Keuchhusten Impfung in der ss

Für alles rund um Schwangerschaft, Geburt und Gesundheit

Moderator: Minchen

Antworten
Ponymaus
Member
Beiträge: 142
Registriert: Sa 25. Mai 2019, 11:21
Geschlecht: weiblich

Keuchhusten Impfung in der ss

Beitrag von Ponymaus »

Meine FÄ hat mir empfohlen mich in der Schwangerschaft gegen Keuchhusten impfen zu lassen, damit mein Baby von Geburt an schon geschützt ist. Nun bin ich eigentlich gegen das Impfen und weiss nicht was ich machen soll. Wie habt ihr euch entschieden?
ÜZ 14 Test positiv Juni 2020

Benutzeravatar
maple
Senior Member
Beiträge: 633
Registriert: Do 10. Mär 2016, 14:39
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Zürich

Re: Keuchhusten Impfung in der ss

Beitrag von maple »

Ich habe die Impfung gemacht und alles gut vertragen. Was sind deine Bedenken?
Grosse Schwester 08/13
Kleine Schwester 10/16

Benutzeravatar
maple
Senior Member
Beiträge: 633
Registriert: Do 10. Mär 2016, 14:39
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Zürich

Re: Keuchhusten Impfung in der ss

Beitrag von maple »

PS: Gerade am Ticker gesehen, dass du noch ganz frisch schwanger bist. Dann hast du noch eine Weile Zeit, dich zu entscheiden. Es gibt ein optimales Zeitfenster, um guten Nestschutz zu gewährleisten. Ich weiss nicht mehr wann, aber jedenfalls nicht Anfang Schwangerschaft.
Grosse Schwester 08/13
Kleine Schwester 10/16

Marissa
Member
Beiträge: 374
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 17:18
Geschlecht: weiblich

Re: Keuchhusten Impfung in der ss

Beitrag von Marissa »

Ich hab sie im Wochenbett machen lassen. In der Schwangerschaft wollte ich auch nicht.

LG
Marissa

Benutzeravatar
ChrisBern
Vielschreiberin
Beiträge: 1152
Registriert: Di 14. Nov 2017, 08:49
Geschlecht: weiblich

Re: Keuchhusten Impfung in der ss

Beitrag von ChrisBern »

Ich war wohl schon frisch schwanger, als ich sie gemacht habe (war vor Auslandsreise und ich wusste nicht, ob ich schwanger bin). Es ist ja kein lebendimpfstoff.
Man sollte, sobald das Baby da ist, geimpft sein, soweit möglich alle engen Betreuungspersonen, auch der Mann. Keuchhusten geht wieder um und ist für Säuglinge lebensbedrohlich, sie kriegen wirklich keine Luft mehr, das ist nicht schön. Inzwischen kenne ich einige Erwachsene im beruflichen Bekanntenkreis, die Keuchhusten hatten, es ist eben nicht mehr selten.

Mialania
Senior Member
Beiträge: 576
Registriert: Fr 27. Sep 2019, 13:50
Geschlecht: weiblich

Re: Keuchhusten Impfung in der ss

Beitrag von Mialania »

Meine Frauenärztin hat mir auch empfohlen, mich während der Schwangerschaft impfen zu lassen, auch meinen Mann.
Gemäss dem Infoblatt ist es so Woche 26-28 empfehlenswert. Das Kind wird gleich mit geimpft, wenn ich es richtig verstanden habe.
Zudem würde sie die Grippeimpfung auch gleich machen lassen.

Wegen der Grippe weiss ich nicht so recht, mein Mann wollte erst nicht, meint aber während der aktuellen Situation wäre es vielleicht nicht verkehrt.

Labskaus
Junior Member
Beiträge: 75
Registriert: Do 11. Jul 2019, 15:08
Geschlecht: weiblich

Re: Keuchhusten Impfung in der ss

Beitrag von Labskaus »

Wenn man keinen Schutz mehr hat (eine Keuchhustenimpfung hält nur so 10 Jahre), sollte man sie so wie oben geschrieben so in der 26-28. Woche machen. Nach der Schwangerschaft ist besser als gar nicht, aber so wird eben auch kein Nestschutz für das Baby hergestellt.

Ich habe mich in der ersten Schwangerschaft impfen lassen und mein Mann sich gleich mit. In dem ersten Monaten, bis das Baby selbst geimpft wurde, waren wir die einzigen engen Bezugspersonen. Mein Mann und ich hatten beide keine Probleme mit der Impfung.

Keuchhusten ist bei einem Säugling lebensbedrohlich und durch die Atemaussetzer kann es sogar zu bleibenden Hirnschäden kommen. Keuchhusten kann auch ein Auslöser für Asthma sein. Alles nicht harmlos! Um meinem Kind das zu ersparen, habe ich mich gerne einmal pieksen lassen.

uetliberg
Senior Member
Beiträge: 565
Registriert: So 27. Okt 2013, 19:41

Re: Keuchhusten Impfung in der ss

Beitrag von uetliberg »

Die Keuchhustenimpfung ist in jeder Schwangerschaft empfohlen, und nicht nur, wenn die letzte Impfung > 10 Jahre her ist.

mamisbebe
Junior Member
Beiträge: 70
Registriert: So 17. Jun 2018, 16:31

Re: Keuchhusten Impfung in der ss

Beitrag von mamisbebe »

Ich habe mich nicht impfen lassen, da es gemäss FA nur Sinn macht wenn sich alle (!) impfen lassen, die dad Neugeborene in den ersten Monaten betreuen bzw. bereits schon nur sehen und anstecken könnten....abgsehen davon hatte ich vor der Schwangerschaft einen Impfcheck machen lassen. Es ist aber immer wieder an vielen Orten ein Thema und die Meinungen sind für mich nicht eindeutig....

Leela
Stammgast
Beiträge: 2727
Registriert: Di 16. Mär 2010, 21:58
Geschlecht: weiblich

Re: Keuchhusten Impfung in der ss

Beitrag von Leela »

Das ist aber unlogisch.
In der Schwangerschaft impfen ist empfohlen, damit das Baby bereits mit Antikörpern geboren wird = Nestschutz.
Und natürlich reduziert sich die Wahrscheinlichkeit einer Ansteckung mit jeder geimpften Betreuungsperson.
2010, 2013, 2015

Benutzeravatar
Sol87
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: Di 23. Jun 2020, 11:13
Geschlecht: weiblich

Re: Keuchhusten Impfung in der ss

Beitrag von Sol87 »

Ich hatte da keine Bedenken. Ich habe es machen lassen und mein Kleiner ist super-kräftig und gesund. Habe auch während der Schwangerschaft nichts gemerkt. Ich wurde auch als Baby/Kind auf alles geimpft und habe keinerlei Allergien und bin so gut wie nie krank. Bin mir daher nicht immer sicher, wovor sich Impfgegner fürchten aber im Endeffekt darf das jede Mutter ja selber entscheiden.

FräuleinS
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Sa 4. Jul 2020, 16:38
Geschlecht: weiblich

Re: Keuchhusten Impfung in der ss

Beitrag von FräuleinS »

Ich werde die Impfung gg. Keuchhusten auch während der SS machen lassen. Macht für mich mit dem 'Nestschutz' absolut Sinn. Der Partner sollen die Impfung auffrischen, wenn die letzte Impfung >5 Jahre her ist und Grosseltern bei >10 Jahren gemäss meiner FA.

Heidelbeere
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Mo 17. Aug 2020, 13:35
Geschlecht: weiblich

Re: Keuchhusten Impfung in der ss

Beitrag von Heidelbeere »

Ich werde mich auch impfen lassen und hatte es auch schon in der ersten Schwangerschaft. Ich hatte damals keine Nebenwirkungen (und wenn auch verglichen mit der Erkrankung...). Ich werde mich auch diesmal gegen Grippe impfen lassen. Alles was man dem Baby mitgeben kann ist denke ich gut gerade jetzt.

Benutzeravatar
Enzian
Member
Beiträge: 442
Registriert: Mo 21. Jul 2008, 09:09

Re: Keuchhusten Impfung in der ss

Beitrag von Enzian »

Ich habe mich nicht impfen lassen - weil sogar mein Frauenarzt findet, dass dies schon fast an Hysterie grenzt. In der Schweiz gibt es sehr wenige Fälle und bei Säuglingen ist diese Krankheit zwar gefährlich, aber meistens in den Industrieländern NICHT lebensbedrohlich.

Antworten