Preiswert grillen mit Freunden

Benutzeravatar
Minchen
Moderatorin
Beiträge: 2556
Registriert: Fr 12. Nov 2010, 21:15
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Solothurn
Kontaktdaten:

Re: Preiswert grillen mit Freunden

Beitrag von Minchen » Di 15. Mai 2018, 19:03

Im Fall der TE sehe ich es schon eher als 'Miteinander' an. D.h. selbermitbringen ist da in meinen Augen absolut 'salonfähig'. Wir alle wissen, wie teuer Fleisch ist und dass 2x im Monat eine Grillade sehr ins Geld geht.
Ansonsten dies mal thematisieren und schauen, was die anderen darüber denken. Unter Freunden erwarte ich da schon Verständnis.
Schütteler: 26. Juni 2011 Bild | Rosendörnchen: 17. Dezember 2012 Bild

dan79
Member
Beiträge: 492
Registriert: Fr 15. Jun 2012, 21:29
Geschlecht: weiblich

Re: Preiswert grillen mit Freunden

Beitrag von dan79 » Di 15. Mai 2018, 19:40

Also, es ist nicht so, dass wir zu wenig „Stutz“ haben, wie das hier genannt wurde...
....für Gegränke reicht es, Chips gibt es nicht immer, weil es gesündere Alternativen gibt. Es gibt immer viel Gemüse oder Saläte.
Das Teuerste finde ich schon das Fleisch....
....ich bin einfach auch eine schlechte Haushälterin. Ich beneide Leute, die immer und überall Aktionen kaufen und einfrieren....Schnäppchenjäger...das sind wir bis jetzt einfach nicht. Ich gehe 1x in der Woche, meist Samstags (meistens haben wir auch dann Besuch) und kaufe für eine Woche ein, evtl. eben zusätzlich für den Grillabend. Und ich bin auch der Meinung, dass wenn wir einladen, dass die Gäste nicht ihr eigenes Fleisch mitnehmen sollen. Meist wird eine Flasche Wein, ein Gascho (weiss grad nicht wie schreiben :-))Bier oder ein Dessert mitgebracht.
Und so ein Einkauf, inkl. für die ganze Woche, kostet dann gut und gerne gegen die 200.—, da wir kein Weinvorrat haben, kommt dasauch noch hinzu. Also wirklich nicht mehr als 1-2x im Monat drin...wir sind nicht arm, aber auch nicht reich.....haben ein netto-einkommen von ca. 8‘000.-.

Ich muss einfach mit den Vorräten arbeiten. Fleisch in Aktionen kaufen. Es ist mir auch wichtig, dass wir CH-Fleisch essen. Gehe halt auch gerne zum Metzger.... Muss das wirklich überdenken.

Danke übrigens für die Beilagen-Vorschläge....klingen super!!!
Bild

Pippo
Senior Member
Beiträge: 755
Registriert: So 10. Sep 2017, 11:27

Re: Preiswert grillen mit Freunden

Beitrag von Pippo » Di 15. Mai 2018, 23:31

ich verstehe schon den sinn von "miteinander" und das ist auch absolut ok, wenn man seine eigenen dinge mitbringt, wenn man sich bei jemandem trifft um zu grillen. Wenn ich aber jemanden zum essen/grillen einlade ("wir würden euch am samstag gerne zu uns zum grillieren einladen, habt ihr zeit?) , dann koche ich für denjenigen und möchte nicht, dass jemand selber was zu essen mitbringt. Das heisst nicht, dass es generell falsch oder nicht salonfähig wäre es doch zu tun ;-)

Ich finde übrigens, dass man gästen nicht unbedingt lamm oder rind servieren muss, man kann viel günstiger und genauso lecker und dennoch bedeutend günstiger kochen/grillieren, genauso wie man keine chips servieren muss. Wenns auch hier darum geht, miteinander zu sein, dann sollte es keine rolle spielen, was genau denn grilliert wird (pizza auf dem grill kostet zb. sehr wenig).

@dan:
kauf doch mal einen 6er karton wein wenn er in aktion ist, der wird dir nicht schlecht und du musst nicht am wochenende den normalpreis bezahlen. Und frag deinen metzger doch mal, was er dir anbieten kann was du zb. gut einfrieren kannst. Ich kaufe auch öfters mal ein grosses stück beim metzger und friers ein oder wir legen grad das ganze ding auf den grill und lassen es den ganzen tag dort vor sich hin bräteln, so kostet dich viel fleisch auch wenig geld.

jupi2000
Stammgast
Beiträge: 2017
Registriert: So 5. Apr 2015, 00:02

Re: Preiswert grillen mit Freunden

Beitrag von jupi2000 » Mi 16. Mai 2018, 09:01

Grundsätzlich gehts ja beim Grillieren um die Geselligkeit. Da spielts für mich jetzt nicht so eine grosse Rolle, was es zu Essen gibt, wenn ich eingeladen werde. Ich bin dankbar, dass ich Freunde habe, die mich einladen und ich einladen kann. Meistens bringe ich Blumen, Dessert oder Wein mit. Egal ob der Gastgeber im Geld schwimmt oder eher knapp bei Kasse ist. Ich finds einfach eine nette Geste.
Und ja, es muss nicht immer Lamm oder Rind sein. Aber wir sind absolut keine Wurstesser, drum gibts auch keine Würste bei uns.

Benutzeravatar
Stella*
Vielschreiberin
Beiträge: 1296
Registriert: So 15. Mär 2009, 22:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kanton Luzern

Re: Preiswert grillen mit Freunden

Beitrag von Stella* » Mi 16. Mai 2018, 10:16

@dan
Ich kenne ja euren Lebensstil nicht (Wohnsituation, Autos,...), aber bei einem solchen Einkommen mussten wir uns nie gross überlegen, ob wir jede Woche oder nur einmal pro Monat Gäste haben können. Das ging bei uns immer gut auf. Zudem sind wir ja auch ab und zu eingeladen, dh dort haben wir dann wieder weniger Ausgaben für's Essen. :wink:

In unserem Freundeskreis ist es so, dass oft die eingeladene Familie das Dessert mitbringt. Finde ich sehr praktisch, denn so muss man sich nicht darum kümmern.

Wein kaufen wir immer gleich Kartonweise in Aktion. Lamm und Rind gibt es bei uns eher selten auf dem Grill. Auch beim Apéro kann man ein wenig preisbewusst einkaufen, zB Salzstängeli statt Chips.
Bild

Jamiro
Member
Beiträge: 354
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 10:55
Geschlecht: weiblich

Re: Preiswert grillen mit Freunden

Beitrag von Jamiro » Mi 16. Mai 2018, 11:02

Bei uns gibts nur qualitativ hochwertiges Fleisch von Tieren, die (hoffentlich!) ein einigermassen schönes Leben hatten. Deshalb tschuderets mich, wenn ich von Aldi-Fleisch oder Fleischdiscountern lese. Allerdings kaufe ich oft runtergeschriebene Fleisch- und Wurstwaren oder Aktionen und friere sie ein. So kann ich relativ günstig Bio oder immerhin ein anderes Label wie Terrasuisse oder Naturaplan einkaufen.
Als Beilage mache ich sättigende Salate (Teigwaren, Reis, Kartoffeln), wo ich gerne das Gemüse (Peperoni, Gurke, Mais etc) schon integriere.
Zum Dessert geht ein selber gemachter Kuchen weniger ins Geld als zB Glace und Guetzli für viele Personen.
Im Coop hats immer wieder sehr gute Weine im 6er-Karton zum halben Preis. Die paar Flaschen nehmen ja nicht viel Platz weg im Keller und halten sich lange. So ist man auch gerüstet für spontane Gäste.

Benutzeravatar
Muffin82
Member
Beiträge: 125
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 15:15
Wohnort: Zürich

Re: Preiswert grillen mit Freunden

Beitrag von Muffin82 » Mi 16. Mai 2018, 12:00

Ups... Vorschlag ist übrigens wirklich super, machen wir auch so: beim Bauern ums Eck mal ein halbes Kalb /Rind kaufen. Er liefert uns das Fleisch schockgefroren. Einiges wurde zu Würsten verarbeitet, und sonst ist die ganze Palette mit dabei, Schmorfleisch, Filet, kurz Geratenes.. auch vieles für auf den Grill! Und ich weiss genau, wie die Tiere gehalten werden...
*Mücke 22/11/2008*
*Munggeli 06/10/2011*

dan79
Member
Beiträge: 492
Registriert: Fr 15. Jun 2012, 21:29
Geschlecht: weiblich

Re: Preiswert grillen mit Freunden

Beitrag von dan79 » Mi 16. Mai 2018, 12:21

Muffin82 hat geschrieben:
Mi 16. Mai 2018, 12:00
Ups... Vorschlag ist übrigens wirklich super, machen wir auch so: beim Bauern ums Eck mal ein halbes Kalb /Rind kaufen. Er liefert uns das Fleisch schockgefroren. Einiges wurde zu Würsten verarbeitet, und sonst ist die ganze Palette mit dabei, Schmorfleisch, Filet, kurz Geratenes.. auch vieles für auf den Grill! Und ich weiss genau, wie die Tiere gehalten werden...
Was kostet das in etwa? An das hab ich nämlich auch schon gedacht
Bild

Jamiro
Member
Beiträge: 354
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 10:55
Geschlecht: weiblich

Re: Preiswert grillen mit Freunden

Beitrag von Jamiro » Mi 16. Mai 2018, 13:05

Rind/Kalb bei unserem Bauern (Bio-Qualität) 2.90 bis 3.20 pro Kilo. Allerdings hast du dann halt vorgegeben von was du wieviel hast. Bei uns hatte es damals zB 4 Würste und 2 Koteletts sowie 280 g Filet. Ansonsten Fleischkäse, Hackfleisch, 2 eher kleinere Braten, Geschnetzeltes, Saftplätzli. Ich fands jetzt nicht so passend zum Grillieren, schon gar nicht für mehrere Leute.

Benutzeravatar
Stella*
Vielschreiberin
Beiträge: 1296
Registriert: So 15. Mär 2009, 22:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kanton Luzern

Re: Preiswert grillen mit Freunden

Beitrag von Stella* » Mi 16. Mai 2018, 13:10

@jamiro
Verstehe deinen Kommentar nicht ganz.
Aldi verkauft auch Fleisch aus artgerechter Haltung von CH Tieren. Auch Bio ist für Aldi kein Fremdwort. ;-)

Nur weil ich den Bauern nicht persönlich kenne, heisst es noch lang nicht, dass die Tiere schlecht gehalten wurden.

Bist du sicher, dass dieser Kilopreis stimmt? Das wäre ja günstiger als Gemüse. :mrgreen: :mrgreen:
Bild

jupi2000
Stammgast
Beiträge: 2017
Registriert: So 5. Apr 2015, 00:02

Re: Preiswert grillen mit Freunden

Beitrag von jupi2000 » Mi 16. Mai 2018, 13:13

2.90 für 1 Kilo Bio Rindfleisch?

Jamiro
Member
Beiträge: 354
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 10:55
Geschlecht: weiblich

Re: Preiswert grillen mit Freunden

Beitrag von Jamiro » Mi 16. Mai 2018, 13:24

Ja, der Preis stimmt. Wir haben pro Kilo Kalb 3.10 bezahlt. Es ist ja gemischt und wie gesagt: Filet/Huft etc hats nicht sooo viel dabei.

@Aldi: Okay, dann hat sich das geändert. Früher gabs nur deutsches und Suisse-Garantie-Fleisch (was nur heisst, dass es in der Schweiz produziert wurde) ohne irgend ein Label.

greenguapa
Senior Member
Beiträge: 626
Registriert: So 6. Okt 2013, 21:24
Geschlecht: weiblich

Re: Preiswert grillen mit Freunden

Beitrag von greenguapa » Mi 16. Mai 2018, 13:37

Jamiro, ich bin sicher du meinst per 100gr. Der kg -Preis wäre dann 31.-CHF

dan79
Member
Beiträge: 492
Registriert: Fr 15. Jun 2012, 21:29
Geschlecht: weiblich

Re: Preiswert grillen mit Freunden

Beitrag von dan79 » Mi 16. Mai 2018, 13:52

Im Lidl kann man Fleisch kaufen, wo man sogar sieht von welchem Hof das Fleisch stammt.

Kann man beim Bauern direkt nicht wünschen? Dass man sagt, man möchte vorallem Grill-Fleisch? und dazu dann das Hack und so?
Bild

Jamiro
Member
Beiträge: 354
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 10:55
Geschlecht: weiblich

Re: Preiswert grillen mit Freunden

Beitrag von Jamiro » Mi 16. Mai 2018, 14:05

@Lidl: Das habe ich auch gesehen. Finde ich super!

@wünschen beim Bauern: Denke ich kaum. Da müsstest du wohl direkt im Hofladen- sofern vorhanden- einkaufen. Du bestellst ja ein halbes/ganzes Rind/Kalb/Schwein und das besteht nun mal nicht nur aus Filet und magerem Hack. Genau das ist ja Sinn der Sache, dass auch Haxen, Siedfleisch etc verarbeitet werden. Ausserdem wäre dann wohl der Preis viel höher.

jupi2000
Stammgast
Beiträge: 2017
Registriert: So 5. Apr 2015, 00:02

Re: Preiswert grillen mit Freunden

Beitrag von jupi2000 » Mi 16. Mai 2018, 14:11

Greenguapa
Das glaube ich auch. Im Laden kostet Bio Rindfilet ca 90-100.- / Kilo. Und Bio Hackfleisch vom Rind ca 30-40 Fr. oder liege ich da falsch? Wie soll da der Bauer sein Fleisch für 3.- / Kilo verscherbeln?

Jamiro
Member
Beiträge: 354
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 10:55
Geschlecht: weiblich

Re: Preiswert grillen mit Freunden

Beitrag von Jamiro » Mi 16. Mai 2018, 14:30

Ui ja klar :oops: Ich dachte, ihr findet 29.— bis 32.— pro Kilo zu wenig :oops: :oops:

jupi2000
Stammgast
Beiträge: 2017
Registriert: So 5. Apr 2015, 00:02

Re: Preiswert grillen mit Freunden

Beitrag von jupi2000 » Mi 16. Mai 2018, 14:49

Jamiro :D

Benutzeravatar
Stella*
Vielschreiberin
Beiträge: 1296
Registriert: So 15. Mär 2009, 22:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kanton Luzern

Re: Preiswert grillen mit Freunden

Beitrag von Stella* » Do 17. Mai 2018, 06:08

Jamiro hat geschrieben:
Mi 16. Mai 2018, 14:30
... Ich dachte, ihr findet 29.— bis 32.— pro Kilo zu wenig :oops: :oops:
Nein, überhaupt nicht. :lol: :lol: Das passt eher. :lol: :lol: Bei einem Preis von CHF 2.90 - 3.10 hätte ich wohl tatsächlich das Gemüse durch Fleisch ersetzt. :mrgreen:
Bild

Manjana
Member
Beiträge: 240
Registriert: So 2. Okt 2016, 10:14
Geschlecht: weiblich

Re: Preiswert grillen mit Freunden

Beitrag von Manjana » Do 17. Mai 2018, 09:46

Ich mache oft als Beilage Teigwarensalat. Also Teigwaren erst kurz vorher gekocht, noch lauwarm serviert. Gutsch Tomatensauce und Salatsauce dran plus gehackte Zwiebeln, Basilikum, Cherrytomätli... ebenso mache ich manchmal Reissalat mit Currysauce und Salatsauce dran plus Mais oder Ananasstückli oder...
Die Kinder haben am liebsten Würstli, für die Erwachsenen gibt's ein Stück Fleisch, meist Schweinssteak oder Plätzli. Lieber weniger dafür was feines :-)
Spiessli mache ich auch gern mit Zucchetti, Pilzen, Maiskolbenstückli, Peperoni, Tomätli mjammm...oder mit Frischkäse gefüllte Champignons. Oder Pizzateig mit etwas Tomatenpuree und Basilikum und Oliven auf den Grill als Beilage oder Vorspeise.
Manchmal machen wir Feuer in der Feuerschale. Da haben wir selber entwickelte Pizzabrötli am Stecken gebacken. Viereckige Pizzateigstücke mit Schinken und Tomatenpuree um den Stecken packen und übers Feuer damit. Das lieben die Kinder besonders!
Grillueli machte mal eine Appenzellerbaguette. Baguette schneiden, halbieren und mit Weisswein beträufeln. Brät, Appenzeller Käse und Mostbröckli klein schneiden und Peterli, alles vermischen, aufs Brot damit und mit Brät-Seite zum Rost grillieren.
jetzt sollte nur noch das Wetter stimmen! Guten Appetit!

Antworten