Und weiter gehts mit dem Wundern...

Für alles, was nicht in die anderen Foren passt...

Moderator: conny85

Antworten
Benutzeravatar
danci
Plaudertasche
Beiträge: 5075
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 18:53
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kt. Bern

Re: Und weiter gehts mit dem Wundern...

Beitrag von danci »

:lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Ich wäre ja völlig ahnungslos. :wink: Du meinst, ich sollte es einfach mal ausprobieren? :mrgreen: Bisher dachte ich eigentlich, mir hätte ein Band Shades (nicht online gekauft, nur so von wegen Algorithmus...) mehr als gereicht. :wink:
Die Grosse, 2008
Der Mittlere, 2011
Die Kleine, 2015

Yoghurt
Vielschreiberin
Beiträge: 1099
Registriert: Mo 3. Dez 2012, 21:16

Re: Und weiter gehts mit dem Wundern...

Beitrag von Yoghurt »

Und mir reicht die Hausarbeit... So von wegen Masochismus. :P

Pirat
Member
Beiträge: 154
Registriert: Do 11. Dez 2014, 11:08
Geschlecht: weiblich

Re: Und weiter gehts mit dem Wundern...

Beitrag von Pirat »

danci hat geschrieben: Sa 9. Jan 2021, 12:48 Mal was anderes:
Ich wundere mich gerade sehr über den Algorithmus meines audible-Kontos.

Meine Bibliothek besteht grösstenteils aus einigen gesellschaftskritischen und/oder historischen Romanen, Sachbüchern betreffend Erziehung, Beziehungen, Feminismus und anderen politischen Themen sowie einigen Kinder-Hörbüchern. Meine letzten paar Käufe waren: "die Päpstin" von Donna Cross (historsche Legende), "Die Frau fürs Leben ist nicht das Mädchen für alles" von Laura Fröhlich (zum Thema Mental Load), "kleine grosse Schritte" von Jodi Picoult (Roman zum Thema Rassismus) und "Der Hundertjährige der zurückkam, um die Welt zu retten" von Jonas Jonasson (sehr witziger Roman, wo diverse Politiker auf die Schippe genommen werden)

Amazon schreibt dazu: Tipps basierend auf ihrem Hörverhalten: die Crossfire-Reihe (ähnlich shades of grey). :shock: :shock: :lol: :lol: :lol: Was bitte schön, führte in meinem Hörverhalten zu dem Vorschlag? :mrgreen:
Die Algorithmen zur Vorhersage beruhen darauf, was “ähnliche BenutzerInnen gelesen (gesehen/gehört) haben. Das heisst, dass das Hörverhalten analysiert wird und BenutzerInnen gesucht werden, die ein ähnliches Muster wie du aufweisen. Anscheinend hörten diese Benutzer auch Crossfire😉

Das ist jetzt stark vereinfacht, aber die Algorithmen basieren ungefähr auf diesem Prinzip.

Benutzeravatar
Ursi71
Senior Member
Beiträge: 737
Registriert: Do 24. Aug 2006, 13:51
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Und weiter gehts mit dem Wundern...

Beitrag von Ursi71 »

danci hat geschrieben: Sa 9. Jan 2021, 12:48 Mal was anderes:
Ich wundere mich gerade sehr über den Algorithmus meines audible-Kontos.

Meine Bibliothek besteht grösstenteils aus einigen gesellschaftskritischen und/oder historischen Romanen, Sachbüchern betreffend Erziehung, Beziehungen, Feminismus und anderen politischen Themen sowie einigen Kinder-Hörbüchern. Meine letzten paar Käufe waren: "die Päpstin" von Donna Cross (historsche Legende), "Die Frau fürs Leben ist nicht das Mädchen für alles" von Laura Fröhlich (zum Thema Mental Load), "kleine grosse Schritte" von Jodi Picoult (Roman zum Thema Rassismus) und "Der Hundertjährige der zurückkam, um die Welt zu retten" von Jonas Jonasson (sehr witziger Roman, wo diverse Politiker auf die Schippe genommen werden)

Amazon schreibt dazu: Tipps basierend auf ihrem Hörverhalten: die Crossfire-Reihe (ähnlich shades of grey). :shock: :shock: :lol: :lol: :lol: Was bitte schön, führte in meinem Hörverhalten zu dem Vorschlag? :mrgreen:
Womit die von Männern immer wieder vertretene Theorie bestätigt wird, dass all diese linken und feministischen Frauen in der Welt sich heimlich doch nichts anderes wünschen, als von Männern unterworfen zu werden und die entsprechende Literatur heimlich hören :mrgreen: :twisted:

Benutzeravatar
Helena
Forumjunkie
Beiträge: 6199
Registriert: Do 9. Okt 2014, 23:09
Geschlecht: weiblich

Re: Und weiter gehts mit dem Wundern...

Beitrag von Helena »

In Belgien (oder in der EU) bezahlt man 750 Euro pro Person. Bei einer Anzahlsüberschreitung.
Da ist die CH also nicht wirklich anders.

Benutzeravatar
Netterl
Stammgast
Beiträge: 2196
Registriert: Fr 4. Feb 2005, 18:16
Wohnort: Bayern

Re: Und weiter gehts mit dem Wundern...

Beitrag von Netterl »

KI entwickelt interessanterweise ja auch Vorurteile. Hat man festgestellt. Kein Wunder, wenn man bedenkt welche Daten es sind mit der sie gefüttert wird.

Übrigens: made my day Ich musste sehr herzhaft lachen, über audible Erzählung inklusive Erklärung
Nothing is forever, except death, taxes and bad design

sonrie
Forumjunkie
Beiträge: 6811
Registriert: Do 27. Mai 2010, 19:40
Geschlecht: weiblich

Re: Und weiter gehts mit dem Wundern...

Beitrag von sonrie »

@Moreen: ist ok wenn du meinen Vergleich nicht passend findest 😀👍

Mich wunderts, warum mir facebook auf einmal werbung für eine Kaffeerösterei anzeigt, von der mir mein Mann kürzlich ERZÄHLT hat (also so altmodisch analog)
"Wenn Aufregung helfen würde, Probleme zu lösen, würde ich mich aufregen." (Angela Merkel in "Die Getriebenen")

tantchen
Member
Beiträge: 397
Registriert: Mi 26. Mai 2010, 19:20
Geschlecht: weiblich
Wohnort: ZH

Re: Und weiter gehts mit dem Wundern...

Beitrag von tantchen »

Weil er von jemandem der von jemandem auf FB von einem anderen von genau DIESER Kafferösterei gehört hat? :wink:

ausländerin
Vielschreiberin
Beiträge: 1530
Registriert: Mi 28. Jan 2015, 15:09
Geschlecht: weiblich

Re: Und weiter gehts mit dem Wundern...

Beitrag von ausländerin »

Ich denke manchmal schon dass mein Telefon mithört was wir miteinander reden. Kein Witz. Vor kurzem haben wir über ein Ferieninsel geredet weil ein Arbeitskollege von meinem Mann gerade dort war um seine dort lebende Familie zu besuchen. Und was bekomme ich für Werbung? Edelweiss Flugpreise dorthin und Booking com hotels Empfehlungen. Nix Facebook oder so - ich habe kein Konto dort, ich kenne der Kollege von meinem Mann gar nicht - weiss nicht wie er heisst... Es ist schon unheimlich...

Benutzeravatar
Moreen
Stammgast
Beiträge: 2123
Registriert: Mi 14. Okt 2009, 14:06

Re: Und weiter gehts mit dem Wundern...

Beitrag von Moreen »

ausländerin hat geschrieben: Sa 9. Jan 2021, 22:46 Ich denke manchmal schon dass mein Telefon mithört was wir miteinander reden. Kein Witz. Vor kurzem haben wir über ein Ferieninsel geredet weil ein Arbeitskollege von meinem Mann gerade dort war um seine dort lebende Familie zu besuchen. Und was bekomme ich für Werbung? Edelweiss Flugpreise dorthin und Booking com hotels Empfehlungen. Nix Facebook oder so - ich habe kein Konto dort, ich kenne der Kollege von meinem Mann gar nicht - weiss nicht wie er heisst... Es ist schon unheimlich...
Mir ist dasselbe passiert mit Katzenfutter :shock: . Und ich habe wirklich nie danach gegoogelt, aber sicher hin und wieder über meine Katzen gesprochen (und mein "böses" Handy hat gelauscht :twisted: ) krass...
Was wir wissen, ist ein Tropfen,
was wir nicht wissen, ein Ozean.

-Isaac Newton-

Benutzeravatar
lunita
Senior Member
Beiträge: 924
Registriert: Do 18. Jan 2007, 23:48

Re: Und weiter gehts mit dem Wundern...

Beitrag von lunita »

ausländerin hat geschrieben: Sa 9. Jan 2021, 22:46 Ich denke manchmal schon dass mein Telefon mithört was wir miteinander reden. Kein Witz. Vor kurzem haben wir über ein Ferieninsel geredet weil ein Arbeitskollege von meinem Mann gerade dort war um seine dort lebende Familie zu besuchen. Und was bekomme ich für Werbung? Edelweiss Flugpreise dorthin und Booking com hotels Empfehlungen. Nix Facebook oder so - ich habe kein Konto dort, ich kenne der Kollege von meinem Mann gar nicht - weiss nicht wie er heisst... Es ist schon unheimlich...
das ist ganz bestimmt so. ist auch kein Geheimnis, oder?
fünftgymler + musiker

Benutzeravatar
stella
Moderatorin
Beiträge: 7637
Registriert: Do 6. Nov 2003, 10:45
Geschlecht: weiblich
Wohnort: zuhause

Re: Und weiter gehts mit dem Wundern...

Beitrag von stella »

Nö... So viel ich weiss, leuchtet bei iPhones ein oranger Punkt, wenn das Mikro läuft.
Pfunzle 06/04 und Gumsle 10/07

Mittelschülerin und 7. Klasse

Zoo: I hät gärn e Bislibär! Weisch, wie toll e Bisli wär!? (Pfunzi, mit 4 Jahren)

Leela
Posting Freak
Beiträge: 3143
Registriert: Di 16. Mär 2010, 21:58
Geschlecht: weiblich

Re: Und weiter gehts mit dem Wundern...

Beitrag von Leela »

Das ist ein Scherz oder??
2010, 2013, 2015

Benutzeravatar
Petite Souris
Junior Member
Beiträge: 90
Registriert: Mi 27. Mai 2020, 11:56
Geschlecht: weiblich

Re: Und weiter gehts mit dem Wundern...

Beitrag von Petite Souris »

Naja, wenn ich eine Software programmieren müsste, die den Nutzer ausspioniert, würde ich das Lämpchen sicher nur dann leuchten lassen, wenn der Nutzer das Mikrofon auch bewusst nutzt. Das gleiche mit der Kamera...
Aber bis jetzt hatte ich schon noch die Hoffnung, dass nicht spioniert wird 😅 aber überraschen würde es mich nicht.

Benutzeravatar
Netterl
Stammgast
Beiträge: 2196
Registriert: Fr 4. Feb 2005, 18:16
Wohnort: Bayern

Re: Und weiter gehts mit dem Wundern...

Beitrag von Netterl »

Bei Kika glaube ich, wurde das mal thematisiert, jedenfalls in einem öff-rechtl Sender. Man hat die Daten gecheckt, die ein Handy rausschickt. Es hat sich herausgestellt, dass das Handy nicht mithört. Aber man selbst verrät mit likes bei social media und Cookies dermaßen viel über sich.
Nothing is forever, except death, taxes and bad design

sonrie
Forumjunkie
Beiträge: 6811
Registriert: Do 27. Mai 2010, 19:40
Geschlecht: weiblich

Re: Und weiter gehts mit dem Wundern...

Beitrag von sonrie »

tantchen hat geschrieben: Sa 9. Jan 2021, 22:17 Weil er von jemandem der von jemandem auf FB von einem anderen von genau DIESER Kafferösterei gehört hat? :wink:
Nein, eben nicht. Mein Mann war bei einem Freund zu Hause, haben einen Kaffee getrunken und haben von dieser Rösterei gesprochen (face to face :-)) , woraufhin er ihm die leere Verpackung mitgab. Er kam nach Hause und ich fragte ihn, warum er einen leeren Kaffeebohnensack mitbringt, woraufhin er mir davon erzählt hat.

ER hat dann wohl schon danach gegoogelt, aber auf seinem Laptop/Handy, kann aber gut sein, dass Facebook uns so miteinander in verbindung bringt, dass wenn er was googelt ich dann auch die Werbung bekomme. Trotzdem ist es sehr schräg :shock:
"Wenn Aufregung helfen würde, Probleme zu lösen, würde ich mich aufregen." (Angela Merkel in "Die Getriebenen")

ausländerin
Vielschreiberin
Beiträge: 1530
Registriert: Mi 28. Jan 2015, 15:09
Geschlecht: weiblich

Re: Und weiter gehts mit dem Wundern...

Beitrag von ausländerin »

Netterl hat geschrieben: So 10. Jan 2021, 07:56 Bei Kika glaube ich, wurde das mal thematisiert, jedenfalls in einem öff-rechtl Sender. Man hat die Daten gecheckt, die ein Handy rausschickt. Es hat sich herausgestellt, dass das Handy nicht mithört. Aber man selbst verrät mit likes bei social media und Cookies dermaßen viel über sich.
Mich hat es genau aus dem Grund gewundert weil es bei mir wirklich kein Kontakt und Interesse gab. Wir fliegen nie in der Ferien auf Ferieninsel, und nie in diesen all-inklusive Hotels. Da war nichts mit Cookies usw. Das ich Werbung von Swiss und Booking erhalte ist nicht neues weil ich in normalen Zeiten viel Reise. Vielleicht gibt es eine andere Erklärung dazu ausser mithören. Die würde ich gerne erfahren.

5erpack
Stammgast
Beiträge: 2045
Registriert: Do 12. Sep 2019, 10:10
Geschlecht: weiblich

Re: Und weiter gehts mit dem Wundern...

Beitrag von 5erpack »

Goggel hört aber mit!
Wenn man das Micro nicht aktiv blockiert, dann hört Googel mit:
https://m.youtube.com/watch?v=zBnDWSvaQ1I
Selber Test mit Micro aus:
https://m.youtube.com/watch?v=_2GHqYR8WB4

Drag-Ulj
Posting Freak
Beiträge: 3618
Registriert: Fr 2. Okt 2015, 15:08
Geschlecht: weiblich

Re: Und weiter gehts mit dem Wundern...

Beitrag von Drag-Ulj »

Snowden hockt wohl nicht "umsonst" im Exil - aber hoffen ist sicher gut ;)

Benutzeravatar
Yardena
Vielschreiberin
Beiträge: 1731
Registriert: Do 15. Jul 2010, 21:42
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Am liebsten an der Goldküste...

Re: Und weiter gehts mit dem Wundern...

Beitrag von Yardena »

Ich las heute einen Beitrag von einem Herrn "Krzekobrzegoszczyński" :shock: und wunderte mich, warum man in so einem Fall nicht eine Namensänderung beantragt. (Der gute Mann wohnt in Deutschland - in Polen ist dieser Name vielleicht geläufig... :wink: )
In a 100 years it won't matter what my bank account was, the sort of house I lived in, or the kind of car I drove... But the world may be different because I was important in the life of a child.

Antworten