Dicke Plazenta?

Für alles rund um Schwangerschaft, Geburt und Gesundheit

Moderator: Minchen

Antworten
Müsimüs
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: So 26. Nov 2017, 09:07
Geschlecht: weiblich

Dicke Plazenta?

Beitrag von Müsimüs » Mi 17. Okt 2018, 07:23

Hallihallo

Bin auf der Suche nach Beruhigung evt. :?: :D hatte am Montag kontrolle 30+4 soweit so gut ausser, dass sich die Cervix wieder verkürzt hatte. Nun wurde mein Arbeitspensum reduziert. Da hatten wir es von der Kindsbewegung und spüren. Hab ne Voderwandplazenta. Sie meinte sie muss durch ne rechte schicht boxen und miesste es aus 6cm. Da hab ich mir keine Gedanken gemacht. Am Abend dachte ich was ist so normal und da stand 3cm. :shock: in einem Beitrag lass ich in dieser Zeit kann es bis 5cm sein und gaanz viel schlimmes wie so häufig. Zucker wurde ausgeschlossen, die haben sogar 9cm. Mehr als abwarten kann ich ja eh nicht. Ändern auch nix mehr. Und weiss auch nicht ob es "üverbewertet" wird. Weil fand mehr foren eintrag und bei erkrankungen stand alles andere als über die dicke. Hatte oder hat das jemand von euch auch? Wisst ihr woher das kommt? Danke für die Antworten.
Liebs Griessli

Jelisa
Newbie
Beiträge: 33
Registriert: So 5. Aug 2018, 18:47
Geschlecht: weiblich

Re: Dicke Plazenta?

Beitrag von Jelisa » Mi 17. Okt 2018, 09:17

hallo,
ich habe keine ahnung, wie dick eine "normale" plazenta ist oder wie unterschiedlich dick die vielleicht auch an verschiedenen stellen sein kann. aber ich denke, wenn deine ärztin es ja selber in dem moment gemessen hat, hätte sie dir auf jeden fall gesagt, wenn irgendwas daran nicht gut wäre und du dir sorgen machen müsstest! 😊 oder dich zumindest zu einer baldigen nachkontrolle aufgeboten..
du wirst im internet zu _allem_ etwas sehr beunruhigendes finden, das hat diese erfindung so an sich.. 😋 ich habe mir in der schwangerschaft angewöhnt, nur ganz bewusst zu googeln, und mich mehrheitlich auf die aussagen der ärzte zu verlassen bzw dort nochmal nachzufragen. nachdem ich mich eben auch mal wegen etwas richtig verrückt gemacht habe.. 🙄 das lohnt sich nicht, aus erfahrung.. 😁
übrigens scheinen wir auf den tag genau gleich weit zu sein, wenn du am montag 30+4 warst! 😎 alles gute für die letzten wochen!

Müsimüs
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: So 26. Nov 2017, 09:07
Geschlecht: weiblich

Re: Dicke Plazenta?

Beitrag von Müsimüs » Mi 17. Okt 2018, 11:14

Jaa das ist soo doofes Internet. U habe mir das au gaanz brav immer wieder gesagt, sie hätte es sonst gesagt. :lol:

Ooh das jaa cool. Bin gespannt wie Termingenau sie das nimmt :mrgreen: hab mich so an den 20 gewohnt hihi aber mein Gefühl sagt sie mag früher kommen. Was hast du für "beschwerden"?

Danke dir für die Liebe Antwort.

Jelisa
Newbie
Beiträge: 33
Registriert: So 5. Aug 2018, 18:47
Geschlecht: weiblich

Re: Dicke Plazenta?

Beitrag von Jelisa » Mi 17. Okt 2018, 17:04

genau, das ist doch schon mal ein super ansatz, dir selber gut zureden.. :) sie hätte bestimmt etwas gesagt. vielleicht wirst du auch mit der zeit etwas ruhiger, wenn du vorzu merkst, dass die kleine (du bekommst ein mädchen, das hab ich richtig verstanden?) sich ganz normal wie immer bewegt und sich für dich auch sonst nichts anders anfühlt?
und eben.. ich fahre seit meiner eigenen "paranoia-episode" ganz gut damit, dass ich mir bewusst überlege, will ich jetzt wirklich wissen, was das alles schlimmes sein könnte und was alles noch schief gehen kann, oder vertraue ich meinen ärzten, dem wortwörtlichen bauchgefühl ;) und bleibe positiv eingestellt..
ich bin auch gespannt, wie pünktlich sich unser kleiner dann auf den weg macht. die rede ist oft davon, dass er wohl eher früher dran sein wird, da er gut wächst.. mal sehen! :) ist es bei dir das erste oder schon ein geschwister? meine beschwerden sind hauptsächlich starke rückenschmerzen, bzw. ins bein ausstrahlende nervenschmerzen, ich kann eigentlich höchstens so 2-3 stunden pro tag auf den beinen sein. daher arbeite ich auch bereits nicht mehr.. :/ ansonsten nur bagatellen, ich schlafe schlecht und habe episodenweise magenbrennen, und ich bin viel emotionaler als "unschwanger" :D aber es ist mir alles egal, solange mit dem kleinen alles in ordnung ist. das ist ja alles absehbar.. und wie geht es dir so?

Jelisa
Newbie
Beiträge: 33
Registriert: So 5. Aug 2018, 18:47
Geschlecht: weiblich

Re: Dicke Plazenta?

Beitrag von Jelisa » Mi 17. Okt 2018, 17:05

ps: ich finde das cool, dass wir genau denselben termin haben! :D auch wenn das ja so was von relativ ist...

Müsimüs
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: So 26. Nov 2017, 09:07
Geschlecht: weiblich

Re: Dicke Plazenta?

Beitrag von Müsimüs » Mi 17. Okt 2018, 21:23

Ooh das klingt nicht so schön, da ist schonenschonen wichtig. Dein erstes Kind? Meines schon und deshalb bin ich froh, dass ich seit dieser Woche reduziert arbeite. Jetzt habe ich mal zeit für uns. Hatte mal ne woche ichias nerv schmerz, und hi u da mal rückenweh aber nicht gravierend. In der Nacht bin ich manchmal auch plötzlich einfach wach. Und schlaf ist mal so mal so. Wadekrämpfe u mit zu viel Mg, dann Df. Aber beklag mich nicht. Jetzt wo ich weniger Arbeite gehts mit der normalen dosierung hihi. Und ja ein Mädchen. Bin aber froh dass ich noch nicht soo probleme habe mit laufen und gehen auch wenn ich es langsam schob merke. Ausser die Cervix verkürzt sich mehr, dann tut mir bestimmt auch von vielen liegen alles weh.
Ich finde es nicht so unwichtig sondern voll toll und cool das wir den selben ET haben hihi. Von wo seid ihr? Und auch schon älter? Oder jung und knackiges Fräulein :wink:

Müsimüs
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: So 26. Nov 2017, 09:07
Geschlecht: weiblich

Re: Dicke Plazenta?

Beitrag von Müsimüs » Mi 17. Okt 2018, 21:24

Und heute stresst mich die ganze sache auch nicht mehr so wirklich aber dass internet sollte verboten sein , was das anbelangt. Es kann ja auch nicht alles nach Bilderdbuch laufen und trotzdem heisst es nicht es ist nicht normal :-D

Müsimüs
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: So 26. Nov 2017, 09:07
Geschlecht: weiblich

Re: Dicke Plazenta?

Beitrag von Müsimüs » Mi 17. Okt 2018, 21:39

Sodbrennen habe ich au hi u da. Und ich weine bei Filmen noch schneller. Aber sonst denke ich bin ich noch recht angenehm :-D

Jelisa
Newbie
Beiträge: 33
Registriert: So 5. Aug 2018, 18:47
Geschlecht: weiblich

Re: Dicke Plazenta?

Beitrag von Jelisa » Sa 20. Okt 2018, 12:54

das ist auch viel wert, gell, wenn nochmal ein bisschen zeit für sich selber hat. wird es dann ja so plus-minus ab weihnachten nicht mehr so schnell geben... :D ich finde auch, so ein paar beschwerden gehören wohl einfach dazu, je später in der ss, umso mehr. und solange mit dem baby alles i.o. ist, nimmt man das ja gerne in kauf.. ;)

ich find's auch cool, dass wir genau denselben et haben, ich meinte nur, dass es so relativ ist, weil nur 4% (oder so?) der kinder wirklich genau an dem termin kommen... wir werden's ja sehen.. ;)

Antworten