Bauch nach Geburt

Hier können sich junge Eltern gegenseitig helfen.

Moderator: stella

Antworten
nifenee
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 08:40
Geschlecht: weiblich

Bauch nach Geburt

Beitrag von nifenee » So 18. Feb 2018, 15:52

Liebe Frauen

unserre Tochter ist jetzt 7 Wochen alt und es geht ihr sehr gut. Mir geht es auch sehr gut bis auf einen Ärger. Mein Bauch sieht noch aus als wäre ich noch schwanger. Ich werde ständig gefragt wann es soweit sei ... habt ihr auch solche Erfahrungen gemacht? Gewicht ist bis auf 2 kg über meinem ursrünglichen Gewicht runter ....

Beste Grüsse
Esther

NinuHH
Member
Beiträge: 418
Registriert: Di 26. Jan 2016, 14:12
Geschlecht: weiblich

Re: Bauch nach Geburt

Beitrag von NinuHH » So 18. Feb 2018, 19:52

Rückbildung! Du solltest ganz dringend einen anständigen Rückbildungskurs machen.

Binama
Junior Member
Beiträge: 81
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 17:10
Geschlecht: weiblich

Re: Bauch nach Geburt

Beitrag von Binama » So 18. Feb 2018, 20:07

Das ist normal, das dauert halt noch ein Weilchen. Keine Angst, der geht schon wieder weg. Und: Nur noch 2kg mehr? Wow, da kannst du dich glücklich schätzen :-) Lass dich nicht von den dummem Sprüchen verunsichern.
Ein Rückbildungskurs ist sicher zu empfehlen. Da siehst du dann auch, dass du nicht die einzige mit Bauch bist :-)

Benutzeravatar
stella
Moderatorin
Beiträge: 4767
Registriert: Do 6. Nov 2003, 10:45
Geschlecht: weiblich
Wohnort: zuhause

Re: Bauch nach Geburt

Beitrag von stella » So 18. Feb 2018, 20:09

Vööölllig normal. Ich habe mal gelesen, dass die Rückbildung genau so lange geht wie die Schwangerschaft. Und meine Hebi hat immer gesagt, dass Mama nie mehr eine so schlanke Taille bekommt wie vorher. In der Regel würden 5 cm mehr bleiben. Aber das sei ja auch schön, weil der Bauch ja das Kind beherbergt hat.
Pfunzle 06/04 und Gumsle 10/07

8. Klasse und 5. Klasse

Zoo: I hät gärn e Bislibär! Weisch, wie toll e Bisli wär!? (Pfunzi, mit 4 Jahren)

Pippo
Vielschreiberin
Beiträge: 1377
Registriert: So 10. Sep 2017, 11:27

Re: Bauch nach Geburt

Beitrag von Pippo » So 18. Feb 2018, 20:13

falls es nicht besser wird, lass im rückbildungskurs mal von der leiterin abklären, ob deine bauchmuskeln wieder zurück gegangen sind oder ob du eventuell eine rektusdiastase hast - das führt dann eben oft dazu dass der bauch wie schwanger aussieht (kann aber auch sehr gut mit beckenboden training verbessert werden).

dass immer etwas mehr bauchumfang bleibt kann ich nicht unterschreiben, nach der ersten SS hatte ich meine alte figur innert weniger wochen wieder- gibt da wohl auch alle varianten.

Benutzeravatar
Fiona1980
Vielschreiberin
Beiträge: 1110
Registriert: Mo 22. Sep 2014, 08:00

Re: Bauch nach Geburt

Beitrag von Fiona1980 » So 18. Feb 2018, 20:39

Hallo Esther
Ich denke auch, sieben Wochen nach der Geburt ist das total normal. Ich weiss, es ist schwierig, nach der Geburt in den Spiegel zu schauen. Während der Schwangerschaft findet man den Bauch toll. Doch danach ist er ein Ärgernis. :-) Ich hatte auch keine Geduld, den Bauch wieder loszuwerden. Aber es dauert halt einfach seine Zeit. Rückbildung ist sicher ein guter Ansatz. Ich bin sogar einen Schritt weitergegangen und habe mir einen Personal Trainer genommen. Mit dem Resultat, dass mein Bauch nach zwei Kindern flacher, trainierter und schlanker ist denn je... :-) Also es muss nicht alles ruiniert sein. Aber von nichts kommt nichts!
Viel Erfolg.
Bueb 2013
Meitli 2015

Benutzeravatar
Pinie
Member
Beiträge: 191
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 12:38
Geschlecht: weiblich

Re: Bauch nach Geburt

Beitrag von Pinie » So 18. Feb 2018, 20:57

Bei mir dauerte es ein Jahr bis ich den Bauch wieder fand wie vorher, nicht nur der Umfang weg sondern auch die Haut straff war. Obwohl, etwas weicher ist sie geblieben. Ich gehöre zu der Gruppe die nicht zu Übergewicht neigt, die Kilos gingen von selbst runter.

tinibini
Member
Beiträge: 121
Registriert: Di 24. Mai 2016, 14:40
Geschlecht: weiblich

Re: Bauch nach Geburt

Beitrag von tinibini » So 18. Feb 2018, 22:04

Bei mir ging das Gewicht auch ruck zuck runter und ich hatte eine tolle Figur vor der Schwangerschaft. Nach Abstillen sind die eh schon kleinen Brüste noch kleiner und der Bauch weniger straff. Aber hey: ich habe eine wundervolle Tochter. Und die Figur ist jetzt einfach gut. ;-) nerve dich nicht ab Kleinigkeiten sondern geniesse das Mami sein.

nifenee
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 08:40
Geschlecht: weiblich

Re: Bauch nach Geburt

Beitrag von nifenee » Mo 19. Feb 2018, 19:32

Herzlichen Dank für eure Antworten. Also für den Rückbildungskurs bin ich bereits angemeldet - dieser beginnt im März. Ich bin auch eine sehr sportliche Frau und am Mangel an Bewegung wird es auch in Zukunft nicht fehlen. Ich wollte einfach einmal ein wenig lesen wie es euch ergeht.

Zusätzlich habe ich seit ein paar Tagen Spannungen im Bauch - keine Schmerzen - und warte sehnlichst auf den Termin bei der Frauenärztin, um zu erfahren, ob auch tatsächlich alles in Ordnung ist. Ich bin wohl einfach etwas verunsichert und nervös nach der ersten Geburt.

Unsere Tochter und das Mami sein geniesse ich in vollen Zügen und freue mich jeden Tag über dieses Wunder!

Benutzeravatar
Ninive
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: Mo 28. Nov 2016, 21:17
Geschlecht: weiblich

Re: Bauch nach Geburt

Beitrag von Ninive » Mo 19. Feb 2018, 23:12

Hoi,

Innerhalb von 8 Wochen nach der Geburt gelten bei der Krankenkasse noch die gleichen Bedingungen wie in der SS (keine Franchisen). Daher wird soweit mir bekannt die Nachkontrolle rund 6 Wochen nach der Geburt angesetzt, dann hätte man noch 2 Wochen, „falls etwas wäre“. Insofern meld dich doch bei deiner FA, evtl. hat sie ja noch einen früheren Termin (deine Tochter ist ja schon 7 Wochen alt). Und du musst dir auch nicht mehr Sorgen machen wegen dem Spannungsgefühl.

Meine Tochter ist jetzt 10 Wochen alt und ich habe auch noch etwas Bauch, allerdings sah er nach der Geburt „nur“ wie etwa 5. Monat aus... es ist aber schon deutlich zurück gegangen seither.

Benutzeravatar
harmony
Vielschreiberin
Beiträge: 1516
Registriert: Do 26. Jan 2012, 15:35
Geschlecht: weiblich

Re: Bauch nach Geburt

Beitrag von harmony » Di 20. Feb 2018, 08:19

Weiter fleissig cremen wie vor der Geburt, und ansonsten shape-unterhosen oder miederhöschen tragen.... haben in meiner Familie alle so gemacht und bei allen ging es dann relativ gut und schnell zurück.
Und in die Rückbildung gehen. Aber ansonsten braucht der Körper halt einfach auch seine Zeit.
Bild

Jazz
Member
Beiträge: 125
Registriert: Di 19. Jun 2012, 21:28
Geschlecht: weiblich

Re: Bauch nach Geburt

Beitrag von Jazz » Di 20. Feb 2018, 20:45

Joa, das hab ich auch immer gehört, das sei "normal", dass mit dem Bauch :roll: . Und ich hatte auch nur 2kg mehr, nach der zweiten SS. Da ich aber nach der ersten auch noch 2kg mehr herumschleppte, machte dann das bei mir total 4kg aus ...

Aber zurück zum Bauch: meiner ging erst zurück, als ich Gewicht verloren habe. Muss aber auch sagen, dass ich damals übergewichtig war (BMI bei 29, irgendwas). Mittlerweile habe ich abgenommen (überall :mrgreen: ) und auch beim Bauch, da ist mittlerweile ein Minus von 14cm ... Die Aussage, nach einer SS bleibt 5cm mehr an Bauchumfang übrig, stimmt bei mir definitiv nicht :oops: ...

Benutzeravatar
maple
Member
Beiträge: 335
Registriert: Do 10. Mär 2016, 14:39
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Zürich

Re: Bauch nach Geburt

Beitrag von maple » Mi 21. Feb 2018, 13:39

Ich würde auch mal schauen, ob Du eine Rektusdiastase hast. Ich habe eine, die nie mehr ganz weggegangen ist. Nach der 1. Schwangerschaft waren es ca. 1.5 fingerbreit, da sah der Bauch irgendwann wieder normal und flach aus. Seit der 2. Geburt sind es jetzt 3 fingerbreit. Wenn ich die Bauchmuskeln nicht aktiv anspanne, habe ich so ein kleines Wohlstandsbäuchlein, das mir überhaupt nicht gefällt (aber anderen gar nicht auffällt; ich hatte einfach immer einen sehr flachen Bauch)... Die gute Neuigkeit: Noch jahrelang kann sich das ändern, und man kann die tiefen Bauchmuskeln trainieren, damit der Bauch wieder zusammen kommt. Ich habe das mal mit der Physiotherapeutin angeschaut, bei der ich in der Rückbildung war und auch ein paar private Physiostunden gebucht. Falls Du stillst, machen die Hormone allerdings das Gewebe generell weicher, das macht es schwieriger.
Grosse Schwester 08/13
Kleine Schwester 10/16

milou
Junior Member
Beiträge: 55
Registriert: Sa 10. Nov 2012, 10:32
Geschlecht: weiblich

Re: Bauch nach Geburt

Beitrag von milou » Mi 21. Feb 2018, 17:37

Hallo Esther

Diese Leute haben einfach keine Ahnung. So etwas zu fragen, wo sie doch sehen, dass du ein Neugeborenes hast. Gahts no!? Regt mich grad uf :x

Ich hatte Zwillinge (2.7 Kilo und 3.6 Kilo) und bei mir wars extrem. Selbst wenn ich dann mal Zeit fürs Training habe, wird ein Restbauch bleiben wegen überschüssiger Haut. So ist es halt verschieden. Gib dir einfach mehr Zeit. Faustregel: Rückbildung dauert so lange wie die Schwangerschaft.

Leela
Vielschreiberin
Beiträge: 1939
Registriert: Di 16. Mär 2010, 21:58
Geschlecht: weiblich

Re: Bauch nach Geburt

Beitrag von Leela » Mi 21. Feb 2018, 21:13

Ich habe auch eine Rektusdiaste. Da es mich nicht so sehr stört, war ich nie in der Rückbildung, erst letztes Jahr, 1.5 Jahre nach der letzten Geburt.
Und sie verringerte sich tatsächlich von 2.5 auf 1.5 Fingerbreit, richtiges Turnen nützt also auf jeden Fall.

@Bauch fragen: Mir gings mal umgekehrt. Ich besuchte hochschwanger das baby meiner Schwester auf der Neo. Da kam ein Arzt rein und fragte, ob ich die Mutter sei....ähhm nein da ist noch eins drin ;-)
2010, 2013, 2015

Benutzeravatar
Sidi75
Member
Beiträge: 127
Registriert: Mi 18. Mär 2009, 18:42
Geschlecht: weiblich

Re: Bauch nach Geburt

Beitrag von Sidi75 » Do 22. Feb 2018, 14:24

Leela :D

Bei mir war es so,nach der Geburt hatte ich kein Bauch mehr, war auf ein bisschen ´Blähungenbauch ´nichts mehr von SS zu sehen. Als ich auf dem Flur im Spital ein bisschen laufen ging, kam eine Schwester zu mir, und meinte, ob ich auf dem falschen Stock sei, es wäre hier Geburtshilfe :lol: Sie war soweit entschuldigt, ich wurde erst vom Gebärsaal verlegt und sie fing den Dienst erst an, war aber für mich zum schmunzeln, ihr ein bisschen peinlich.

Ich denke auch, dass es normal ist, so verschieden, wie die Bäuche nach der Geburt sind, so verschieden braucht es auch Zeit zur alten Form zurück.

whatelse32
Senior Member
Beiträge: 756
Registriert: Mi 3. Sep 2014, 16:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: über der Nebelgrenze

Re: Bauch nach Geburt

Beitrag von whatelse32 » Mo 26. Feb 2018, 14:43

Also meine Hebamme sagt, dass ein Kind 9 Monate braucht um zu wachsen und der Körper braucht anschliessend wieder 9 Monate um sich rückzubilden... gibt Deinem Körper Zeit! Du schreibst, dass die Rückbildung im März beginnt - dort wird die Leiterin hoffentlich kontrollieren, wie weit Deine Bauchmuskeln schon zurückgegangen sind. Laut meiner Hebamme (die auch das Rückbildungsturnen leitete) sollte die ersten 6 - 9 Monate die geraden Bauchmuskeln sowieso nicht trainiert werden - gerade wegen der Rektusdistase.

Antworten