Weihnachtsguetzli *

Antworten
Benutzeravatar
sweetjona
Member
Beiträge: 249
Registriert: Do 21. Feb 2008, 11:21
Geschlecht: weiblich

Re: Weihnachtsguetzli *

Beitrag von sweetjona » Fr 27. Nov 2009, 10:07

Louise :lol:
Freut mich, dass du so begeistert bist!

Hm, ich weiss jetzt nicht recht, was da das Problem gewesen sein könnte...
Bei mir sehen sie eigentlich jeweils so aus, wie hier auf dem Bild:
http://www.bides-kochundgenuss.ch/Rezep ... roetli.pdf
Also schon nicht ganz rund, aber sie bleiben eigentlich im Ofen so, wie ich sie geformt habe! Ich mache nicht ganz runde Kugeln, sondern ein bisschen flach, damit ich die Gonfi besser reinfüllen kann.
Es klingt bei dir fast so, als wäre der Teig zu weich gewesen?! Hast du ihn vorher ruhen lassen?
Oder vielleicht liegts halt doch an den Nüssen, wobei ich da auch nicht immer so genau bin und öfters Mandeln und Haselnüsse mische...
Hm, sie sind ja sicher schnell gegessen und dann kannst du nochmal üben :mrgreen:
Hauptsache ist ja, dass sie gut schmecken!!
Bild
Bohnä 2011

Jessy1

Re: Weihnachtsguetzli *

Beitrag von Jessy1 » Fr 27. Nov 2009, 10:29

irgendwo hatte ich mal ein rezept von so feinen marroniguetzlis....doch wo das abgeblieben ist???

anyway, ich beneide euch um diä guetzli-back-lust ;o) hätte ich zwar auch, aber irgendwie fehlt mir einfach der start dazu es nun doch zu machen....

Benutzeravatar
Louise84
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: Di 23. Jun 2009, 11:00
Geschlecht: weiblich

Re: Weihnachtsguetzli *

Beitrag von Louise84 » Fr 27. Nov 2009, 11:23

@Sweetjona
Ich weiss auch nicht, woran es liegen könnte... Ich fand den Teig eigentlich nicht zu flüssig, zumindest in der Handhabung. Ich hab ihn auch eine gute halbe Stunde raus gestellt und dann ist er natürlich auch schön abgekühlt und hart geworden, prima um die Kugeln zu formen.

Ich werd ja sowieso nochmals nachbacken, mal schauen ob dann die Form bisschen besser 'verhebet' :lol:

Benutzeravatar
sweetjona
Member
Beiträge: 249
Registriert: Do 21. Feb 2008, 11:21
Geschlecht: weiblich

Re: Weihnachtsguetzli *

Beitrag von sweetjona » Fr 27. Nov 2009, 11:32

@Louise
ja, wenn du den Teig gut formen konntest, dann war er sicher gut so!
Hm, weiss auch nicht... nochmal probieren :mrgreen:

Ach ja, hier übrigens noch meine absoluten Lieblings-Güetzi:
Bild
Hab das Rezept lange gesucht und dann auch hier im Forum bekommen!
(zwar nicht unbedingt für Weihnachten, aber ich schreibs jetzt trotzdem mal)

Sandmuscheln

50g Rohmarzipan
150g weiche Butter
60g Puderzucker
1Päckli Vanillezucker
Schale von 1 Zitrone
1 Eiweiss
180g Mehl

Garnitur
Johanisbeerconfi, Aprikosen oder Himbeer
150g dunkle Schoggiglasur

Ofen auf 170 Grad vorheizen
Backblech mit Backpapier belegen

Marzipan in kleine Stücke schneiden und mit Butter,1 Prise Salz, Puderzucker, Vanillezucker und abgeriebener Zitronenschale cremig rühren(ca 15min mit dem Mixer).

Eiweiss langsam einrühren, Mehl unterheben und Masse in einen Spritzsack füllen und aufs Blech dressieren, wie Duchesse;-)

In den Ofen, mittlere Schiene ca. 12 Minuten backen.

Die Hälfte der Keckse mit Confi bestreichen, übrigen draufsetzen. Schoggiglasur schmelzen und Kecks zu einem Drittel oder Hälfte eintauchen, aufs Backpapier und trocknen lassen.
Bild
Bohnä 2011

Benutzeravatar
Naela
Junior Member
Beiträge: 79
Registriert: Di 8. Jul 2008, 23:55
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Limmattal ZH

Re: Weihnachtsguetzli *

Beitrag von Naela » Fr 27. Nov 2009, 12:16

Sweetjona
Wow die tönen ja superlecker, aber was genau ist Rohmarzipan, sind das die Marzipan-rollen, die man auch z. B. in der mIgros bekommt bei den Backsachen?

Und wegen den Schwabenbrötli wollt ich noch rasch sagen,dass die wirklich superfein sind im Aroma :D
♥~♥~♥~♥~♥~♥~♥~♥~♥~♥~♥~♥~♥~♥~♥~♥~♥
Naela mit Pilzli (Februar 2008) und Chnuschti (April 2011)



--> Ich lese: Knochenjagd von Kathy Reichs<--

Benutzeravatar
sweetjona
Member
Beiträge: 249
Registriert: Do 21. Feb 2008, 11:21
Geschlecht: weiblich

Re: Weihnachtsguetzli *

Beitrag von sweetjona » Fr 27. Nov 2009, 13:08

@Naela
Ich habe einfach immer so eine Stange weissen Marzipan genommen, im Migros bei den Backsachen!
Gibt ja da auch noch grüne und rote, ist aber vielleicht weniger toll :mrgreen:
Man muss den dann einfach ganz klein schneiden und gut mixen mit den anderen Zutaten, damit keine Bröckli mehr im Teig sind (deshalb auch die 15 min.)!
Gibt den Güetzli wirklich ein sehr feines Aroma!

Wow, du hast auch schon Schwabenbrötli gemacht?! Find ich ja super :D
Bild
Bohnä 2011

Benutzeravatar
Naela
Junior Member
Beiträge: 79
Registriert: Di 8. Jul 2008, 23:55
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Limmattal ZH

Re: Weihnachtsguetzli *

Beitrag von Naela » Fr 27. Nov 2009, 18:08

sweetjona
ja, sind tiptop geworden :D

Hab heute ich jetzt noch die Chräbeli gemacht. Bin gespannt wie die werden, erstmal müssen sie ja jetzt bis morgen MIttag noch an der Luft trocknen. Ich hoffe sie werden gut, hab mich nämlich TÖDLICH aufgeregt beim machen... :evil:
♥~♥~♥~♥~♥~♥~♥~♥~♥~♥~♥~♥~♥~♥~♥~♥~♥
Naela mit Pilzli (Februar 2008) und Chnuschti (April 2011)



--> Ich lese: Knochenjagd von Kathy Reichs<--

Benutzeravatar
Naela
Junior Member
Beiträge: 79
Registriert: Di 8. Jul 2008, 23:55
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Limmattal ZH

Re: Weihnachtsguetzli *

Beitrag von Naela » Fr 27. Nov 2009, 18:08

sweetjona
ja, sind tiptop geworden :D

Hab heute ich jetzt noch die Chräbeli gemacht. Bin gespannt wie die werden, erstmal müssen sie ja jetzt bis morgen MIttag noch an der Luft trocknen. Ich hoffe sie werden gut, hab mich nämlich TÖDLICH aufgeregt beim machen... :evil:
♥~♥~♥~♥~♥~♥~♥~♥~♥~♥~♥~♥~♥~♥~♥~♥~♥
Naela mit Pilzli (Februar 2008) und Chnuschti (April 2011)



--> Ich lese: Knochenjagd von Kathy Reichs<--

Benutzeravatar
Nuna
Newbie
Beiträge: 27
Registriert: Fr 7. Mai 2004, 14:22
Wohnort: Mungge-Land

Re: Weihnachtsguetzli *

Beitrag von Nuna » Mo 30. Nov 2009, 11:32

Hab mal eine Frage ... wie lange im Voraus kann man denn Guetzliteig machen (z.B. Mailänderli). Habe den Teig gerade vorhin gemacht ... jetzt ist mir jedoch etwas dazwischen gekommen ... und ich kann erst am Freitag guetzlen ... hält der Teig solange ... oder kann/muss ich ihn einfrieren?
Die Erfahrung ist wie eine Laterne im Rücken; sie beleuchtet stets nur das Stück Weg, das wir bereits hinter uns haben.

Benutzeravatar
Naela
Junior Member
Beiträge: 79
Registriert: Di 8. Jul 2008, 23:55
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Limmattal ZH

Re: Weihnachtsguetzli *

Beitrag von Naela » Mo 30. Nov 2009, 12:39

In den Mailänderli hats EIer (zumindest in meinem Rezept) Darum würd ich ihn unbedingt einfrieren.
♥~♥~♥~♥~♥~♥~♥~♥~♥~♥~♥~♥~♥~♥~♥~♥~♥
Naela mit Pilzli (Februar 2008) und Chnuschti (April 2011)



--> Ich lese: Knochenjagd von Kathy Reichs<--

Nayara

Re: Weihnachtsguetzli *

Beitrag von Nayara » Mo 30. Nov 2009, 20:30

@Nuna: Der Teig wir ja noch gebacken da kannst du den ohne Probleme, trotz und mit Eiern, im Kühlschrank aufbewahren bis Freitag! Da kann also gar nichts schlecht werden!

Benutzeravatar
Gemelli
Member
Beiträge: 323
Registriert: Sa 29. Sep 2007, 19:28

Re: Weihnachtsguetzli *

Beitrag von Gemelli » Do 3. Dez 2009, 11:51

@kätzli
Ich friere die gebackenen Chräbeli ein, so werden sie nicht hart und ich kann dann immer soviel rausnehmen wenn ich sie brauche. Liebe Grüsse Gemelli

Benutzeravatar
sweetjona
Member
Beiträge: 249
Registriert: Do 21. Feb 2008, 11:21
Geschlecht: weiblich

Re: Weihnachtsguetzli *

Beitrag von sweetjona » Do 3. Dez 2009, 16:28

So, am Wochenende kann ich auch endlich starten :P
Vielleicht mache ich heute und morgen schon die Teige!

Ich hab noch eine Frage:
Ich habe mal bei Bekannten so Güetzli gegessen mit Orangengeschmack. Eine Hälfte war in Schoggi getunkt... hat jemand eine Idee, was das gewesen sein könnte?
Irgendwie fände ich so was mit Orange noch passend zu meinem Sortiment :wink:
Was macht ihr so?
Ich mache mal Brunsli, Zimtsterne, Mailänderli, Schwabenbrötli und Spitzbuben... und dann sehe ich weiter :lol:
Bild
Bohnä 2011

Benutzeravatar
saby
Senior Member
Beiträge: 538
Registriert: Mo 17. Aug 2009, 07:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Züri Oberland

Re: Weihnachtsguetzli *

Beitrag von saby » Do 3. Dez 2009, 17:07

sooo, heute hab ich mal die Apfel-Höckli gemacht. Ist eine riesen arbeit, aber es lohnt sich. Die sind meeega fein! 8)
BildBild
BildBild

Benutzeravatar
pfisterli
Member
Beiträge: 492
Registriert: Di 19. Sep 2006, 12:39
Geschlecht: weiblich
Wohnort: bi eus

Re: Weihnachtsguetzli *

Beitrag von pfisterli » Fr 4. Dez 2009, 21:57

wir werden morgen noch ne ladung guetzli backen. die meisten sind schon gegessen :oops: brauche dringend nachschub :lol:
Bild Bild

"… Ich breite meine Träume unter Deinen Füßen aus; Tritt sanft auf, denn Du betrittst meine Träume."

Benutzeravatar
Nuna
Newbie
Beiträge: 27
Registriert: Fr 7. Mai 2004, 14:22
Wohnort: Mungge-Land

Re: Weihnachtsguetzli *

Beitrag von Nuna » Sa 5. Dez 2009, 07:24

Danke für eure Antworten ... also die Mailänderli sind gelungen ... man kann den Teig also ruhig am Montag machen und dann erst am Freitag backen ...
Die Erfahrung ist wie eine Laterne im Rücken; sie beleuchtet stets nur das Stück Weg, das wir bereits hinter uns haben.

Benutzeravatar
sweetjona
Member
Beiträge: 249
Registriert: Do 21. Feb 2008, 11:21
Geschlecht: weiblich

Re: Weihnachtsguetzli *

Beitrag von sweetjona » Sa 5. Dez 2009, 13:41

Bin gerade voll dabei :lol:

Spitzbuben sind gemacht, Zimtsterne trocknen, Brunsli sind gemacht, Schwabenbrötli sind in Bearbeitung, Mailänderli und Zitronenherzli-Teig wartet im Kühlschrank...

Und jetzt brauch ich ne Pause 8)
Bild
Bohnä 2011

Benutzeravatar
Naela
Junior Member
Beiträge: 79
Registriert: Di 8. Jul 2008, 23:55
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Limmattal ZH

Re: Weihnachtsguetzli *

Beitrag von Naela » Sa 5. Dez 2009, 14:15

Sweetjona
na dann gutes Gelingen :D

hab mich für die Spitzbueben noch nicht aufraffen können :roll:
♥~♥~♥~♥~♥~♥~♥~♥~♥~♥~♥~♥~♥~♥~♥~♥~♥
Naela mit Pilzli (Februar 2008) und Chnuschti (April 2011)



--> Ich lese: Knochenjagd von Kathy Reichs<--

Benutzeravatar
sweetjona
Member
Beiträge: 249
Registriert: Do 21. Feb 2008, 11:21
Geschlecht: weiblich

Re: Weihnachtsguetzli *

Beitrag von sweetjona » Mo 7. Dez 2009, 08:07

So, Guetzli-Weekend vorbei :lol:
Jetzt hab ich 7 Sorten... das reicht hoffentlich ein Weilchen!

@Naela
jaja, Spitzbuben sind eine rechte Arbeit... aber ich mag sie eben auch sooo gerne!!
Bild
Bohnä 2011

sheilyn

Re: Weihnachtsguetzli *

Beitrag von sheilyn » Mo 7. Dez 2009, 14:17

soo, dann werd ich mich hier auch mal platzieren :)

ich mache wie jedes jahr 12-14 sorten guetzli. nehme deswegen extra ferien, weil ich schon in einer bäckerei/konditorei arbeite und ich nicht will, dass mir die arbeit verleidet. denn es soll mir spass machen und ich kann es mehr geniessen wenn ich ferien habe! ;)

soeben habe ich mit den 1. 2 teigen begonnen, die jetzt auf dem balkon kühl werden (sollten)... ;)

mailänderli und plantahärzli sind heute dran.

ihr erinnert mich da noch an was. ich habe vergessen den gelee für die spitzbuben zu kaufen! :mrgreen: :roll:
danke euch!!! :lol:

guetzli welche ich sicher noch machen werde diese woche:

mailänderli
plantahärzli
spitzbuben
vanillekipferl
zimtstärndli
brunsli
anischräbbeli
sables
myrtakugeln
schoggikornflakes
gefüllte amarettis
diverse pralines

Antworten