wie innerorts unterwegs mit Kids

Für alles, was nicht in die anderen Foren passt...

Moderator: conny85

Antworten
Benutzeravatar
Miss_Piggy
Newbie
Beiträge: 49
Registriert: Sa 19. Sep 2020, 14:27

wie innerorts unterwegs mit Kids

Beitrag von Miss_Piggy »

Hallo Zusammen

Habt ihr Tipps für gute Electro Bikes und Anhänger?
Das Velo sollte einen Anhänger mit 2 Kleinkindern ziehen können auch z.b. auf einer Strasse mit leichter Neigung.. (hoffe ihr wisst was ich meine :P )
Oder habt ihr günstigere Alternativen um mit Kindern innerorts unterwegs zu sein?

Liebe Grüsse
Miss Piggy

sonrie
Forumjunkie
Beiträge: 6585
Registriert: Do 27. Mai 2010, 19:40
Geschlecht: weiblich

Re: wie innerorts unterwegs mit Kids

Beitrag von sonrie »

Günstiger als ein Ebike ist ein normales Velo mit Anhänger oder ein Kinderwagen ;-)

Es gibt sowohl Anhänger als auch ebikes in allen Preislagen, eine leichte Steigung schaffst du sowohl ohne Motor als auch mit (was natürlich bequemer ist). Stellt sich die Frage was dir wichtig ist, wie hoch dein Budget ist und was für euch sinn macht. Wenn du keine aussergewöhnlichen Ansprüche hast bringt dich ein gübnstiges ebike genauso überall hin wie ein teures... aber natürlich gibt es Unterschiede in Qualität, Reichweite, gewicht etc...

Wir hatten den Thule Chariot Anhänger da leicht und gefedert und ich hab ein e-Mountainbike da wir am Hang wohnen.
"Wenn Aufregung helfen würde, Probleme zu lösen, würde ich mich aufregen." (Angela Merkel in "Die Getriebenen")

Lilyrose
Vielschreiberin
Beiträge: 1361
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 07:18
Geschlecht: weiblich

Re: wie innerorts unterwegs mit Kids

Beitrag von Lilyrose »

Wir haben einen Croozer und sind super zufrieden damit. Günstiger als der Thule und hat hinten echt viel Platz, um Dinge zu verstauen. Ich hab auch ein ebike, weil wir am Hang wohnen und ich auch grössere Strecken mit dem Velo und Kids mache. Im Sommer bin ich auch mit 3 Kindern fast nur so unterwegs

Benutzeravatar
Cary2000
Vielschreiberin
Beiträge: 1239
Registriert: Di 25. Jun 2013, 12:54
Geschlecht: weiblich
Wohnort: AG

Re: wie innerorts unterwegs mit Kids

Beitrag von Cary2000 »

Wir sind mit Thule und stromer unterwegs, da wir am Hang wohnen und etwa 80 Höhenmeter zurücklegen, wenn wir ins Zentrum oder die Kita wollen. Der stromer mag da auch bei 10% und mehr Steigung noch gut hoch mit beiden Kids. Sind auch praktisch nur noch so unterwegs. Auh ohne Kinder für den Wocheneinkauf. Früher, als wir noch im Dorf unten waren, praktisch ohne Höhendifferenz wars einfach ein normales Citybike mit Anhänger. Aber da waren auch die Kids noch kleiner...

millou
Vielschreiberin
Beiträge: 1691
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 10:15
Geschlecht: weiblich

Re: wie innerorts unterwegs mit Kids

Beitrag von millou »

Hier ein Cresta E-Bike und einen Anhänger von Leggero. Ich hab damit um die 60 Kilo (2x Kind + Einkauf) problemlos den Hang rauf gezogen.
Im Anhänger waren die Kids jeweils bis und mit 1. Klasse, der bietet auch grossen Kindern genug Platz und hat einen riesen Kofferraum für Einkäufe.

Benutzeravatar
Lotus
Stammgast
Beiträge: 2360
Registriert: Do 10. Mai 2007, 21:33

Re: wie innerorts unterwegs mit Kids

Beitrag von Lotus »

Ebike Flyer 2000.- in ner Aktion hält seit 6 Jahren mehr oder weniger ;) ab und zu mal Service
Anhänger Leggero, Plastik musste mal erneuert werden, meiner Meinung nach Preis/Leistung am besten.
Meine Flyer hat 3 Jahre lang 1 Kind auf dem Gepäckträger und 2 im Anhänger geschafft ;)
"Erziehung ist organisierte Verteidigung der Erwachsenen gegen die Jugend." Mark Twain

Benutzeravatar
Miss_Piggy
Newbie
Beiträge: 49
Registriert: Sa 19. Sep 2020, 14:27

Re: wie innerorts unterwegs mit Kids

Beitrag von Miss_Piggy »

wow!! schonmal danke für die vielen tollen inputs! :-D

Britta77
Member
Beiträge: 208
Registriert: Fr 11. Jun 2010, 23:56
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kanton ZH

Re: wie innerorts unterwegs mit Kids

Beitrag von Britta77 »

Wir haben vor 8 Jahren Chariot Anhänger und Flyer gekauft. Das Velo hat jetzt 16000 km runter, nein wir haben keine wochenlange Tour gemacht :D
Die beste je getätigte Anschaffung!

Benutzeravatar
Cary2000
Vielschreiberin
Beiträge: 1239
Registriert: Di 25. Jun 2013, 12:54
Geschlecht: weiblich
Wohnort: AG

Re: wie innerorts unterwegs mit Kids

Beitrag von Cary2000 »

Was uns der Velomech noch empfohlen hat: Wenn du am Hang wohnst und viele Höhenmeter machst: Nimm besser ein ein E-Bike mit Nabenmotor (Motor am HInterrad), nicht Mittelmotor. Sonst muss man alle 1-2 Jahre die Kette wechseln, da diese sehr hoch belastet wird, wenn der Motor bei den Pedalen ist und die ganze Kraft über die Kette zu den Rädern kommt. Ausserdem lohnt es sich dann auch, besonders auf hochwertige Bremskomponenten zu achten, die werden mit Doppelanhänger beim Runterfahren auch bedeutend mehr in Mitleidenschaft gezogen. Wir haben uns darum für Stromer entschieden, weil die auch noch eine Motorenbremse (mit Energierückgewinnung, wobei das höchstens 1% ausmacht) haben. Aber am besten testest du das Velo einfach. Ach ja, und wir haben natürlich ein S-Pedelec (Unterstützung bis 45 km/h). Bei uns führt eine Strasse mit 18% Steigung nach Hause. Mit nur dem kleinen drin schaffen wir die. Mit beiden fahren wir jeweils einen kleinen Umweg mit dafür weniger steiler Strasse. Plus, ich fahre gern schnell und es macht recht Spass, innerorts die Autos am Lichtsignal stehen zu lassen :mrgreen: :mrgreen:

Ich würde am besten einfach mal Probefahren.

Benutzeravatar
Summer2018
Member
Beiträge: 250
Registriert: Do 14. Dez 2017, 16:48
Geschlecht: weiblich

Re: wie innerorts unterwegs mit Kids

Beitrag von Summer2018 »

Darf ich mal fragen bis zu welchem Alter die Kids so im Anhänger sassen? Und wie ist das mit dem entkoppeln vom Anhänger, ist das eine grosse Sache? Würde mir ev gerne nächsten Frühling ein EBike mit Anhänger anschaffen, damit wir nicht immer ins Auto steigen müssen, würde den Anhänger dann aber auch mal als KiWa brauchen für Hundespaziergänge

sonrie
Forumjunkie
Beiträge: 6585
Registriert: Do 27. Mai 2010, 19:40
Geschlecht: weiblich

Re: wie innerorts unterwegs mit Kids

Beitrag von sonrie »

Unsere waren ca. bis 3.5-4 jährig drin, danach fuhren sie selber mit den kleinen Velo (wir konnten sie für Steigungen mit dem trailgator an unsere velos anhängen und den Hang hochziehen).
Der Anhänger kann mit so einem Bolzen ganz einfach entkoppelt werden (ein Handgriff) , die Vorrichtung hierzu ist fix am velo montiert (zumindest beim Thule chariot war es so).

@britta: 16 000 km?? :shock: Respekt.... !
"Wenn Aufregung helfen würde, Probleme zu lösen, würde ich mich aufregen." (Angela Merkel in "Die Getriebenen")

Benutzeravatar
Allegra85
Vielschreiberin
Beiträge: 1040
Registriert: Do 5. Feb 2009, 15:37
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Umgebung Bern

Re: wie innerorts unterwegs mit Kids

Beitrag von Allegra85 »

Wir haben den Croozer-Anhänger und mein 9-Jähriger,138cm, 4. Klasse hat im Notfall (Besuch beim Kinderarzt oder ähnliches) noch Platz. Ich hatte ein Bionx Antrieb, aber nach etwa 6 Jahren war der Akku dann durch. Ich hatte dann Glück im Unglück und das velo wurde mir aus unserem Haus gestohlen und die Versicherung hat es bezahlt. Jetzt habe ich ein Cresta mit Bosch Motor und bin sehr zufrieden. jetzt nach 3.5 jahren und ca. 12'000km lässt die Leistung des Akku's leider etwas nach.
Boy 02/09, Boy 06/11

ausländerin
Vielschreiberin
Beiträge: 1472
Registriert: Mi 28. Jan 2015, 15:09
Geschlecht: weiblich

Re: wie innerorts unterwegs mit Kids

Beitrag von ausländerin »

Bei e-Bike Kauf war mir wichtig dass der Akku zum Laden abnehmbar ist und einfach zu ersetzten (also von Bekannter Firma wie Bosch und nicht Eigenkreation von E-Bike Startup die in blöden Fall Konkurs anmeldet, was unseren Kollegen passiert ist).
Wir hatten Thule Chariot Anhänger auch, aber die Tochter hat es gehasst und völlig verweigert und geschrien sobald sie drin war. Ab 2 Jahren haben wir ein Velositz benützt und Velotaschen für Gepäck und ab 3-4 ein Follow me wo ihres Velo angehängt werden konnte, oder beides zusammen für 2 Kinder. Wir fahren ungefähr 60-80 km pro Woche, jede Woche seit 5 Jahren (der Velo ist schon 9 Jahre alt) und bis jetzt war es nur Einmal im Service. Der Akku ist noch tiptop. Die Velo der 7 Jährigen Tochter stecke ich immer noch oft ins Follow me wenn wir bei schlechten Wetter um 20.00-21.00 zurück von ihrem Sporttraining durch Wald fahren. Das ist kein Problem (mindestens 50 kg alles zusammen noch mit Gepäck) auch Berg auf geht es auch.

Britta77
Member
Beiträge: 208
Registriert: Fr 11. Jun 2010, 23:56
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kanton ZH

Re: wie innerorts unterwegs mit Kids

Beitrag von Britta77 »

Unsere Kinder waren so bis zur ersten Klasse immer mal wieder drin. Sie sind natürlich da schon längst selbst Velo gefahren, aber für Kinderarzt, Schwimmkurs Samstags um 9 Uhr und ähnliches war es praktisch. Ich hätte sonst ofter das Auto genommen.
Und als sie noch klein waren, haben wir den Anhänger häufig als Kinderwagen benutzt, sehr praktisch bei 2 Kindern mit recht kleinem Abstand. Zum Parkieren haben wir den Anhänger eh abgekoppelt, das Anstecken der Räder ist kein Ding (und bei heutigen Anhängern von Chariot technisch auch praktisch gelöst). Ich bin nachhaltige Verfechterin von e Velo plus Anhänger, beste Investition ever!

millou
Vielschreiberin
Beiträge: 1691
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 10:15
Geschlecht: weiblich

Re: wie innerorts unterwegs mit Kids

Beitrag von millou »

Britta77 hat geschrieben: Fr 20. Nov 2020, 17:31 Ich bin nachhaltige Verfechterin von e Velo plus Anhänger, beste Investition ever!
Ich unterschreibe zu 100%.

Meine sassen bis 1. Klasse immer drin (Leggero).

Joeyita
Senior Member
Beiträge: 596
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 10:28

Re: wie innerorts unterwegs mit Kids

Beitrag von Joeyita »

Cary2000 hat geschrieben: Fr 20. Nov 2020, 09:28 Was uns der Velomech noch empfohlen hat: Wenn du am Hang wohnst und viele Höhenmeter machst: Nimm besser ein ein E-Bike mit Nabenmotor (Motor am HInterrad), nicht Mittelmotor. Sonst muss man alle 1-2 Jahre die Kette wechseln, da diese sehr hoch belastet wird, wenn der Motor bei den Pedalen ist und die ganze Kraft über die Kette zu den Rädern kommt. Ausserdem lohnt es sich dann auch, besonders auf hochwertige Bremskomponenten zu achten, die werden mit Doppelanhänger beim Runterfahren auch bedeutend mehr in Mitleidenschaft gezogen. Wir haben uns darum für Stromer entschieden, weil die auch noch eine Motorenbremse (mit Energierückgewinnung, wobei das höchstens 1% ausmacht) haben. Aber am besten testest du das Velo einfach. Ach ja, und wir haben natürlich ein S-Pedelec (Unterstützung bis 45 km/h). Bei uns führt eine Strasse mit 18% Steigung nach Hause. Mit nur dem kleinen drin schaffen wir die. Mit beiden fahren wir jeweils einen kleinen Umweg mit dafür weniger steiler Strasse. Plus, ich fahre gern schnell und es macht recht Spass, innerorts die Autos am Lichtsignal stehen zu lassen :mrgreen: :mrgreen:

Ich würde am besten einfach mal Probefahren.
Spannend, uns hat unser Kollege, der Veloverkäufer ist, genau das Gegenteil erklärt. Das mit der Belastung auf der Kette stimmt zwar, aber wir wohnen auch an einem steilen Hang und meine Nachbarin hatte mit dem Stromer (Heckmotor) zweimal einen Motorschaden... Da ist der Ersatz der Kette doch noch etwas günstiger. Er hat uns deshalb empfohlen, ein E-Bike mit Mittelmotor zu nehmen, der stark, aber nicht schnell ist. Für mich ist es nicht wichtig, schnell zu sein, ich will einfach mit beiden Kids (5 und 2.5 Jahre) im Anhänger den Hang hochkommen. Wir haben deshalb einen Twinner (von Thömus) mit Unterstützung bis 25 km/h. Anhänger den Thule Cross. Beides sicher nicht die günstigsten Modelle, aber ihren Preis wert. Ich kann mich Britta77 nur anschliessen, die beste Investition ever.
Stolzes Buebemami - November 2015 und März 2018

Benutzeravatar
Cary2000
Vielschreiberin
Beiträge: 1239
Registriert: Di 25. Jun 2013, 12:54
Geschlecht: weiblich
Wohnort: AG

Re: wie innerorts unterwegs mit Kids

Beitrag von Cary2000 »

Das ist wirklich interessant. Dieses Problem hatte der Händler nicht erwähnt und vertreibt auch andere e-Velos, wie die Stromer. Bis jetzt hatten wir jedenfalls keine Probleme. Weder mit dem Motor noch mit der Kette.

Benutzeravatar
Miss_Piggy
Newbie
Beiträge: 49
Registriert: Sa 19. Sep 2020, 14:27

Re: wie innerorts unterwegs mit Kids

Beitrag von Miss_Piggy »

danke euch viel mal für eure hilfe!! :-) wir haben uns soeben für cube kathmandu hybrid e bikes entschieden.

Antworten