Suche Erfahrungsbericht: Welches Spital - Geburt (Zürich)

Für alles rund um Schwangerschaft, Geburt und Gesundheit

Moderator: Minchen

Antworten
Mommii
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: So 3. Jun 2018, 20:20
Geschlecht: weiblich

Suche Erfahrungsbericht: Welches Spital - Geburt (Zürich)

Beitrag von Mommii » So 30. Sep 2018, 22:02

Hallo Zusammen

Ich bin im Moment sehr unentschlossen was die Geburt meines Babys angeht, denn ich muss mich entscheiden wo ich mein Baby auf die Welt bringen will.

Ich habe an mehrere Informationsabende teilgenommen und bin unsicher zwischen Spital Zollikerberg und Hirslanden im Park.

Zollikerberg hat eine eigene Neonatologie und man fühlt sich daher sicherer, jedoch gefällt mir diese „Spital Atmosphäre“ nicht. Bei der Klinik Hirslanden, fühlt sich das ganze etwa leichter an, allerdings hat es keine eigene Neonatologie und im schlimmsten Fall müsste das Baby ins Unispital transferiert werden.

Meine Frage an diejenigen die entweder Zollikerberg oder Hirslanden im Park geboren habt; was habt ihr empfunden? Wie wurdet ihr behandelt (Hebamme, Ärzte usw...) Gab es Komplikationen? Wie war das Wochenbett?

Vielen Dank im voraus :mrgreen:

Grüsse :wink:

Joelle
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: Fr 17. Nov 2017, 16:34
Geschlecht: weiblich

Re: Suche Erfahrungsbericht: Welches Spital - Geburt (Zürich)

Beitrag von Joelle » Mo 1. Okt 2018, 08:06

Liebe Mommii ich habe mir die gleichen Spitäler wie du angeschaut plus Bethanien. Habe mich am Schluss für die Klinik im Park entschieden! Und war mit meiner Entscheidung super Happy! Die Hebammen waren sehr nett und einfühlsam und man wird ganzzeitig betreut! Die gebärräume und der OPs liegen unmittelbar beeinander! Obwohl ich nach 12h Wehen doch noch ein KS machen musste hatte ich eine wunderschöne Geburt! Die einzigen Zweifel die ich im vornherein hatte waren bezüglich neo, glücklicherweise ist eine Verlegung des kleinen höchst selten, aber natürlich keine Garantie dass es nicht passiert! Die Wochenbettbetreuung, das Essen, die Zimmer und der Service... Eher wie ein 5 sternhotel als eine Klinik! Mein Mann war mit mir im Zimmer und schlief da auch jede Nacht! Ging von dort aus zur Arbeit und kam Abends wieder das war wirkkich toll! Ich werde falls wir nochmals ein kleines bekommen, sicherlich wieder dort hin gehen!

Benutzeravatar
Helena
Wohnt hier
Beiträge: 4315
Registriert: Do 9. Okt 2014, 23:09
Geschlecht: weiblich

Re: Suche Erfahrungsbericht: Welches Spital - Geburt (Zürich)

Beitrag von Helena » Mo 1. Okt 2018, 08:39

Mommii: KiP nur, wenn du privat versichert bist oder eine Garantie auf ein Familienzimmer hast. Die DZ sind recht klein mit 2 Babys.

Mommii
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: So 3. Jun 2018, 20:20
Geschlecht: weiblich

Re: Suche Erfahrungsbericht: Welches Spital - Geburt (Zürich)

Beitrag von Mommii » Mo 1. Okt 2018, 08:55

[quote=Helena post_id=7678404 time=1538375988 user_id=45136]
Mommii: KiP nur, wenn du privat versichert bist oder eine Garantie auf ein Familienzimmer hast. Die DZ sind recht klein mit 2 Babys.
[/quote]

Ja, zwar bin ich Privat versichert, allerdings bekommt man trotzdem keine Garantie auf ein Familienzimmer. :|

LG

Benutzeravatar
lillalu
Member
Beiträge: 150
Registriert: Fr 31. Mär 2006, 21:58

Re: Suche Erfahrungsbericht: Welches Spital - Geburt (Zürich)

Beitrag von lillalu » Di 2. Okt 2018, 14:19

kind nr 1 im hirslanden, kind nr 2 im zollikerberg.

hirslanden empfand ich als etwas ‚big brotherisch‘ 😉.. sie wollten akribische berichterstattungen sehen was stuhlen/stillen etc betraf. ich empfand aber das ganze drumherum aber als sehr angenehm, und fürs mami: das essen war top, halt wie im hotel. ich hatte ein zweierzimmer da ich HP versichert war. die geburt war ein KS und gut, habe jedoch die anästhesie nicht gut vertragen, was aber nichts mit dem spital zu tun hatte. durch diesen zwischenfall im OPs habe ich einige jahre später die dokumentationen der geburt verlangt. das big brotherische hat sich dann noch mehr bestätigt da ich alle unterlagen auch vom wochenbett bekam.. da stand dann etwa. do 19.9. 14:45 kindsvater im babyzimmer zum wickeln. 15:30 kindsvater nochmals zum wickeln im babyzimmer. 17:15 mutter und baby zum baden im babyzimmer usw.. also akribisch jede bewegung die wir da vollzogen haben.. ich musste sehr lachen als ich es las :-).

zollikerberg hatte ich wieder einen zwischenfall im OPs, was die geburt in die länge zog, auch hier kann das spital aber nichts dafür. ich habe diese geburt und die atmosphäre hier wärend der geburt aber noch ein tick angenehmer empfunden. WoBe war insofern gut das sie mich machen liessen (evtl auch weil ich zweit mami war). leider mit dem nebeneffekt dass ich ständig vergessen ging... am ersten tag stand ich nicht auf der mittagsliste, die kinderärztin hat und auch hangen gelassen (man musste am baby noch einen kleinen medizinischen eingriff vornehmen).. wie gingen schlicht vergessen und ich musste immer wieder nachfragen.. (fühlte mich daher nicht ganz ernst genommen) und zu guter letzt hat uns die spitalfotografin auch noch vergessen (was ja nicht wichtig ist, in der summe hats dann aber schon etwas genervt)... ich hatte ein einzelzimmer.

fazit: geburt zollikerberg und aufenhalt hirslanden wäre die perfekte kombi gewesen. grundsätzlich kann ich beide einrichtungen empfehlen
chindergärtnerin 2013
windel rocker 2018
zwei helle * am himmel

Leela
Vielschreiberin
Beiträge: 1910
Registriert: Di 16. Mär 2010, 21:58
Geschlecht: weiblich

Re: Suche Erfahrungsbericht: Welches Spital - Geburt (Zürich)

Beitrag von Leela » Di 2. Okt 2018, 14:43

Dieser akribische Rapport ist im KH normal, hab da mal einen Blick darauf erhascht als die Krankenpflegerin ihre Notizen liegen liess, normalerweise bekommt man die aber als Patient nicht zu Gesicht.
2010, 2013, 2015

Benutzeravatar
lillalu
Member
Beiträge: 150
Registriert: Fr 31. Mär 2006, 21:58

Re: Suche Erfahrungsbericht: Welches Spital - Geburt (Zürich)

Beitrag von lillalu » Di 2. Okt 2018, 23:05

@leela
ja das ist so. es gibt ja zwei ‚buchhaltungen‘ die eine die von den müttern verlangt wird und die andere die wohl das pflegepersonal macht. im hirslanden habe ich mal einen eintrag ‚vergessen‘ weil besuch da war und ich wurde ziemlich zügig daraufhin gewiesen.

im vergleich zollikerberg: ich habe zwei tage ‚genaues’ buch geführt wie gewünscht und dann mitgeteilt dass ich dies nicht weiter so akribisch machen werde da babylein brav mitgemacht hat, was ohne murren akzeptiert wurde :-)
chindergärtnerin 2013
windel rocker 2018
zwei helle * am himmel

swam
Senior Member
Beiträge: 634
Registriert: Mo 12. Okt 2009, 13:37
Geschlecht: weiblich

Re: Suche Erfahrungsbericht: Welches Spital - Geburt (Zürich)

Beitrag von swam » Do 4. Okt 2018, 00:01

Nachdem mein Sohn am 5. Tag ins Unispital verlegt werden musste, war für mich ganz klar, dass ich nicht mehr in ein KH ohne Neo gehen würde. Ich habe mich fürs Spital Zollikerberg entschieden und war super happy. Ich hatte ein grosses Einzelzimmer (bin HP versichert und hab einen Aufpreis bezahlt, dass ich das EZ garantiert hatte, deswegen bekam ich dann sogar eines der grösseren Zimmer). Mein Mann schlief ein paar Nächte bei uns im Zimmer, war gar kein Problem. Auch das Essen fand ich gut.
Da ich einen geplanten KS mit Belegsarzt hatte, kann ich dazu nicht viel sagen.
Ich kann es nur weiter empfehlen!

Benutzeravatar
Kami
Site Admin
Beiträge: 861
Registriert: Sa 4. Sep 2004, 15:56

Re: Suche Erfahrungsbericht: Welches Spital - Geburt (Zürich)

Beitrag von Kami » Do 4. Okt 2018, 08:23

Wir möchten euch bitten, bei Themen die sich auf Ärzte, Spitäler oder ähnliche Institutionen beziehen, Vorsicht walten zu lassen. Abgesehen davon, dass solche privaten Meinungen äusserst unterschiedlich ausfallen können, kann es für swissmom juristisch sehr gefährlich sein, wenn z.B. falsche Verleumdungen öffentlich und schriftlich im Forum gegeben werden. Wir arbeiten mit einem knappen Budget und viel ehrenamtlicher Arbeit und können uns ein Gerichtsverfahren nicht leisten. Wir bitten deshalb, im Zweifelsfall solche Fragen nach Ärzten, Spitälern usw. wenn möglich persönlich bei der Fragestellerin zu beantworten oder auf eine Stellungsnahme ganz zu verzichten. Danke - das Mod-Team

Mommii
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: So 3. Jun 2018, 20:20
Geschlecht: weiblich

Re: Suche Erfahrungsbericht: Welches Spital - Geburt (Zürich)

Beitrag von Mommii » Do 4. Okt 2018, 14:32

Guten Tag Zusammen

Vielen Dank für eure Erfahrungsberichte.

Ich hoffe ich kann die richtige Entscheidung treffen.
Nochmals, vielen herzlichen Dank

Liebe Grüsse

Kaktuskopf
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: Mo 14. Mai 2018, 14:29
Geschlecht: weiblich

Re: Suche Erfahrungsbericht: Welches Spital - Geburt (Zürich)

Beitrag von Kaktuskopf » Do 4. Okt 2018, 17:08

Hallo,

Ich war beim 1.Kind im Zollikerberg und kann es auf jeden Fall weiterempfehlen. Beim 2.Kind im Triemi (wegen Umzugs). Beide Spitäler waren gut, ich würde mich allerdings für das Zollikerberg entscheiden da ich dort wirklich sehr zufrieden war. Beide Kinder waren Spontangeburten.

Liebe Grüsse

Antworten