Veganer Fred - Teil 3

Allgemeine Gesundheitsthemen, Sport, Wellness, Abnehmen - ohne Schwangerschaft und Kinderkrankheiten

Moderator: sea

Antworten
Drag-Ulj
Stammgast
Beiträge: 2708
Registriert: Fr 2. Okt 2015, 15:08
Geschlecht: weiblich

Re: Veganer Fred - Teil 3

Beitrag von Drag-Ulj » So 4. Nov 2018, 19:05

Oh, so schön, danke!! ❤
Wir haben heute Geburi gefeiert mit:

Schoko-Himbeer-Kuchen
Kokosmuffins
Gemüse mit Dipps
Birchermüesli
Pestoblume grün/rot
Hefezopf
Würstli im Teig
Maismuffins salzig
Fake-Lachs-Brötli (DER Renner bei Erwachsenen)
Lauch-Champignon Quiche
Versch. Aufstriche süss & salzig

So quasi "was essisch denn du überhaupt" ;)

greenguapa
Vielschreiberin
Beiträge: 1002
Registriert: So 6. Okt 2013, 21:24
Geschlecht: weiblich

Re: Veganer Fred - Teil 3

Beitrag von greenguapa » Mo 5. Nov 2018, 07:23

Mhhh Drag-Ulj, ich krieg gleich Hunger. Das tönt ja mega. Hast du ein Rezept für die Maismufffins? Und wie muss ich mir die Lachs-Brötli vorstellen?

Drag-Ulj
Stammgast
Beiträge: 2708
Registriert: Fr 2. Okt 2015, 15:08
Geschlecht: weiblich

Re: Veganer Fred - Teil 3

Beitrag von Drag-Ulj » Mo 5. Nov 2018, 11:38

Maismuffins:
300 g Maismehl
150 g Weizenmehl
1 dl Öl
4 dl Sprudelwasser
1 Pack Backpulver
Salz
2 EL Ajvar (Pepperoniaufstrich)
Sesam oben drauf, ca. 15-20 min auf 200 Grad backen.
Alternativ kannst du einen anderen Aufstrich beimischen oder aber auch was ihr sonst mögt: Sauerkraut, Kräuter, Räuchertofuwürfelchen etc. etc.

Lachsbrötli:
Google mal am besten "Möhrenlachs" ... das sind weich gedämpfte Rüebli in schmale Streifen geschnitten und in Öl & flüssigen Rauch eingelegt. Du kannst auch noch zusätzlich mit Algen würzen oder diese miteinlegen. Immer mal wieder mischen, aber mind. 24-48 h stehen lassen. Erlebst dann ein Wunder ;)
Ich habe Toastbrot-Dreiecke mit Frischkäse (Simply V oder Soyana) bestrichen, die Rüebli drauf, ein Klecks Meerrettich & Dill & Kapern zur Deko.

Ich habe gehofft, es würden ein paar übrig bleiben, aber nix da ;)

Benutzeravatar
Malaika*
Member
Beiträge: 261
Registriert: Di 5. Feb 2008, 15:53
Wohnort: Aargau

Re: Veganer Fred - Teil 3

Beitrag von Malaika* » Mo 5. Nov 2018, 12:08

oh klingt spannend mit dem Lachs!
Maismehl gell? Oder geht auch Polenta?

Ich habe gestern eine Lauch-Zwiebel-Wähe gemacht, Boa, die war soooooo gut!! Guss bestand aus Seidentofu und Cashewcreme.
Tochter Juni 2007
Zwillingstöchter Juni 2010
Sohn Dezember 2016

Drag-Ulj
Stammgast
Beiträge: 2708
Registriert: Fr 2. Okt 2015, 15:08
Geschlecht: weiblich

Re: Veganer Fred - Teil 3

Beitrag von Drag-Ulj » Mo 5. Nov 2018, 13:02

Der Lachs ist wirklich spannend! Unbedingt probieren.

Ich habe auch schon feine Polenta genommen, es braucht dann aber mehr Flüssigkeit damit es nicht bröckelt. Diesmal habe ich Maismehl genommen. Mit einem guten Mixer wird aber aus Polenta Maismehl ;)

Mmmmmh ... ich liebe Zwiebelgemüse sowieso, stelle mir deine Wähe also sehr lecker vor. Deine Kids haben mitgegessen? Echt?
Zuletzt geändert von Drag-Ulj am Di 6. Nov 2018, 16:20, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Malaika*
Member
Beiträge: 261
Registriert: Di 5. Feb 2008, 15:53
Wohnort: Aargau

Re: Veganer Fred - Teil 3

Beitrag von Malaika* » Di 6. Nov 2018, 12:53

neeeeeeeein, natürlich nicht.... Hab ein grosses Blech voll gemacht und das haben GG und ich innert zwei Tagen alleine gegessen :wink: War gäbig für GG zum mitnehmen zur Arbeit. Der Kleinste hat auch zwei drei ministückli gegessen. Er isst sogar rohe Zwiebeln :lol:
Tochter Juni 2007
Zwillingstöchter Juni 2010
Sohn Dezember 2016

Benutzeravatar
bodega
Senior Member
Beiträge: 636
Registriert: Do 1. Mär 2007, 11:55

Re: Veganer Fred - Teil 3

Beitrag von bodega » Di 6. Nov 2018, 21:10

Das Lachsrezept möchte ich unbedingt ausprobieren! Wo kriegt man den Flüssigrauch her? Über Amazon kann/möchte ich den nicht bestellen!
Danke!

Drag-Ulj
Stammgast
Beiträge: 2708
Registriert: Fr 2. Okt 2015, 15:08
Geschlecht: weiblich

Re: Veganer Fred - Teil 3

Beitrag von Drag-Ulj » Mi 7. Nov 2018, 11:17

Den solls angeblich bei Globus haben, ich bestelle online (hält ewig) über Mr. Vegan, Evas Apples o.ä. ... kannst googeln & Preise vergleichen.

Benutzeravatar
bodega
Senior Member
Beiträge: 636
Registriert: Do 1. Mär 2007, 11:55

Re: Veganer Fred - Teil 3

Beitrag von bodega » Mi 7. Nov 2018, 20:12

Danke!!!

Drag-Ulj
Stammgast
Beiträge: 2708
Registriert: Fr 2. Okt 2015, 15:08
Geschlecht: weiblich

Re: Veganer Fred - Teil 3

Beitrag von Drag-Ulj » Do 8. Nov 2018, 08:38

Malaika* hat geschrieben:
Di 6. Nov 2018, 12:53
neeeeeeeein, natürlich nicht.... Hab ein grosses Blech voll gemacht und das haben GG und ich innert zwei Tagen alleine gegessen :wink: War gäbig für GG zum mitnehmen zur Arbeit. Der Kleinste hat auch zwei drei ministückli gegessen. Er isst sogar rohe Zwiebeln :lol:
Dachte ich mir schon ;) Mein Ältester hat auch immer alles gegessen, er hat im Kleinstalter rohe Zwiebeln, Knobli, Zitronen, Oliven etc. geliebt. Irgendwann wurde er wählerischer, aber nun kommen die alten Vorlieben zurück ;) Der Jüngste hätte so was nie probiert... das erste Mal, als es rohe rote Zwiebeln im Salat gab, habe ich ihm gesagt, sie seien aus Omas Garten (war auch so) - seit da isst er Zwiebelgemüse, weils ja Omas Zwiebeln sind ... vorher hat ers entweder gar nicht angefasst oder sonst sofort gespuckt. Die Kleinen haben manchmal schon komische Ideen ;)

Bodega
Gerne :)

Benutzeravatar
carina2407
Vielschreiberin
Beiträge: 1864
Registriert: Fr 5. Jan 2007, 20:50
Wohnort: am Bodensee

Re: Veganer Fred - Teil 3

Beitrag von carina2407 » Do 8. Nov 2018, 09:34

Drag-Ulj hat geschrieben:
Mo 5. Nov 2018, 11:38


Lachsbrötli:
Google mal am besten "Möhrenlachs" ... das sind weich gedämpfte Rüebli in schmale Streifen geschnitten und in Öl & flüssigen Rauch eingelegt. Du kannst auch noch zusätzlich mit Algen würzen oder diese miteinlegen. Immer mal wieder mischen, aber mind. 24-48 h stehen lassen. Erlebst dann ein Wunder ;)
Ich habe Toastbrot-Dreiecke mit Frischkäse (Simply V oder Soyana) bestrichen, die Rüebli drauf, ein Klecks Meerrettich & Dill & Kapern zur Deko.

Ich habe gehofft, es würden ein paar übrig bleiben, aber nix da ;)
Oh das klingt ja so lecker, das muss ich einfach ausprobieren. Bin ja sonst gar nicht so vegan, habe schon einiges probiert, was mir leider gar nicht geschmeckt hat, aber das klingt richtig gut.
2007 Schliefer
2010 Diva

Drag-Ulj
Stammgast
Beiträge: 2708
Registriert: Fr 2. Okt 2015, 15:08
Geschlecht: weiblich

Re: Veganer Fred - Teil 3

Beitrag von Drag-Ulj » Do 8. Nov 2018, 09:41

Du wirst wohl wissen, wo du geeignetes Toastbrot findest, oder?! ;)

Ich mochte geräucherten Lachs früher sehr und das war sicher eins meiner Lieblingshäppchen. Deshalb habe ichs auch gewagt, dass "Allesessern" anzubieten - zuerst haben sie gelacht, probiert und dann 2-3 weitere Stücke genommen... schon lustig, nicht?! Ich finds sehr lecker, aber nicht ausdensockenhauend, die anderen waren deutlich überzeugter davon ;)
Die Rüebli müssen aber wirklich gut gekocht - nicht verkocht - sein & keinesfalls bissfest. Daraus lässt sich dann auch "Lachstatar" machen, ebenfalls für z.B. auf Häppchen. Und in Sushi kommts ebenfalls sehr gut an.
Notfalls auf YouTube gucken, da wird alles nochmals deutlich gezeigt.

Erfunden habe ich es ja leider nicht - bin aber trotzdem gespannt auf Rückmeldungen von Nachahmern ;)

darf ich fragen, was du schon Unleckeres ausprobiert hast?! :D

Benutzeravatar
carina2407
Vielschreiberin
Beiträge: 1864
Registriert: Fr 5. Jan 2007, 20:50
Wohnort: am Bodensee

Re: Veganer Fred - Teil 3

Beitrag von carina2407 » Do 8. Nov 2018, 10:01

Mein grösstes Problem sind leider die Milchprodukte. Vegane Milchprodukte, also alles mit Soja, Hafer, Reis, Mandeln finde ich wirklich grusig, tut mir leid. Vielleicht ist es Gewöhnungssache, aber bei der einen Soyamilch z.b hatte ich danach sogar ein Brennen im Rachen. Soyana Frischkäse habe ich bei uns noch nicht gesehen, ich wohne leider in der Einkaufswüste Ostschweiz, da gibts nicht so viel Auswahl. Tofu ist leider auch gar nicht meins, hab auch mal ein Rezept mit Räuchertofu probiert, war auch gar nicht lecker, ich kann aber gut mal ohne Fleisch. Was ist an meinem Toast von Ölz verkehrt :lol: ? Sehe da keine tierische Zutat in der Liste, aber eben, wir leben auch nicht strikt vegan, nicht mal vegetarisch. Aber ich probiere immer wieder mal gerne etwas als Alternative aus, um das System zu schonen.
2007 Schliefer
2010 Diva

Drag-Ulj
Stammgast
Beiträge: 2708
Registriert: Fr 2. Okt 2015, 15:08
Geschlecht: weiblich

Re: Veganer Fred - Teil 3

Beitrag von Drag-Ulj » Do 8. Nov 2018, 13:01

Carina
Ich dachte, du wärst diejenige, die kein Weizen isst - hab ich dich verwechselt?? Dann sorry ;)

Ich geh einig mit dir, bin auch nicht soooo der Fan von Milchersatz & co., es überzeugt mich selten was, aber ich hing auch früher nicht so daran, als dass ich es hätte ersetzen müssen. Trotzdem, ja, der Geschmack verändert sich, Geschmäcker gehen vergessen und andere werden akzeptiert.
Soyana-Produkte finde ich jedoch schon sehr lecker, die meisten davon. Dies aber ohne Vergleich zum "Originalprodukt".
In welchem Teil der Einkaufswüste wohnst du denn?? Bin aus SG & finde ziemlich alles mittlerweile ;)

Benutzeravatar
carina2407
Vielschreiberin
Beiträge: 1864
Registriert: Fr 5. Jan 2007, 20:50
Wohnort: am Bodensee

Re: Veganer Fred - Teil 3

Beitrag von carina2407 » Do 8. Nov 2018, 13:20

Ach so, doch doch, ich bin die ohne Weizen :wink: :lol: Gibt von Ölz eben ganz leckeren Dinkeltoast, für meinen Mann und die Kinder kaufe ich dann jeweils den Vollkorn- oder Weizentoast, sie wechseln gerne ab. Finde die Marke ganz gut, soft und überhaupt nicht trocken, was man von einigen anderen nicht behaupten kann.

Ja wenn ich was Bestimmtes will, muss ich mich jedesmal ins Auto setzen und nach St. Gallen fahren, ich wohne in einer Gemeinde direkt am Bodensee im Thurgau. Ist hier manchmal echt zum verzweifeln mit einkaufen.
2007 Schliefer
2010 Diva

Drag-Ulj
Stammgast
Beiträge: 2708
Registriert: Fr 2. Okt 2015, 15:08
Geschlecht: weiblich

Re: Veganer Fred - Teil 3

Beitrag von Drag-Ulj » Do 8. Nov 2018, 13:36

Phuuuu, dachte schon meine Merkfähigkeit für Unwichtiges hätte mich auch schon verlassen ;)

Dafür bist du aber nahe am Einkaufsparadies KN 😂
Unser Dorf hat einen Bioladen & da krieg ich fast alles. Und sonst können sie es oft bestellen. Bin froh darum, wobei Big M & Big C hier auch schon super ausgerüstet sind.

Benutzeravatar
carina2407
Vielschreiberin
Beiträge: 1864
Registriert: Fr 5. Jan 2007, 20:50
Wohnort: am Bodensee

Re: Veganer Fred - Teil 3

Beitrag von carina2407 » Do 8. Nov 2018, 13:51

Nöd würkli :lol: , brauch ich leider auch 45min, aber dafür bin ich schnell in St.Gallen oder Rorschach, wo das Angebot oft besser ist als bei uns. Also ich bestell mir jetzt mal diesen Flüssigrauch und bin seeehhhr gespannt, auch obs mein Göttergatte isst, bei den Kindern denke ich werde ich eh keine Chance haben
2007 Schliefer
2010 Diva

Drag-Ulj
Stammgast
Beiträge: 2708
Registriert: Fr 2. Okt 2015, 15:08
Geschlecht: weiblich

Re: Veganer Fred - Teil 3

Beitrag von Drag-Ulj » Do 8. Nov 2018, 14:03

Och, doof! ;)
Meine Kids essen das auch nicht, aber überraschenderweise haben sie die Kapernäpfel weggefuttert. Sachen gibts!

Engeli88
Senior Member
Beiträge: 740
Registriert: Di 18. Jun 2013, 11:48
Geschlecht: weiblich

Re: Veganer Fred - Teil 3

Beitrag von Engeli88 » Do 8. Nov 2018, 16:05

Von der Coop Marke Karma finde ich die Reis- Kokos- Milch super, aber auch die Reis- Mandel- Milch (schmeckt nach flüssigem Marzipan). Da ich keinen Kaffee drinke brauche ich dafür keinen Milch- Ersatz.

Ich wohne auch in der Ostschweiz und bekomme so ziemlich alles in der nähe. Brauche nur selten das Auto für den Einkauf und im Dorfladen gibt es sogar meinen Lieblings Soya-Joghurt. Da der da auch super ausgestattet ist.

Was auch gut ist, sind die Heimliegerungen von Coop und Migros, denn da erhält man auch mehr als im nächsten Laden ist. Einer von beiden kommt bei uns regelmässig zum Einsatz.

Anstelle vom Fleischersatz namens Tofu esse ich grad so gerne Hülsenfrüchte. Habe letzte Woche aus grünen Linsen "Hackbällchen" gemacht. Super lecker.

Kuchen backen, würde ich niemals mehr anders wollen. Viel Kinderfreundlicher. :D
September 2014 üsere Lusbueb
Februar 2018 eis Sternli im Herz
Mai 2019 eis Engeli im Herz

Benutzeravatar
Caledonia
Member
Beiträge: 353
Registriert: Di 9. Jun 2015, 07:29
Geschlecht: weiblich

Re: Veganer Fred - Teil 3

Beitrag von Caledonia » Mo 26. Nov 2018, 09:29

Hallo zusammen
Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen. Ich habe mir gestern im Alnatura-Laden ein Maronenpüree gekauft und möchte damit gerne einen Dessert machen (egal ob Kuchen, Muffins, Creme etc.). Hat vielleicht jemand von euch ein bewährtes Rezept? Ich habe schon ein bisschen gegoogelt, aber leider nicht viel Schlaues gefunden :D
Grosser Bruder Juli 2014
Kleine Schwester März 2016

Antworten