Fertigteig ohne Palmöl

Antworten
jupi2000
Stammgast
Beiträge: 2544
Registriert: So 5. Apr 2015, 00:02

Fertigteig ohne Palmöl

Beitrag von jupi2000 » Di 13. Feb 2018, 16:58

Liebe Swissmoms, bevor ich sämtliche Läden nach Palmölfreien Fertigteigen durchsuche, frage ich lieber euch :lol: . Ich suche Kuchenteig und Blätterteig.
Danke schon mal!

Und ja, man kann Kuchenteig auch selber mit Butter machen. Aber manchmal muss es halt schnell gehen :wink:

Benutzeravatar
Xera
Senior Member
Beiträge: 673
Registriert: Sa 17. Feb 2007, 14:33
Wohnort: Heiweh LU in ZH

Re: Fertigteig ohne Palmöl

Beitrag von Xera » Di 13. Feb 2018, 17:38

Kuchenteig: Butter-Kuchenteig von der Migros.
Blätterteig weiss ich nicht, ich mag lieber Kuchenteig.
Erstklässler 12/11 und Spielgruppenmeitschi 09/14

jupi2000
Stammgast
Beiträge: 2544
Registriert: So 5. Apr 2015, 00:02

Re: Fertigteig ohne Palmöl

Beitrag von jupi2000 » Di 13. Feb 2018, 18:02

Xera, ist der Bio? Ich möchte eben unbedingt Teig in Bioqualität. Und den, den ich bis jetzt gekauft habe, hat Palmöl drin :roll:

Benutzeravatar
Xera
Senior Member
Beiträge: 673
Registriert: Sa 17. Feb 2007, 14:33
Wohnort: Heiweh LU in ZH

Re: Fertigteig ohne Palmöl

Beitrag von Xera » Di 13. Feb 2018, 22:27

Nein, leider nicht. Anna's Best-Linie...
Erstklässler 12/11 und Spielgruppenmeitschi 09/14

Benutzeravatar
hasemami
Junior Member
Beiträge: 58
Registriert: Di 7. Nov 2017, 21:02
Geschlecht: weiblich

Re: Fertigteig ohne Palmöl

Beitrag von hasemami » Mi 14. Feb 2018, 08:00

Beim Bäcker hollen? Die sollten eigentlich kein Palmöl verwenden.

jupi2000
Stammgast
Beiträge: 2544
Registriert: So 5. Apr 2015, 00:02

Re: Fertigteig ohne Palmöl

Beitrag von jupi2000 » Mi 14. Feb 2018, 08:30

Hasemami
Hm, wenn ich den Teig extra beim Bäcker holen muss, brauche ich aber wieder mehr Zeit, dann könnte ich den Teig grad wieder selber machen. Aber Danke für deine Idee.

Zwacki
Senior Member
Beiträge: 949
Registriert: Sa 17. Feb 2007, 22:58
Wohnort: AG

Re: Fertigteig ohne Palmöl

Beitrag von Zwacki » Mi 14. Feb 2018, 09:04

Jupi: im Migros oder Coop oder wo auch immer musst Du ihn ja auch extra holen... ich hätte Dir jetzt auch den Bäcker (Bio-Bäcker...) vorgeschlagen, allenfalls das Reformhaus. Du kannst den Teig ja auch einfrieren.
Ich mache Kuchenteig öfters selber, es geht schneller als man denkt und hätte Dir Rezepte, falls es Dich interessiert. Blätterteig ist mir zu aufwändig.

Benutzeravatar
Finchen
Vielschreiberin
Beiträge: 1402
Registriert: Mi 30. Okt 2013, 16:19
Geschlecht: weiblich

Re: Fertigteig ohne Palmöl

Beitrag von Finchen » Mi 14. Feb 2018, 09:09

Wir machen Kuchenteig für Wähen immer auf grossen Vorrat. Also etwa die 10fache Menge, dann jeweils in Portionen in kleinen Gefrierbeuteln abpacken, ganz ganz flach drücken und einfrieren. So flach ist er dann ganz schnell aufgetaut und eigentlich macht es auch nicht mehr arbeit, die 10fache Menge zu machen im Vergleich zu einem Teig.
Winzling 21.10.2014
Wichteline, 14.3.2017

jupi2000
Stammgast
Beiträge: 2544
Registriert: So 5. Apr 2015, 00:02

Re: Fertigteig ohne Palmöl

Beitrag von jupi2000 » Mi 14. Feb 2018, 09:30

Zwacki
Ich bestelle einmal in der Woche bei Le Shop. Sind ein 5 Personenhaushalt und brauchen dem entsprechend viele Lebensmittel. Rezepte ja gerne :D
Finchen
Das ist eine gute Idee. Man könnte den Teig auch grad fertig ausgerollt einfrieren, oder? Muss das mal ausprobieren.
Blätterteig kann ich aber nicht selber machen.

Benutzeravatar
Finchen
Vielschreiberin
Beiträge: 1402
Registriert: Mi 30. Okt 2013, 16:19
Geschlecht: weiblich

Re: Fertigteig ohne Palmöl

Beitrag von Finchen » Mi 14. Feb 2018, 09:35

Vielleicht geht auch ausgerollt. So ist es einfach mega praktisch zum verstauen im Gefrierer. Wir nehmen die kleinen Zipp-Beutel von Ikea (1 Liter), füllen da den Teig rein, zuzippen, platt drücken, einfrieren...
Winzling 21.10.2014
Wichteline, 14.3.2017

Benutzeravatar
hasemami
Junior Member
Beiträge: 58
Registriert: Di 7. Nov 2017, 21:02
Geschlecht: weiblich

Re: Fertigteig ohne Palmöl

Beitrag von hasemami » Mi 14. Feb 2018, 09:46

Das ausrollen kann dir sonst auch der Bäcker besorgen, geht mit seinen Maschinen viel einfacher und voreinfrieren kann er größere Mengen auch einfacher. Dann musst sie nur noch in deinen TK umbiegen.
Ich schau Mal im Rezeptbuch aus meiner Lehre nach dem Kuchenteig Rezept. Ansich ganz simpel. Blätterteig geht schon Zuhause. Nur ist das eher aufwendig.

jupi2000
Stammgast
Beiträge: 2544
Registriert: So 5. Apr 2015, 00:02

Re: Fertigteig ohne Palmöl

Beitrag von jupi2000 » Mi 14. Feb 2018, 10:36

Hasemami
Also man kann beim Bäcker ausgerollte und tiefgekühlte Teige bestellen? Was für Fett verwendet denn der? Muss ich mir mal überlegen...
Aber selber eine grosse Menge machen und einfrieren dünkt mich die bessere Idee. Dann weiss ich auch grad, was drin ist.

greenguapa
Senior Member
Beiträge: 735
Registriert: So 6. Okt 2013, 21:24
Geschlecht: weiblich

Re: Fertigteig ohne Palmöl

Beitrag von greenguapa » Mi 14. Feb 2018, 13:01

Finchen, magst du mir das Rezept geben für den Kuchenteig
?

Benutzeravatar
mysun
Senior Member
Beiträge: 960
Registriert: Fr 1. Okt 2010, 11:57
Geschlecht: weiblich

Re: Fertigteig ohne Palmöl

Beitrag von mysun » Mi 14. Feb 2018, 14:09

Hier mein Rezept für rundes Wähenblech:

200g Dinkelmehl (1/3 davon Vollkorn)
100g Butter
2 EL Rohrohrzucker
ev. Zitronenschale
1/2 KL Salz
ein paar EL Wasser

Mehl, Salz und Zucker mischen. Kalte Butter in Stücken dazu und alles verreiben zwischen den Fingern bis es krümelig ist. Wasser dazu geben und rasch zusammen fügen. Ich drücke ihn immer flach und lege ihn dann in den Kühlschrank vor der Verarbeitung.

Wenn salzige Wähe natürlich kein Zucker verwenden.

Rezept ist etwas abgeändert aus dem alten Tip Topf. Dort wird je nach dem auch nur ca. 70g Butter auf die gleiche Menge Mehl angegeben.



Würde mich interessieren, was andere für Rezepte verwenden.

Das mehr machen und einfrieren ist auch eine gute Idee!
04.2011 und 07.2013

MIR SIND STOLZ UF EUCH ZWEI!

Benutzeravatar
hasemami
Junior Member
Beiträge: 58
Registriert: Di 7. Nov 2017, 21:02
Geschlecht: weiblich

Re: Fertigteig ohne Palmöl

Beitrag von hasemami » Mi 14. Feb 2018, 15:15

@jupi2000
Man kann ihn Mal fragen, ob er es machen mag. Bei regelmäßiger Abnahme von größeren Mengen würde ich dies wohl machen. Aber kann auch sein das keiner will. Da können gewisse eigen sein.
Soweit ich das noch im Kopf habe, haben wir weissmehl/Wasser/Salz/Margarine und etwas Schweineschmalz verwendet. Dies kann man sicher weglassen und vielleicht verwenden es die Bäckereien auch gar nicht mehr.

Benutzeravatar
Stella*
Vielschreiberin
Beiträge: 1564
Registriert: So 15. Mär 2009, 22:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kanton Luzern

Re: Fertigteig ohne Palmöl

Beitrag von Stella* » Mi 14. Feb 2018, 15:35

Ich mache oft einen Kuchenteig mit Quark.

für ca. 500 g Teig
225 g Mehl
½ TL Salz
75 g Butter
250 g Halbfettquark

Mehl und Salz mischen. Butter beifügen und zu einer krümeligen Masse verreiben, eine Mulde formen. Quark hineingeben. Zu einem Teig zusammenfügen, nicht kneten. In Folie gewickelt 30 Minuten kühl stellen (weniger geht auch). :wink:
Bild

Benutzeravatar
Finchen
Vielschreiberin
Beiträge: 1402
Registriert: Mi 30. Okt 2013, 16:19
Geschlecht: weiblich

Re: Fertigteig ohne Palmöl

Beitrag von Finchen » Mi 14. Feb 2018, 17:19

Wir nehmen das von Betty Bossi leicht variiert
160g Mehl
Wenig Salz
60g Butter
Etwa 80ml Wasser
Pro Portion (runde Wähenform)
Auftauen am besten im Kühlschrank und dann 30 Minuten bei Raumtemperatur...
Winzling 21.10.2014
Wichteline, 14.3.2017

jupi2000
Stammgast
Beiträge: 2544
Registriert: So 5. Apr 2015, 00:02

Re: Fertigteig ohne Palmöl

Beitrag von jupi2000 » Do 15. Feb 2018, 09:58

Danke für eure Rezepte!

greenguapa
Senior Member
Beiträge: 735
Registriert: So 6. Okt 2013, 21:24
Geschlecht: weiblich

Re: Fertigteig ohne Palmöl

Beitrag von greenguapa » Do 15. Feb 2018, 13:09

Danke für die Rezepte & sorry Jupi2000 dass ich mich einfach reingeschlichen habe in dein Thema aber es hat mich grad Wuder genommen welche Teige ihr macht zum tiefkühlen

jupi2000
Stammgast
Beiträge: 2544
Registriert: So 5. Apr 2015, 00:02

Re: Fertigteig ohne Palmöl

Beitrag von jupi2000 » Do 15. Feb 2018, 14:11

Kein Problem! :lol:

Antworten