Physiotherapie - Kosten über KK?

Allgemeine Gesundheitsthemen, Sport, Wellness, Abnehmen - ohne Schwangerschaft und Kinderkrankheiten

Moderator: sea

Antworten
Miss_Mommy
Member
Beiträge: 115
Registriert: Mo 28. Mai 2018, 10:32
Geschlecht: weiblich

Physiotherapie - Kosten über KK?

Beitrag von Miss_Mommy » Mi 15. Mai 2019, 09:38

Liebe Swissmoms

Ich habe Physiotherapie verschrieben bekommen. Jetzt stellt sich die Frage, wer zahlt das? Ich habe eine sehr hohe Franchise. Heisst das ich zahle die Therapie selber oder nur die 10%?

Danke für die Rückmeldung!

Benutzeravatar
huckepack
Senior Member
Beiträge: 908
Registriert: Mi 15. Mär 2006, 13:46

Re: Physiotherapie - Kosten über KK?

Beitrag von huckepack » Mi 15. Mai 2019, 09:46

Wegen Krankheit oder wegen Unfall?
Unfall bist Du ja über die Arbeit versichert.
Wenn es wegen Krankheit ist, zahlt die Krankenkasse schon, aber du musst halt die Franchise bezahlen, bis die aufgebraucht ist.
Du zahlst es dann eigentlich... Aber wenn Du es angibst, zieht die Kasse es von der Franchise ab.
Die 10% sind immer zusätzlich bis zu 700 Franken im Jahr. Es sind 10% PRO Krankheitsfall, aber allerhöchstens 700 Fr pro Jahr.

Miss_Mommy
Member
Beiträge: 115
Registriert: Mo 28. Mai 2018, 10:32
Geschlecht: weiblich

Re: Physiotherapie - Kosten über KK?

Beitrag von Miss_Mommy » Mi 15. Mai 2019, 10:23

Nein nicht wegen Unfall.
Da ich eine Franchise von 2500Fr. habe, werde ich wohl die ganze Physio zahlen müssen.

Benutzeravatar
Ups...
Wohnt hier
Beiträge: 4081
Registriert: Mi 25. Mai 2011, 08:12
Geschlecht: weiblich

Re: Physiotherapie - Kosten über KK?

Beitrag von Ups... » Mi 15. Mai 2019, 10:28

Könnte über allfällige Zusatzversicherungen bezahlt werden... je nach dem, was du da hast...

Benutzeravatar
stella
Moderatorin
Beiträge: 5334
Registriert: Do 6. Nov 2003, 10:45
Geschlecht: weiblich
Wohnort: zuhause

Re: Physiotherapie - Kosten über KK?

Beitrag von stella » Mi 15. Mai 2019, 11:08

Miss_Mommy hat geschrieben:
Mi 15. Mai 2019, 10:23
Nein nicht wegen Unfall.
Da ich eine Franchise von 2500Fr. habe, werde ich wohl die ganze Physio zahlen müssen.
Ja, das ist so. Bei 9 mal kostet das ungefähr 450 Franken.
Und du hattest ja jahrelang eine tiefere Prämie wegen der hohen Franchise. Das gesparte Geld wäre eben nun einzusetzen für die Physio...

Ich bin nicht Fan von hohen Franchisen. Die muss man fast zwei Mal auf der Seite haben, da man bis zum Erreichen dieses Betrages ja alle Kosten selber tragen muss. Und es kann ja sein, dass man Ende und Anfang Jahr krank wird und die Franchise also sogleich zwei Mal zücken muss.
Pfunzle 06/04 und Gumsle 10/07

8. Klasse und 5. Klasse

Zoo: I hät gärn e Bislibär! Weisch, wie toll e Bisli wär!? (Pfunzi, mit 4 Jahren)

Benutzeravatar
huckepack
Senior Member
Beiträge: 908
Registriert: Mi 15. Mär 2006, 13:46

Re: Physiotherapie - Kosten über KK?

Beitrag von huckepack » Mi 15. Mai 2019, 11:09

Ups, das stimmt nicht. Klassische Physiotherapie wird von der Grundversicherung übernommen.

Miss_Mommy
Member
Beiträge: 115
Registriert: Mo 28. Mai 2018, 10:32
Geschlecht: weiblich

Re: Physiotherapie - Kosten über KK?

Beitrag von Miss_Mommy » Mi 15. Mai 2019, 11:18

@Ups
Nein ich bin nur Grundversichert.

@Stella
Die hohe Franchise hat sich daraus ergeben, dass ich locker die letzten 10 Jahren nicht zum Arzt musste. Bis auf die jährliche Kontrolle beim Frauenarzt, bin ich immer gesund :-)

Benutzeravatar
Ups...
Wohnt hier
Beiträge: 4081
Registriert: Mi 25. Mai 2011, 08:12
Geschlecht: weiblich

Re: Physiotherapie - Kosten über KK?

Beitrag von Ups... » Mi 15. Mai 2019, 11:20

@Miss_Mommy
ich bin der absoluten Meinung, dass es unverzichtbar ist, Zusatzversicherungen zu haben - vor allem auch, weil man da nicht lange problemlos reinkommt - würde das mal prüfen!

Benutzeravatar
stella
Moderatorin
Beiträge: 5334
Registriert: Do 6. Nov 2003, 10:45
Geschlecht: weiblich
Wohnort: zuhause

Re: Physiotherapie - Kosten über KK?

Beitrag von stella » Mi 15. Mai 2019, 11:28

Miss_Mommy
Ja, das verstehe ich. Nur müsstest du dann eben die Ersparnis auf die Seite legen, damit du locker 5000 Stutz für den Fall der Fälle auf den Tisch legen kannst. Du hast ja dadurch eine schöne Prämienersparnis gehabt.
Wenn du nun schon zehn Jahre die hohe Franchise hattest, dann hat sich ja auch einiges zusammen gesparrt.
Pfunzle 06/04 und Gumsle 10/07

8. Klasse und 5. Klasse

Zoo: I hät gärn e Bislibär! Weisch, wie toll e Bisli wär!? (Pfunzi, mit 4 Jahren)

Miss_Mommy
Member
Beiträge: 115
Registriert: Mo 28. Mai 2018, 10:32
Geschlecht: weiblich

Re: Physiotherapie - Kosten über KK?

Beitrag von Miss_Mommy » Mi 15. Mai 2019, 11:38

@Stella
Die hohe Franchise habe ich erst seit zwei Jahren.
Ja klar du hast recht. Nur in der Realität sieht das anders aus. Ich habe die Differenz nicht auf die Seite gelegt.

Benutzeravatar
stella
Moderatorin
Beiträge: 5334
Registriert: Do 6. Nov 2003, 10:45
Geschlecht: weiblich
Wohnort: zuhause

Re: Physiotherapie - Kosten über KK?

Beitrag von stella » Mi 15. Mai 2019, 11:41

Das ist ärgerlich... Denn für ein Familienbudget ist das viel Geld...

Ich würde mir gut überlegen, wieder die tiefste Franchise zu wählen. Wir werden ja nicht jünger...
Pfunzle 06/04 und Gumsle 10/07

8. Klasse und 5. Klasse

Zoo: I hät gärn e Bislibär! Weisch, wie toll e Bisli wär!? (Pfunzi, mit 4 Jahren)

Miss_Mommy
Member
Beiträge: 115
Registriert: Mo 28. Mai 2018, 10:32
Geschlecht: weiblich

Re: Physiotherapie - Kosten über KK?

Beitrag von Miss_Mommy » Mi 15. Mai 2019, 11:51

@Stelle
Als AE hat das jetzt einfach mehr Sinn für mich gemacht. Ich brauche das Geld ja, ansonsten würde ich bei der tieferen Franchise bleiben.
Das stimmt absolut. Aufs Alter gesehen macht es Sinn sich besser abzusichern.

Benutzeravatar
stella
Moderatorin
Beiträge: 5334
Registriert: Do 6. Nov 2003, 10:45
Geschlecht: weiblich
Wohnort: zuhause

Re: Physiotherapie - Kosten über KK?

Beitrag von stella » Mi 15. Mai 2019, 12:51

Ich finde eben gerade, wenn man nicht viel Geld hat, lohnt sich die tiefste Franchise, vor allem, wenn man älter wird und Gebräschte dazu kommen. Denn mit der hohen Franchise kann so richtig, richtig viel Geld auf einen zukommen.
Pfunzle 06/04 und Gumsle 10/07

8. Klasse und 5. Klasse

Zoo: I hät gärn e Bislibär! Weisch, wie toll e Bisli wär!? (Pfunzi, mit 4 Jahren)

Miss_Mommy
Member
Beiträge: 115
Registriert: Mo 28. Mai 2018, 10:32
Geschlecht: weiblich

Re: Physiotherapie - Kosten über KK?

Beitrag von Miss_Mommy » Mi 15. Mai 2019, 12:53

@stelle
Ich muss ohnehin die KK mal anschauen und vergleichen. Das ist jetzt eine gute Gelegenheit dafür.

Benutzeravatar
stella
Moderatorin
Beiträge: 5334
Registriert: Do 6. Nov 2003, 10:45
Geschlecht: weiblich
Wohnort: zuhause

Re: Physiotherapie - Kosten über KK?

Beitrag von stella » Mi 15. Mai 2019, 12:56

Genau. Und dann den Termin zum Wechsel im Herbst nicht verpassen!
Bei der Grundversicherung müssen dich alle KKs nehmen! Und da lohnt es sich. Nimm eine Franchise, die du dir leisten kannst, falls du krank wirst. Schau, wo du dafür die günstigste Prämie hast.
Pfunzle 06/04 und Gumsle 10/07

8. Klasse und 5. Klasse

Zoo: I hät gärn e Bislibär! Weisch, wie toll e Bisli wär!? (Pfunzi, mit 4 Jahren)

Miss_Mommy
Member
Beiträge: 115
Registriert: Mo 28. Mai 2018, 10:32
Geschlecht: weiblich

Re: Physiotherapie - Kosten über KK?

Beitrag von Miss_Mommy » Mi 15. Mai 2019, 14:13

@Stelle
Das werde ich machen. Es wird ohnehin langsam Zeit :-)

Malaga1
Vielschreiberin
Beiträge: 1415
Registriert: Mi 9. Jul 2014, 20:45
Geschlecht: weiblich

Re: Physiotherapie - Kosten über KK?

Beitrag von Malaga1 » Mi 15. Mai 2019, 15:02

Ups... hat geschrieben:
Mi 15. Mai 2019, 10:28
Könnte über allfällige Zusatzversicherungen bezahlt werden... je nach dem, was du da hast...
Das stimmt nicht. Eine verordnete Physiotherapie ist ganz klar eine Leistung aus der Grundversicherung und MUSS aus der Grundversicherung bezahlt werden. Somit fallen Franchise und Selbstbehalt an. Die Zusatzversicherung zahlt immer nur subsidiär, also wenn die Grundversicherung nicht bezahlt. Es herrscht kein Wunschkonzert was über Grund- und was über Zusatzversicherung bezahlt wird! Ein sehr gutes Beispiel dafür ist die gynäkologische Vorsorgeuntersuchung: Diese ist nur alle drei Jahre eine Grundversicherungsleistung, dann muss sie aber daraus bezahlt werden. Vielfach hat das zur Folge, dass man sie selber bezahlt wegen der Franchise. In den Zwischenjahre zahlt sie die Zusatzversicherung wenn man eine solche hat - ohne Franchise und Selbstbehalt.
Malaga1 mit Mädchen (2009) und Junge (2010)

Antworten