Aufräumen/Entrümpeln - Wer macht mit?

Für alles, was nicht in die anderen Foren passt...

Moderator: Mrs. Bee

Antworten
Benutzeravatar
Stella*
Vielschreiberin
Beiträge: 1868
Registriert: So 15. Mär 2009, 22:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kanton Luzern

Re: Aufräumen/Entrümpeln - Wer macht mit?

Beitrag von Stella* » Mi 9. Jan 2019, 14:54

Wow, ihr wart ja mega fleissig! :-)

@Stifte
Ich habe mal ganz viele aussortiert und sie in den Kiga gebracht. Sie haben sich sehr darüber gefreut.

me: Bin gerade dran, die Weihnachtsdeko zu versorgen und nutze dies gleich, um einen Teil vom Keller auszumisten. Im Moment sieht er allerdings schrecklich aus, weil wir den ganzen "Wohnwageninhalt" daheim zwischenlagern müssen. Der alte WW ist verkauft und der neue kommt erst im Frühling.
Bild

Benutzeravatar
carina2407
Vielschreiberin
Beiträge: 1742
Registriert: Fr 5. Jan 2007, 20:50
Wohnort: am Bodensee

Re: Aufräumen/Entrümpeln - Wer macht mit?

Beitrag von carina2407 » Do 10. Jan 2019, 08:22

Hallo Ladys

Bei mir läufts, ich fülle einen 60lt Sack nach dem anderen, eigentlich beschämend, aber es muss sein. Was noch gut ist verschenke oder spende ich weiterhin, aber wenns nur irgendwo ein Fleck hat, oder eine Ecke ab ist, fliegt es in den Sack. Aber es wird nerklich weniger. Bald schon muss ich anfangen für den Umzug zu packen, und da wird auch nochmal einiges aussortiert.

Auf Netflix läuft übrigens grad eine Aufräumserie mit Marie Kondo. Sehr interessant, ich habe gemerkt dass ich schon vieles so mache wie sie es vorschlägt, oder ähnlich. Sie hat wirklich gute Tips. Allerdings bedanke ich mich nicht bei jedem Stück dass wegkommt :lol: , oder bei unserer Wohnung, dass wir hier sein dürfen, das ist mir dann doch zuviel :lol: Aber ansonsten finde ich sie hilfreich und man bekommt sofort Lust aufzuräumen :mrgreen: . Oder „Consumed“, das ist noch eine krassere Version, aber auch sehr eindrücklich.
2007 Schliefer
2010 Diva

Pippo
auf Wunsch deaktiviert
Beiträge: 1515
Registriert: So 10. Sep 2017, 11:27

Re: Aufräumen/Entrümpeln - Wer macht mit?

Beitrag von Pippo » Do 10. Jan 2019, 09:00

ich hab auch gerade die ganze weihnachtsdeko sortiert (!) und versorgt, zudem hab ich auch grad das bedürfnis danach, platz zu schaffen und auszumisten. So sind wir gerade dabei, den Tiefkühler zu durchforsten und die dinge zu essen, die man essen muss, bringt ja nichts, die sachen jahrelang dort eingefroren zu lassen. Dasselbe was den vorratsraum angeht... wir haben immer mal wieder dinge rumstehen, die von einem fest oder so übrig geblieben sind und dann niemand mag, musste leider einige flaschen Cola und andere limonade ausleeren und wegschmeissen, andere dinge gebe ich in der familie oder nachbarschaft weiter, wenn ich weiss dass es jemand gern hat.
Die Kinder haben zu weihnachten einiges an bastelsachen bekommen, haben nun die bastelschublade entrümpelt und neu eingeräumt.

@Filzstifte: ich würde die aussortieren und separat aufbewahren, dann bei gelegenheit wieder ersetzen (gehen jaimmer mal wieder welche kaputt oder trocknen aus oder so).

Benutzeravatar
Stella*
Vielschreiberin
Beiträge: 1868
Registriert: So 15. Mär 2009, 22:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kanton Luzern

Re: Aufräumen/Entrümpeln - Wer macht mit?

Beitrag von Stella* » Do 10. Jan 2019, 10:49

Cool, dass noch andere im "Ausmistfieber" sind. :lol: :lol:

@carina
"Consumed" ist wirklich krass. Diese Serie hat bei mir sehr viel ausgelöst. Von Marie Kondo bin ich ein wenig enttäuscht. Finde die Sendung nicht so gut. Hätte mehr Anregungen erwartet, die man selber auch umsetzen kann.
Bild

Benutzeravatar
carina2407
Vielschreiberin
Beiträge: 1742
Registriert: Fr 5. Jan 2007, 20:50
Wohnort: am Bodensee

Re: Aufräumen/Entrümpeln - Wer macht mit?

Beitrag von carina2407 » Do 10. Jan 2019, 11:25

stella: gell, Consumed fand ich mega eindrücklich, was die da alles angesammelt haben, da haben wir ja gerade wenig Zeugs im Vergleich. Ja bei Marie Kondo finde ich es auch etwas kurz gehalten, jetzt wo dus sagst. Aber weil ich schon vieles so mache wie sie's vorschlägt, wars für mich wahrscheinlich drum einfach klar, wie sie das meint. Einzig die Art Falterei der Kleidung, das geht bei uns schranktechnisch nicht, ich habe nicht so viele Schubladen, sondern grosse breite Fächer, da hatte ich aber bisher auch nie Probleme damit, ich falte gerne und sieht immer ordentlich aus bei uns. Wenn man aber grundsätzlich die Wäsche nicht gerne faltet und damit Probleme hat, oder sie einfach in den Schrank wirft, dann hat ihre Methode schon Sinn.
2007 Schliefer
2010 Diva

Benutzeravatar
Stella*
Vielschreiberin
Beiträge: 1868
Registriert: So 15. Mär 2009, 22:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kanton Luzern

Re: Aufräumen/Entrümpeln - Wer macht mit?

Beitrag von Stella* » Do 10. Jan 2019, 12:29

@carina
Glücklicherweise sieht es bei uns auch nicht so aus wie bei den Consumed-Familien. :lol: :lol: Aber seitdem schaue ich unseren Haushalt anders an und hinterfrage viel mehr, ob wir dieses oder jenes wirklich noch brauchen.
Ich habe meine Unterwäsche und Socken nach Marie Kondo‘s Art gefaltet und bin bis jetzt ganz zufrieden damit. Bei den übrigen Kleidern geht es bei uns schranktechnisch nicht. Habe im Moment auch gerade keine Lust, extra Boxen zu kaufen. Seitdem ich auch die Badtücher einrolle sieht unser Badzimmerschrank viel aufgeräumter auf. Habe bei der letzten Wäsche sogar 2 Tischtücher und Bettwäsche zusammengerollt und bin sehr gespannt, wie diese dann beim Gebrauch aussehen.
Bild

Benutzeravatar
carina2407
Vielschreiberin
Beiträge: 1742
Registriert: Fr 5. Jan 2007, 20:50
Wohnort: am Bodensee

Re: Aufräumen/Entrümpeln - Wer macht mit?

Beitrag von carina2407 » Do 10. Jan 2019, 13:37

@stella: :lol: zerknittert vermutlich, aber Hauptsache es sieht im Schrank schön aus. Nein Scherz, sie hat ein paar gute Ansätze, aber eben, ich glaube auch unsere europäischen Schränke, oder besser gesagt die Art wie wir unsere Schlafzimmer einrichten, ist für diese Falttechnik irgendwie nicht geeignet, oder eben man kauft Schrankregale/Boxen, aber irgendwo habe ich da auch einen Punkt wo ichs dann mal gut finde wie es ist. Und ganze Kleider, Anzüge und Hemden hänge ich nach wie vor einfach lieber auf, auch wenns dazu einen grossen Schrank braucht.
2007 Schliefer
2010 Diva

Pippo
auf Wunsch deaktiviert
Beiträge: 1515
Registriert: So 10. Sep 2017, 11:27

Re: Aufräumen/Entrümpeln - Wer macht mit?

Beitrag von Pippo » Do 10. Jan 2019, 13:58

ich hab die kindersachen nach marie kondo gefaltet, einerseits weil sie eh in schubladen sind, ich so den platz besser ausnutzen kann, aber auch, weil die kinder so auf einen blick sehen, was auf dem shirt drauf ist und nicht zuerst den ganzen stapel durchwühlen müssen. finde ich noch praktisch. Ich selber kann sehr gut mit den stapeln leben, einfach auch weil wir grosse regalfächer haben.

jupi2000
Posting Freak
Beiträge: 3078
Registriert: So 5. Apr 2015, 00:02

Re: Aufräumen/Entrümpeln - Wer macht mit?

Beitrag von jupi2000 » Do 10. Jan 2019, 15:26

Ich habe jetzt mal Marie Kondo gegoogelt. Super, ich kannte die noch gar nicht. Ich habe auf youtube ein Filmli geschaut, wo sie einer Frau in New York geholfen hat, aufzuräumen. Wow, die hatte viele Sachen! Unglaublich...wir haben vielleicht 1/3 so viele Sachen. Macht mich grad zufrieden.
Die T-Shirtrollidee finde ich gut. Werde ich mal machen. So sieht man nämlich immer alle und muss nicht in der Schublade wühlen!

jupi2000
Posting Freak
Beiträge: 3078
Registriert: So 5. Apr 2015, 00:02

Re: Aufräumen/Entrümpeln - Wer macht mit?

Beitrag von jupi2000 » Do 10. Jan 2019, 16:08

So, ich habe nun meine Schublade mit den Schals gerollt und bin mega zufrieden! Es sieht erst noch toll aus, so nach Farben sortiert. Das ich da noch nie selber drauf gekommen bin :D
Mit den T-Shirts dasselbe. Es hat nun mehr Platz und es sieht übersichtlich aus. Bin grad im aufrollmodus :lol: ich glaube, ich mache grad mit den Tanktops weiter...

Benutzeravatar
Netterl
Vielschreiberin
Beiträge: 1261
Registriert: Fr 4. Feb 2005, 18:16
Wohnort: Bayern

Re: Aufräumen/Entrümpeln - Wer macht mit?

Beitrag von Netterl » Do 10. Jan 2019, 21:14

ICh rolle nicht, sondern falte meine T-Shirts japanisch. da sieht man die auch ganz gut.

Wie soll das mit den T-Shirts der Kinder gerollt funktionieren? Die Kids haben Kleiderschränke mit Regalböden. Da sehen sie gefaltet viel besser, wo welches Shirt ist (wie sies rausnehmen ist ne andere Geschichte, aber ich habs auch gelernt)
Nothing is forever, except death, taxes and bad design

Pippo
auf Wunsch deaktiviert
Beiträge: 1515
Registriert: So 10. Sep 2017, 11:27

Re: Aufräumen/Entrümpeln - Wer macht mit?

Beitrag von Pippo » Do 10. Jan 2019, 22:56

wir haben eben schubladen, da gehts dann besser wenn sie gerollt sind.

so zb: https://goo.gl/images/tbrr8j
oder so

https://goo.gl/images/sQrAXh

jupi2000
Posting Freak
Beiträge: 3078
Registriert: So 5. Apr 2015, 00:02

Re: Aufräumen/Entrümpeln - Wer macht mit?

Beitrag von jupi2000 » Fr 11. Jan 2019, 07:06

Netterl
Meine Kinder haben auch Schränke mit Tablaren. Die haben ihr eigenes System. Ich lege die sauberen Kleider gefaltet vors Zimmer und sie räumen es in den Schrank. Gerollt wäre da wohl unpraktisch.

Benutzeravatar
carina2407
Vielschreiberin
Beiträge: 1742
Registriert: Fr 5. Jan 2007, 20:50
Wohnort: am Bodensee

Re: Aufräumen/Entrümpeln - Wer macht mit?

Beitrag von carina2407 » Fr 11. Jan 2019, 07:37

Wenn man Fächer hat muss man ja stapeln, ich würde mit ihrer Methode gar nicht alle Shirts und Hosen in die Fächer bringen, und hätte aber nach oben hin dann leeren Platz. Aber für Schubladen oder Boxen ist‘s absolut genial.
2007 Schliefer
2010 Diva

jupi2000
Posting Freak
Beiträge: 3078
Registriert: So 5. Apr 2015, 00:02

Re: Aufräumen/Entrümpeln - Wer macht mit?

Beitrag von jupi2000 » Fr 11. Jan 2019, 08:46

Ich bin im Schuss und heute wird der Tiefkühler aufgeräumt und enteist. Das Wetter ist ideal, man kann das Zeug einfach auf die Terrasse stellen und in Ruhe putzen :D

Benutzeravatar
stella
Moderatorin
Beiträge: 5112
Registriert: Do 6. Nov 2003, 10:45
Geschlecht: weiblich
Wohnort: zuhause

Re: Aufräumen/Entrümpeln - Wer macht mit?

Beitrag von stella » Fr 11. Jan 2019, 08:54

Jupi
Also bei uns war schon morgens um 7 Uhr +1 Grad. Ist leider nix. Ich warte auf einen Eistag, damit ich den Gefrieri mal ausräumen und putzen kann.

all
Wir haben den Estrich und den Keller über die Weihnachtstage als Familienprojekt entrümpelt. Dabei sind ganz viele Spielsachen hervorgekommen, die wir nicht mehr brauchen. Nun habe ich wieder einen Flohmarkt und das erwirtschaftete Geld wird in ein Nintendo switch investiert.

Kondo
Ich mag diese Art von Räumen nicht. Bei Kondo, so denke ich, kam ihre Art aufzuräumen daher, dass man in Japan generell wenig Platz zum Wohnen hat. Gerade in Tokio.

Räumen kann ich, wenn ich speziell das Bedürfnis nach Ordnung verspüre. Dann geht das von alleine und zügig. Ist der Zeitpunkt nicht gegeben, dann weiss ich nicht, wo ich anfangen soll und kann mich von nix trennen. Da funzt dann auch nicht die Methode von Kondo.
Pfunzle 06/04 und Gumsle 10/07

8. Klasse und 5. Klasse

Zoo: I hät gärn e Bislibär! Weisch, wie toll e Bisli wär!? (Pfunzi, mit 4 Jahren)

jupi2000
Posting Freak
Beiträge: 3078
Registriert: So 5. Apr 2015, 00:02

Re: Aufräumen/Entrümpeln - Wer macht mit?

Beitrag von jupi2000 » Fr 11. Jan 2019, 12:45

Stella
Bei uns wars 0,2 Grad. Da tauen die Lebensmittel nicht so schnell auf. Ich habe noch eine Wolldecke drüber gelegt, für alle Fälle. Es war nichts weich oder gar aufgetaut. Nun ist alles wieder sauber, eisfrei und ordentlich. Freu mich grad!

Benutzeravatar
Minchen
Moderatorin
Beiträge: 2883
Registriert: Fr 12. Nov 2010, 21:15
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Solothurn
Kontaktdaten:

Re: Aufräumen/Entrümpeln - Wer macht mit?

Beitrag von Minchen » Fr 11. Jan 2019, 13:26

Hallo ihr Lieben,

Darf ich bei euch mitschreiben? =)
Es motiviert ungemein, eure Postings zu lesen *schmunzel*

Vorgestern habe ich das Büro (oder besser gesagt: 'Bürööli') meines Mannes auf den Grind gestellt. Hatte ich schon lange vor.
Gestern habe ich in der Küche 'gewütet'. Habe ein Küchenschränkchen ausgemistet. Da waren Behälter à la Tupperware drinn. Viele Teile sind von meiner Mum und schon sehr alt. Habe alles mal in einen 35l-Sack getan. Zum Weitergeben sind die Sachen definitiv zu alt. Deshalb werde ich sie entsorgen.

Wir habe im Laufe der Zeit viele viele Kinderbücher geschenkt bekommen (ich glaube, selber gekauft habe ich nur eine Handvoll). Und es sind wirklich verdammt viele. Die Schönsten sind bei meinen Kindern im Zimmer. Ich möchte viele natürlich in die Börse bringen. Und der Rest landet auf den Wühltischen am Bring- und Hol-Tag (Abfallfestival) bei uns im Dorf.

Stella
Tolle Idee! Hast du schon öfters einen Flohmarkt gemacht?
Mich würd's auch unheimlich gelusten, dieses Jahr einen kleinen Flohmarkt in unserem Garten zu veranstalten. Braucht's dafür irgendeine 'Genehmigung'? (Sorry... blöde Frage, gell)

Kondo
Wir haben ein SEHR kleines Haus. Vielleicht sollte ich mir ihr System doch mal näher anschauen... ;)

Gfrüüri und KS wären bei uns auch wieder an der Reihe. Wie oft putzt ihr den? 1x im Jahr gründlich reicht, denke ich. KS wische ich regelmässig feucht aus.
Bild

Benutzeravatar
carina2407
Vielschreiberin
Beiträge: 1742
Registriert: Fr 5. Jan 2007, 20:50
Wohnort: am Bodensee

Re: Aufräumen/Entrümpeln - Wer macht mit?

Beitrag von carina2407 » Fr 11. Jan 2019, 13:48

@Minchen: Also wenn man nicht viel Platz hat , ist es schon hilfreich. Man muss ja nicht alles exakt genau so machen. Es geht auch nicht darum einfach alles wegzuwerfen, das sagt sie auch ganz klar, sondern man soll sich mit seinem Besitz auseinandersetzen, jedes Stück in die Hand nehmen und sich fragen, ob man es wirklich braucht, es einem Freude macht, oder einen sentimentalen Wert hat. Wir haben eben auch nicht viel Platz, ich aber liebe es freie Flächen zu haben und wenn alles schön verstaut ist und nichts rumsteht. Es hilft, dass ich nicht wahnsinnig an meinen Sachen hänge. Es gibt ein paar Dinge die für mich einen sentimentalen Wert haben, aber ansonsten hängt mein Herz selten an materiellen Dingen.
2007 Schliefer
2010 Diva

Pippo
auf Wunsch deaktiviert
Beiträge: 1515
Registriert: So 10. Sep 2017, 11:27

Re: Aufräumen/Entrümpeln - Wer macht mit?

Beitrag von Pippo » Fr 11. Jan 2019, 14:22

es ist unglaublich, aber diese weihnachtssachen sind überall! Immer wenn ich denke ich hab jetzt alles und vom estrich runterkomme, finde ich noch irgendwo was ...... :roll:

KS/gefrierer:

ich wische immer mal wieder nebenbei ein fach aus oder nehm dann ein tablar raus zum gründlich waschen wenn er grad nicht voll ist (meistens kurz vor den ferien ;-)) die schubladen für gemüse und so viel öfter als den rest.
Abgetaut hab ich die noch nie, sind so "No-frost-Modelle" und hab die jetzt seit 4 jahren, ohne dass auch nur ein bisschen eis drin wäre. Im gefrierer sind eh nur abgepackte sachen, das wird ja nie wirklich dreckig.

Antworten