Schwangerschaft mit Osteoporose

Für alles rund um Schwangerschaft, Geburt und Gesundheit

Moderator: Minchen

Benutzeravatar
Ticinella
Member
Beiträge: 207
Registriert: Di 21. Feb 2012, 12:25
Geschlecht: weiblich

Re: Schwangerschaft mit Osteoporose

Beitrag von Ticinella » Mi 11. Apr 2018, 14:32

Hallo Hibiskus

Ich habe jetzt doch nur das MIT machen lassen, das zum Glück erfreulich war: Alles gut zusammen gewachsen und keine neuen Brüche. Für die Knochendichtemessung war es zu früh laut Hausarzt und Spezialist. Wir habe und nun darauf geeinigt, die Messung Ende Jahr durchzuführen und wenn es Fortschritte gegeben hat, dann nehmen wir das Projekt in Angriff! Ich gehe weiter in die Physio und laufe auf so einer Art Crosstrainer, das hat nochmals eine Verbesserung gebracht!

Wir geht es dir?

Liebe Grüsse
Ticinella

Hibiskus84
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: Di 22. Okt 2013, 11:01
Geschlecht: weiblich

Re: Schwangerschaft mit Osteoporose

Beitrag von Hibiskus84 » Mo 10. Dez 2018, 21:00

Hallo Ticinella

Wie geht es euch? Warst du schon bei der Knochendichtemessung?

Ich war im November wieder. Laut Ärztin sind die Werte besser. Meine 2 Jahren mit Forsteo haben also etwas gebracht. Ich habe mich nun entschieden, dass ich mindestens 6 Monate (gut wären 12 Monate) noch mit Fosamax behandeln werden. Danach klären wir es nochmals ab bezüglich Kinderwunsch.

Liebe Grüsse
Hibiskus

Benutzeravatar
Ticinella
Member
Beiträge: 207
Registriert: Di 21. Feb 2012, 12:25
Geschlecht: weiblich

Re: Schwangerschaft mit Osteoporose

Beitrag von Ticinella » Fr 4. Jan 2019, 12:05

Hallo Hibiskus

Schön, das du dich meldest! Ich habe meinen Termin am 18.03., der Arzt wollte volle 2 Jahre abwarten, damit die KK auch sicher die Kosten übernimmt. Bis dahin werde ich auch weiterhin mein Medikament nehmen (ein Generikum von Fosamax). Danach werde ich aber damit aufhören, denn künstlich zusammengehaltene Knochen sind für mich langfristig keine Option. Vielmehr befasse ich mich jetzt mit meiner Verdauung und Verwertung/Aufnahme der Nährstoffe für einen natürlichen Knochenaufbau. Falls du interessiert bist, es gibt auf Facebook eine internationale Gruppe von betroffenen Frauen, da wird auch viel über Forschung und möglichen Ursachen diskutiert/gepostet.

Mir geht es soweit sehr gut und wir denken auch über ein weiteres Kind nach.

Liebe Grüsse
Martina

Hibiskus84
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: Di 22. Okt 2013, 11:01
Geschlecht: weiblich

Re: Schwangerschaft mit Osteoporose

Beitrag von Hibiskus84 » Sa 30. Mär 2019, 21:33

Liebe Martina

Wie geht es dir? Hast du schon Resultate von deiner Messung? Hoffe einem weiteren Kind steht nichts mehr im Weg.
Wie heisst die Facebook Gruppe? Habe sie leider nicht gefunden.

Liebe Grüsse

Antworten