paar Jahren.

Alles Steuerrelevate bewahren wir auf.
Lucy & 3 Kids & 2 cats & 1dog & around 150 fishs

Konfetti
Member
Beiträge: 216
Registriert: Mo 13. Okt 2008, 20:42

Re: Ordnung im Büro

Beitragvon Konfetti » Di 18. Apr 2017, 15:37

Ich habe alles thematisch geordnet und miste Ende Jahr alles nicht mehr Relevante, resp.ältere aus.
Lg
Konfetti

Benutzeravatar
Phase 1
Foren-Guru
Beiträge: 8658
Registriert: So 19. Dez 2010, 19:43
Geschlecht: weiblich

Re: Ordnung im Büro

Beitragvon Phase 1 » Di 18. Apr 2017, 17:14

Rein theoretisch ist man dazu verpflichtet das Zeugs 5 Jahre zu behalten.
Wenns also mal hart auf hart kommt hätte man dann ein Problem.
Da mein GG selbständig war, hab ich immer noch Zeugs davon. Er ist verpflichtet das min 10 Jahre lang aufzubewahren.
Ich Zahl alles per ebanking. Geht schnell und einfach. Die Rechnungen selbst ( oranger EZ) Hefte ich in einem Ordner an und das gibt pro Jahr ein Ordner.
Behalten tu ich das dann aber schon länger und war auch schon froh drum!

Ich fang so ganz langsam an die Sachen abzuheften. Andere scannen die Papiere und legen es online ab.
KK ect ist eh Dauerauftrag. Da hab ich nicht mal mehr die monatlichen Rechnungen.
2 Oberstufenschüler/ 4 klässlerin/ 3 klässler/ und ein Witzbold zuhause, was will ich mehr :lol:

sonrie
Wohnt hier
Beiträge: 4966
Registriert: Do 27. Mai 2010, 19:40
Geschlecht: weiblich

Re: Ordnung im Büro

Beitragvon sonrie » Di 18. Apr 2017, 19:30

Phase 1 hat geschrieben:Rein theoretisch ist man dazu verpflichtet das Zeugs 5 Jahre zu behalten..
Wenns also mal hart auf hart kommt hätte man dann ein Problem.


Kannst du mal "Zeugs" definieren, bitte?
Es gibt Dinge, die man nachweisen können sollte (zb. Dinge die steuerlich abgezogen wurden oder wenns um garantie geht etc.) Und dann gibts noch viiiiele Dinge, wo es keinen menschen interessiert. Oder warum sollte ich eine Rechnung vom Pneuwechsel oder der Gärtnerei oder dem elektriker noch aufbewahren? Wenn es so wäre, müsste ich jeden Kassazettel vom Coop genauso abheften.
Und was für ein problem hätte man dann?

Benutzeravatar
Phase 1
Foren-Guru
Beiträge: 8658
Registriert: So 19. Dez 2010, 19:43
Geschlecht: weiblich

Re: Ordnung im Büro

Beitragvon Phase 1 » Di 18. Apr 2017, 19:54

Sonrie du musst Belege aufbewahren solange wie deren Verjährungsfrist ist.
Steuern übrigens 15 und nicht wie hier geschrieben 10!
Hier der link:

https://www.gesundheitstipp.ch/artikel/ ... fbewahren/
2 Oberstufenschüler/ 4 klässlerin/ 3 klässler/ und ein Witzbold zuhause, was will ich mehr :lol:

uetliberg
Member
Beiträge: 269
Registriert: So 27. Okt 2013, 20:41

Re: Ordnung im Büro

Beitragvon uetliberg » Di 18. Apr 2017, 20:12

Phase 1 hat geschrieben:Sonrie du musst Belege aufbewahren solange wie deren Verjährungsfrist ist.
Steuern übrigens 15 und nicht wie hier geschrieben 10!
Hier der link:

https://www.gesundheitstipp.ch/artikel/ ... fbewahren/


Und wenn ichs nicht tue komm ich ins Gefängnis? ;-) Ich seh definitiv keinen Sinn darin, jeden Beleg solange aufzubewahren.

Ups...
Posting Freak
Beiträge: 3559
Registriert: Mi 25. Mai 2011, 08:12
Geschlecht: weiblich

Re: Ordnung im Büro

Beitragvon Ups... » Di 18. Apr 2017, 20:19

Sonrie:

Angenommen Pneuwechsel: Du kriegst Rechnung für 100 zahlst und wirfst die Rechnung weg.
Nach 2 Jahren kommt vom Pneu Händler die Mahnung du hattest von der Rechnung von 200 nur 100 bezahlt.
Da die Rechnung weg ist, kannst du nicht beweisen, dass die neue Forderung nicht stimmt...
Doofes Beispiel, ist aber so...
Bild

Ups...
Posting Freak
Beiträge: 3559
Registriert: Mi 25. Mai 2011, 08:12
Geschlecht: weiblich

Re: Ordnung im Büro

Beitragvon Ups... » Di 18. Apr 2017, 20:24

@uetliberg

Nein, du kommst nicht in den Knast, nach meinem Beispiel musst du einfach die "fehlenden" 100 bezahlen.

Z.b. Grad den Fall, das jemand die Bankunterlagen nicht mehr hat von der Bezahlung der Steuern vor etwa 12 Jahren. Die Bank selber auch nicht. Obwohl die Person ganz sicher ist, diese bezahlt zu haben muss sie wohl nochmals zahlen, da eben noch nicht verjährt und das Steueramt kein Zahlungseingang hat...

Also - alles eine Beweissache... Drum lieber mal was ne Weile behalten (auch für Reklamationen, Nachweise für Versicherungen etc)
Bild

sonrie
Wohnt hier
Beiträge: 4966
Registriert: Do 27. Mai 2010, 19:40
Geschlecht: weiblich

Re: Ordnung im Büro

Beitragvon sonrie » Di 18. Apr 2017, 20:30

@Ups: ja, so die theorie - in wirklichkeit werden grad diese kleinen beträge wohl nicht so viel später noch gemahnt sondern sind inzwischen abgeschrieben worden. Dieses Risiko geh ich also gerne ein ;-). Übrigens zahl ich fürs Pneu wechseln nur 50 CHF ;-)

@phase: 15 jahre? Ich bitte dich........ :roll:
Andere quelle: http://www.qontis.ch/panorama/personal- ... risten-815

Die obligatorische Aufbewahrungspflicht in der Schweiz für Handwerker-, Miet- und Arztrechnungen, aber auch für Lohnunterlagen sowie Versicherungsprämien, beträgt fünf Jahre.
Da es verschiedene Verjährungsfristen und Aufbewahrungspflichten in der Schweiz gibt, sollten Kontoauszüge im Idealfall zehn Jahre aufbewahrt werden.

uetliberg
Member
Beiträge: 269
Registriert: So 27. Okt 2013, 20:41

Re: Ordnung im Büro

Beitragvon uetliberg » Di 18. Apr 2017, 20:40

Und warum sollte ich nach zwölf Jahren bzgl Steuern gemahnt werden???

Jamiro
Member
Beiträge: 182
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 11:55
Geschlecht: weiblich

Re: Ordnung im Büro

Beitragvon Jamiro » Di 18. Apr 2017, 20:46

Arztrechnungen bewahre ich gar nicht auf- wüsste echt nicht wozu. Die werden kontrolliert, bezahlt und fertig.
Kontoauszüge 12 Jahre?! Falls der extrem unwahrscheinliche Fall eintreten würde, dass ich einen Jahre zurückliegenden Kontoauszug brauchen würde, gäbe es genau dafür ein elektronisches Archiv bei der Bank. Der Suchauftrag kostet zwar ein paar wenige Franken, aber dieses Risiko gehe ich ein.

uetliberg
Member
Beiträge: 269
Registriert: So 27. Okt 2013, 20:41

Re: Ordnung im Büro

Beitragvon uetliberg » Di 18. Apr 2017, 20:53

Arztrechnungen behalte ich nur aufgrund der hohen Franchise, falls ich die übertreffen würde und an die Krankenkasse einschicken müsste.


Zurück zu „Geld, Versicherungen, Recht, Beruf“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Menina, Zalita