Stillen.

Hier können sich junge Eltern gegenseitig helfen.

Moderator: stella

Antworten
meow2
Newbie
Beiträge: 28
Registriert: Mi 10. Dez 2014, 17:27

Stillen.

Beitrag von meow2 » Sa 9. Nov 2019, 22:46

Hab ne frage mein baby ist jetzt 19 Tage alt. Sie meldete sich bis jetzt immer selber wenn sie hunger hatte so zwischen 2,3 stunden. Heute nacht hat sie 6 stunden durchgeschlafen und meldete sich den ganzen tag nicht von alleine ich musste sie ständig wecken. Ist das normal? Sobald ich sie ansetzte trinkt sie aber sehr gut. Sogar besser als sonst.

Leela
Stammgast
Beiträge: 2323
Registriert: Di 16. Mär 2010, 21:58
Geschlecht: weiblich

Re: Stillen.

Beitrag von Leela » Sa 9. Nov 2019, 23:36

Bei einem so kleinen Baby würde ich mich nicht auf den Rat im Forum verlassen.
Fieber hat sie nicht nehme ich an?
Hast du eine Nachsorgehebamme? Dann würde ich morgen anrufen, was sie dazu meint oder ob sie nochmals vorbeikommen kann.
2010, 2013, 2015

Benutzeravatar
ChrisBern
Member
Beiträge: 266
Registriert: Di 14. Nov 2017, 08:49
Geschlecht: weiblich

Re: Stillen.

Beitrag von ChrisBern » So 10. Nov 2019, 10:25

Siehe oben, würde Hebamme fragen und sicherheitshalber Fieber messen. Impfung oder sowas war nicht? Die macht einige Kinder auch sehr müde. Tagsüber würde ich tatsächlich spätestens nach vier Stunden stillen.

Benutzeravatar
Jachy
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: So 22. Jan 2017, 22:22

Re: Stillen.

Beitrag von Jachy » So 10. Nov 2019, 11:33

Wie lange hast du gewartet bis du sie von dir aus angesetzt hast? Meine hat schnell in der Nacht 6 Stunden gewartet und am Tag 4-5 Stunden.

Benutzeravatar
Papa68
Vielschreiberin
Beiträge: 1216
Registriert: Do 4. Feb 2010, 21:36
Geschlecht: weiblich

Re: Stillen.

Beitrag von Papa68 » So 10. Nov 2019, 22:48

Ich hatte drei Stillkinder und habe sie nie zum Trinken geweckt. Wenn du merkst, dass es dem Kind nicht gut geht, musst du was unternehmen. Aber wenn das Kind zufrieden ist und gut gedeiht, scheint es genug Milch zu bekommen. Es kann durchaus sein, dass sich der Rhythmus auf sechs Stunden einpendelt. Warum auch nicht?
Wichtig ist einfach, dass du dir keinen Stress machst.
Es kann auch wieder Phasen geben, in denen das Baby öfters trinkt. Ein Wachstumsschub, warmes Wetter, Entwicklung... Da braucht das Kind mehr.
Es wird sich schon einpendeln. Und wenn du dir Sorgen machst, würde ich eine Hebamme oder Stillberatung organisieren.
Ich fühle mich, als könnte ich Bäume ausreissen. Also kleine Bäume. Vielleicht Bambus. Oder Blumen. Naja, Gras. Gras geht.

meow2
Newbie
Beiträge: 28
Registriert: Mi 10. Dez 2014, 17:27

Re: Stillen.

Beitrag von meow2 » So 17. Nov 2019, 16:18

Hat sich am nächsten tag wieder eingependelt. Ich hab sie all 3h geweckt.

Antworten