Nomen ist manchmal Omen - 12. Teil

Für alles, was nicht in die anderen Foren passt...

Moderator: Mrs. Bee

Antworten
Yoghurt
Senior Member
Beiträge: 936
Registriert: Mo 3. Dez 2012, 21:16

Re: Nomen ist manchmal Omen - 12. Teil

Beitrag von Yoghurt »

Ich kenne ja den Namen Astrid. Aber Astrik? Ist das ein Mädchen oder ein Junge? Astrik wird doch in der Schule sicherlich Asterix gerufen oder gefragt, ob sein bester Freund Obelik heisst...

Romina
Member
Beiträge: 265
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 22:34
Geschlecht: weiblich

Re: Nomen ist manchmal Omen - 12. Teil

Beitrag von Romina »

Inola Luxa...

Benutzeravatar
Nea
Senior Member
Beiträge: 777
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 20:11
Geschlecht: weiblich

Re: Nomen ist manchmal Omen - 12. Teil

Beitrag von Nea »

Ephraim.... Heisst so nicht Pippis Vater?
Meitli 2011, Bub 2013, Bub 2017

Benutzeravatar
Netterl
Vielschreiberin
Beiträge: 1750
Registriert: Fr 4. Feb 2005, 18:16
Wohnort: Bayern

Re: Nomen ist manchmal Omen - 12. Teil

Beitrag von Netterl »

Inola Luxa - klingt wie ne Digicam oder technischer Gerät.
Nothing is forever, except death, taxes and bad design

Benutzeravatar
Ups...
Wohnt hier
Beiträge: 4417
Registriert: Mi 25. Mai 2011, 08:12
Geschlecht: weiblich

Re: Nomen ist manchmal Omen - 12. Teil

Beitrag von Ups... »

Netterl hat geschrieben:
Mo 14. Jan 2019, 15:45
Inola Luxa - klingt wie ne Digicam oder technischer Gerät.
... noch viel mehr wie ein weiblicher Nachkomme der Sekte Fiat Lux... ;)

whatelse32
Senior Member
Beiträge: 835
Registriert: Mi 3. Sep 2014, 16:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: über der Nebelgrenze

Re: Nomen ist manchmal Omen - 12. Teil

Beitrag von whatelse32 »

Yoghurt hat geschrieben:
So 13. Jan 2019, 10:52
Ich kenne ja den Namen Astrid. Aber Astrik? Ist das ein Mädchen oder ein Junge? Astrik wird doch in der Schule sicherlich Asterix gerufen oder gefragt, ob sein bester Freund Obelik heisst...
Ich habe keine Ahnung, ob es sich bei dem Kind um einen Jungen oder ein Mädchen handelt... es ging aus dem Täfeli nicht hervor :shock:
Grosse (04/2015)
Kleine (08/2017)

Benutzeravatar
Shorna
Senior Member
Beiträge: 760
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 22:29
Geschlecht: weiblich
Wohnort: ZH

Re: Nomen ist manchmal Omen - 12. Teil

Beitrag von Shorna »

Nea hat geschrieben:
Mo 14. Jan 2019, 14:26
Ephraim.... Heisst so nicht Pippis Vater?
Richtig, Pippis Vater heisst so. Ephraim ist ein hebräischer männlicher Vorname und bedeutet "Doppelt Fruchtbar".
Grosser Bruder September 2003

BildBild

Leela
Stammgast
Beiträge: 2662
Registriert: Di 16. Mär 2010, 21:58
Geschlecht: weiblich

Re: Nomen ist manchmal Omen - 12. Teil

Beitrag von Leela »

Vielleicht ist er ja englisch ausgesprochen, ist auf englisch kein seltener Name.
Auch andere alttestamentarische Namen wie Salomon, Jesaja, Aaron, ect. sind hier vertreten, mir gefallen die gut.
2010, 2013, 2015

whatelse32
Senior Member
Beiträge: 835
Registriert: Mi 3. Sep 2014, 16:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: über der Nebelgrenze

Re: Nomen ist manchmal Omen - 12. Teil

Beitrag von whatelse32 »

In der Skischule unserer Grossen (4 Jahre)

Merlin (wird aber "Mörlin" gerufen) :shock:
Ambrosius
Kurt
Grosse (04/2015)
Kleine (08/2017)

jupi2000
Wohnt hier
Beiträge: 4967
Registriert: So 5. Apr 2015, 00:02

Re: Nomen ist manchmal Omen - 12. Teil

Beitrag von jupi2000 »

In der COOP Zeitung gelesen: Korbinian (11)

Also Kurt finde ich schon fast wieder cool :lol:

Benutzeravatar
stella
Moderatorin
Beiträge: 6774
Registriert: Do 6. Nov 2003, 10:45
Geschlecht: weiblich
Wohnort: zuhause

Re: Nomen ist manchmal Omen - 12. Teil

Beitrag von stella »

"Kurt, ohne Helm und ohne Gurt, einfach Kurt."
Pfunzle 06/04 und Gumsle 10/07

Mittelschülerin und 7. Klasse

Zoo: I hät gärn e Bislibär! Weisch, wie toll e Bisli wär!? (Pfunzi, mit 4 Jahren)

jupi2000
Wohnt hier
Beiträge: 4967
Registriert: So 5. Apr 2015, 00:02

Re: Nomen ist manchmal Omen - 12. Teil

Beitrag von jupi2000 »

Stella
Oder Kurt der Mistkäfer aus Biene Maja :D

Benutzeravatar
stella
Moderatorin
Beiträge: 6774
Registriert: Do 6. Nov 2003, 10:45
Geschlecht: weiblich
Wohnort: zuhause

Re: Nomen ist manchmal Omen - 12. Teil

Beitrag von stella »

Ds Bärn wär das när de e Küre oder e Küde...
Pfunzle 06/04 und Gumsle 10/07

Mittelschülerin und 7. Klasse

Zoo: I hät gärn e Bislibär! Weisch, wie toll e Bisli wär!? (Pfunzi, mit 4 Jahren)

jupi2000
Wohnt hier
Beiträge: 4967
Registriert: So 5. Apr 2015, 00:02

Re: Nomen ist manchmal Omen - 12. Teil

Beitrag von jupi2000 »

:lol: ja de Küre...
Mir ist Kurt einfach lieber als Jason, Justin oder Marvin :mrgreen:

Benutzeravatar
tris
Senior Member
Beiträge: 804
Registriert: Di 18. Sep 2012, 17:21
Geschlecht: weiblich

Re: Nomen ist manchmal Omen - 12. Teil

Beitrag von tris »

stella hat geschrieben:
Mi 23. Jan 2019, 08:58
Ds Bärn wär das när de e Küre oder e Küde...
wäre ich in Bern zu Hause, wäre es zu überlegen das Kind Heinz zu taufen
üses chline Sterndli 27.10.2012- du beschützisch üs
Bild

Benutzeravatar
stella
Moderatorin
Beiträge: 6774
Registriert: Do 6. Nov 2003, 10:45
Geschlecht: weiblich
Wohnort: zuhause

Re: Nomen ist manchmal Omen - 12. Teil

Beitrag von stella »

tris hat geschrieben:
Do 24. Jan 2019, 14:06
stella hat geschrieben:
Mi 23. Jan 2019, 08:58
Ds Bärn wär das när de e Küre oder e Küde...
wäre ich in Bern zu Hause, wäre es zu überlegen das Kind Heinz zu taufen
Warum? Dann wäre es ein „Henä“.
Pfunzle 06/04 und Gumsle 10/07

Mittelschülerin und 7. Klasse

Zoo: I hät gärn e Bislibär! Weisch, wie toll e Bisli wär!? (Pfunzi, mit 4 Jahren)

whatelse32
Senior Member
Beiträge: 835
Registriert: Mi 3. Sep 2014, 16:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: über der Nebelgrenze

Re: Nomen ist manchmal Omen - 12. Teil

Beitrag von whatelse32 »

Zwillinge:

Anea & Enea
Grosse (04/2015)
Kleine (08/2017)

jupi2000
Wohnt hier
Beiträge: 4967
Registriert: So 5. Apr 2015, 00:02

Re: Nomen ist manchmal Omen - 12. Teil

Beitrag von jupi2000 »

Whatelse :lol:

Nil
Hilda
Fabyan
Jun
Nael Ocean
Dante
Jackson
Lia Lisa
Vinz
Lara und Yara, Zwillinge

frani
Member
Beiträge: 360
Registriert: So 6. Mär 2011, 15:23
Geschlecht: weiblich

Re: Nomen ist manchmal Omen - 12. Teil

Beitrag von frani »

Aus der Babygalerie:
Mobin
Maximus
Vega

Und dann habe ich festgestellt, dass typische Namen aus meiner Generation auch wieder vergeben werden: Reto, Manuela, Andreas, Judith,...

jupi2000
Wohnt hier
Beiträge: 4967
Registriert: So 5. Apr 2015, 00:02

Re: Nomen ist manchmal Omen - 12. Teil

Beitrag von jupi2000 »

Mobin :shock: :shock:

Ja gell frani. Ich habe einen Konrad und einen Toni gesehen in der Babygalerie.

Antworten