Welches Buch /Autor könnt ihr empfehlen

Für alles, was nicht in die anderen Foren passt...

Moderator: Mrs. Bee

Antworten
Icecream
Vielschreiberin
Beiträge: 1271
Registriert: Do 25. Feb 2010, 15:23
Geschlecht: weiblich

Welches Buch /Autor könnt ihr empfehlen

Beitrag von Icecream » Di 8. Mai 2018, 07:55

Ich bin wieder mal auf der Suche nach einem guten, spannenden Buch. Bin ehe nicht so eine Leseratte. Viellecht kann mich wieder ein Buch begeistern. Es sollte nicht so ein dickes Buch sein, eher etwas lustiges. Ich mag z.B. die Bücher von Bianca Imboden. Gehe ab und zu in die Bibliohtek , stehe dann vor den büchern und habe keinen Plan, welches nun etwas für mich wäre. Kann auch mal ein spannender Krimi sein

Moreen
Vielschreiberin
Beiträge: 1114
Registriert: Mi 14. Okt 2009, 14:06

Re: Welches Buch /Autor könnt ihr empfehlen

Beitrag von Moreen » Di 8. Mai 2018, 08:06

Auf Radio SRF 2 gibts die Sendung "Buch-Tipps"; in knapp 4 Minuten wird jeweils 1 Buch vorgestellt. So hast du in Kürze eine Ahnung, um was es in diesem Buch geht.

Du kannst entweder die App (SRF Play) runterladen und dort durch sämtliche Beiträge klicken oder direkt auf die SRF Seite gehen. Auch die Sendung Buchzeichen (SRF 1) bietet immer wieder tolle Buchtipps.

Wenn du eher leichte Literatur magst und es auch ein Krimi sein darf: wie wärs mit Donna Leon :D

EDIT: google mal nach Gabriela Kasperski - sie schreibt Krimis, die sich im Züri Oberland abspielen.
Kinder, die nichts dürfen, werden zu Erwachsenen, die nichts können.

Benutzeravatar
AnCoRoJe
Vielschreiberin
Beiträge: 1473
Registriert: Di 28. Mär 2006, 16:56
Wohnort: bi mini Liebste

Re: Welches Buch /Autor könnt ihr empfehlen

Beitrag von AnCoRoJe » Di 8. Mai 2018, 08:23

Frag doch die Bibliothekarin. Bei uns haben die immer gute Tipps und ich kam so schon auf Bücher, die ich sonst nicht ausgewählt hätte.
never regret anything that made you smile

Drag-Ulj
Stammgast
Beiträge: 2540
Registriert: Fr 2. Okt 2015, 15:08
Geschlecht: weiblich

Re: Welches Buch /Autor könnt ihr empfehlen

Beitrag von Drag-Ulj » Di 8. Mai 2018, 08:27

Lustig und doch mit Inhalt sind die Bücher von Jonas Jonasson
Sehr spannend und besonders gut durchdacht (aber auch heftig): Pierre Lemaitre
Sehr leichte Kost: Jojo Moyes

Benutzeravatar
Stella*
Stammgast
Beiträge: 2123
Registriert: So 15. Mär 2009, 22:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kanton Luzern

Re: Welches Buch /Autor könnt ihr empfehlen

Beitrag von Stella* » Di 8. Mai 2018, 09:35

Ich liebe die Bücher von Sophie Kinsella. Sie sind sehr unterhaltsam und witzig geschrieben. Habe alle gelesen und finde alle sehr gut. http://sophie-kinsella.de/buecher.php
Bild

Benutzeravatar
Nuuneli
Posting Freak
Beiträge: 3789
Registriert: Mo 13. Dez 2004, 19:52

Re: Welches Buch /Autor könnt ihr empfehlen

Beitrag von Nuuneli » Di 8. Mai 2018, 09:56

Ist schon etwas dicker, aber ich finde "Das Parfüm" von Patrick Süsskind ein ganz tolles Buch (hoffe, Du hast den Film noch nicht gesehen...da fehlen leider Schlüsselstellen).

Auch extrem toll zu lesen fand ich die "Tribute von Panem". Ich finde es irgendwie unglaublich, wie jemand auf solch krasse Ideen kommt. Die Filme dazu habe ich nicht gesehen - möchte mich nicht der Fantasie irgendwelcher Freaks aussetzen, denn ich finde die Bücher schon sehr happig in meiner eigenen Vorstellung. (Und die ist sicher nicht sehr gruselig... ;-) )

"Der Duft von bitteren Orangen" von Claire Hajaj hat mir auch gefallen. Auch "Sophia" von Rafik Schami ist toll.

Ein alter Klassiker, der mir sehr gut gefällt: "Wer die Nachtigall stört" von Harper Lee.

Auch gerne gelesen (alles leichte Kost) nebst Jojo Moyes habe ich: Mhairi McFarlane, die Bücher von Laura Tait & Jimmy Rice, die von Lori Nelson Spielman und die Danny-Trilogie von Jessica Koch.

Zurzeit lese ich "Der grosse Trip" von Cheryl Strayed - autobiografisch geschrieben, ich sage mal so: ich lese mich durch. Spannend ist etwas anderes, es ist einfach eine Erzählung (bin aber noch lange nicht am Schluss - das Buch hat sehr viele Seiten). Ich denke aber, den Film dazu werde ich mir noch anschauen. Nimmt mich Wunder, wie das Buch umgesetzt wird.
Zuletzt geändert von Nuuneli am Di 8. Mai 2018, 10:50, insgesamt 1-mal geändert.
200120042007

Drag-Ulj
Stammgast
Beiträge: 2540
Registriert: Fr 2. Okt 2015, 15:08
Geschlecht: weiblich

Re: Welches Buch /Autor könnt ihr empfehlen

Beitrag von Drag-Ulj » Di 8. Mai 2018, 10:19

Nuuneli
Ich habe die Tribute von Panem "nur" gesehen und es ging mir tagelang nach, was sich da jemand ausgedacht hatte. Sah aber auch Ähnlichkeiten zur Realität. :/

Wer mir noch in den Sinn kommt ist Khaled Hosseini mit all seinen Büchern, emotional, spannend, geschichtlich interessant... ganz schön.

Benutzeravatar
Nuuneli
Posting Freak
Beiträge: 3789
Registriert: Mo 13. Dez 2004, 19:52

Re: Welches Buch /Autor könnt ihr empfehlen

Beitrag von Nuuneli » Di 8. Mai 2018, 10:27

@Drag-Ulj: Ich denke, die Paralellen zur Realität ist das Kernthemen dieser Bücher. Ich denke nicht nur darüber nach, wie "jemand" so Etwas (trotz allem wirklich Grossartiges!) schreiben kann, sondern wie man als Frau auf solche Gedanken kommt (o.k. - ich bin altbacken...).
200120042007

Drag-Ulj
Stammgast
Beiträge: 2540
Registriert: Fr 2. Okt 2015, 15:08
Geschlecht: weiblich

Re: Welches Buch /Autor könnt ihr empfehlen

Beitrag von Drag-Ulj » Di 8. Mai 2018, 10:33

Dich bewegt es mehr, dass es von einer Frau kommt als von "einfach jemanden"? Habe ich dich richtig verstanden?

Benutzeravatar
Nuuneli
Posting Freak
Beiträge: 3789
Registriert: Mo 13. Dez 2004, 19:52

Re: Welches Buch /Autor könnt ihr empfehlen

Beitrag von Nuuneli » Di 8. Mai 2018, 10:37

Nicht nur, aber im Speziellen... Vom Grundthema her, kann es auch gut von einer Frau kommen. Die Verwirklichung mit all den Ideen würde ich eher einem Mann zuschreiben.
200120042007

Drag-Ulj
Stammgast
Beiträge: 2540
Registriert: Fr 2. Okt 2015, 15:08
Geschlecht: weiblich

Re: Welches Buch /Autor könnt ihr empfehlen

Beitrag von Drag-Ulj » Di 8. Mai 2018, 10:43

Ach so, danke für die Ausführung ;)

Benutzeravatar
Nuuneli
Posting Freak
Beiträge: 3789
Registriert: Mo 13. Dez 2004, 19:52

Re: Welches Buch /Autor könnt ihr empfehlen

Beitrag von Nuuneli » Di 8. Mai 2018, 10:47

Was auch immer Du da draus gezogen hast ;-) .
200120042007

Drag-Ulj
Stammgast
Beiträge: 2540
Registriert: Fr 2. Okt 2015, 15:08
Geschlecht: weiblich

Re: Welches Buch /Autor könnt ihr empfehlen

Beitrag von Drag-Ulj » Di 8. Mai 2018, 10:49

auf jeden Fall deine Faszination dem Buch/dem Thema/dem,der Erfinderin gegenüber :D

greenguapa
Senior Member
Beiträge: 879
Registriert: So 6. Okt 2013, 21:24
Geschlecht: weiblich

Re: Welches Buch /Autor könnt ihr empfehlen

Beitrag von greenguapa » Di 8. Mai 2018, 10:56

Ich liebe Ingrid Noll

Benutzeravatar
Nuuneli
Posting Freak
Beiträge: 3789
Registriert: Mo 13. Dez 2004, 19:52

Re: Welches Buch /Autor könnt ihr empfehlen

Beitrag von Nuuneli » Di 8. Mai 2018, 11:06

Hab' da noch etwas vergessen: die "Stadtgeschichten" von Armisted Maupin finde ich auch noch amüsant. (Ist halt ein spezielles Thema und sicher nicht jedermanns Sache...)
200120042007

Benutzeravatar
Cary2000
Vielschreiberin
Beiträge: 1181
Registriert: Di 25. Jun 2013, 12:54
Geschlecht: weiblich
Wohnort: AG

Re: Welches Buch /Autor könnt ihr empfehlen

Beitrag von Cary2000 » Di 8. Mai 2018, 11:29

Nicht zu dick und immer wieder unterhaltsam finde ich die Romane von Martin Suter. Die Geschichten sind spannend und die Personen darin sehr sorgfältig beschrieben. Finde ich immer super Ferienlektüre.

Ein Autor, den ich auch mag ist Alex Capus. Seine Romane basieren meist auf einem historischen Hintergrund. Z.T. beschreibt er auch das Leben aussergewöhnlicher Persönlichkeiten in Kurzgeschichten (im Buch Himmelsstürmer oder Patriarchen). Aber auch die Romane sind sehr unterhaltsam und kurzweilig.

Oder ein anderer Autor: T.C. Boyle. Er hat einen etwas speziellen Schreibstil, aber ich mag seine Geschichten. V.a. Water Music und Die Frauen. Im letzteren beschreibt er das Leben des bekannten amerikanischen Architekten Frank Lloyd Wright (der mir ohnehin sehr gut gefällt, als Architekt) aus der Sicht seiner Frauen bzw. Frauengeschichten. Vielleicht kennst du Willkommen in Wellville? Das wurde mal verfilmt und geht um die dubiosen Methoden vom Cornflakesproduzenten John Kellog und seinem seltsamen Sanatorium.

Eines meiner Lieblingsbücher: Memoirs of a Geisha von Arthur Golden (ich hab's im Original gelesen, aber gibt's natürlich auch in der deutschen Übersetzung).

Oder auch: 1Q84 von Haruki Murakami. Sein Schreibstil gefällt mir ganz allgemein.

Konfetti
Member
Beiträge: 414
Registriert: Mo 13. Okt 2008, 20:42

Re: Welches Buch /Autor könnt ihr empfehlen

Beitrag von Konfetti » Di 8. Mai 2018, 12:48

Wenn du gerne leichte Kost hast und ein Krimi, dann ist die Reihe um Kommissar Kluftinger ein MUSS! Allerdings kannst du diese nicht in der Öffentlichkeit lesen. Deine Umgebung wird dich sonst mit schrägen Blicken kritisch beäugen, weil du immer wieder lauthals lachst.

Ebenso gerne lese ich die Krimis von Ursula Poznanski oder von Nele Neuhaus. Immer spannend und nebst der Krimihandlung gehts auch immer noch um die Liebe;).

Und unbedingt lesen: das Rosie Projekt (und auch die Fortsetzung der Rosie Effekt), sooo lustig!

Etwas dicker, aber soooo schön: die Wahrheit über den Fall Harry Quebert

Sehr berührend, traurig, aber sehr lesenswert: all die verdammt perfekten Tage

Eine wunderbar traurige Geschichte aus Australien: das Licht zwischen den Meeren, gibt auch einen film darüber.


Hach, das Leben ist einfach zu kurz für all die guten Bücher!
Bin gespannt auf weitere Tipps!
Lg
Konfetti

Wega
auf Wunsch deaktiviert
Beiträge: 381
Registriert: Do 15. Okt 2015, 13:56
Geschlecht: weiblich

Re: Welches Buch /Autor könnt ihr empfehlen

Beitrag von Wega » Di 8. Mai 2018, 13:19

Das Buch, das mich von den letzten fertig gelesenen Büchern am meisten berührt und mitgenommen hat, war „Winterhonig“ von Daniela Ohms.
Es ist aber nicht wirklich witzig oder lustig.

(Das ist übrigens ein sehr willkommener Thread! Toll!)

Benutzeravatar
kiaora
Member
Beiträge: 187
Registriert: Do 17. Jan 2013, 09:57

Re: Welches Buch /Autor könnt ihr empfehlen

Beitrag von kiaora » Di 8. Mai 2018, 14:00

Sehr spannend und zT heftig die Bücher von Tess Gerritsen- habe sie alle verschlungen. Der Meister und Der Chirurg sind sehr spannend und man merkt, dass die Autorin Pathologin ist :mrgreen: hehe
Auch spannend und aktuell Sebastian Fitzek.

ilor
Member
Beiträge: 154
Registriert: Mo 22. Nov 2010, 21:00

Re: Welches Buch /Autor könnt ihr empfehlen

Beitrag von ilor » Di 8. Mai 2018, 14:01

Die Bretagne-Krimis von Jean-Luc Bannalec gefallen mir sehr gut.

@Nuuneli: "Stadtgeschichten" Band 1-5 von Armistead Maupin sind auch unter meinen All-Time Favoriten. Habe gesehen das es noch drei neue Bände gibt, hast du die auch schon gelesen?

Antworten