Pfannenuntersetzter mit Mosaiksteinen

Rezepte, Handarbeiten, Färberunden und vieles mehr

Moderator: Minchen

Glitzer
Junior Member
Beiträge: 89
Registriert: Di 29. Jun 2010, 20:43

Pfannenuntersetzter mit Mosaiksteinen

Beitragvon Glitzer » Do 14. Sep 2017, 14:12

Hallo zusammen

In einem alten Thema betr. selbstgebastelten Weihnachtsgeschenken ging es einmal um Pfannenuntersetzer aus Kork, welche mit Mosaiksteinen beklebt werden und dann mit Fugenmasse ausgefüllt werden.

Nun würde ich solche für diese Weihnachten gerne mit meinen Kids basteln.
Bevor wir damit anfangen (Material einkaufen / basteln) hätte ich noch ein paar Fragen an jene von Euch, welche selber auch schon solche Untersetzer gemacht haben.

- Mit welchen Korkuntersetzern funktioniert es am besten? Coop, Migros, Ikea??
- Wo habt Ihr die Mosaiksteinchen gekauft? Es war damals mal von einem Glascafe die rede. Hierzu finde ich leider keine Homepage....
-Wo habt Ihr die Fugenmasse gekauft? Was für eine?

Vielen herzlichen Dank für Eure Antworten!!

Linua
Junior Member
Beiträge: 68
Registriert: Mo 23. Mär 2015, 23:39
Geschlecht: weiblich

Re: Pfannenuntersetzter mit Mosaiksteinen

Beitragvon Linua » Do 14. Sep 2017, 15:34

Ich weiss nicht genau von wo du bist, aber hier meine Tipps:
Korkuntersetzer habe ich schon von Migros und Ikea gebraucht. Beide waren gut.
Modaiksteine und Fugenmasse kannst du in Uster im Spielgruppenladen (auch online) kaufen oder bei Butinette bestellen. Hatte schon von beiden Orten und Qualität war immer gut [-] viel Spass.

Benutzeravatar
lunita
Senior Member
Beiträge: 728
Registriert: Fr 19. Jan 2007, 00:48

Re: Pfannenuntersetzter mit Mosaiksteinen

Beitragvon lunita » Do 14. Sep 2017, 18:35

ich habe mein material in uster in so einem mosaik-laden gekauft. finde den aber online aktuell nicht mehr .... ev. gibts den nicht mehr?

wollte nur sagen: dass die untersetzer und spiegel sehr sehr schön geworden sind, echt! das war eines der wenigen bastelsachen, die wirklich toll wurden und auch den beschenkten sehr viel freude machten.

ist halt nicht einfach und der aufwand beträchtlich...
drittgymler + musikstudent

Glitzer
Junior Member
Beiträge: 89
Registriert: Di 29. Jun 2010, 20:43

Re: Pfannenuntersetzter mit Mosaiksteinen

Beitragvon Glitzer » Do 14. Sep 2017, 19:05

Euch beiden schon mal vielen Dank! :D

Lunita kann es sein dass der Laden in Uster gerade jener ist welcher mir Linua empfohlen hat (Spielgruppenladen)?

Klebt man die Steine mit "normalem" Leim zuerst auf den Kork auf?

Habt Ihr Steine 2 x 2 cm oder 1 x 1 cm genommen?

Ondina
Member
Beiträge: 159
Registriert: Do 28. Sep 2006, 10:47
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Pfannenuntersetzter mit Mosaiksteinen

Beitragvon Ondina » Do 14. Sep 2017, 20:35

Ist bei uns auch eine gefühlte Ewigkeit seit der Herstellung dieser Untersetzer her.
Ich habe damals die Korkuntersetzer bei Ikea gekauft und die Mosaiksteine wohl auch in diesem Glasladen. Die Steine war 1 x 1 cm gross. Wir haben sie zuerst auf die Korkuntersetzer geleimt und danach das Fugenweiss "hinein" gespachtelt.

Ich finde auch, dass diese Bastelarbeit wirklich lohnenswert ist - die Untersetzer wurden schön und machen den Beschenkten noch heute Freude.

Benutzeravatar
Helena
Posting Freak
Beiträge: 3610
Registriert: Do 9. Okt 2014, 23:09
Geschlecht: weiblich

Re: Pfannenuntersetzter mit Mosaiksteinen

Beitragvon Helena » Do 14. Sep 2017, 21:13

Wie schützt man denn die Seiten vor der Masse? Damits einen schönen Abschluss gibt?

Benutzeravatar
lunita
Senior Member
Beiträge: 728
Registriert: Fr 19. Jan 2007, 00:48

Re: Pfannenuntersetzter mit Mosaiksteinen

Beitragvon lunita » Do 14. Sep 2017, 22:16

es war sicher kein spielgruppenladen. es ging nur um mosaiksteine.... er war gleich um die ecke beim sportXX...

ich weiss leider nicht mehr, wie wir das ganze gemacht haben. peinlich... ;-)

ich weiss nur noch, dass wir die untersetzer mit filz umrahmt haben als abschluss. aber wie das mit der spachtelmasse war, keine ahnung mehr.... sorry, ich bin wirklich keine hilfe.

damals habe ich gute anleitungen gefunden, weiss nicht mehr wo, aber ich denke im netz.
drittgymler + musikstudent

Benutzeravatar
Opti
Member
Beiträge: 168
Registriert: Di 2. Mär 2010, 14:21
Geschlecht: weiblich

Re: Pfannenuntersetzter mit Mosaiksteinen

Beitragvon Opti » So 17. Sep 2017, 05:23

Ich habe Ikea-Korkuntersetzer genommen, denke aber nicht, dass es einen grossen Unterschied macht. Vermutlich eignen sich alle gleich gut. Das Glascafe hat tolle Mosaiksteine geliefert, hat aber irgendwann Ausverkauf wegen Schliessung gemailt. Daher nehme ich an, dass es zu ist. Damit ist vermutlich auch der Laden in "Uster" gemeint. Seither habe ich kein Mosaik mehr gekauft. Wichtig ist einfach, dass es Glas ist (finde ich), dann kann man auch Auflaufformen etc. draufstellen.
Ich bin nicht so bastelbegabt und da die Bastelei eher etwas länger dauerte als geplant waren wir ziemlich im Zeitdruck. In diesem Stress war ich dann ziemlich ge- und überfordert mit der schon gekauften Fugenmasse und schlussendlich haben wir es ohne Fugenmasse verschenkt. Inzwischen bin ich nicht sicher, ob mir das nicht sogar besser gefällt als mit so Fugen.
Wir haben ganz normalen Bastelleim genommen. Und wir haben die Grössen gemischt. Ganz einfach nach Lust und Laune - grad so wie es gefällt. Auch bei uns freuen sich alle Beschenkten nach wie vor noch sehr über die Untersetzer.
Viel Erfolg!
Bild

Benutzeravatar
Akiko
Senior Member
Beiträge: 551
Registriert: Fr 2. Nov 2007, 19:51
Wohnort: Züri-Nordwest ;-)

Re: Pfannenuntersetzter mit Mosaiksteinen

Beitragvon Akiko » Mi 20. Sep 2017, 12:35

Helena hat geschrieben:Wie schützt man denn die Seiten vor der Masse? Damits einen schönen Abschluss gibt?

Wir haben die Pfannenuntersetzer vor zwei Jahren gemacht, auch mit IKEA-Korkuntersetzern. Ich habe die Ränder einfach mit einem Bastelklebeband umklebt, so dass das Klebeband etwa 7 mm höher als der Korkrand war. Das hat uns dann einen bündigen Abschluss gegeben, den man noch etwas abschleifen und z.B. mit Samt oder anderweitig abschliessen konnte.

Glitzer
Junior Member
Beiträge: 89
Registriert: Di 29. Jun 2010, 20:43

Re: Pfannenuntersetzter mit Mosaiksteinen

Beitragvon Glitzer » Mi 20. Sep 2017, 17:40

Vielen Dank für Eure zahlreichen Tipps!
Werde wohl auch mal noch in einem Bastelgeschäft in meiner Nähe nach Material Ausschau halten. Und dann werde ich mit meinen Kids wohl mal einen "Prototypen" herstellen... :lol:

Benutzeravatar
AnnaMama
Senior Member
Beiträge: 725
Registriert: Di 10. Jan 2006, 15:35

Re: Pfannenuntersetzter mit Mosaiksteinen

Beitragvon AnnaMama » Do 21. Sep 2017, 21:17

Wir haben auch mal Untersetzer mit Mosaiksteinen gemacht. Ich habe die Steine bei Opitec bestellt ... bzw. es waren keine Steine sondern Fliesenscherben in versch. Farben. Mosaiksteine aus Glas haben sie auch.
http://ch.opitec.com/opitec-web/c/kgmsmo/p/1
Wir haben die Untersetzer nicht aus Korkuntersetzern gemacht sondern mit Sperrholz. Daraus haben wir eine Form (Kreis, Stern) ausgesagt, zusätzlich eine zweite, aber nur etwa einen 1 cm grossen Rand für aussen. Diese beiden Formen haben wir aufeinandergeklebt und dann die Fliesenscherben angeordnet und festgeklebt.
Fugenmasse habe ich wasserdichte für Nasszellen gekauft (im Baumarkt). Unser Sohn hat in der Schule mal einen Untersetzer gemacht und sie haben normale Fugenmasse genommen. Die hat gebröckelt und konnte nicht gut abgewaschen werden.

Benutzeravatar
choice
Newbie
Beiträge: 23
Registriert: Mo 17. Sep 2007, 20:58
Wohnort: Nöime wos schön isch

Re: Pfannenuntersetzter mit Mosaiksteinen

Beitragvon choice » Mi 11. Okt 2017, 05:36

Ich finde die Idee super, mache es wohl auch mit den kids. Doch ich habe noch nie mit Fugenmasse gearbeitet. Streicht man diese darauf? Und was ist dann mit den Steinen? Die sind dann bedeckt? Kriegt man die wieder sauber?
Prinzessin 2009
Pirat 2011
Pfupf 2014

Benutzeravatar
Phase 1
Foren-Guru
Beiträge: 8204
Registriert: So 19. Dez 2010, 19:43
Geschlecht: weiblich

Re: Pfannenuntersetzter mit Mosaiksteinen

Beitragvon Phase 1 » Mi 11. Okt 2017, 07:04

Ja fugenmasse streicht man auf die Platten und verteilt es so schön in die ritzen.
Danach kann man die Platten mit nassem Schwamm einfach wieder sauber wischen.
Hab das gelernt als GG und ich zusammen eine Toilette renoviert haben hihi.
irgendwie hab ich vergessen was ich noch machen wollte.... ah ja genau, das Leben geniessen, also hopp rein ins Vergnügen :mrgreen:

Konfetti
Member
Beiträge: 229
Registriert: Mo 13. Okt 2008, 20:42

Re: Pfannenuntersetzter mit Mosaiksteinen

Beitragvon Konfetti » Mi 11. Okt 2017, 12:17

Auch bei uns werden es Untersetzer dieses Jahr ! Freue mich schon sehr aufs Basteln und denke, dass da wirklich alle daran Freude haben werden.
Aber bevor ich einkaufe, habe auch ich noch Fragen:

- Habt ihr den Kork vorher noch lackiert? Ansonsten saugt sich der doch voll mit der Fugenmasse?
- Welche Steine sind denn hitzebeständig und somit als Pfannenuntersetzer auch wirklich geeignet?
Glas? Keramik? Acryl?
Das mit dem Rand als Abschluss kann ich mir auch noch nicht so recht vorstellen.

Danke herzlich für eure Tipps.
Lg
Konfetti

jupi2000
Vielschreiberin
Beiträge: 1100
Registriert: So 5. Apr 2015, 00:02

Re: Pfannenuntersetzter mit Mosaiksteinen

Beitragvon jupi2000 » Mi 11. Okt 2017, 14:11

Konfetti
Ich habe einen solchen Pfannenuntersetzer geschenkt bekommen. Der Rand ist eine feine Holzleiste. Ca. 1 cm breit und 3mm hoch. Einfach aufs runde Brett oder Kork aufgeleimt. Wie eine art Rahmen. Weisst du was ich meine?
Rechteckig ists natürlich einfacher.

Konfetti
Member
Beiträge: 229
Registriert: Mo 13. Okt 2008, 20:42

Re: Pfannenuntersetzter mit Mosaiksteinen

Beitragvon Konfetti » Mi 11. Okt 2017, 17:19

Danke für deinen Tipp. Ich wollte eigentlich runde nehmen:) *seufz*
Lg
Konfetti

Ondina
Member
Beiträge: 159
Registriert: Do 28. Sep 2006, 10:47
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Pfannenuntersetzter mit Mosaiksteinen

Beitragvon Ondina » Mi 11. Okt 2017, 17:47

Konfetti, ich habe runde Untersetzer genommen, ohne geleimt zu haben.
Wenn du magst, kannst du mir deine Handy-Nr. per PN senden, dann schicke ich dir ein paar Fotos. (Hier raufzuladen habe ich bis anhin noch nie geschafft.)

Benutzeravatar
lunita
Senior Member
Beiträge: 728
Registriert: Fr 19. Jan 2007, 00:48

Re: Pfannenuntersetzter mit Mosaiksteinen

Beitragvon lunita » Mi 11. Okt 2017, 18:30

unsere haben wir mit dickem filz umrandet.

es gibt im netz x-beliebige bastelsets zu kaufen, wo bereits alles dabei ist.

eventuell ist das einfacher, falls kein geeignetes fachgeschäft gefunden wird.
drittgymler + musikstudent

Konfetti
Member
Beiträge: 229
Registriert: Mo 13. Okt 2008, 20:42

Re: Pfannenuntersetzter mit Mosaiksteinen

Beitragvon Konfetti » Do 12. Okt 2017, 08:36

@ondina: danke für dein Angebot! Bin grad noch weg die nächsten Tage, aber melde mich ggf.!
@Lunita: das habe ich gesehen, ja. Nur leider steht eben nicht, ob und welche Steine hitzeresistent sind.
Lg

Ondina
Member
Beiträge: 159
Registriert: Do 28. Sep 2006, 10:47
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Pfannenuntersetzter mit Mosaiksteinen

Beitragvon Ondina » Fr 13. Okt 2017, 12:16

Konfetti, das ist prima!


Zurück zu „Do it yourself“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder