Früchte und Gemüse Dörren im Dörrex

Antworten
Prinzessin
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: Do 6. Jan 2011, 17:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: AG

Früchte und Gemüse Dörren im Dörrex

Beitrag von Prinzessin »

hallo

Ich habe mir diese Woche neu einen Dörrex gekauft :D
Habe uuuhh Freude daran.
Habe bis jetzt Bananen, Ananas, Mango und Kaki gemacht.
Heute nun Rüebli. War alles sehr fein. Aber wir haben es immer grad sofort gegessen.
Ich habe dann immer Angst das es zu wenig Dörr ist und dann anfängt zu faulen.

Ich bin aber immer noch am herausfinden wie genau scheiden und wie lange die Dörrzeiten sind.
Was machst Ihr denn so? Habt Ihr Tipps. Wäre so froh darüber.

Vielen Dank und es liebs gruessli Prinzessin

tanne

Re: Früchte und Gemüse Dörren im Dörrex

Beitrag von tanne »

Dörrexprofi bin ich nicht, habe meinen auch erst letztes Jahr gekauft.
Ich dörrte vorallem was grad Saison war, Tomaten - sehr lecker! Zwetschgen, Aprikosen, Äpfel, Erdbeeren.

Die Äpfel habe ich in Ringe geschnitten, einmal vergass ich sie über Nacht auf dem Dörrex :oops: essbar sind sie trotzdem noch. Etwas zäher halt dafür sehr süss. Ein andermal werde ich sie wohl in Schnitze geschnitten ausprobieren.
Ich hoffe dass im Sommer die Bohnen im Garten gut gedeihen, dann gibts auch Dörrbohnen.

Ich habe mich an die Erklärungen im Buch gehalten das es dazu gab, da ist ja beschrieben wie die Konsistenz sein sollte. Sonst probiere ich einfach aus, mache ja nicht riesige Mengen.

Mango und Banane hatte ich auch gemacht. Mango war sehr lecker, aber eigentlich finde ich es nicht soo sinnvoll wenn ich hier exotische Früchte kaufe und die dann trockne. Ausser eben mal zum probieren. Möchte dass dörren eher im Sinn von haltbar machen einsetzen.

Rüebli - das wär mir nicht eingefallen bisher, esst ihr die einfach so zum knabbern oder brauchst du die dann zum kochen? Wie schneidest du die?

Benutzeravatar
Schneeflökli
Member
Beiträge: 307
Registriert: Do 9. Jan 2014, 08:25
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Uster
Kontaktdaten:

Re: Früchte und Gemüse Dörren im Dörrex

Beitrag von Schneeflökli »

Hab auch einen seit dem Sommer. Ich halte mich an die Angaben auf der Tabelle, die es dazu gab. Die Äpfel halten seit 3 Monate, sind immer noch super.

Erdbeeren sind auch lecker, brauch ich oft für Dessert, sowie Himbeeren auch.


--------------------
2015 - Schlumpf
2014 - *
Bild


Schlumpf - April 2015
* Februar 2014

whatelse32
Senior Member
Beiträge: 844
Registriert: Mi 3. Sep 2014, 16:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: über der Nebelgrenze

Re: Früchte und Gemüse Dörren im Dörrex

Beitrag von whatelse32 »

Also ich halte mich an die Vorgaben aus der Dörrex Tabelle. Die gedörrten Früchte kommen in einen Stoffsack, dort sind sie mindestens 3 Monate, wenn nicht länger haltbar.

Danke für den Tipp mit den Kaki - das werde ich mal versuchen... und die Rüebli auch :-)
Grosse (04/2015)
Kleine (08/2017)

ragusa
Senior Member
Beiträge: 868
Registriert: Mo 20. Jul 2015, 13:35
Geschlecht: weiblich

Re: Früchte und Gemüse Dörren im Dörrex

Beitrag von ragusa »

Mein Schwiemu dörrt Kürbis im Dörrex, einfach so noch als Anregung..
Meitli 07/2011
Bueb 02/2016

glücks-igel
Member
Beiträge: 186
Registriert: Mi 27. Nov 2013, 08:02
Geschlecht: weiblich

Re: Früchte und Gemüse Dörren im Dörrex

Beitrag von glücks-igel »

tanne hat geschrieben:
Die Äpfel habe ich in Ringe geschnitten, einmal vergass ich sie über Nacht auf dem Dörrex :oops: essbar sind sie trotzdem noch. Etwas zäher halt dafür sehr süss.
Da hilft es, wenn du die Ringe an einem Regentag nach draussen stellst. Natürlich nicht direkt in den Regen, sondern unter Dach. Dann werden sie wieder etwas "gummiger" (mir fällt gerade kein besseres Wort dafür ein ;) )

tanne

Re: Früchte und Gemüse Dörren im Dörrex

Beitrag von tanne »

ah so einfach geht das, danke für den Tipp glücks-igel!

Benutzeravatar
karine 179
Member
Beiträge: 242
Registriert: Di 19. Jan 2010, 12:14
Geschlecht: weiblich

Re: Früchte und Gemüse Dörren im Dörrex

Beitrag von karine 179 »

Darf ich das Thema raufholen?
Ich erwäge ein Dörrgerät zu kaufen, vor allem um Gemüse zu dörren.
Wird das Gemüse knusprig? Oder wie muss ich mir das vorstellen?

Danke bereits im Voraus für Eure Hilfe!

Sarahlena
Member
Beiträge: 113
Registriert: Mo 15. Feb 2010, 12:49
Geschlecht: weiblich
Wohnort: kt sg

Re: Früchte und Gemüse Dörren im Dörrex

Beitrag von Sarahlena »

hab seit gestern ein Dörrex 8)
hat jemabd schon mal kürbis kernen darin gemacht?

Benutzeravatar
Nineli
Stammgast
Beiträge: 2475
Registriert: Mi 8. Sep 2004, 21:23

Re: Früchte und Gemüse Dörren im Dörrex

Beitrag von Nineli »

Ich hole das Thema mal hoch...

Hab seit letzter Woche einen Dörrex und eine Frage:

Kann man den Dörrvorgang auch unterbrechen? Also wenn ich nun z. B. 10 Std. lang was trocknen soll und kurz weg muss, kann ich dann abschalten und 20 Min. später einfach wieder einschalten? Oder tut das dem Dörrprozess nicht gut? Ich möchte v. a. zu Beginn nicht unbedingt über Nacht dörren, aber ich sitze ja nicht den ganzen Tag ununterbrochen zuhause :mrgreen:

Benutzeravatar
Stella*
Posting Freak
Beiträge: 3422
Registriert: So 15. Mär 2009, 22:06
Geschlecht: weiblich

Re: Früchte und Gemüse Dörren im Dörrex

Beitrag von Stella* »

Wegen 20 Min. Abwesenheit würde ich den Dörrex nicht abschalten (wohl auch nicht für eine Abwesenheit von 1-2 Stunden, ausser es wäre am Ende der Dörrzeit). Nachts hingegen würde ich es abstellen und am Morgen einfach wieder einschalten.
Bild

Benutzeravatar
Nineli
Stammgast
Beiträge: 2475
Registriert: Mi 8. Sep 2004, 21:23

Re: Früchte und Gemüse Dörren im Dörrex

Beitrag von Nineli »

Stella* hat geschrieben: Mo 31. Aug 2020, 10:24 Wegen 20 Min. Abwesenheit würde ich den Dörrex nicht abschalten (wohl auch nicht für eine Abwesenheit von 1-2 Stunden, ausser es wäre am Ende der Dörrzeit). Nachts hingegen würde ich es abstellen und am Morgen einfach wieder einschalten.
Danke für die Antwort. Ich möchte so ein Gerät nicht einfach laufen lassen, wenn ich nicht da bin :oops: Bin da wohl etwas eigen (seit es bei einer Kollegin gebrannt hat wegen eines laufenden Haushaltsgeräts). Aber ich dem Fall stört eine Dörrpause den Dörrvorgang nicht?

Goldberry
Member
Beiträge: 141
Registriert: Mo 14. Mär 2016, 17:31
Geschlecht: weiblich

Re: Früchte und Gemüse Dörren im Dörrex

Beitrag von Goldberry »

Nein eine Pause macht absolut nichts, vor allem nicht eine so kurze. Das ganze ist ein so langsamer Prozess, da macht ein Unterbruch nichts aus. Vermutlich wird dein Dörrgut nicht mal ganz kalt.
Ich verstehe dich, ich lasse auch nicht gerne etwas laufen wenn niemand im Haus ist.

Benutzeravatar
Finchen
Vielschreiberin
Beiträge: 1873
Registriert: Mi 30. Okt 2013, 16:19
Geschlecht: weiblich

Re: Früchte und Gemüse Dörren im Dörrex

Beitrag von Finchen »

Hier läuft er meist über Nacht und ich vertraue drauf, dass der Rauchmelder angehen würde, bevor wirklich was grösseres brennt...
Winzling 21.10.2014
Wichteline, 14.3.2017

Bleistift79
Senior Member
Beiträge: 506
Registriert: Di 13. Dez 2011, 20:47
Geschlecht: weiblich

Re: Früchte und Gemüse Dörren im Dörrex

Beitrag von Bleistift79 »

ich stell den Dörrex immer mal wieder zwischen durch aus. Da passiert garnichts, braucht halt länger bis das Dörrgut fertig ist. Lg

Benutzeravatar
Nineli
Stammgast
Beiträge: 2475
Registriert: Mi 8. Sep 2004, 21:23

Re: Früchte und Gemüse Dörren im Dörrex

Beitrag von Nineli »

Danke für Eure Antworten betr. Unterbrechung! Dann ist das ja kein Problem, super!

*joyjoy*
Junior Member
Beiträge: 73
Registriert: Mo 14. Dez 2009, 10:49

Re: Früchte und Gemüse Dörren im Dörrex

Beitrag von *joyjoy* »

Wie bewahrt man die gedörrten Apfelringe am besten auf?
Wir möchten für uns selber sowie zum verschenken machen.
Müssen es Stoffsäckli sein oder gehen auch diese Cellophan-Guetzlibeutel? Oder Papiertüten?

Benutzeravatar
Finchen
Vielschreiberin
Beiträge: 1873
Registriert: Mi 30. Okt 2013, 16:19
Geschlecht: weiblich

Re: Früchte und Gemüse Dörren im Dörrex

Beitrag von Finchen »

Wir vakuumieren sie jeweils. Spart Platz und sie halten länger.
Winzling 21.10.2014
Wichteline, 14.3.2017

Antworten