Hilfe,meine Nerven....!

Für alles, was nicht in die anderen Foren passt...

Moderator: Mrs. Bee

Antworten
Benutzeravatar
Stella*
Stammgast
Beiträge: 2478
Registriert: So 15. Mär 2009, 22:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Zentralschweiz

Re: Hilfe,meine Nerven....!

Beitrag von Stella* » Mi 22. Jan 2020, 17:41

Drag-Ulj hat geschrieben:
Mi 22. Jan 2020, 14:12
Leela hat geschrieben:
Mi 22. Jan 2020, 13:00
Auch wenn man das leid der Fische mal aussen vor lässt, ist es ja auch für die Kinder traurig, wenn dann jedes nach kurzer Zeit einen toten Fisch zuhause hat...
Kann man die nicht essen?!
:roll: :roll: :shock: :shock:

Es ist schon klar, dass es "nur" um 2 Fische geht. Aber diesen Kommentar finde ich recht schräg. :roll:
Bild

Libli
Newbie
Beiträge: 46
Registriert: Di 19. Jul 2016, 21:04
Geschlecht: weiblich

Re: Hilfe,meine Nerven....!

Beitrag von Libli » Mi 22. Jan 2020, 17:55

Ich finde es gibt doch noch einen Unterschied zwischen "ich schenke jemandem einfach so einen Goldfisch und interessiere mich weder dafür ob er das qill noch ob er weiss wie damit umgehen" und "ich esse einen Fisch weil ich den Geschmack mag und mich davon ernähre"

Drag-Ulj
Stammgast
Beiträge: 2712
Registriert: Fr 2. Okt 2015, 15:08
Geschlecht: weiblich

Re: Hilfe,meine Nerven....!

Beitrag von Drag-Ulj » Mi 22. Jan 2020, 17:58

Nöö, für mich ist ein toter Fisch ein toter Fisch, aber das brauchen wir hier nicht näher diskutieren. Vielleicht will jemand einen Fred in den heissen Themen eröffnen, mit dem Namen "toter fisch = toter fisch - oder doch nicht?"

Drag-Ulj
Stammgast
Beiträge: 2712
Registriert: Fr 2. Okt 2015, 15:08
Geschlecht: weiblich

Re: Hilfe,meine Nerven....!

Beitrag von Drag-Ulj » Mi 22. Jan 2020, 17:59

Stella* hat geschrieben:
Mi 22. Jan 2020, 17:41
Drag-Ulj hat geschrieben:
Mi 22. Jan 2020, 14:12
Leela hat geschrieben:
Mi 22. Jan 2020, 13:00
Auch wenn man das leid der Fische mal aussen vor lässt, ist es ja auch für die Kinder traurig, wenn dann jedes nach kurzer Zeit einen toten Fisch zuhause hat...
Kann man die nicht essen?!
:roll: :roll: :shock: :shock:

Es ist schon klar, dass es "nur" um 2 Fische geht. Aber diesen Kommentar finde ich recht schräg. :roll:
Ach komm, es war sarkastisch gemeint. Schräg ist die Geschichte dahinter.

Benutzeravatar
Nineli
Stammgast
Beiträge: 2127
Registriert: Mi 8. Sep 2004, 21:23

Re: Hilfe,meine Nerven....!

Beitrag von Nineli » Mi 22. Jan 2020, 18:09

Stella* hat geschrieben:
Mi 22. Jan 2020, 13:48
Helena hat geschrieben:
Mi 22. Jan 2020, 13:19
Fragen denn die in einem Geschäft nie genauer nach, wenn man Fische kauft?
Scheinbar haben sie schon Fragen gestellt, aber die hätten einfach zu allem "ja" gesagt. :roll: :evil: :evil: Die Zoohandlung kann ja nicht nachprüfen, ob alles stimmt.

Genau, zu unserer Zeit (ist schon viele Jahre her, dass wir unser Aquarium hatten) kam man eigentlich immer ins Gespräch beim Fische kaufen, wurde auch gefragt, was man für ein Aquarium hat (wie gross, Pflanzenbecken etc. also ob der Fisch in die "Umgebung" passt), selber hatte man ja oft auch Fragen, z. B. ob der Fisch zu den anderen passt (gibt ja solche, die sich gegenseitig bekriegen) etc.
Aber ist ja nicht so, dass man einen Aquariumbesitzerausweis hat... Wenn da jetzt jemand einfach reinspaziert und völlig zielgerichtet sagt "Ich möchte 20 Stück von dem XY da für mein grosses 400 Liter-Aquarium, dann können die im Laden ja schlecht einen Beweis verlangen... Aber man sollte ja auch von einem gewissen gesunden Menschenverstand ausgehen können... leider wohl offensichtlich nicht...

Stella* hat geschrieben:
Mi 22. Jan 2020, 13:48
@Nineli
Die Wassertemperatur war nach dem Umsetzen bestimmt zu kalt. Gefüttert werden sie 1x pro Woche mit Welsfutter - obwohl es nicht nur Welse sind. :roll: :shock:
Ja, das denke ich eben auch, nicht ohne Grund legt man neue Fische mit dem Plastiksack inkl. ursprünglichem Wasser vom Laden ins Aquarium, damit sich das Wasser noch genau angleichen kann. 1 x pro Woche Welsfutter? Und wo leben diese Fischli jetzt? In der Blumenvase? Oder stand da grad zufällig ein Aquarium rum?? Ich kann wirklich nur den Kopf schütteln :(


Drag-Ulj hat geschrieben:
Mi 22. Jan 2020, 16:02
Weil.ich den Unterschied zw. "armer Fisch" & "lecker Lachsbrötli" nicht so richtig verstehe.
Du verstehst nicht den Unterschied zwischen dem fachgerechten Töten, das Leela gerade beschrieben hat und dem quälen eines Fisches mit einer falschen Wasserqualität ohne Sauerstoffzufuhr und mit kaum oder dem falschen Futter (aus lauter Blödheit), bevor er dann nach dem ganzen Leiden elend zugrunde geht??? Dieser Unterschied sollte auch für Nicht-Fleisch-Fisch-Esser verständlich sein... :oops: :roll:

(Oder sollten Deine Kommentare etwa witzig sein??? Ich finde sie unangebracht)

Benutzeravatar
Minchen
Moderatorin
Beiträge: 3020
Registriert: Fr 12. Nov 2010, 21:15
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Solothurn
Kontaktdaten:

Re: Hilfe,meine Nerven....!

Beitrag von Minchen » Mi 22. Jan 2020, 18:19

@Dragulji

:lol: :lol: :lol: :lol:
Bild

Leela
Stammgast
Beiträge: 2472
Registriert: Di 16. Mär 2010, 21:58
Geschlecht: weiblich

Re: Hilfe,meine Nerven....!

Beitrag von Leela » Mi 22. Jan 2020, 18:26

Drag-Ulj hat geschrieben:
Mi 22. Jan 2020, 16:16
DAS klingt allerdings viiiiiel besser als mein banales "Fische essen"... ich steht nicht so drauf, was "man sollte" - kenn den gar nicht ;)
Easy, „man sollte“ macht manchmal schon Sinn, finde ich.
Darum - man sollte kein Aas essen, um keine Lebensmittelvergiftung zu riskieren, die gerade bei Fisch sehr übel enden könnte.
2010, 2013, 2015

Drag-Ulj
Stammgast
Beiträge: 2712
Registriert: Fr 2. Okt 2015, 15:08
Geschlecht: weiblich

Re: Hilfe,meine Nerven....!

Beitrag von Drag-Ulj » Mi 22. Jan 2020, 18:36

Minchen hat geschrieben:
Mi 22. Jan 2020, 18:19
@Dragulji

:lol: :lol: :lol: :lol:
Danke Minchen ;)

Drag-Ulj
Stammgast
Beiträge: 2712
Registriert: Fr 2. Okt 2015, 15:08
Geschlecht: weiblich

Re: Hilfe,meine Nerven....!

Beitrag von Drag-Ulj » Mi 22. Jan 2020, 18:42

@Nineli
Nochmals: der Kommentar war sarkastisch, das findest du lustig oder nicht - beides ok!
Ich verstehe den Unterschied wirklich nicht. Auch Fischesser müssten meiner Meinung nach nämlich verstehen, dass zwischen friedlichem Leben in Freiheit & fachgerechtem Töten so oder so eine Menge Qual liegt. Mir gehts nämlich echt nicht um die Verträglichkeit für den Menschen, sondern um das Leben der Fische. Aber ganz ehrlich & total friedlich gemeint: es braucht keine weitere Diskussion meinerseits.

Drag-Ulj
Stammgast
Beiträge: 2712
Registriert: Fr 2. Okt 2015, 15:08
Geschlecht: weiblich

Re: Hilfe,meine Nerven....!

Beitrag von Drag-Ulj » Mi 22. Jan 2020, 18:47

Leela hat geschrieben:
Mi 22. Jan 2020, 18:26
Drag-Ulj hat geschrieben:
Mi 22. Jan 2020, 16:16
DAS klingt allerdings viiiiiel besser als mein banales "Fische essen"... ich steht nicht so drauf, was "man sollte" - kenn den gar nicht ;)
Easy, „man sollte“ macht manchmal schon Sinn, finde ich.
Darum - man sollte kein Aas essen, um keine Lebensmittelvergiftung zu riskieren, die gerade bei Fisch sehr übel enden könnte.
Ja, nämlich bei man sollte keine Fische essen 😆😆😆

Okay, Sarkasmus over - ein paar ernsthafte Frage (du scheinst ja druszcho):
- ist ein totes Tier nur dann ein Aas, wenns nicht fachgerecht getötet wurde? Oder nur, wenns selbst starb (Gründe egal?) Gibts da Unterschiede bei den Begriffen?
- Meeresfische sterben ja auch oft elendig unterwegs zum Fischmetzg, Aas oder Fischfleisch? Wie lange darf denn so ein Tier unabhängig von der Todesursache tot sein, um für Esser ungefährlich zu sein?

Nimmt mich grad echt Wunder, wie das offiziell gehandhabt wird...

Benutzeravatar
Helena
Plaudertasche
Beiträge: 5106
Registriert: Do 9. Okt 2014, 23:09
Geschlecht: weiblich

Re: Hilfe,meine Nerven....!

Beitrag von Helena » Mi 22. Jan 2020, 19:13

Ernst jetzt?
Aas sind tote Tiere, die bereits verwesen, das sollte also auch ein Vegi wissen...
Und wenns nicht gerade der Isländische Hai ist, isst man kein Aas...

Drag-Ulj
Stammgast
Beiträge: 2712
Registriert: Fr 2. Okt 2015, 15:08
Geschlecht: weiblich

Re: Hilfe,meine Nerven....!

Beitrag von Drag-Ulj » Mi 22. Jan 2020, 19:17

Helena
Der Verwesungsprozess beginnt angeblich sofort... aber wenn nicht, dann wäre ein unterwegs gestorbener Zierfisch noch nicht Aas - oder?
(Ernst jetzt, Haarspalterei, aber ernst)

Leela
Stammgast
Beiträge: 2472
Registriert: Di 16. Mär 2010, 21:58
Geschlecht: weiblich

Re: Hilfe,meine Nerven....!

Beitrag von Leela » Mi 22. Jan 2020, 19:18

Ja, keine Fische wäre ebenfalls eine ungefährliche Variante :lol:

Aas ist vielleicht auch etwas überspitzt, also ich verstehe darunter einen verwesenden toten Körper/Kadaver.

Wie ein Tier getötet werden muss, damit es als Lebensmittel verkauft werden darf, ist für jede Tierart geregelt.
Also die Art des Tötens und auch wer das tun darf und ob allenfalls noch ein Tierarzt benötigt wird (Fleischbeschau).
Da geht es einerseits darum, unnötiges Leid zu verhindern (Tierschutzgesetz) und den Konsumenten zu schützen (Lebensmittelgesetz).
Bei Fischen (in der Schweiz) ist es so, dass man einen Sachkundenachweis braucht und dann den Fisch eben wie beschrieben töten muss.
Im Plastiksäckli sterben lassen, ersticken lassen, etc. wäre also strafbar.

Wie das auf Hochseeschiffen aussieht, ist dann bestimmt wieder ein ganz anderes Thema. Das Thema Tierschutz spielt da sicherlich eine minime Rolle. Aber der Konsument wird wohl nicht gefährdet, wenn ein Fisch von alleine irgendwie stirbt, so lange er kurz darauf verarbeitet wird und die Kühlkette eingehalten wird.
2010, 2013, 2015

Drag-Ulj
Stammgast
Beiträge: 2712
Registriert: Fr 2. Okt 2015, 15:08
Geschlecht: weiblich

Re: Hilfe,meine Nerven....!

Beitrag von Drag-Ulj » Mi 22. Jan 2020, 19:22

Dass es strafbar ist, ist klar, ebenso, dass es grausam ist. Nun hätten wir auch den Begriff Aas geklärt & wenn ich dich richtig verstanden habe, auch, dass der Zierfisch gesundheitlich soweit ungefährlich wäre... alles Andere macht nach wie bor keinen Sinn, ich hör nicht auf, mich zu fragen, was sie sich dabei dachten...

Benutzeravatar
Helena
Plaudertasche
Beiträge: 5106
Registriert: Do 9. Okt 2014, 23:09
Geschlecht: weiblich

Re: Hilfe,meine Nerven....!

Beitrag von Helena » Mi 22. Jan 2020, 19:23

@draguli: nennst du denn einen verstorbenen Verwandten auch Aas...?
Ich denke, dass man verstorbene Lebewesen schon nicht sofort als Aas angucken sollte...

Drag-Ulj
Stammgast
Beiträge: 2712
Registriert: Fr 2. Okt 2015, 15:08
Geschlecht: weiblich

Re: Hilfe,meine Nerven....!

Beitrag von Drag-Ulj » Mi 22. Jan 2020, 19:30

Helena
Nein, eigentlich sinds Leichen oder schon Skelette, aber ich nenn sie vermutlich trotzdem noch beim Namen.

Den Begriff Aas hat übr. Leela ins Gespräch gebracht, hat mich eben genauso verwundert & ich musste es für mich geklärt bekommen... das ist alles.

Leela
Stammgast
Beiträge: 2472
Registriert: Di 16. Mär 2010, 21:58
Geschlecht: weiblich

Re: Hilfe,meine Nerven....!

Beitrag von Leela » Mi 22. Jan 2020, 19:48

Jaaaa ich bin schuld, Asche auf mein Haupt.
2010, 2013, 2015

Drag-Ulj
Stammgast
Beiträge: 2712
Registriert: Fr 2. Okt 2015, 15:08
Geschlecht: weiblich

Re: Hilfe,meine Nerven....!

Beitrag von Drag-Ulj » Mi 22. Jan 2020, 19:50

Leela hat geschrieben:
Mi 22. Jan 2020, 19:48
Jaaaa ich bin schuld, Asche auf mein Haupt.

Benutzeravatar
Xanthippe
Member
Beiträge: 294
Registriert: Sa 28. Apr 2018, 19:40
Geschlecht: weiblich

Re: Hilfe,meine Nerven....!

Beitrag von Xanthippe » Mi 22. Jan 2020, 19:53

Fachgerecht töten ist ja schonmal schwierig bei ein paar Tonnen Fisch... die verenden leider vorher schon weil sie
ersticken oder ihre Eingeweide wegen dem Druckunterschied aus allen Öffnungen hervortreten.

Benutzeravatar
Minchen
Moderatorin
Beiträge: 3020
Registriert: Fr 12. Nov 2010, 21:15
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Solothurn
Kontaktdaten:

Re: Hilfe,meine Nerven....!

Beitrag von Minchen » Mi 22. Jan 2020, 20:04

Helena hat geschrieben:
Mi 22. Jan 2020, 19:23
@draguli: nennst du denn einen verstorbenen Verwandten auch Aas...?
Ich denke, dass man verstorbene Lebewesen schon nicht sofort als Aas angucken sollte...
Naja, manche sind zu Lebzeiten eins.. :mrgreen: *duck und weg*
Bild

Antworten