Windeleimer

Hier können sich junge Eltern gegenseitig helfen.

Moderator: stella

Antworten
Romina
Member
Beiträge: 230
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 22:34
Geschlecht: weiblich

Windeleimer

Beitrag von Romina » Do 10. Jan 2019, 09:03

Meine Freundin bekommt demnächst ihr erstes Kind. Nun will ich ihr gerne einen Windeleimer schenken. Im Internet bin ich auf den Happy-Nappy gestossen. Schweizer Produkt und im Gebrauch günstig. Da meine Freundin finanziell etwas knapp dran sein wird, finde ich die Vorstellung, dass teure Nachfüllkassetten wegfallen würden super.
Nun meine Frage an euch: kennt ihr diesen Windeleimer und was sind eure Erfahrungen damit? Ich kenne von meinen Kindern damals nur den Sangenic, war aber schon etwas teuer im Gebrauch.

Benutzeravatar
Tante82
Vielschreiberin
Beiträge: 1126
Registriert: Fr 21. Mär 2014, 15:29
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kanton SG

Re: Windeleimer

Beitrag von Tante82 » Do 10. Jan 2019, 11:01

Meiner Meinung nach ist ein Windeleimer überflüssig.
Ich wollte auch einen. Meine Schwester hatte einen und hat mir davon abgeraten. Sie sagte, sie müsse ihn eh nach draussen stellen da er riecht. Wir haben die Windeln in einem Plastiksack nach draussen gehängt und wenn der Abfallsack voll war, die Windeln im Plastiksack noch reingestopft. War sicher auch Kostengünstiger als die Kassetten vom Windeleimer. Wir stehen finanziell auch nicht so gut da.
Wenn wir keine Taschen mehr hatten, fragten wir unser Umfeld um welche. Es gab immer Leute die froh waren welche abgeben zu können.
Das ist aber meine persönliche Erfahrung und meine persönliche Meinung.

Romina
Member
Beiträge: 230
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 22:34
Geschlecht: weiblich

Re: Windeleimer

Beitrag von Romina » Do 10. Jan 2019, 11:31

Danke dir! Ja, das wäre ja eigentlich der Sinn dahinter, dass es nicht stinkt... ich hatte meinen Eimer damals eben auch nicht im Zimmer da er müffelte... dachte, ev sei das heute anders...

Benutzeravatar
Akiko
Senior Member
Beiträge: 671
Registriert: Fr 2. Nov 2007, 18:51
Wohnort: Züri-Nordwest ;-)

Re: Windeleimer

Beitrag von Akiko » Do 10. Jan 2019, 11:59

Hallo Romina
Nein, den kenne ich nicht, wir hatten zu Beginn einen anderen mit Kassetten, aber die Erfahrung hat uns dann gelehrt, dass auch diese nicht absolut geruchsfrei sind. Wir sind dann, nachdem die Kassetten nicht mehr lokal erhältlich waren und ich die hätte hätte bestellen müssen, auf einen simplen Metalleimer mit Deckel im Keller umgestiegen, da kamen die in Säckli verpackte Windeln rein. Der Vorteil war, dass ich am Tag, an dem die Kehrrichtsammlung war, den nicht ganz vollen Kehrrichtsack noch mit einzelnen Windel prima füllen konnte. Die ganzen Säcke voll mit Windeln waren immer irgendwie "sperrig".

Zudem bin ich überzeugt, dass es DEN geruchsfreien Windeleimer gar nicht gibt. Der müsste ja mit Unterdruck funktionieren, denn bei Normaldruck finden die "Duftmoleküle" den Weg nach draussen ja über die allerkleinsten Ritzen und Spalten. Das war auch mit dem Kassettenteil so. Leicht gerochen hats immer, vor allem, wenn man eine sehr empfindliche Nase hat und grad frisch in den Raum kam.

Aber wenn deine Freundin sich so einen Eimer wünscht, dann schenk ihr doch diesen, das ist ein nettes Geschenk und sicher nichts Schlechtes. Meist weiss man ja erst mit der Zeit, ob so ein Ding dann wirklich auch einem entspricht, praktisch ist und sich bewährt.

Jelisa
Junior Member
Beiträge: 66
Registriert: So 5. Aug 2018, 18:47
Geschlecht: weiblich

Re: Windeleimer

Beitrag von Jelisa » Do 10. Jan 2019, 12:02

wir haben den windeleimer von angelcare, der steht auch im kinderzimmer direkt neben dem wickeltisch. da stinkt es nicht raus, weil er so eine klappe hat, durch die man die vollen windeln durchdrückt. allerdings braucht der nachfüllkassetten für den plastiksack, wobei wir davon für mind 1/2 jahr dazu bekommen haben bei der aktion, als wir den gekauft haben. (und dazu muss gesagt werden, dass unser baby erst 4 wochen alt ist und zwar schon stinkende windeln produziert, aber die richtig üblen zeiten kommen ja erst noch, wenn nicht mehr nur stillen angesagt ist...)
ob ein windeleimer wirklich unbedingt nötig ist, ist natürlich die andere frage! ;) hängt auch davon ab, finde ich, wie oft man den müll raus bringen kann, also wie oft abfuhr ist od obs einen container gibt...

Rekiznuh
Junior Member
Beiträge: 75
Registriert: Sa 8. Feb 2014, 08:13
Geschlecht: weiblich

Re: Windeleimer

Beitrag von Rekiznuh » Do 10. Jan 2019, 12:42

Wir haben bei den Grossen von den Schwiegereltern einen von der Marke Chicco bekommen. Der braucht keine speziellen Nachfüllkassetten, da kommt einfach ein normaler Kehrichtsack rein. Mein Fazit: Braucht es nicht, weil auch ein extra Windeleimer stinkt, wenn du ihn öffnest. Für unseren Nachzügler haben wir jetzt wieder den „alten“, ganz normalen Brabantiakübel hervorgeholt mit einem Deckel ... Der riecht auch, wenn man den Deckel öffnet - aber eben, das war auch bei dem Windeleimer so (der hatte so ein Loch wo du die Windel reinlegst und dann drehst du den Hebel um und die Windel fällt in den Eimer).

Marie1986
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 11:57
Geschlecht: weiblich

Re: Windeleimer

Beitrag von Marie1986 » Do 10. Jan 2019, 14:03

Wir haben keinen Windeleimer und von Freundinnen, die einen haben, habe ich gehört, dass der überflüssig ist. Braucht Platz und bringt es nicht wirklich. Wir haben einen normalen kleinen billigen Mülleimer, den wir täglich abends entleeren. Also ich finde, dass es bessere Geschenke für finanzschwache Mamis gibt als einen Windeleimer. Ich würde eher was für den täglichen Gebrauch schenken wie zb Windeln, Wickelunterlagen, Babyöl, . . .

Benutzeravatar
harmony
Vielschreiberin
Beiträge: 1522
Registriert: Do 26. Jan 2012, 15:35
Geschlecht: weiblich

Re: Windeleimer

Beitrag von harmony » Do 10. Jan 2019, 14:18

Haben auch keinen. der Müll in der Küche ist seit dem kleinen alle 3 Tage voll - nach dem Wickeln schmeissen wir die windeln entweder direkt in den Müll oder dann gibts für etwas über nem Franken bsp. bei Müller so duftende Windelbeutel - da passen ca 5 Windeln rein und wenn er voll ist, kommt er in den Müll....ausser eine windel stinkt mal fürchterlich, dann kommt die einzeln darin weg, ebenfalls in den Müll, da riecht nie was.
Mini ist 7.5 Monate und ich hab noch nie einen Windeleimer vermisst :)
Bild

Pippo
auf Wunsch deaktiviert
Beiträge: 1515
Registriert: So 10. Sep 2017, 11:27

Re: Windeleimer

Beitrag von Pippo » Do 10. Jan 2019, 15:27

wenn deine freundin finanziell knapp dran ist würden ihr windeln vielleicht mehr helfen als ein windeleimer?
Wir hatten auch einen einfachen brabantia treteimer mit deckel (gibt um wenig geld auch eine Ikea variante) und der hat einen guten dienst getan - windeleimer hätte ich nie vermisst. Und wenns eh ein bisschen knapp ist mit dem geld würde ich eher sinnvolle dinge schenken oder solche, die man wirklich braucht.

Romina
Member
Beiträge: 230
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 22:34
Geschlecht: weiblich

Re: Windeleimer

Beitrag von Romina » Do 10. Jan 2019, 16:55

Mit dem Geld habt ihr schon recht. Aber ich habe sie gefragt, was ich ihr schenken kann, was sie noch bräuchte. Und da kam eben das. Und wegen Abfall, sie kann ihn nur 1x wöchentlich raus bringen, ansonsten Lagerung auf Balkon... was im Sommer wohl auch nicht so der Hit ist

Benutzeravatar
Finchen
Vielschreiberin
Beiträge: 1500
Registriert: Mi 30. Okt 2013, 16:19
Geschlecht: weiblich

Re: Windeleimer

Beitrag von Finchen » Do 10. Jan 2019, 17:03

Wir haben auch einen, wo normale Säcke rein kommen. Ich finde ihn sehr nützlich. Unserer ist von Diaper Champ und seit 4 Jahren in Gebrauch. Er riecht wenig, wenn man die Klappe dreht, sonst aber nicht. In einer Mietwohnung im 2. Stock müsste ich sonst jede Stinke Windel einzeln verpacken...
Winzling 21.10.2014
Wichteline, 14.3.2017

Pippo
auf Wunsch deaktiviert
Beiträge: 1515
Registriert: So 10. Sep 2017, 11:27

Re: Windeleimer

Beitrag von Pippo » Do 10. Jan 2019, 18:52

Romina hat geschrieben:
Do 10. Jan 2019, 16:55
Mit dem Geld habt ihr schon recht. Aber ich habe sie gefragt, was ich ihr schenken kann, was sie noch bräuchte. Und da kam eben das. Und wegen Abfall, sie kann ihn nur 1x wöchentlich raus bringen, ansonsten Lagerung auf Balkon... was im Sommer wohl auch nicht so der Hit ist
war bei uns genauso, ein eimer mit deckel hilft da ganz gut

jupi2000
Posting Freak
Beiträge: 3078
Registriert: So 5. Apr 2015, 00:02

Re: Windeleimer

Beitrag von jupi2000 » Fr 11. Jan 2019, 08:43

Ich finde den Windeleimer auch überflüssig. Er braucht Platz und Geld, stinken tuts trotzdem.

Benutzeravatar
Minchen
Moderatorin
Beiträge: 2883
Registriert: Fr 12. Nov 2010, 21:15
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Solothurn
Kontaktdaten:

Re: Windeleimer

Beitrag von Minchen » Fr 11. Jan 2019, 09:54

Romina hat geschrieben:
Do 10. Jan 2019, 16:55
Mit dem Geld habt ihr schon recht. Aber ich habe sie gefragt, was ich ihr schenken kann, was sie noch bräuchte. Und da kam eben das. Und wegen Abfall, sie kann ihn nur 1x wöchentlich raus bringen, ansonsten Lagerung auf Balkon... was im Sommer wohl auch nicht so der Hit ist
Und wenn du ihr einfach einen Gutschein schenkst, von einem z.B. Laden für Baby- und Kleinkindzubehör? Dann könnte sie den Windeleimer evtl.selber kaufen, wenn sie ihn immer noch will.
Ich persönlich würde mir wohl eine andere Lösung überlegen (z.B. die Möglichkeit eines Abfall-Containers unten an der Strasse oder so zu prüfen). Mir hat ein 35l-Sack in einer Woche - mit Windeln - nicht gereicht. Wir hatten draussen immer einen Blech-Eimer mit Deckel, wo die Windeln reinkamen. Mich überzeugen Windeleimer gar nicht, ist in meinen Augen reine Geldmacherei.
Bild

Benutzeravatar
ChrisBern
Junior Member
Beiträge: 84
Registriert: Di 14. Nov 2017, 08:49
Geschlecht: weiblich

Re: Windeleimer

Beitrag von ChrisBern » Sa 12. Jan 2019, 22:12

Jelisa hat geschrieben:
Do 10. Jan 2019, 12:02
wir haben den windeleimer von angelcare, der steht auch im kinderzimmer direkt neben dem wickeltisch. da stinkt es nicht raus, weil er so eine klappe hat, durch die man die vollen windeln durchdrückt. allerdings braucht der nachfüllkassetten für den plastiksack, wobei wir davon für mind 1/2 jahr dazu bekommen haben bei der aktion, als wir den gekauft haben. (und dazu muss gesagt werden, dass unser baby erst 4 wochen alt ist und zwar schon stinkende windeln produziert, aber die richtig üblen zeiten kommen ja erst noch, wenn nicht mehr nur stillen angesagt ist...)
ob ein windeleimer wirklich unbedingt nötig ist, ist natürlich die andere frage! ;) hängt auch davon ab, finde ich, wie oft man den müll raus bringen kann, also wie oft abfuhr ist od obs einen container gibt...
Wir haben genau den gleichen, der ist super und es stinkt nichts heraus (Angel Care - up). Die nachfüllkassetten sind aber in der Tat nicht günstig, kaufe immer den 12er Pack. Hat sogar im hochsommer sehr gut funktioniert. Alle anderen Systeme bringen meiner Meinung nach nicht viel bzw kann man genauso gut einfach einen müllsack auf den Balkon stellen.;-) bei uns haben sich dauernd Windeln auf dem Wickeltisch gestapelt, daher war uns ein Eimer nebendran wichtig.

Antworten