Vorbeugung gegen Erkältung..

Allgemeine Gesundheitsthemen, Sport, Wellness, Abnehmen - ohne Schwangerschaft und Kinderkrankheiten

Moderatoren: Züri Mami, sea

tin
Member
Beiträge: 361
Registriert: So 13. Jun 2010, 21:52
Geschlecht: weiblich

Vorbeugung gegen Erkältung..

Beitragvon tin » Do 24. Aug 2017, 10:02

Hallo zusammen,
Seit ich Kinder habe, schaffe ich es in gewissen Jahren fast durchgehend von Oktober bis April erkältet zu sein...nicht krank, nur einfach Schnupfen/ Husten, selten eine Nasennebenhöhlenentzündung..."tiefer" (Bronchien/ Lunge) bleibe ich zum Glück von Entzündungen verschont..

Jetzt haben wir zwar erst August...aber ich bin wieder mal ziemlich erkältet...

Deshalb interessieren mich eure Vorbeugungs- und Behandlungstipps.
Danke

Malaga1
Vielschreiberin
Beiträge: 1050
Registriert: Mi 9. Jul 2014, 20:45
Geschlecht: weiblich

Re: Vorbeugung gegen Erkältung..

Beitragvon Malaga1 » Do 24. Aug 2017, 10:06

Wir machen im Herbst immer eine Broncho Vaxo Kur (google mal) und sind sehr selten erkältet.
Malaga1 mit Mädchen (2009) und Junge (2010)

tin
Member
Beiträge: 361
Registriert: So 13. Jun 2010, 21:52
Geschlecht: weiblich

Re: Vorbeugung gegen Erkältung..

Beitragvon tin » Do 24. Aug 2017, 10:15

Danke dir..Habe ich auch schon gemacht ... aber dieses Jahr wurde mir bei Nachfrage in der Apotheke gesagt, dass es für die "oberen" Atemwege nicht viel hilft...
Verstehe ich auch nicht ganz, wieso dies nicht einfach grundsätzlich den Wiederstand gegen Viren erhöhen soll...

jupi2000
Senior Member
Beiträge: 945
Registriert: So 5. Apr 2015, 00:02

Re: Vorbeugung gegen Erkältung..

Beitragvon jupi2000 » Do 24. Aug 2017, 10:52

Mein Tip ist genug Schlaf, gutes Essen, Bewegung an der frischen Luft und Vitamin D3.
Und in der Pfnüselsaison meide ich Einkaufszentren :P

Minniee
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: So 5. Apr 2015, 21:49
Geschlecht: weiblich

Re: Vorbeugung gegen Erkältung..

Beitragvon Minniee » Do 24. Aug 2017, 10:52

[img]https://api.app.swissmom.ch/api/Asset/GetWithAspectRatio?id=127e8a7b637b44e5826e0367749e7a23&width=640&height=480&AspectRatio=0&ImageEncoding=Jpeg[/img]

Minniee
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: So 5. Apr 2015, 21:49
Geschlecht: weiblich

Re: Vorbeugung gegen Erkältung..

Beitragvon Minniee » Do 24. Aug 2017, 10:52

[img]https://api.app.swissmom.ch/api/Asset/GetWithAspectRatio?id=127e8a7b637b44e5826e0367749e7a23&width=640&height=480&AspectRatio=0&ImageEncoding=Jpeg[/img]

Jamiro
Member
Beiträge: 207
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 11:55
Geschlecht: weiblich

Re: Vorbeugung gegen Erkältung..

Beitragvon Jamiro » Do 24. Aug 2017, 10:56

Unsere ganze Familie nimmt von Herbst bis Frühling Vitamin D3. Hast du deinen Wert mal prüfen lassen?

Benutzeravatar
Clau
Member
Beiträge: 242
Registriert: Di 4. Nov 2003, 17:53

Re: Vorbeugung gegen Erkältung..

Beitragvon Clau » Do 24. Aug 2017, 11:25

Wir haben mit Echinaforce sehr gute Erfahrungen gemacht. Das Präparat wurde uns von der Mütterberaterin empfohlen als der Grosse (damals noch ein Baby) in die Kita kam. Viele Jahre lang brauchten wir es nicht mehr. Mit dem Wechsel ins Gymi hatte der Grosse wieder ein geschwächtes Immunsystem (Stress?) und war ständig krank (Erkältungen, Grippe). So nahm er wieder regelmässig Echinaforce und es wurde besser. Diesen Herbst kaufe ich ihm wieder eine Flasche.
Clau und zwei Buben (Mai 2004, Juni 2006)

LiMa+
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: So 20. Nov 2016, 08:33

Re: Vorbeugung gegen Erkältung..

Beitragvon LiMa+ » Do 24. Aug 2017, 12:57

Ich nehme auch ab Herbst Echinaforce forte, bei Kinder weiss ich nicht, aber mir hat es geholfen. Drücke die Daumen.

Benutzeravatar
Allegra85
Senior Member
Beiträge: 777
Registriert: Do 5. Feb 2009, 16:37
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Umgebung Bern

Re: Vorbeugung gegen Erkältung..

Beitragvon Allegra85 » Do 24. Aug 2017, 14:30

@tin
wie alt sind deine Kinder?
Meine sind jetzt 6 und 8. Letzten Winter haben wir fast ohne Erkältung überstanden. Ich finde, wenn die Kinder aus dem Kindergarten raus sind nimmt die Erkältungs-Rate ab.
Boy 02/09, Boy 06/11

tin
Member
Beiträge: 361
Registriert: So 13. Jun 2010, 21:52
Geschlecht: weiblich

Re: Vorbeugung gegen Erkältung..

Beitragvon tin » Do 24. Aug 2017, 15:46

Meine Kinder sind 5 und 8 Jahre alt. Sie sind nicht so häufig erkältet wie ich :? :mrgreen:

Benutzeravatar
Nuuneli
Stammgast
Beiträge: 2485
Registriert: Mo 13. Dez 2004, 20:52

Re: Vorbeugung gegen Erkältung..

Beitragvon Nuuneli » Do 24. Aug 2017, 21:36

Versuch's mal mit Nasenduschen und Rhatania-Mundspülung.
200120042007

Benutzeravatar
Brianna74
Senior Member
Beiträge: 847
Registriert: Di 2. Jun 2009, 12:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: DE - next to Berlin

Re: Vorbeugung gegen Erkältung..

Beitragvon Brianna74 » Fr 25. Aug 2017, 11:42

Falls Du es magst und auch Gelegenheit und Zeit dafür hast: Sauna!
Seit ich das regelmäßig mache sind Erkältungen absolut kein Thema mehr.

Ganz gut hilft aber auch die Unterstützung des Immunsystems über die Darmflora mit Prä-bzw Probiotische Ergänzung.
Hab ich (bevor ich die Sauna für mich entdeckt hab) auch gemacht und es hat geholfen.
Leider fällt mir absolut nicht mehr ein :oops: , wie das Präparat hiess, waren freiverkäufliche Tabletten.
Bild

Benutzeravatar
Phase 1
Gehört zum Inventar
Beiträge: 9048
Registriert: So 19. Dez 2010, 19:43
Geschlecht: weiblich

Re: Vorbeugung gegen Erkältung..

Beitragvon Phase 1 » Fr 25. Aug 2017, 13:56

tin hat geschrieben:Meine Kinder sind 5 und 8 Jahre alt. Sie sind nicht so häufig erkältet wie ich :? :mrgreen:

Diese Erfahrung hab ich leider auch gemacht.
Ich glaub das hat auch damit zu tun das man häufiger mit schnuddernasen zu tun hat als früher ohne Kinder, man eh gestresst ist teilweise( Arbeit Kinder Haushalt) und sich selbst auch nicht mehr Zeit nimmt diesen Stress abzubauen.
Dann hat man noch ein " veraltetes" immunsystem das die ganzen neuen Viren etc. nicht kennt.
Die Kinder sind seit Geburt irgendwie wie upgedatet und als Eltern läuft man halt noch mit dem alten Betriebssystem rum.

Ich war jahrelang sogar im Sommer krank wärend die Kids sich frisch fröhlich von dem nicht beeindrucken Liesen.
Ich hab dann angefangen mir Zeit zu nehmen. Tee trinken, wechselduschen und darauf achten dem Körper die nötige Ruhe zu geben.
Klar nicht immer schafft man das. Aber man sollte ;-)
Und ja Sauna, schwimmen, Sport Ernährung.
Ein guter mix aus Anspannung und Entspannung finden.
Duftkerzen wohlige Stimmung und bei mir speziell Socken an die Füsse, dann geht es mir schon viel besser.

Ach ja und echinazea wirkt echt Wunder ;-)
irgendwie hab ich vergessen was ich noch machen wollte.... ah ja genau, das Leben geniessen, also hopp rein ins Vergnügen :mrgreen:

Benutzeravatar
connemara
Senior Member
Beiträge: 788
Registriert: Do 12. Jan 2006, 13:56
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ennet des Rheins, da wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen...

Re: Vorbeugung gegen Erkältung..

Beitragvon connemara » Fr 25. Aug 2017, 16:34

@ tin
Wenn du den Schnupfen hast, ist der Schleim durchsichtig glasig oder trüb gelblich gefärbt ?
Ich frage drum, wenn es das Erstere wäre, handelt es sich nicht um eine Erkältung sondern um eine Allergie. Du hast da ähnliche Symptome wie bei einer Erkältung...

Schau doch selber mal auf einem Pollenkalender nach, was jetzt blüht bis Oktober und im Januar wieder startet...ob du diese Pflanzen auch bei dir in der Umgebung hast... und Pollen trägt man auf sich eben auch ins Haus, Wohnung oder kommen beim Lüften selber rein... ohne dass man sie mitunter wahrnimmt! :?

Immunsystem stärken ist das A und O. Und da hast du ja jetzt schon viele Tipps bekommen.
Ich bin bei jedem Wetter draussen mit den Hunden, auch wenn die Pollenflugzeit ist, habe gute Erfahrungen gemacht mit ätherischen Ölen...
Bild

Benutzeravatar
AnCoRoJe
Vielschreiberin
Beiträge: 1159
Registriert: Di 28. Mär 2006, 16:56
Wohnort: bi mini Liebste

Re: Vorbeugung gegen Erkältung..

Beitragvon AnCoRoJe » Fr 25. Aug 2017, 17:56

connemara hat geschrieben:@ tin
Wenn du den Schnupfen hast, ist der Schleim durchsichtig glasig oder trüb gelblich gefärbt ?
Ich frage drum, wenn es das Erstere wäre, handelt es sich nicht um eine Erkältung sondern um eine Allergie. Du hast da ähnliche Symptome wie bei einer Erkältung...


Also, das würde ich jetzt nicht unterschreiben.... Glaub mir, auch bei einer saftigen Erkältung ist das Sekret nicht immer gelblich verfärbt.
never regret anything that made you smile

Benutzeravatar
connemara
Senior Member
Beiträge: 788
Registriert: Do 12. Jan 2006, 13:56
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ennet des Rheins, da wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen...

Re: Vorbeugung gegen Erkältung..

Beitragvon connemara » Fr 25. Aug 2017, 18:47

@AnCoRoJe
Ich habe leider oder Gottseidank nur selten saftige Erkältungen, aber letztes Jahr im Oktober fing ich mir etwas ein. Dass über Wochen ging, mit einem hartnäckigen Husten...und verstopfter Nase... Da war das Sekret trüb und undurchsichtig. Bei meiner Pollenallergie (ab Febr- Ende Juni) kam die letzten Jahrzehnte das Sekret durchsichtig glasig daher... Sind einfach meine persönlichen Erfahrungen. Aber - mir ist schon klar, dass das alles ohne Gewähr ist.. bei jedem auch anders sein kann :wink:

Ich wollte eigentlich nur darauf hinweisen, dass hinter einer so langanhaltenden Erkältung, die sich immer wieder im gleichen Zeitraum abspielt auch was ganz anderes stecken kann... :wink:
Bild

Benutzeravatar
AnCoRoJe
Vielschreiberin
Beiträge: 1159
Registriert: Di 28. Mär 2006, 16:56
Wohnort: bi mini Liebste

Re: Vorbeugung gegen Erkältung..

Beitragvon AnCoRoJe » Fr 25. Aug 2017, 19:21

connemara hat geschrieben:@AnCoRoJe


Ich wollte eigentlich nur darauf hinweisen, dass hinter einer so langanhaltenden Erkältung, die sich immer wieder im gleichen Zeitraum abspielt auch was ganz anderes stecken kann... :wink:


Da hast du natürlich auch wieder Recht. :wink:
never regret anything that made you smile

millou
Senior Member
Beiträge: 897
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 11:15
Geschlecht: weiblich

Re: Vorbeugung gegen Erkältung..

Beitragvon millou » Fr 25. Aug 2017, 21:09

Ich nehm von Schüssler die hier:  «Nr. 3 Ferrum phosphoricum plus».

Ich war mehrere Winter 2x die Woche schwimmen im Hallenbad und war nie krank. Die letzten paar Jahre war ich nicht und hatte immer wieder Schnuderi. Diesen Winter will ich wieder Schwimmen, bin gespannt ob dann auch die Erkältung wieder ausbleibt. Wahrscheinlich tötet das Chlor alles ab.
Bild Bild

whatelse32
Senior Member
Beiträge: 732
Registriert: Mi 3. Sep 2014, 16:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: über der Nebelgrenze

Re: Vorbeugung gegen Erkältung..

Beitragvon whatelse32 » Fr 25. Aug 2017, 21:55

@LiMa & Clau: Echinaforce vorbeugend zu nehmen bringt gar nichts.

Ich kenne mich mit Heilkräutern aus und Echinacea (die Heilplfanze) wirkt nur, wenn die Erkältung akut ist. Besser als Echinaforce ist ein solchen Situationen eine Echinacea-Tinktur in einer Sprühflasche, mit der man eine sogenannte Stoss-Therapie macht (z.B. stündlich 3 Stösse).

Eine Tinktur ist viel konzentierter als die Massenprodukte von A. Vogel (welche sicher nicht generell schlecht sind).

Was Du machen kannst, um Dein Immunsystem zu stärken, ist immunsystem-stärkende Lebensmittel zu konsumieren. Es gibt pro Saison 1 starkes Lebensmittel:
im Frühling Bärlauch
im Sommer Brunnenkresse
im Herbst frischer Knoblauch (Knoblauch ist generell gut)
im Winter Rettich oder Meerrettich

Weitere hilfreiche Lebensmittel sind alle Kohlarten (Chabis, Blauchabis, Wirz, Rosenkohl) und Grapefruits sowie Zitrone.
Zuletzt geändert von whatelse32 am Fr 25. Aug 2017, 22:04, insgesamt 1-mal geändert.


Zurück zu „Gesundheitsforum“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder