Selber Pasta machen

Antworten
nera
Senior Member
Beiträge: 879
Registriert: Di 14. Aug 2007, 18:20

Selber Pasta machen

Beitrag von nera »

Wir haben angefangen mit dem Philips Pastamaker selber Pasta zu machen.
Nun bin ich auf der Suche nach dem feinsten Mehl oder der besten Mischung.
Ich mache im Moment Pasta mit Ei und nehme dazz Pastamehl aus dem grossen Coop. Hier in der Naehe gibt es das aber nicht und im Moment habe ich wenig Lust in die Stadt zu fahren.
Hat jemand schon mit Spätzlimehl Pasta gemacht? Oder ist es eh das gleiche?

Konfetti
Senior Member
Beiträge: 703
Registriert: Mo 13. Okt 2008, 20:42

Re: Selber Pasta machen

Beitrag von Konfetti »

viewtopic.php?f=215&t=213324&hilit=pasta

Verlinke mal meinen Thread hier ;)
Ich mache sie immer mit Hartweizengriess, ohne Eier, ohne Mehl, nach dem von Stella* verlinkten Rezept.
Passt für uns so.
LG
Konfetti

Benutzeravatar
Stella*
Posting Freak
Beiträge: 3422
Registriert: So 15. Mär 2009, 22:06
Geschlecht: weiblich

Re: Selber Pasta machen

Beitrag von Stella* »

Ich kenne das Coop-Pastamehl nicht, aber ich könnte mir vorstellen, dass Spätzlimehl ebenso gut geht. Probiere es doch mal aus. :wink:

Falls du auf fb bist, gibt es ganz viele Gruppen. Such mal nach "Pasta Maker" und da erscheinen gleich diverse Gruppen. Da findest du haufenweise Rezepte und bekommst ganz viele Tipps.

Jemand hat mir kürzlich auch diesen Floh ins Ohr gesetzt und nun lässt mich der Gedanke an den Phillips Pastamaker nicht mehr los. :roll: Bist du zufrieden mit ihm?
Bild

nera
Senior Member
Beiträge: 879
Registriert: Di 14. Aug 2007, 18:20

Re: Selber Pasta machen

Beitrag von nera »

Ja, die Maschine ist super und man hat rasch, also innerhalb von maximal 10 Minuten Pasta aus 500 g oder weniger Pastamehl.
Die Pasta ist fein und auch die Reinigung der Maschine geht fix, das meiste kann man in den GS geben.
Wir haben uns die Maschine auf Weihnachten gekauft, sie hatte eine u lange Lieferfrist.
Ich würde sie sofort wieder kaufen.

Benutzeravatar
ChrisBern
Stammgast
Beiträge: 2132
Registriert: Di 14. Nov 2017, 08:49
Geschlecht: weiblich

Re: Selber Pasta machen

Beitrag von ChrisBern »

Ich mische immer Spätzlimehl mit normalen Mehl, mit nur Spätzlimehl stimmte teilweise die Konsistenz nicht, sie sind mir "auseinandergelaufen". Ich mache sie immer mit Eiern. Leider haben wir nicht so einen coolen Pastamaker, sondern den Aufsatz von kitchenaid, der sich total blöd putzen lässt...

Benutzeravatar
Stella*
Posting Freak
Beiträge: 3422
Registriert: So 15. Mär 2009, 22:06
Geschlecht: weiblich

Re: Selber Pasta machen

Beitrag von Stella* »

@nera
Das tönt super!
Habe gerade realisiert, dass unser Teigwarenvorrat fast aufgebraucht ist, dh es wäre ein guter Zeitpunkt, um die Maschine zu bestellen. :mrgreen: :mrgreen:
Im Moment ist die Lieferfrist sehr kurz. Habe gesehen, dass man sogar Guezli damit machen kann. :D

@ChrisBern
Ich achte beim Kauf eines neuen Gerätes immer darauf, dass möglichst alle Teile im Geschirrspüler gereinigt werden können.
Bild

Benutzeravatar
wandermama
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: Fr 12. Feb 2021, 11:32
Geschlecht: weiblich

Re: Selber Pasta machen

Beitrag von wandermama »

Wir haben den glaube ich auch zuhause funktioniert wirklich super :). Haben damit zum Geburtstag meines Mannes eine kleine Pastaparty veranstaltet und verschiedene bunte Nudeln gemacht - Mit Tintenfischtinte, Karottenpulver und Spinatpulver.
Wir hatten auch einmal ein besonderes Pastamehl, mit dem ging es etwas besser, aber jetzt nehmen wir immer normales Universalmehl das geht auch super, man kann ja je nachdem wie der Teig aussieht mehr Flüssigkeit dazugeben oder weniger. Hartweizengrieß haben wir aber auch mal probiert, ging auch gut.

Benutzeravatar
Stella*
Posting Freak
Beiträge: 3422
Registriert: So 15. Mär 2009, 22:06
Geschlecht: weiblich

Re: Selber Pasta machen

Beitrag von Stella* »

nera hat geschrieben: So 24. Jan 2021, 19:13 Ja, die Maschine ist super und man hat rasch, also innerhalb von maximal 10 Minuten Pasta aus 500 g oder weniger Pastamehl.
Die Pasta ist fein und auch die Reinigung der Maschine geht fix, das meiste kann man in den GS geben.
Wir haben uns die Maschine auf Weihnachten gekauft, sie hatte eine u lange Lieferfrist.
Ich würde sie sofort wieder kaufen.
Ich habe sie inzwischen bestellt und bin total begeistert. Sogar mein GG macht nun die Pasta mit der Maschine. :D

Habe auch schon mal Guezli damit gemacht. Sind sehr fein geworden.
Bild

Benutzeravatar
Papa68
Vielschreiberin
Beiträge: 1688
Registriert: Do 4. Feb 2010, 21:36
Geschlecht: weiblich

Re: Selber Pasta machen

Beitrag von Papa68 »

Nera, welches Modell hast du denn? Ich spiele schon länger mit dem Gedanken, einen Pastamaker zu kaufen. GG will einen zum Kurbeln, aber vielleicht bekomme ich den Motor dazu zum Geburtstag. :lol:
SCHWEIGEN IST GOLD.
ES SEI DENN, DU HAST KINDER. DANN IST SCHWEIGEN VERDÄCHTIG!

Benutzeravatar
Stella*
Posting Freak
Beiträge: 3422
Registriert: So 15. Mär 2009, 22:06
Geschlecht: weiblich

Re: Selber Pasta machen

Beitrag von Stella* »

@Papa68
Ich bin zwar nicht nera, aber ich hatte diese Maschine inkl. Motor. https://www.galaxus.ch/de/s2/product/ma ... lsrc=aw.ds
Habe sie nun verschenkt und mir den Pastamaker von Philipps geleistet. Er kostet zwar ca. CHF 60 mehr, aber macht dafür alles selber. Man füllt eine beliebige Menge Mehl ein (max. 600 g). Die integrierte Waage berechnet die Flüssigkeit, die man hinzufügen muss. Danach Start drücken und warten, bis nach 3 Min. die Pasta rauskommt. Einfacher geht es nicht. :D

Ich habe dieses Modell von Philipps. https://www.interdiscount.ch/de/haushal ... lsrc=aw.ds Die gleiche Maschine in schwarz hat noch 2 Matrizen mehr, aber ich wollte unbedingt die helle.
Bild

nera
Senior Member
Beiträge: 879
Registriert: Di 14. Aug 2007, 18:20

Re: Selber Pasta machen

Beitrag von nera »

Die Maschine die ich habe heisst Philips Pastamaker Avance, wenn du nach Philips Pastamker googlest findest du ihn sofort.
Dazu habe ich noch ein paar Matrizen aus Bronze aus Italien dazu gekauft, die machen noch bessere Pasta finde ich.

Die Kurbelmaschine walzen den Teig nur aus und machen Pastaplatten die du dann noch zerschneiden kannst, so ein Ding hatte ich auch mal, es aber fast nie benutzt weil es relativ aufwändig war.
Der Pastamaker macht den Teig plus die Ausgabe der Pasta direkt, und man kann Spaghetti, Lasagneplatten, Penne, Hörnli usw. machen. Das geht rascher und gibt weniger zu tun und vor allem zu putzen am Schluss.

Pastamehl hab ich nach wie vor nur aus der einen grösseren Coopfiliale in der Region und die Pasta wird damit viel besser als mit normalen Weissmehl. Das hab ich nur einmal gemacht und damit dicke Udon Picis gemacht, die waren aber nicht fein, seither benutze ich nur noch das Pastamehl, bin aber noch auf der Suche nach Alternativen.
Wir machen sicher 1-2x die Woche selber Pasta, geht rasch und ist besser als die gekaufte. Ravioli und Co sind super fein und rasch gemacht wenn alle kurz helfen.

sunny_1986
Member
Beiträge: 176
Registriert: Mo 24. Dez 2018, 10:44
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Region Bülach

Re: Selber Pasta machen

Beitrag von sunny_1986 »

Ich nehme immer 50% Mehl und 50% Griess. Klappt wunderbar 😊
Vollblut Löwenmutter! 8) :lol:

Antworten