Pasta und Sauce

Rezepte, Handarbeiten, Färberunden und vieles mehr

Moderator: Minchen

Antworten
tin
Member
Beiträge: 477
Registriert: So 13. Jun 2010, 21:52
Geschlecht: weiblich

Pasta und Sauce

Beitrag von tin » Mo 3. Dez 2018, 08:58

Wir wollen kleine Sternchennudeln machen und zu Weihnachten verschenken.
Das Internet ist ja voll Pastateigrezepten, mit/ohne Eier, mit/ohne Hartweizengriess..und so weiter..
Klingen alle ganz einfach..
Habt Ihr Erfahrung? Was gelingt besonders gut, wenn 2 Kinder (6 und 9) am Werk sind und mit „normalem Wallholz“ (keine Nudelmaschine vorhanden) gearbeitet wird?
Herzlichen Dank für Tipps

Nun haben wir diverse Pastasternchen.
Hat jemand noch einen Tipp/Rezept wie wir Sauce oder Pesto dazu herstellen könnten, damit die Sauce nicht zu wäreempfindlich ist?
Zuletzt geändert von tin am Mi 19. Dez 2018, 15:43, insgesamt 2-mal geändert.

Evabi
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Mo 20. Jul 2015, 12:31
Geschlecht: weiblich

Re: Pasta

Beitrag von Evabi » Mo 3. Dez 2018, 09:37

Da lese ich gerne mit-möchte mit meiner grossen auch machen

jupi2000
Posting Freak
Beiträge: 3087
Registriert: So 5. Apr 2015, 00:02

Re: Pasta

Beitrag von jupi2000 » Mo 3. Dez 2018, 09:41

Coole Idee, aber :lol:
Der Pastateig ist relativ hart und das wird ziemlich anstrengend den von Hand auszurollen. Er muss schon sehr dünn sein. Wenn ihr nur eine sehr kleine Menge macht, gehts evtl. Aber wollt ihr die ganze Verwandtschaft beschenken, würde ich dir unbedingt raten eine Pastaausrollmaschine auszuleihen.

AjnatR
Newbie
Beiträge: 38
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 00:00
Geschlecht: weiblich

Re: Pasta

Beitrag von AjnatR » Mo 3. Dez 2018, 10:05

Oh, da lese ich gerne mit, habe aber vor, den Pastateig aus oben genannten Gründen (und [emoji193] ist erst 2,5j.) zu kaufen.[emoji51]🤭[emoji85]🤷‍♀️ Habe mir aberbezüglich der Haltbarkeit Gedanken gemacht..🤔🤔🤔

Benutzeravatar
Stella*
Vielschreiberin
Beiträge: 1871
Registriert: So 15. Mär 2009, 22:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kanton Luzern

Re: Pasta

Beitrag von Stella* » Mo 3. Dez 2018, 10:37

Ich finde die Idee auch cool. Aber bist du dir bewusst, wie viele Sternchen ihr ausstechen müsst, damit ihr auch nur schon ein kleines Pack verschenken könnt, das für 2-3 Personen ausreichend ist? Zähl mal 50-100 kleine Teigwaren ab, die du im Haus hast und schau, wie wenig dies gibt... ;-)

Ich habe mit meinem Gottemeitli mal Tagliatelle gemacht (mit einer Pasta-Maschine). Sie war dann schon grösser (glaub so ca. 12 Jahre alt) und wir haben den ganzen Nachmittag gebraucht, bis wir genug verarbeitet hatten, zum Verschenken. Haben denn deine Kinder überhaupt eine solche Ausdauer? Meiner hätte dies mit 6 Jahren sicher nicht gehabt und auch jetzt mit 9 würde es ihm wohl irgendwann verleiden.
Bild

tin
Member
Beiträge: 477
Registriert: So 13. Jun 2010, 21:52
Geschlecht: weiblich

Re: Pasta

Beitrag von tin » Mo 3. Dez 2018, 11:26

:mrgreen: Ein Gotti und ein Götti bekommen es :mrgreen:
Die haben einen Singlehaushalt...Muss daher nicht Unmengen machen...eher noch eine Pesto dazu..
Könnt ihr es euch dann vorstellen, dass wir dies hinbekommen? :?
Tipps bezüglich Teigart oder ähnliches?
Vielen Dank

jupi2000
Posting Freak
Beiträge: 3087
Registriert: So 5. Apr 2015, 00:02

Re: Pasta

Beitrag von jupi2000 » Mo 3. Dez 2018, 11:45

Tin
Du bekommst das sicher hin, vorallem wenn du nur 2 Personen beschenken darfst. Mach doch mal ein Probedurchlauf, dann siehst du schnell, ob das klappt oder nicht.
Im Netz findest du einige Pasta Grundrezepte. Sind alle etwa gleich. Hartweizengriess oder Mehl, Eier und Salz.
Viel Glück!

Lunasa
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: So 25. Sep 2016, 14:42

Re: Pasta

Beitrag von Lunasa » Mo 3. Dez 2018, 12:54

Extrem wichtig ist einfach: eeextrem gut trocknen lassen! Sonst verschimmeln sie dann, schade für die Arbeit. [emoji106]🏻

Benutzeravatar
Stella*
Vielschreiberin
Beiträge: 1871
Registriert: So 15. Mär 2009, 22:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kanton Luzern

Re: Pasta

Beitrag von Stella* » Mo 3. Dez 2018, 13:28

@tin
Wenn es für 2 Singlehaushalte ist, geht es sicher. War für mich eben nicht klar, dass es nur so wenig ist. :lol: :lol:

Ich mache den Teig jeweils mit diesem Rezept https://www.chefkoch.de/rezepte/2000851 ... -Eier.html
Gib den Hartweizengriess in die Küchenmaschine und giesse das siedend heisse Wasser dazu. Dann von der Maschine so lang kneten lassen, bis es ein homogener Teig ist.

Viel Spass! :D
Bild

ilor
Member
Beiträge: 142
Registriert: Mo 22. Nov 2010, 21:00

Re: Pasta

Beitrag von ilor » Mo 3. Dez 2018, 13:48

Wir haben letztes Jahr "Sternensuppe" mit verzierten Rührkellen verschenkt und ich habe aus Bequemlichkeit gekauften Pastateig gemommen.

Debby
Newbie
Beiträge: 48
Registriert: Fr 10. Aug 2012, 06:53
Geschlecht: weiblich

Re: Pasta

Beitrag von Debby » Mo 3. Dez 2018, 21:41

@ilor
Das würde mich interessieren: wie sah diese Sternensuppe als Geschenk aus?

ilor
Member
Beiträge: 142
Registriert: Mo 22. Nov 2010, 21:00

Re: Pasta

Beitrag von ilor » Mo 3. Dez 2018, 22:52

@Debby
Die Sternensuppe war mehr das Anhängsel, meine Tochter hat als Geschenk bemalte Holzkellen gemacht und wollte keine Risottomischung dazu machen, da sie Risotto nicht gern hat. 2 Rollen Pastateig reichten für 4 Päckli Suppe. Wir haben aus dem Pastateig ca. 1,5cm grosse Sterne ausgestochen und (luft)trocknen lassen. 1 Rüebli und 1 Lauch in sehr feine Julienne schneiden und im Dörrex oder Backofen bei 40°Grad ca. 4 Std. trocknen. Dann haben wir die getrockneten Sterne zusammen mit etwas Suppengemüse und abgemessene Menge Gemüsebouillonpulver für 1Liter in ein Cellophansäckli verpackt. Meine Tochter hat dann noch das Rezept dazu geschrieben und verziert : Inhalt in 1 l Wasser 10 Min. köcheln - mit Kelle umrühren - fertig - ä Guetä! Das Säckli mit dem Rezept haben wir einfach an die bemalten Holzkellen gebunden.

tin
Member
Beiträge: 477
Registriert: So 13. Jun 2010, 21:52
Geschlecht: weiblich

Re: Pasta

Beitrag von tin » Do 13. Dez 2018, 08:56

Die ersten Nudeln sehen gut aus..
Aber es war schon noch ein bisschen schwierig, den Teig dünn und gleichmässig zu bekommen..
Habe mir deshalb überlegt, noch fertigen Nudelteig als Ergänzung dazu zu kaufen, sah aber im Laden nur frische Lasagneblätter..
Glaubt ihr, man kann auch daraus Formen ausstechen? Wär noch lusiig, da es diesen sowohl in „weiss“ wie auch in grün gibt..

Wo gibt es ansonsten Nudel-Fertig-Frisch-Teig zu kaufen?

ilor
Member
Beiträge: 142
Registriert: Mo 22. Nov 2010, 21:00

Re: Pasta

Beitrag von ilor » Do 13. Dez 2018, 13:59

Ich habe den Coop Betty Bossi Pastateig verwendet, ist meistens im Kühlregal bei den Kuchenteigen zu finden. Migros hat auch einen.

tin
Member
Beiträge: 477
Registriert: So 13. Jun 2010, 21:52
Geschlecht: weiblich

Re: Pasta und Sauce

Beitrag von tin » Mi 19. Dez 2018, 15:47

Danke euch.
Es ist alles voll Nudelsternli bei uns!
Suche noch ein Saucenrezept...
Eine Sauce die zu den Nudeln passt und zumindest kurzfristig ohne Kühlung haltbar ist
Ideen?
Danke im Voraus

Timimi
Member
Beiträge: 113
Registriert: Do 21. Feb 2013, 09:19
Geschlecht: weiblich

Re: Pasta und Sauce

Beitrag von Timimi » Mi 19. Dez 2018, 20:07

Du könntest Tomatensauce heiss in Konfi-Gläser füllen. Dank dem Vakuum ist sie einige Monate haltbar. Im Sommer gebe ich jeweils noch Zucchetti/Auberginen/Peperoni-Würfeli dazu. Dann habe ich immer Sauce auf Vorrat. Ich mag die gekauften Fertigsaucen überhaupt nicht...

Pippo
auf Wunsch deaktiviert
Beiträge: 1515
Registriert: So 10. Sep 2017, 11:27

Re: Pasta und Sauce

Beitrag von Pippo » Mi 19. Dez 2018, 20:09

pesto hält sich recht lange ohne kühlung und ist einfach zu machen

Antworten