Worüber wir uns wundern....

Für alles, was nicht in die anderen Foren passt...

Moderator: conny85

Antworten
sonrie
Foren-Queen
Beiträge: 7198
Registriert: Do 27. Mai 2010, 19:40
Geschlecht: weiblich

Re: Worüber wir uns wundern....

Beitrag von sonrie »

Drag-Ulj hat geschrieben: Fr 5. Mär 2021, 20:38 Die Frsge, die dich mir stellt (angelehnt an dancis Post): spielts denn eine Rolle, wie spät es ist???
hat was ;-)

@ausländerin: sorry, aber Portugal liegt in einer anderen Zeitzone als Spanien, dasselbe bei finnland/Schweden. Wenns da funktioniert warum nicht auch woanders? Einfach neu sortieren, quasi ;-)

Klar ists mühsam, aber hey, scheinbar ist Sommerzeit für alle/Normalzeit für alle auch nicht einfacher ;-)
"Wenn Aufregung helfen würde, Probleme zu lösen, würde ich mich aufregen." (Angela Merkel in "Die Getriebenen")

Benutzeravatar
iselle
Senior Member
Beiträge: 662
Registriert: Sa 28. Okt 2006, 16:38
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Worüber wir uns wundern....

Beitrag von iselle »

danci hat geschrieben: Fr 5. Mär 2021, 21:54 ...

@ Iselle
:lol: :lol: :lol: Du meinst, wir hätten dann die Stundenpläne pünktlich zu den Herbstferien? :mrgreen:
Selbstverständlich - eher etwas vorher... :lol: :lol: :lol:
Nudel-Expertin (Sommer 2007)
Alles-Esserin (Frühling 2010)

Cula
Junior Member
Beiträge: 58
Registriert: Fr 15. Mär 2019, 06:55

Re: Worüber wir uns wundern....

Beitrag von Cula »

@Zeitumstellung: Ich hätte auch gerne, dass sie einfach abgeschafft wird. Am liebsten auf Normalzeit, aber eigentlich ist auch das mir egal - hauptsache nicht mehr 2 x im Jahr diese unsinnige Umstellung!

Mehrere Zeitzonen in der EU wären spannend... wenn z.B. Frankreich eine andere Zone nimmt wie Deutschland - wo würde die Schweiz dann wohl landen? Andere Zeitzone in der Westschweiz? ;)

sonrie
Foren-Queen
Beiträge: 7198
Registriert: Do 27. Mai 2010, 19:40
Geschlecht: weiblich

Re: Worüber wir uns wundern....

Beitrag von sonrie »

die laufen ja jetzt auch nicht grad von oben nach unten (und die Eu hat ja jetzt auch schon mehrere (4) Zeitzonen - )

https://www.1blueplanet.com/world_time_ ... zones.html
"Wenn Aufregung helfen würde, Probleme zu lösen, würde ich mich aufregen." (Angela Merkel in "Die Getriebenen")

Benutzeravatar
dede
Vielschreiberin
Beiträge: 1041
Registriert: Sa 13. Okt 2012, 20:32
Geschlecht: weiblich

Re: Worüber wir uns wundern....

Beitrag von dede »

Die Zeitumstellung finde ich mindestens zweimal im Jahr doof. Wäre froh um dauerhafte Normalzeit. Auch wenn Sommerzeit eigentlich viel schöner tönt.

Die Stundenpläne auf Primarstufe gibt's bei uns meist auf Ende Mai, Änderungen gibt's dann immer wieder, aber nur Verschiebungen von Lektionen und das ist ja egal. Auf der Oberstufe.....kurz vor den Sommerferien und dann gibt es im August wieder ein paar Änderungen und die Freizeittermine sind dann grad wieder falsch....und dann passt bis zu den Herbstferien nochmals etwas nicht....

Ich wundere mich grad über den Schulbetrieb. Bei uns wütet das mutierte Virus. Die Schulleitung macht nur noch Abklärungen, wer jetzt noch in die Schule gehen darf und wer nicht. Die Schüler haben zwar Unterricht, aber selten mit der angestammten Lehrkraft und die Lps rennen von Klasse zu Klasse, kennen die Schüler nicht und sollten so sinnvollen Unterricht abhalten. Und auch die Oberstufenschüler machen wohl nur noch halbherzig mit. Schwänzen geht da supi einfach....Wäre da Fernunterricht für 1-2 Wochen nicht einfacher? Ich befürchte, dass da ein paar Lps noch vor den Frühlingsferien zusammenbrechen.

Stella
Bei dir sinds die Hühner. Bei uns haben sich die Tauben niedergelassen. Bis jetzt habe ich das Nest noch nicht entdeckt, aber es muss in der Nähe sein. Die Tauben sind jetzt wirklich immer da, nicht mehr nur vor dem Auto, schon fast vor der Haustür, aber meist im Garten. Aber zumindest ist das Natur. Ist schon mühsam, wenn die Hühner des Nachbarn immer wieder bei dir sind und du das nicht wirklich willst.

ausländerin
Vielschreiberin
Beiträge: 1633
Registriert: Mi 28. Jan 2015, 15:09
Geschlecht: weiblich

Re: Worüber wir uns wundern....

Beitrag von ausländerin »

Sonrie - stimmt. Ich habe vergessen dass Portugal andere Zeitzone hat. Dann macht es mehr Sinn auch wenn Spanien ändern würde...
Ich glaube die Grenze Schweden Finnland nicht sehr viel Leute betrifft....

sonrie
Foren-Queen
Beiträge: 7198
Registriert: Do 27. Mai 2010, 19:40
Geschlecht: weiblich

Re: Worüber wir uns wundern....

Beitrag von sonrie »

nein, wohl nur ein paar Elche oder so 😃
"Wenn Aufregung helfen würde, Probleme zu lösen, würde ich mich aufregen." (Angela Merkel in "Die Getriebenen")

millou
Vielschreiberin
Beiträge: 1811
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 10:15
Geschlecht: weiblich

Re: Worüber wir uns wundern....

Beitrag von millou »

Ich wundere mich über "Ferienplaner", die im Moment Auslandferien buchen und dann motzen, wenn plötzlich neue Quarantäne- oder Einreisebestimmungen herrschen.

Im Geschäft wundert mich manchmal gar nichts mehr.
Vor 1 Monat: für 4 Personen hab ich 3 Schulungen gemacht plus eine Anleitung Step-by-Step im Stil "benenne das Dokument mit Jahr/Name, schicke es an Hans, speichere das Dokument im Ordner A, setze Kreuz auf Liste B".
Kommentar unisono: alles klar, es ist alles tiptop beschrieben
Und heute?
Person 1: KEIN einziger der etwa 6 Arbeitsschritte war korrekt
Person 2: ich habs schon gelesen und ich weiss das, aber ich hab gedacht ich mach es anders
Person 3: ich find das Dokument nicht mehr
Person 4: halleluja, immerhin einer hats begriffen

Benutzeravatar
Papa68
Vielschreiberin
Beiträge: 1718
Registriert: Do 4. Feb 2010, 21:36
Geschlecht: weiblich

Re: Worüber wir uns wundern....

Beitrag von Papa68 »

Ich wundere mich, dass beim Spielplatz ein giftiger Schneeball und beim Kindergarten eine hochgiftige Eibenhecke wächst. Dies habe ich bereits vor acht Jahren bemängelt, da hiess es, sie kümmern sich drum. Meine Kinder haben schon früh gelernt, dass sie nichts essen dürfen, von dem sie nicht ganz genau wissen, was es ist. Sprich, die Johannis- Him- und Erdeeren in unserem Garten. Aber ich bin nicht sicher, ob alle 4-jährigen diesbezüglich verlässlich sind!
SCHWEIGEN IST GOLD.
ES SEI DENN, DU HAST KINDER. DANN IST SCHWEIGEN VERDÄCHTIG!

Benutzeravatar
Helena
Forumjunkie
Beiträge: 6387
Registriert: Do 9. Okt 2014, 23:09
Geschlecht: weiblich

Re: Worüber wir uns wundern....

Beitrag von Helena »

Ists denn eine Eibe MIT Beeren? Ins grün wird kaum ein Kind beissen.
Sehe das auch nicht so eng. Die Kinder sind ja über die orale Phase hinaus mit 4.
Die Beeren des Schneeballs geben unreif Durchfall, das passiert einem nur einmal im Leben. Bzw die sind so unlecker, dass man da nicht viel davon essen würde. Reif sind sie ungiftig. Und die Kinder werden kaum Rinde abkauen?

Benutzeravatar
Berlin
Senior Member
Beiträge: 810
Registriert: Fr 30. Jul 2004, 10:13
Wohnort: Region Zürich

Re: Worüber wir uns wundern....

Beitrag von Berlin »

Ein Gärtner, der selber Kinder hat, hat mir mal erklärt, dass die Kinder ja eine ganze Menge dieser ‚gruusigen‘ Beeren essen müssten, um ernsthafte Probleme zu bekommen. Und er sicher ist, dass sie vorher damit aufhören.
Meine Tochter hatte einmal Durchfall, weil sie mit ihren Freunden einen ‚Zaubertrank‘ gebraut und getrunken hat. Mit irgendwelchen Gräsern und Wasser aus dem Bach. Frei nach Harry Potter. Und da war sie mindestens schon 12 Jahre alt! Sie ist jetzt vorsichtiger.....
Berlin mit Sohn (März 04) und Tochter (Nov 05)

Benutzeravatar
Papa68
Vielschreiberin
Beiträge: 1718
Registriert: Do 4. Feb 2010, 21:36
Geschlecht: weiblich

Re: Worüber wir uns wundern....

Beitrag von Papa68 »

Also, von der Eibe braucht es wirklich nicht viel! Die kann tödlich sein. Und genau wie Berlins Tochter kochen Kinder gerne mal Suppe oder Zaubertrank, welcher auch mal getrunken wird. Und da können sehrwohl die hochgiftigen Nadeln untergemischt sein.
Ich finde es einfach doof, dass so was beim Kiga gepflanzt wird. Eine Johannisbeerhecke hätte es doch auch getan.
SCHWEIGEN IST GOLD.
ES SEI DENN, DU HAST KINDER. DANN IST SCHWEIGEN VERDÄCHTIG!

Benutzeravatar
Petite Souris
Member
Beiträge: 159
Registriert: Mi 27. Mai 2020, 11:56
Geschlecht: weiblich

Re: Worüber wir uns wundern....

Beitrag von Petite Souris »

Wir haben leider auch eine Eibe im Garten, aber mein Schwiegervater hängt an ihr, obwohl er sonst übervorsichtig ist bei allem. Aktuell soll sie nicht rennen, wegen weil sie letztens dabei umgefallen ist.
Darüber wundere ich mich auch ziemlich... :|
Bei einem Kiga würde ich sie jetzt auch nicht unbedingt wollen. Blöderweise sind sie glaub sogar geschützt, je nach dem also gar nicht so einfach zu entfernen.

Benutzeravatar
Savuti
Senior Member
Beiträge: 777
Registriert: Sa 12. Jul 2014, 10:05

Re: Worüber wir uns wundern....

Beitrag von Savuti »

Bei uns an der Schule gibt es gerade einen COVID-Ausbruch. Mehrere Klassen in Quarantäne. Heute war Massentest angesagt.
Ich wundere mich, dass nicht das gesamte Schulhaus sondern nur die betroffenen Klassen getestet werden. Noch besser fände ich alle Schulhäuser, da es durch Tagi, Freifächer etc. zu einer Durchmischung kommt.
Grosse 10/12
Kleiner 04/15

Benutzeravatar
Ursi71
Senior Member
Beiträge: 771
Registriert: Do 24. Aug 2006, 13:51
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Worüber wir uns wundern....

Beitrag von Ursi71 »

Warum erscheint in meinem Instragram-Feed eine Werbung der Gesundheitsdirektion meines Kantons mit Link zu einem anonymen Test "Hast du deinen Canabiskonsum noch im Griff?" mit Link zu Beratungsangeboten?
Und bevor sich jemand wundert: Mein letzter Joint ist weit über zehn Jahre her :shock:

millou
Vielschreiberin
Beiträge: 1811
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 10:15
Geschlecht: weiblich

Re: Worüber wir uns wundern....

Beitrag von millou »

Ich war heute mit Mädel in der Kirche und hab Bauklötze gestaunt als der Organist während dem katholischen Gottesdienst die James Bond Titelmelodie von Goldfinger zum Besten gab.

Benutzeravatar
Netterl
Stammgast
Beiträge: 2334
Registriert: Fr 4. Feb 2005, 18:16
Wohnort: Bayern

Re: Worüber wir uns wundern....

Beitrag von Netterl »

Cool!
Nothing is forever, except death, taxes and bad design

Yoghurt
Vielschreiberin
Beiträge: 1170
Registriert: Mo 3. Dez 2012, 21:16

Re: Worüber wir uns wundern....

Beitrag von Yoghurt »

Ich wundere mich über unsere Nachbarn, die lautstark etwas laufen lassen, das wie ein Muezzinruf tönt. Sie scheinen mir eher mulitkulturell unterwegs zu sein, aber nicht muslimisch, da wäre ich sehr erstaunt.

Benutzeravatar
Moreen
Stammgast
Beiträge: 2271
Registriert: Mi 14. Okt 2009, 14:06

Re: Worüber wir uns wundern....

Beitrag von Moreen »

Ich hatte heute einen Besprechungstermin im Spital - und was sehe ich da? Die Cafeteria geöffnet und die Angestellten frisch fröhlich beieinander am z'Nüni essen..??! Ääähh, gibt es da für Spitäler Sonderregelungen?

All jene, die schon den ganzen Winter bei Eiseskälte draussen gearbeitet haben, mussten / müssen auch über Mittag draussen bleiben und das Spitalpersonal sitzt gemütlich drinnen?

Habe ich da etwas verpasst 🤔
Was wir wissen, ist ein Tropfen,
was wir nicht wissen, ein Ozean.

-Isaac Newton-

Benutzeravatar
Vaena
Junior Member
Beiträge: 96
Registriert: Di 7. Jan 2020, 16:17
Geschlecht: weiblich

Re: Worüber wir uns wundern....

Beitrag von Vaena »

Moreen
Kantinen dürfen auf haben... gibt ja auch beizen, die 'kantinen'bewilligung haben und für die büetzer auf haben...

Antworten