Aufräumen/Entrümpeln - Wer macht mit?

Für alles, was nicht in die anderen Foren passt...

Moderator: Mrs. Bee

Antworten
Benutzeravatar
carina2407
Vielschreiberin
Beiträge: 1781
Registriert: Fr 5. Jan 2007, 20:50
Wohnort: am Bodensee

Re: Aufräumen/Entrümpeln - Wer macht mit?

Beitrag von carina2407 » Fr 1. Jun 2018, 16:20

@majoties: Normalerweise mache ich auch immer eher so Kleinigkeiten, was mich grad stört, z.b. Badezimmerschränkli oder ein Wandschrank. Aktuell haben wir aber grad eine komplette Entrümplungsaktion gestartet, und ich habe zuhinterst in der Wohnung angefangen, mit dem Zimmer vom Grossen. Und jetzt arbeite ich mich nach vorne durch, nehme mir einfach immer ein Zimmer/Raum vor und mache den komplett. Das braucht dann halt schon mehr Zeit, hatte diese Woche ein krankes Kind zu Hause, daher konnte ich einiges schaffen, ansonsten wären wir wohl eher jeden Nami in der Badi gewesen :lol:
2007 Schliefer
2010 Diva

Pippo
auf Wunsch deaktiviert
Beiträge: 1515
Registriert: So 10. Sep 2017, 11:27

Re: Aufräumen/Entrümpeln - Wer macht mit?

Beitrag von Pippo » Fr 1. Jun 2018, 17:18

marie kondo empfiehlt übrigens das ausmisten nach kategorien, nicht nach räumen. man verzettelt sich so viel weniger. also anstatt eine kommode auszumisten um danach mit briefen, büchern, schreibsachen, kabeln, halstüchern, geschenkpapier und feuerzeugen dazusitzen für die man ein neues plätzchen suchen muss, lieber mal alle kleider die im ganzen haus verstreut irgendwo hängen/liegen ausmisten und wegbringen. dann alle schuhe, bücher, kabel usw.

jupi2000
Posting Freak
Beiträge: 3450
Registriert: So 5. Apr 2015, 00:02

Re: Aufräumen/Entrümpeln - Wer macht mit?

Beitrag von jupi2000 » Sa 2. Jun 2018, 12:02

Ich habe heute den Kofferraum meines Autos mit Grümpel gefüllt und habe eine Entsorgungstour gemacht. Zuerst habe ich die schönen Sachen ins Brocki gebracht und den Rest in den Entsorgungspark.
Es hat im Keller aber immer noch Zeugs...alte Stühle und so eine Riesenburg, die mein Sohn mal gekleistert hat. Die Burg allein füllt schon den halben Kofferraum. Also muss ich nächsten Samstag nochmals ran. Aber es tut wirklich gut! :lol:

Benutzeravatar
Stella*
Stammgast
Beiträge: 2011
Registriert: So 15. Mär 2009, 22:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kanton Luzern

Re: Aufräumen/Entrümpeln - Wer macht mit?

Beitrag von Stella* » Fr 8. Jun 2018, 05:57

Habe gestern mein Bügelbrett vom «Gelage» befreit, so dass ich es wieder benutzen kann. Konnte mich dabei von diversen Hemden trennen, die mein Sohn wohl nie tragen wird, obwohl sie ihm eigentlich noch passen würden.
Zudem habe ich gestern das Wohnzimmer sowie das Kinderzimmer aufgeräumt, so dass alles gründlich geputzt werden konnte. Ausser im Büro und im Keller sieht es nun wieder richtig gut aus. Hoffe, es bleibt eine Weile so. :wink: :lol:
Heute werden noch die Skihosen gewaschen. Die brauchen wir nun definitiv nicht mehr. :mrgreen:

@Jupi
Super! Das steht uns auch noch bevor. :D

@Pippo
Danke vielmals für den Hinweis. Gute Idee. :D Das werde ich mal ausprobieren.
Bild

Benutzeravatar
carina2407
Vielschreiberin
Beiträge: 1781
Registriert: Fr 5. Jan 2007, 20:50
Wohnort: am Bodensee

Re: Aufräumen/Entrümpeln - Wer macht mit?

Beitrag von carina2407 » Fr 8. Jun 2018, 07:18

@ stella: Das klingt doch super. Gell ist unheimlich befreiend. Ich hatte leider eine Nasenenenenhöhlenentzündung und war dementsprechend null produktiv. Aber am Weekend machen wir den Keller und dann gehts nächste Woche auch bei mir wieder weiter.

@pippo: Das stimmt natürlich, man sollte für alles ein Plätzchen haben. Das ist bei uns auch so ( muss ich, da wir eh schon nicht viel Platz haben) . Unser Problem besteht wohl eher darin, dass die Sachen entweder am falschen Ort landen, oder der Platz für das entsprechende Ding überfüllt ist. Deshalb kann ich gut Raum um Raum machen, und wenn ich Kabel versorgen möchte und die keinen Platz mehr haben, dann wird halt genau die Kiste auch noch aussortiert. Aber klar, wenn jemand noch keine Grundordnung hat, dann muss er erstmal anfangen, Plätze für bestimmte Dinge zu schaffen.
2007 Schliefer
2010 Diva

Benutzeravatar
Stella*
Stammgast
Beiträge: 2011
Registriert: So 15. Mär 2009, 22:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kanton Luzern

Re: Aufräumen/Entrümpeln - Wer macht mit?

Beitrag von Stella* » Fr 8. Jun 2018, 08:20

@carina
Ja, ich finde es sehr befreiend, wenn man sich von Sachen trennen kann. Ich gehöre eigentlich nicht zu den Sammlern, aber oft fehlt mir einfach die Zeit, etwas anzugehen. Will die Dinge ja nicht nur von A nach B verschieben und sie dann dort wieder liegen lassen. :wink:

@Platz für Dinge
Bei uns haben auch die meisten Sachen einen festen Platz. Trotzdem kann es nicht falsch sein, mal durch's Haus zu laufen und zB in jedem Raum alle Bücher einzusammeln, die man nicht mehr haben will. Dann hat man nämlich gleich alle beieinander und fährt nicht x-mal ins Bücherbrocki. :wink:
Bild

jupi2000
Posting Freak
Beiträge: 3450
Registriert: So 5. Apr 2015, 00:02

Re: Aufräumen/Entrümpeln - Wer macht mit?

Beitrag von jupi2000 » Fr 8. Jun 2018, 11:38

"Mein" Brocki nimmt leider keine Bücher mehr an. Sie haben einfach zu viele.
Ich habe dann meine Bücher die ich nicht mehr wollte, an den Quartierstrassenrand gestellt und "gratis" hingeschrieben. Es ging 2 Tage und die Bücher waren weg bis auf ganz wenige. Das hat mich gefreut, dass die jetzt noch jemand liest :D

Eine Bekannte lässt jeweils ihre ungewollten Bücher im Zug liegen. Toll, wenn sie jemand mitnimmt und liest. Aber was ist, wenn sie liegen bleiben? Dann muss sie die SBB entsorgen. Finde ich nicht so ideal.

Pippo
auf Wunsch deaktiviert
Beiträge: 1515
Registriert: So 10. Sep 2017, 11:27

Re: Aufräumen/Entrümpeln - Wer macht mit?

Beitrag von Pippo » Fr 8. Jun 2018, 12:50

@ jupi: gibts bei euch keinen offenen Bücherschrank oder so?

ich lese nur wenige bücher zweimal, daher behalte ich nur diese und verschenke alle möglichen romane und krimis im familien- und freundeskreis sobald ich sie gelesen habe. alle möglichen Schwangerschaftsbücher hab ich mal einer swissmom geschenkt die frisch schwanger war und in der selben stadt wohnte wie ich. ich mag es, dinge weitergeben zu können an jemanden der freude daran hat.
was auch gut funktioniert: dinge auf diversen onlinebörsen oder im facebook online stellen- gratis gegen abholung
Zuletzt geändert von Pippo am Fr 8. Jun 2018, 12:57, insgesamt 1-mal geändert.

jupi2000
Posting Freak
Beiträge: 3450
Registriert: So 5. Apr 2015, 00:02

Re: Aufräumen/Entrümpeln - Wer macht mit?

Beitrag von jupi2000 » Fr 8. Jun 2018, 12:53

Pippo
Bücherschrank wäre toll, gibts bei uns leider nicht.

Benutzeravatar
stella
Moderatorin
Beiträge: 5424
Registriert: Do 6. Nov 2003, 10:45
Geschlecht: weiblich
Wohnort: zuhause

Re: Aufräumen/Entrümpeln - Wer macht mit?

Beitrag von stella » Fr 8. Jun 2018, 13:11

Bücher sind in der Tat schwierig.

Meine neuen gelesenen Bücher gebe ich in die Gemeindebibliothek. Die sind ame froh, vor allem, wenn es um neue Sachliteratur zu pädagogischen Themen geht.

Und sonst stelle ich sie in den Bücherschrank. Ich habe das Glück, dass mich meine Gewohnheiten zurzeit gerade an zwei solcher Schränke durchlaufen lässt.
Pfunzle 06/04 und Gumsle 10/07

8. Klasse und 5. Klasse

Zoo: I hät gärn e Bislibär! Weisch, wie toll e Bisli wär!? (Pfunzi, mit 4 Jahren)

Benutzeravatar
Stella*
Stammgast
Beiträge: 2011
Registriert: So 15. Mär 2009, 22:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kanton Luzern

Re: Aufräumen/Entrümpeln - Wer macht mit?

Beitrag von Stella* » Fr 8. Jun 2018, 15:33

Wir haben im Geschäft einen Bücherschrank im Pausenraum. :D

Habe mal die GL gefragt, ob wir aus der Geschäftskasse ein Regal kaufen dürfen und seitdem ist es ein Selbstläufer. :lol:
Bild

Benutzeravatar
stella
Moderatorin
Beiträge: 5424
Registriert: Do 6. Nov 2003, 10:45
Geschlecht: weiblich
Wohnort: zuhause

Re: Aufräumen/Entrümpeln - Wer macht mit?

Beitrag von stella » Fr 8. Jun 2018, 16:29

Ach noch zum Thema "Kondo"
Ich kann gar nicht, so wie sie beschreibt, dass man alle gleichen Sachen zusammensuchen soll. Mir geht es einfacher, wenn ich Raum für Raum, Gestell für Gestell, Schrank für Schränkli, Schublade für Schublade aufräume.
Das wird sortiert und im Keller gelagert und sobald eine Fuhre für den Kehricht, für die Broki, für was auch immer zusammen ist, machen wir die.

Das einzige von Kondo, das mir hilft, ist, dass ich mich immer frage, ob ich das Teil liebe und ob es mir noch was gibt oder nicht. Seit da kann ich viel besser los lassen.

Und dann muss ich in Stimmung sein zum Aufräumen und Entrümpeln. Dann geht das von alleine.
Pfunzle 06/04 und Gumsle 10/07

8. Klasse und 5. Klasse

Zoo: I hät gärn e Bislibär! Weisch, wie toll e Bisli wär!? (Pfunzi, mit 4 Jahren)

Benutzeravatar
carina2407
Vielschreiberin
Beiträge: 1781
Registriert: Fr 5. Jan 2007, 20:50
Wohnort: am Bodensee

Re: Aufräumen/Entrümpeln - Wer macht mit?

Beitrag von carina2407 » Fr 8. Jun 2018, 19:23

Mir gehts auch ringer von Raum zu Raum,von Kommode zu Schrank, aber ich denke das kommt ganz drauf an, was man aktuell gerade erreichen möchte, wieviel Zeit man dafür hat und was für ein Aufräumtyp man ist.
2007 Schliefer
2010 Diva

Pippo
auf Wunsch deaktiviert
Beiträge: 1515
Registriert: So 10. Sep 2017, 11:27

Re: Aufräumen/Entrümpeln - Wer macht mit?

Beitrag von Pippo » Fr 8. Jun 2018, 19:58

von raum zu raum: mein mann hat den keller entrümpelt (und wir haben viiiiele sachen), mi dem resultat dass die ganze kellertreppe voller "Dinge" war, die einen zum entsorgen, die anderen zum weitergeben, die nächsten um woanders zu verräumen. Also ein raum aufgeräumt und das chaos nun einen raum weiter. Ich finde das geht oft so, wenn man von ort zu ort entrümpelt. Ich machs noch gern nach kategorien, wenns grad anfällt, zb. wenn wir von winter auf sommersachen wechseln: die sommerkleider der nächsten grösse in die kinderschränke, die wintersachen raus und nach altkeliedersammlung und weiterschenken sortieren, die winterschuhe in den keller, skisachen waschen und auf den estrich, meine wintermäntel in die reinigung bringen, die kiste mit den sommerkleidern hervorholen, fertig. das ist ein paar stunden aufwand, aber es ist alles erledigt und ich hab wieder platz im schrank.

Benutzeravatar
carina2407
Vielschreiberin
Beiträge: 1781
Registriert: Fr 5. Jan 2007, 20:50
Wohnort: am Bodensee

Re: Aufräumen/Entrümpeln - Wer macht mit?

Beitrag von carina2407 » Fr 8. Jun 2018, 22:49

@pippo: Bei den Kleidern und Schuhen mache ich das auch so, auch bei Rucksäcken und sonstigen Outdoorsachen, da finde ich es auch praktischer nach Kategorie. Ich sag ja kommt daran was anfällt, finde beide Methoden gut, ich kann nicht sagen, ich machs nur so oder so. Wir machen nun morgen den Keller, und da der so klein ist wie bei anderen das Reduit in der Wohnung, geht es einfach gar nicht anders, als dass wir alles rausnehmen und schauen was weg kann, und was neu eingeräumt wird oder einen anderen Platz bekommt. Auf die Treppe legen ist bei uns kein Thema, wir sind zur Miete und müssen alles wieder verräumen oder entsorgen. Es gibt gar nicht anderes, wir haben sonst nur die Waschküche, und da sind noch Outdoorsachen drin, sortiert und aufgeräumt, da wir die öfters brauchen, und da will ich nichts anderes drin haben, sind ja auch nur 10m2, soll da ja nich waschen und aufhängen können. Ansonsten haben wir keine Nebenräume ausser noch den Estrich, aber das hat ja auch keinen Wert, Sachen aus dem Keller in den Estrich zu bringen. Also bei uns liegt nach so einer Aktion nichts mehr rum und wird auch nicht einfach irgendwo anders hingestellt wos auch im Weg ist.
2007 Schliefer
2010 Diva

Benutzeravatar
-Malve-
Member
Beiträge: 431
Registriert: Sa 17. Jun 2017, 17:40

Re: Aufräumen/Entrümpeln - Wer macht mit?

Beitrag von -Malve- » Sa 9. Jun 2018, 11:20

carina2407 hat geschrieben:
Fr 8. Jun 2018, 22:49
ich kann nicht sagen, ich machs nur so oder so. Wir machen nun morgen den Keller, und da der so klein ist wie bei anderen das Reduit in der Wohnung, geht es einfach gar nicht anders, als dass wir alles rausnehmen und schauen was weg kann, und was neu eingeräumt wird oder einen anderen Platz bekommt.
Sehe ich auch so. Je nachdem um was es geht. Aber ich habe auch schon gestaunt wieviel doppelt und dreifach vorhanden ist beim Zusammentragen. Dann fällt das Ausmisten und/oder aufbrauchen leichter.
Es macht aber in meinen Augen Sinn bei der Lagerung gleiche Dinge oder zusammengehörige Dinge auch gemeinsam zu lagern wo immer möglich. (Aber es gibt auch Gegenstände die mehr Sinn machen verteilt an den Orten zu sein wo sie auch gebraucht werden. Ich habe z.B. die Bettwäsche nicht klassisch in einem Wäscheschrank sondern jede in dem Zimmer wo sie gebraucht wird.)

Benutzeravatar
carina2407
Vielschreiberin
Beiträge: 1781
Registriert: Fr 5. Jan 2007, 20:50
Wohnort: am Bodensee

Re: Aufräumen/Entrümpeln - Wer macht mit?

Beitrag von carina2407 » Sa 9. Jun 2018, 18:18

Puhhh, geschafft...der Entsorgungsanhänger ist fast voll :oops: Keller wieder so dass wir auch reinlaufen können :lol: . Wir waren schneller als gedacht, wir haben gar nicht gross rumdiskutiert, waren grosszügig mit wegschmeissen, und meine Schwägerin hat noch ein paar Kindersachen abgeholt für ihre Kleine. Bin echt froh...

@Bücher: Habe ich 3 Säcke voll im Estrich, niemand will sie, weiss echt nicht was damit anstellen. Ich kaufe keine mehr, ich lade mir Bücher nur noch elektronisch aufs I-Pad, wir haben einfach keine Kapazität für ein Büchergestell. Nur die der Kinder behalten wir im Büroschrank, der Grosse hat sie in seinem Zimmer. Mehr geht nicht...
2007 Schliefer
2010 Diva

Benutzeravatar
Stella*
Stammgast
Beiträge: 2011
Registriert: So 15. Mär 2009, 22:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kanton Luzern

Re: Aufräumen/Entrümpeln - Wer macht mit?

Beitrag von Stella* » So 10. Jun 2018, 08:10

Guten Morgen

Habe meinen Tag mit einer Aufräumaktion gestartet, so dass mein Büro/Nähzimmer wieder einigermassen akzeptabel aussieht. Bin richtig glücklich darüber. :D

Alle angefangenen Näharbeiten/zu erledigenden Flickarbeiten sind nun in Schubladen verstaut. Auch die zu ordnenden Papiere habe ich in Ablagefächer verstaut, so dass keine Papierstapel mehr herumstehen. Auch sonst habe ich ganz viel Herumstehendes versorgt und bereits mehrere Säcke Ware in den Keller gestellt. Ist schon alles getrennt nach entsorgen, weitergeben, resp. im Keller versorgen.

Sobald dann GG mal im Ökihof war, sieht dann auch der Keller wieder viel besser aus (ist sein Job, weil ich nie ein Auto zur Verfügung habe).

Wünsche allen einen schönen Sonntag! 8)

@Pippo
Bei uns sieht unter UG gerade so aus, resp. der Platz unter der Treppe sowie der Kellervorraum. :roll:

@carina
Sei froh, hast du keine Treppe. Das erspart dir vieles. :wink:
Super, dass ihr so viel geschafft habt und dass es sogar noch schneller ging als gedacht.
Wenn du in einem Block wohnst, könntest du ev. die Bücher auch mal rausstellen mit einem Zettel "gratis zum Mitnehmen". Oder in der Migros/Coop einen Aushang machen.
Bild

Benutzeravatar
carina2407
Vielschreiberin
Beiträge: 1781
Registriert: Fr 5. Jan 2007, 20:50
Wohnort: am Bodensee

Re: Aufräumen/Entrümpeln - Wer macht mit?

Beitrag von carina2407 » So 10. Jun 2018, 10:55

@stella: Hihi, ich kann mir gut vorstellen, dass man sich in einem grossen Haus eher verzettelt, und Sachen von A nach B stellt, oder eben auf die Kellertreppe. Aber wenn alles schon mal sortiert ist, ist das schon mal gut und geht nacher auch einfacher. Der Vorteil an der Wohnung sehe ich darin, dass man sich nicht all zuviel Zeug anschafft, wir müssen grundsätzlich immer überlegen, ob wir dafür Platz haben, wenn wir was neues kaufen möchten. Und beim Entsorgen macht man schneller Tabularasa, drum waren wir gestern glaubs auch so schnell. Und ich gehe z.b wöchentlich zum Werkhof um Glas , Dosen, Karton, Papier, Metall usw. zu entsorgen. Ich stelle die Säcke gleich beim Eingang in die Waschküche, aber das darf nicht zuviel werden, sonst habe ich keinen Platz mehr zum Waschen. Auch Wäsche wird im Normalfall zügig gefaltet und gebügelt, denn wenn nicht steht das Zeug im Schlafzimmer., und das mag ich gar nicht. Da ich auch kaputte Elektrogeräte , Kleidung und Medikamente in den Werkhof bringen kann, sortier ich da auch regelmässig aus. Ein Haus zu haben ist toll, macht halt aber auch viel mehr Arbeit.
2007 Schliefer
2010 Diva

Benutzeravatar
carina2407
Vielschreiberin
Beiträge: 1781
Registriert: Fr 5. Jan 2007, 20:50
Wohnort: am Bodensee

Re: Aufräumen/Entrümpeln - Wer macht mit?

Beitrag von carina2407 » So 10. Jun 2018, 11:02

Ach ja die Bücher, habe ich mal rausgestellt, da gingen 2-3 weg und den Rest musste ich wieder reinnehmen, die Brocki wollte sie auch nicht. Hab versucht sie im Ricardo als Paket zu verkaufen, ab 1.-, hat auch nicht geklappt...mal sehen, sonst schmeiss ich sie halt doch weg, muss ich mir noch überlegen...
2007 Schliefer
2010 Diva

Antworten