Hochzeits-Ideen

Für alles, was nicht in die anderen Foren passt...

Moderator: conny85

Antworten
Benutzeravatar
dan79
Senior Member
Beiträge: 928
Registriert: Fr 15. Jun 2012, 21:29
Geschlecht: weiblich

Hochzeits-Ideen

Beitrag von dan79 »

Hallo Zusammen

Mein Partner hat mir doch tatsächlich nach knapp 18 Jahren, einen Heiratsantrag gemacht :lol: und ich bin glücklich, sprachlos und ideenlos :roll:
Ich habe echt nicht mehr damit gerechnet. Haben immer wieder darüber gesprochen, iiiirgendwann mal zu heiraten, ich wollte schon längers....spätestens seit unser Sohn auf der Welt ist, dem wir auch den Familienname vom Partner gegeben haben... d.h. ich heisse nicht gleich wie mein Sohn :cry: (noch nicht :-))

Aber nun: ich bin nicht die romantischste Person, haben immer gesagt, WENN wir heiraten, dann ganz klein und unspektakulär....und nun, mit jedem Tag mehr, denke ich an schon etwas Anderes....sicher an unsere lieben Freunde, die ich dabei haben möchte. Ich und ein Kleid? hmmm.... bis jetzt immer gedacht: NEIN, nie im Leben.... und nun schaue ich mir im Netz Hochzeitskleider an :lol:

Es wird nur eine standesamtliche Hochzeit, nächstes Jahr (August/September). Aber ich bin planlos....wie gehe ich das an?

Ich wünsche mir eine aussergewöhnliche Location, es darf aber auch nicht zu teuer sein und vorzugsweise auch nicht zu weit weg von unserem Wohnkanton, da wir unseren Gästen auch keine Übernachtung zumuten möchten. Das wäre zu gross und zu teuer.

Bitte, inspiriert mich.... ich steh völlig auf dem Schlauch :wink:

MissDiamond
Senior Member
Beiträge: 587
Registriert: Mo 2. Mai 2011, 15:04
Geschlecht: weiblich

Re: Hochzeits-Ideen

Beitrag von MissDiamond »

Liebe Dan

Erstmals herzlichen Glückwunsch zur Verlobung :-)
Woohooo - besser später als nie, was? :-)

Aus deinem Text lässt sich die Freude, die du empfindest, förmlich übertragen.

Ich bin selbst (noch) unverheiratet, habe mir aber schon 10000 Gedanke gemacht, sollte es mal bei mir soweit sein.
Somit bin ich wohl die "Romantikerin", die schon ohne Verlobung Hochzeitskleider googlet :-D

Zu deinen Fragen:
Standesamt heisst ja nicht zwangsläufig, dass ihr dieses am Wohnort nutzen müsst.
Es gibt viele Standesamtliche Trauungen an schönen Locations. (Schloss mit Park, Hotels...), die dann auch nicht mega teuer sind.
Da müsstest du dich halt mal durchgoogeln, was es da in deiner Nähe so gibt.
Mir kommt spontan diese Seite in Sinn: Gut filterbar auf die individuellen Wünsche:

https://www.zankyou.ch/burg-schloss

Persönliches Empfinden: Ich finde Hochzeiten mit Übernachtungen immer besser - dass muss ja nicht teuer sein, ihr könnt den Gästen ja einige Unterkünfte mit der Einladung vorschlagen, ob und welches Angebot sie annehmen, wäre dann den Gästen selbst überlassen und ihr habt keinen organisatorischen Aufwand.
Für mich sind Hochzeiten immer ein Freudetag - da will ich nicht frühzeitig heim müssen, weil weiter Weg, oder ich das zweite Glas Rotwein nicht mehr trinken darf.

conny85
Moderatorin
Beiträge: 677
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 15:34
Geschlecht: weiblich

Re: Hochzeits-Ideen

Beitrag von conny85 »

Wir haben auch nur Standesamtlich geheiratet (im Untervogthaus Männedorf) auf dem Standesamt waren nur Familie und ganz enge Freunde und auf dem Fest (Restaurant komplett gemietet) waren wir dann total 45 Personen. Ich hatte ein richtiges Hochzeitskleid an. Nach der Trauung sind ich und mein Mann mit dem Fotografen in einem Rolls Royce Cabrio über den Pfannenstiel gefahren und haben schöne Fotos gemacht 😊

sonrie
Foren-Queen
Beiträge: 7731
Registriert: Do 27. Mai 2010, 19:40
Geschlecht: weiblich

Re: Hochzeits-Ideen

Beitrag von sonrie »

gratuliere :-) find ich uuh schön wenn Paare nach so vielen Jahren heiraten.

Welche Region fasst ihr denn ins Auge? Vielleichrt hat da ja jemand einen guten Tipp?
"Wenn Aufregung helfen würde, Probleme zu lösen, würde ich mich aufregen." (Angela Merkel in "Die Getriebenen")

Benutzeravatar
ChrisBern
Stammgast
Beiträge: 2554
Registriert: Di 14. Nov 2017, 08:49
Geschlecht: weiblich

Re: Hochzeits-Ideen

Beitrag von ChrisBern »

Alles Gute zur Verlobung, so schön! Das klingt alles sehr aufregend. :-)

Ich würde als erstes mal überlegen, mit wie vielen Personen ihr ungefähr gerne feiert möchtet und in welcher Ecke. Und dann eine Location suchen. Meine Erfahrung ist, wenn man die location hat, dann findet sich der Rest. Je nachdem auch schauen, wo es schöne standesamtliche Trauungen gibt (gibt ja eben auch Möglichkeiten mit Burgen etc) und dann ggf dort in der Nähe schauen, wo man feiern will? Und dafür ist es gut zu wissen, ob ihr mit 30 oder 100 Leuten feiern wollt.

Wir hatten das damals so gemacht, nach einer hübschen standesamtlichen location geschaut und dann dort auch gefeiert. Und dann haben wir alles drumrum organisiert.

Freue mich für euch, das ist so eine schöne Zeit! Auf dass ihr etwas schönes findet!

Benutzeravatar
dan79
Senior Member
Beiträge: 928
Registriert: Fr 15. Jun 2012, 21:29
Geschlecht: weiblich

Re: Hochzeits-Ideen

Beitrag von dan79 »

MissDiamond hat geschrieben: Di 15. Jun 2021, 11:44 Liebe Dan

Erstmals herzlichen Glückwunsch zur Verlobung :-)
Woohooo - besser später als nie, was? :-)

Aus deinem Text lässt sich die Freude, die du empfindest, förmlich übertragen.

Ich bin selbst (noch) unverheiratet, habe mir aber schon 10000 Gedanke gemacht, sollte es mal bei mir soweit sein.
Somit bin ich wohl die "Romantikerin", die schon ohne Verlobung Hochzeitskleider googlet :-D

Zu deinen Fragen:
Standesamt heisst ja nicht zwangsläufig, dass ihr dieses am Wohnort nutzen müsst.
Es gibt viele Standesamtliche Trauungen an schönen Locations. (Schloss mit Park, Hotels...), die dann auch nicht mega teuer sind.
Da müsstest du dich halt mal durchgoogeln, was es da in deiner Nähe so gibt.
Mir kommt spontan diese Seite in Sinn: Gut filterbar auf die individuellen Wünsche:

https://www.zankyou.ch/burg-schloss

Persönliches Empfinden: Ich finde Hochzeiten mit Übernachtungen immer besser - dass muss ja nicht teuer sein, ihr könnt den Gästen ja einige Unterkünfte mit der Einladung vorschlagen, ob und welches Angebot sie annehmen, wäre dann den Gästen selbst überlassen und ihr habt keinen organisatorischen Aufwand.
Für mich sind Hochzeiten immer ein Freudetag - da will ich nicht frühzeitig heim müssen, weil weiter Weg, oder ich das zweite Glas Rotwein nicht mehr trinken darf.
Vielen Dank :D

Bezüglich Standesamt: muss man nicht auf dem zuständigen Standesamt des Wohnortes heiraten?

Benutzeravatar
dan79
Senior Member
Beiträge: 928
Registriert: Fr 15. Jun 2012, 21:29
Geschlecht: weiblich

Re: Hochzeits-Ideen

Beitrag von dan79 »

conny85 hat geschrieben: Di 15. Jun 2021, 11:53 Wir haben auch nur Standesamtlich geheiratet (im Untervogthaus Männedorf) auf dem Standesamt waren nur Familie und ganz enge Freunde und auf dem Fest (Restaurant komplett gemietet) waren wir dann total 45 Personen. Ich hatte ein richtiges Hochzeitskleid an. Nach der Trauung sind ich und mein Mann mit dem Fotografen in einem Rolls Royce Cabrio über den Pfannenstiel gefahren und haben schöne Fotos gemacht 😊
Vielen Dank für dein Feedback. Ich glaube von der Anzahl Personen sind wir im ähnlichen Rahmen.

Lilyrose
Vielschreiberin
Beiträge: 1586
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 07:18
Geschlecht: weiblich

Re: Hochzeits-Ideen

Beitrag von Lilyrose »

Wir haben das gmacht, was am besten zu uns passt. Wir sind einfache, unkomplizierte Menschen, die Berge uber alles lieben. Wir haben im normalen Standesamt geheiratet, dann Apero im Garten des Altersheim...die haben einen tollen Garten, wo Kinder gut rumtoben konnten und die Bewohner hatten Freude, dass mal was los ist. Anschliessend mit Gondel rauf in ein Naturfreundehaus, wo wir gemutlichen Nachmittag verbracht haben...Bierli trinken, Kinder auf Spielplatz, wir haben noch tolle Fotos gemacht und am Abend einfaches aber feines Nachtessen und selber etwas Musik abgespielt und Stuhle beiseite gerückt und getanzt. Am morgen zusammen gefruhstückt und langsam abgereist...Kosten 50/Person für Übernachtung, finde ich absolut zumutbar. Uns war wichtig, dass wir so feiern, wie wir das möchten und nicht wie das vielleicht "erwartet" wird. Lachsapero und riesen Location oder teure Übernachtung hätte überhaupt nicht zu uns gepasst. Ich hatte trotzdem ein Hochzeitskleid, aber dafûr eher flache, pinke Schuhe...mussten noch ca 10 Minuten bis zum Haus laufen von der Gondel. Auch unsere Hochzeitsgaste waren dementsprechend eher leger unterwegs.

Benutzeravatar
dan79
Senior Member
Beiträge: 928
Registriert: Fr 15. Jun 2012, 21:29
Geschlecht: weiblich

Re: Hochzeits-Ideen

Beitrag von dan79 »

sonrie hat geschrieben: Di 15. Jun 2021, 12:01 gratuliere :-) find ich uuh schön wenn Paare nach so vielen Jahren heiraten.

Welche Region fasst ihr denn ins Auge? Vielleichrt hat da ja jemand einen guten Tipp?
Keine Ahnung :roll: :D :D :D :D :D :?
Sind echt noch nicht soweit.....wir wohnen im Kanton Solothurn

Lilyrose
Vielschreiberin
Beiträge: 1586
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 07:18
Geschlecht: weiblich

Re: Hochzeits-Ideen

Beitrag von Lilyrose »

Standesamt: muss man nicht, auswärtszahlt man dannglaub aber eine Gebühr. Bei uns hat das ortliche Standesamt selber 2 verschiedene Locations.

Benutzeravatar
dan79
Senior Member
Beiträge: 928
Registriert: Fr 15. Jun 2012, 21:29
Geschlecht: weiblich

Re: Hochzeits-Ideen

Beitrag von dan79 »

Lilyrose hat geschrieben: Mi 16. Jun 2021, 10:48 Wir haben das gmacht, was am besten zu uns passt. Wir sind einfache, unkomplizierte Menschen, die Berge uber alles lieben. Wir haben im normalen Standesamt geheiratet, dann Apero im Garten des Altersheim...die haben einen tollen Garten, wo Kinder gut rumtoben konnten und die Bewohner hatten Freude, dass mal was los ist. Anschliessend mit Gondel rauf in ein Naturfreundehaus, wo wir gemutlichen Nachmittag verbracht haben...Bierli trinken, Kinder auf Spielplatz, wir haben noch tolle Fotos gemacht und am Abend einfaches aber feines Nachtessen und selber etwas Musik abgespielt und Stuhle beiseite gerückt und getanzt. Am morgen zusammen gefruhstückt und langsam abgereist...Kosten 50/Person für Übernachtung, finde ich absolut zumutbar. Uns war wichtig, dass wir so feiern, wie wir das möchten und nicht wie das vielleicht "erwartet" wird. Lachsapero und riesen Location oder teure Übernachtung hätte überhaupt nicht zu uns gepasst. Ich hatte trotzdem ein Hochzeitskleid, aber dafûr eher flache, pinke Schuhe...mussten noch ca 10 Minuten bis zum Haus laufen von der Gondel. Auch unsere Hochzeitsgaste waren dementsprechend eher leger unterwegs.
Das klingt mega entspannt!!!

Wer hat denn gekocht (Abendessen/Frühstück)? 50.-- pro Person waren die Kosten, was wR da inbegriffen?

ausländerin
Vielschreiberin
Beiträge: 1757
Registriert: Mi 28. Jan 2015, 15:09
Geschlecht: weiblich

Re: Hochzeits-Ideen

Beitrag von ausländerin »

Ich habe schon sehr lange geheiratet. Wir hatten kein Geld und es musste schnell gehen da die Beglaubigung der Übersetzung der Dokumente sonst abgelaufen wäre (Frist damals war 3 Monate).
Wir haben am Ende nur ein grosses Apero gemacht und am nächsten Tag Freunde in ein Jazz Club eingeladen in dem mein Mann damals gespielt hat und seine Freunde haben für uns gespielt. Geheiratet haben wir auf ein Schloss und haben auch dort ein Apero gemacht - den Gebühr dafür inkl Apero Zimmer war weniger als Standesamt und Miete von Location für Apero - also es war billiger in Schloss als in den Stadt. In Solothurn kenne ich mich nicht aus - aber ich glaube fast jede Kanton bittet diese Möglichkeit und damals war es gar nicht teuer.
Die beste Hochzeit an der ich war war in einer Wald Hütte mit Street Food catering.

conny85
Moderatorin
Beiträge: 677
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 15:34
Geschlecht: weiblich

Re: Hochzeits-Ideen

Beitrag von conny85 »

dan79 hat geschrieben: Mi 16. Jun 2021, 10:45

Bezüglich Standesamt: muss man nicht auf dem zuständigen Standesamt des Wohnortes heiraten?
Nein musst du nicht. Du musst da nur das ehevorbereitungsverfahren (oder so ähnlich) machen

Benutzeravatar
naura
Vielschreiberin
Beiträge: 1898
Registriert: Di 8. Aug 2006, 16:13

Re: Hochzeits-Ideen

Beitrag von naura »

Ich persönlich finde eine Heirat schön, die zum Paar und nicht in erster Linie zu den Gästen passt. Ich z.B. hätte bei einer Hochzeit heute sicher im Wald, am Fluss oder in den Bergen geheiratet. Viel Natur, unkompliziertes, aber viel feines Essen, Livemusik und dann lange lange Tanzen.
Aber so bin ich - wie du/ihr seid, das wisst ihr am besten. Ich würde wirklich mal sammeln, was euch alles ausmacht und Freude macht und dann schauen, wie man daraus etwas gestalten kann. Sei es ein riesen Grillfest, ein Picknick, ein einfaches Buffet draussen mit Musik und Spiel, ein Bauernhoffest oder was auch immer.
Und wenn du dann die Vision hast, dann wird sich alles andere nahdisnah dazu geben, auch was du dazu trägst.
Am besten du suchst dir eine richtig tolle Trauzeugin/Tätschmeisterin, die mit dir Phantasien und Ideen spinnt und dich dann unterstützt, damit DU den Tag geniessen kannst.
mit Meite (07)
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Wir sind da um zu strahlen, wie es die Kinder tun.
Mandela

Lilyrose
Vielschreiberin
Beiträge: 1586
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 07:18
Geschlecht: weiblich

Re: Hochzeits-Ideen

Beitrag von Lilyrose »

@dan: 50.-- war für Ubernachtung/Frühstuck. Essen haben wir natürlich bezahlt. Uns hat die Miete der bedienten Hutte inkl Abendessen und allen Getranken ca 2000.00 (inkl grosszügigem Trinkgeld) gekostet für 35 Gaste.

Uns haben die Gäste (dank Taschmeisterin) zb ein Buch zusammengestellt wo jeder seine Lieblingswanderung/Platz in der Natur aufgescgrieben hat, sowie beidenKindern einen Rucksack mit allen moglichen Sachen, die man zum Wandern braucht. Wir wollten zb auch keine doofen/peinlichen Spiele usw. Auf all das wurde absolut rüxksicht genommen. Es war alles in allem ein absolut entspanntes Fest nur mit Familie und mega engsten Freunden (also ich hatte 2 Freundinnen dabei, mein Mann ein paar mehr da essich um einen kleinen "Verein" handelt. Eben genau so, dass es zu uns passt..selbst ein im Voraus kritischer Gast (nix mit Bergen und Hütten am Hut) fand es toll.

jupi2000
Plaudertasche
Beiträge: 5953
Registriert: So 5. Apr 2015, 00:02

Re: Hochzeits-Ideen

Beitrag von jupi2000 »

Dan, herzliche Gratulation!

Ich war schon an vielen Hochzeiten, aber die schönste Location für mich war in einer Gärtnerei in einem alten Glashaus. Die Deko mit wunderschönen Blumen, eher natürlich gehalten. Viele schöne Metalllaternen, die am Abend super schön ausgesehen haben.Überall hatte es tolle grosse Pflanzen und mir hats super gefallen.

jupi2000
Plaudertasche
Beiträge: 5953
Registriert: So 5. Apr 2015, 00:02

Re: Hochzeits-Ideen

Beitrag von jupi2000 »

Die "schlechteste" Erinnerung hatte ich an eine Hochzeit auf einer Fähre (so eine riesige für Autos...) es war kalt und logischerweise windig und alle, vorallem die Frauen, haben gefroren. Ich fands eher ungemütlich und wenns nicht grad sehr sehr sommerlich ist, ungeeignet.

Benutzeravatar
ChrisBern
Stammgast
Beiträge: 2554
Registriert: Di 14. Nov 2017, 08:49
Geschlecht: weiblich

Re: Hochzeits-Ideen

Beitrag von ChrisBern »

Ich finde, eine coole Hochzeit hängt massiv von der Stimmung ab, ob man nette Gespräche führt bzw wirklich feiern kann. Hatte schon super gestylte Hochzeiten in wunderschönen locations, wo man sich stundenlang durch essen und reden gearbeitet hat, dass gar keine Feier stattfand. Und sehr simple Hochzeiten mit toller Stimmung! Man kann eine Hochzeit auch "totorganisieren", finde ich. Und am Ende muss es für das Paar passen. :-)

hollywood
Member
Beiträge: 428
Registriert: Fr 25. Apr 2008, 13:26

Re: Hochzeits-Ideen

Beitrag von hollywood »

Es gibt tolle Locations zum standesamtlich heiraten. Zb GrandHotel Giessbach (Brienzersee) oder neu auch im Schloss Burgdorf (kann man auch grad übernachten)
https://www.pom.be.ch/pom/de/index/zivi ... okale.html

sonrie
Foren-Queen
Beiträge: 7731
Registriert: Do 27. Mai 2010, 19:40
Geschlecht: weiblich

Re: Hochzeits-Ideen

Beitrag von sonrie »

oooh, ich war auch mal in einer Gärtnerei im Glashaus, ich fand das wunderbar! Auch in einem Schloss, in einer alten Mühle oder in einer Scheune oder einem Kulturkeller - es gibt so tolle Orte, man ist sich dessen nur nicht sofort bewusst ;-) .

Ich würde mal in der Gegend rumfragen, wer was an tollen Restaurants, Orten, oder generell Locations empfehlen kann und dann einfach mal schauen gehen.... man kommt mit der Zeit schon drauf was einem gefällt und was nicht.

PS: bei uns bietet das Standesamt selber auch einige tolle Orte an, an denen man sich trauen lassen kann.
"Wenn Aufregung helfen würde, Probleme zu lösen, würde ich mich aufregen." (Angela Merkel in "Die Getriebenen")

Antworten