Baby sitzt noch nicht mit 9 Monaten und 1 Woche

Hier können sich junge Eltern gegenseitig helfen.

Moderator: stella

Efeu2019
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Mo 13. Jul 2020, 07:48

Baby sitzt noch nicht mit 9 Monaten und 1 Woche

Beitrag von Efeu2019 »

Hallo zusammen

Ich mache mir Sorgen, weil mein Baby mit 9 Monaten und 1 Woche noch nicht sitzen kann.
Wir haben lange gar nichts geübt, weil ich gelesen habe, dass man das Baby nicht passiv hinsetzen soll. Doch unser Sohn hat einfach keine Anstalten gemacht, sitzen zu üben. Auch wenn ich ihn nun in sein Sitzchen setze, möchte er nach wenigen Minuten gleich wieder raus, weil er es nicht mag. Oder wenn ich ihn hinsetze, streckt er sich, dass er wieder liegen kann. Er kann nicht stabil sitzen, ohne dass ich ihn stütze.
Hinzu kommt, dass er ein Kilogramm zu leicht war bei der 9 Monatskontrolle.

Kann jemand aus Erfahrung sprechen? Wessen Baby sass mit 9 Monaten auch noch nicht?
Ich habe jetzt der Ärztin angerufen und der Arztgehilfin meine Sorgen mitgeteilt. Vielleicht könnten wir schon mit Physiotherapie beginnen. Sie spricht mit der Ärztin und ruft mich dann zurück, doch das Ganze beschäftig mich jetzt so sehr, dass ich mich schlecht auf die Arbeit konzentrieren kann, weshalb ich mich entschieden habe, hier zu schreiben.

Vaena
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: Di 7. Jan 2020, 16:17
Geschlecht: weiblich

Re: Baby sitzt noch nicht mit 9 Monaten und 1 Woche

Beitrag von Vaena »

hey

erstmal... einige brauchen zeit, einige nicht :-)

meine hat meine geduld auch strapaziert :-) aber wir werden belohnt :-)

meine ist mit 7 mt gerollt, mit 11mt gerobbt, mit 1 jahr das erste mal gesessen und seit 1 woche krabbelts mit popo hoch und zieht sich rauf... und mein kinderarzt meinte noch bei der jahreskontrolle... abwarten... udn recht hat er. dafür ist sie kognitiv halt sehr weit und schaut sich lieber die welt erst an... erst so mit 11mt kam jetzt der dran nach vorwärts.

und ja nicht passiv aufsetzen. 1. nimmst du so die freude am eigenen können (jee... ich habs selber geschafft) und 2. ists nicht gut fürn rücken. die knripse machen das was sie können, wenn der körper soweit bereit ist...

und zu leicht, meine ist viel zu leicht... aber solange auf der linie treu, alles gut...

und physio hilft sicher, oder mal ein besuch bei ner cranio, aber da würd ich vorher persönlich beim arzt vorstellig werden und knirpschen zeigen... aber meist nicht nötig...

ich möcht dich einfach beruhigen... vertrau deinem baby... die wissen eigentlich, was ihnen gut tut... und wenn se meckern und mehr wollen als sie können... das ist gut, den das ist der antrieb für die entwicklung :-) aber nicht helfen, sondern nur unterstützen... (spielzeug weglegen und so zum bewegen annimieren etc.)

Fritzili
Junior Member
Beiträge: 85
Registriert: Sa 27. Okt 2018, 09:09
Geschlecht: weiblich

Re: Baby sitzt noch nicht mit 9 Monaten und 1 Woche

Beitrag von Fritzili »

Ich würde mich an deiner Stelle nicht stressen lassen - ich finde es nicht "zu spät", dass dein Sohn mit 9 Monaten noch nicht sitzen kann.
Meiner hat auch lang gebraucht.
Wir haben zwar eine andere Ausgangslage, aber bei uns hat die Physio sehr gut geholfen. Mein Sohn braucht immer ein wneig Unterstützung und Anregung, wie er seinen Körper bewegen kann und da war die Physio natürlich Gold Wert.
Dafür hat er andere Stärken - wie dein Sohn doch sicher auch :-)
Gib euch Zeit. Und ich hoffe für dich, dass euer Kinderarzt keinen Druck ausübt

Efeu2019
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Mo 13. Jul 2020, 07:48

Re: Baby sitzt noch nicht mit 9 Monaten und 1 Woche

Beitrag von Efeu2019 »

@Fritzlili

Bis jetzt war mein Sohn immer sehr gut in der Zeit entwickelt. Er seit er die Perzentile nach unten verlassen hat, braucht er auf einmal Zeit. Für mich ist das schon besorgniserregend. Bis jetzt hatte ich nicht das Gefühl, er brauche motorisch einfach mehr Zeit. Vielleicht kommt jetzt der Zeitpunkt, an dem ich das akzeptieren muss, ich glaube aber eher, dass ich etwas falsch gemacht habe, weil er evt. zu wenig Zeit am Boden verbringen konnte, weil ich ihn so viel getragen habe und so viele km spaziert bin und er zu wenig am Boden seine Muskeln trainieren konnte. Und jetzt habe ich Angst, dass er es nicht mehr aufholen kann und immer hinterherhinkt.
Wenn man weiss, dass sein Baby von Natur aus einfach etwas langsamer ist, ist das nochmal etwas anderes, denke ich.

Warum habt ihr eine andere Ausgangslage?

Benutzeravatar
stella
Moderatorin
Beiträge: 6782
Registriert: Do 6. Nov 2003, 10:45
Geschlecht: weiblich
Wohnort: zuhause

Re: Baby sitzt noch nicht mit 9 Monaten und 1 Woche

Beitrag von stella »

Efeu
Lange tragen unterstützt ja die Entwicklung der Motorik. Und Menschenkinder sind Traglinge.

Ich habe auch so ein Kind. Sie sackte von der 75% unter die unterste Perzentile. Mit 6 Monaten war sie gleich schwer wie mit jährig.
Motorisch war sie ähnlich. In dem Alter konnte sie robben und sich drehen, aber kein Vierfüssler, auch nicht selber sitzen.
Mit gut zehn Monaten ging das plötzlich. Ich sass da und staunte zwei Stunden Bauklötze. Sie übte den Vierfüssler, stiess sich über die Beine in die Sitzposition, griff wieder nach vorne und „schnagte“.
Von da an ging es schnell. Kurze Zeit später zog sie sich hoch, ging an den Möbeln entlang.

Das so unser Bericht.

Was verlierst du, wenn du zuwartest?
Pfunzle 06/04 und Gumsle 10/07

Mittelschülerin und 7. Klasse

Zoo: I hät gärn e Bislibär! Weisch, wie toll e Bisli wär!? (Pfunzi, mit 4 Jahren)

sonrie
Plaudertasche
Beiträge: 5672
Registriert: Do 27. Mai 2010, 19:40
Geschlecht: weiblich

Re: Baby sitzt noch nicht mit 9 Monaten und 1 Woche

Beitrag von sonrie »

@Efeu: ich glaube du überschätzt da deinen Einfluss darauf, wie sich das Baby motorisch entwickelt. Es hat nichts damit zu tun ob du das Kind viel trägst oder nicht, auch viel getragene Kinder trainieren ihre Muskeln, das machen sie alleine, ohne dein Zutun.
Und was meinst du damit, dass dein sohn bei der 9 Monatskontrolle 1 kg zu leicht war. 1kg leichter als was? Als der Durchschnitt?

Auch kann und soll man mit einem baby nichts "üben" sondern darauf vertrauen, dass es das selber macht. Kennst du das Buch "Babyjahre" von Remo Largo? Er erklärt sehr gut wie sich Kinder entwickeln und zeigt auch in Statistiken sehr gut auf, wieviel % der Kinder in welchem Alter was können. Sie Spanne ist RIESIG. Und Kinder entwicklen sich nun mal nicht linear, sondern machen Sprünge. Da geht erstmal lange gar nichts und dann könenn sie es über Nacht. Auch hinken Kinder nicht für immer hinterher, wenn sie mal ein bsischen später dran sind.
Meine Tochter hat zb. bis 2.5 Jahren nur ein paar wenige, einzelne Worte gesprochen während andere in dem Alter ganze Sätze bilden konnten. Innert weniger Tage/Wochen hat sie dann angefangen zu reden und das in ganzen Sätzen mit unglaublich vielen Worten. Und das quasi "über nacht" (heute ist sie 8 und ist sprachlich weit über dem Durchschnitt). Ich hab 3 Kinder, die konnten alle im Alter von 12-13 Monaten laufen. Die Kinder meiner Schwester jedoch, liefen beide erst mit 18 bzw. 20 Monaten. Das sind sicher eher "Spätzünder" was das Laufen angeht, aber die gibts halt genauso wie Kinder die bereits mit 10 Monaten laufen können. Und ja, sie laufen genauso gut wie andere ;-)

Lass deinem Sohn zeit, er wird nicht schneller und besser sitzen können wenn du dir Sorgen machst oder mit ihm etwas übst, er wird es dann können wenn er dazu reif ist.

Efeu2019
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Mo 13. Jul 2020, 07:48

Re: Baby sitzt noch nicht mit 9 Monaten und 1 Woche

Beitrag von Efeu2019 »

@Sonrie: Danke für deinen Betrag. Ja, ich kenne Remo Largo. Dabei geht es aber meist ums Robben oder Krabbeln und eigentlich nie um das Sitzen. Aber dein Beitrag beruhigt mich ein bisschen. Ich versuche zuversichtlich zu sein und ihm das Entdecken weiterhin mit Freude zu ermöglichen.

Er war 1 kg zu leicht für seine Perzentile. Er ist von der 30igst (glaube ich) nun auf die 4. Perzentile gefallen. Dies seit er feste Nahrung zu sich nimmt. Es ist so beunruhigend, weil beides zusammen auftritt.

@Stella: Danke für deinen Bericht zu lesen. Ich freue mich sehr, wenn mein Kleiner dann auch an Kraft gewinnt und sich entwickeln kann. Konnte sie in der Perzentile auch wieder aufholen oder blieb sie auf der untersten Perzentile?

Benutzeravatar
stella
Moderatorin
Beiträge: 6782
Registriert: Do 6. Nov 2003, 10:45
Geschlecht: weiblich
Wohnort: zuhause

Re: Baby sitzt noch nicht mit 9 Monaten und 1 Woche

Beitrag von stella »

Efeu
Sie blieb lange unter der untersten Perzentile. Ich weiss gar nicht mehr, wann sie dies wieder aufgeholt hat.
Sie war bei der Geburt auf der 50er... Und dahin ist sie wieder, so im Primarschulalter. Das hat sie bis heute beibehalten.

Lies noch einmal im Largo nach. Er schreibt, so viel mir ist, auch vom Sitzen...
Pfunzle 06/04 und Gumsle 10/07

Mittelschülerin und 7. Klasse

Zoo: I hät gärn e Bislibär! Weisch, wie toll e Bisli wär!? (Pfunzi, mit 4 Jahren)

Vaena
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: Di 7. Jan 2020, 16:17
Geschlecht: weiblich

Re: Baby sitzt noch nicht mit 9 Monaten und 1 Woche

Beitrag von Vaena »

bei largo hat es eine tabelle, wo auch das sitzen beinhaltet...

da ist so von 9-13mt die rede...
und einige kindern sitzen vorm krabbeln, und andere krabbeln erst und sitzen dann (wie meine)

Benutzeravatar
ChrisBern
Vielschreiberin
Beiträge: 1034
Registriert: Di 14. Nov 2017, 08:49
Geschlecht: weiblich

Re: Baby sitzt noch nicht mit 9 Monaten und 1 Woche

Beitrag von ChrisBern »

Ich finde mit 9 Monaten nicht sitzen nicht unnormal. Damit man sitzen kann, muss man de facto fast krabbeln können- das kind muss in den Vierfüssler und sich nach hinten setzen. Kann das kind nicht in den Vierfüssler, kann es sich auch nicht setzen. Dass überall steht, dass ein Kind mit 6 Monaten sitzen kann, ist echt nicht hilfreich. Viele setzen ihr Kind halt hin und dann "sitzt" es, aber das ist ja nicht die Idee.
Meine tochter hat sich mit 6 Monaten gedreht, ist erst mit 10 Monaten gerobbt und erst mit Jährig gekrabbelt - ergo konnte sie sich auch erst mit Jährig aufsetzen. Hatte nie den Eindruck, sie ist zu spät. Sie hat einfach den Vierfüssler nicht hingekriegt. Sie ist erst mit knapp 1.5 Jahren gelaufen und war immer in knappen Perzentilen. Jetzt mit 7 Jahren fragt keiner, wann sie laufen konnte und jetzt müssen wir eher auf das Gewicht schauen. ;-)

Mit Übung hat das nix zu tun, mein Sohn konnte mit 11 monaten laufen, obwohl total Untergewichtig und er OSAS hatte. Er hätte eigentlich keine Energie und Kraft gehabt, konnte aber eben mit 6 Monaten krabbeln und mit 11 laufen.

Ich würde an deiner Stelle zuwarten bzw Osteo probieren oder mal Physio, ohne Druck! Glaub mir, die Kindercompetition geht ewig weiter (wer kann was zuerst) und da muss man sich distanzieren, sonst wirst zu verrückt. Ist er sonst ein zufriedenes Kind? Interagiert er mit euch? Was meint dein Mann? Alles gute!

sonrie
Plaudertasche
Beiträge: 5672
Registriert: Do 27. Mai 2010, 19:40
Geschlecht: weiblich

Re: Baby sitzt noch nicht mit 9 Monaten und 1 Woche

Beitrag von sonrie »

@Efeu: mach dich nicht verrückt, Kinder entwickeln, wachsen und nehmen nicht gleichmässig zu, das ist ganz normal. Und gerade die Umstellung auf feste Nahrung erklärt ja sehr gut, warum er im Moment nicht mehr gleich viel zunimmt wie zuvor. All diese Statistiken sind mit Vorsicht zu geniessen, die wenigten Kinder halten sich daran ;-)
Manchmal hilft es nicht, wenn man zu genau hinsieht und sich auf die Zahlen verlässt... wenn du das gefühl hast dass er munter und "zwäg" ist, dann ist das doch total in Ordnung.
Mein Kinderarzt hat bei 3 Kindern nicht einmal eine Perzentile erwähnt (ich hatte 3 Finöggeli). Als ich ihn mal darauf angesprochen habe meinte er, es gäbe keine Veranlassung dazu, Mütter mit irgendwelchen Zahlen wahnsinnig zu machen, solange die Kinder sich gut entwickeln. ;-) er würde mir Bescheid geben, sobald ihm etwas auffallen würde was nicht gut wäre.
ich weiss also bis heute nicht, wann sich welches Kind auf welcher Perzentile bewegt hat, dennoch sind sie gesund und gfrässig.

Benutzeravatar
maple
Senior Member
Beiträge: 607
Registriert: Do 10. Mär 2016, 14:39
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Zürich

Re: Baby sitzt noch nicht mit 9 Monaten und 1 Woche

Beitrag von maple »

Grundsätzlich würde ich da v.a. auf die Kinderärztin vertrauen. Wenn ein Kind plötzlich aus den Perzentilen fällt, kann schon eine ernsthafte Erkrankung dahinter stehen, aber hier würde ich v.a. auf den Eindruck einer Fachperson zählen, die dein Kind auch sonst sieht. Wir haben z.B. ein Nachbarskind bei dem so Zöliakie entdeckt wurde. Aber die Tatsache, dass ein Kind mit 9 Monaten nicht sitzt scheint mir jetzt noch nicht alarmierend. Unsere ältere Tochter konnte das in dem Alter auch noch nicht. Sie hat sich mit 11 Monaten das erste Mal hingesetzt, ist nie gerobbt, und in der Woche vor ihrem 1. Geburtstag das erste Mal gekrabbelt. Ansonsten war die motorische Entwicklung auch nicht auffällig. Gelaufen ist sie dann mit 15 Monaten, mit ca. 1.5 Jahren auf dem Trotti rumgedüst, und mit 3.5 Jahren Velo gefahren.

Diese grobmotorischen Entwicklungsprozesse sind übrigens Reifungsprozesse und nicht Lernprozesse. D.h. dein Kind muss das nicht lernen, sondern es passiert einfach (im Gegensatz z.B. zur Sprachentwicklung, bei der es Vorbilder und Übung braucht). Klar braucht es elementare Gelegenheiten zum drehen, sitzen, etc. Aber wenn du dein Kind nicht gerade wie Kaspar Hauser grossziehst, sollte das reichen. Häufiges Tragen führt sicher nicht dazu, dass Kinder nicht sitzen können.

@ChrisBern: Bei mir konnten beide zuerst sitzen und dann erst krabbeln. Bei der zweiten weiss ich noch genau, wie sie es gemacht hat: sich aus der Bauchlage aufgestützt, dann die Beine aussenrum propellert und via Spagat vor die Körpermitte gebracht, und dann vollends hochgestemmt. Geht nur, wenn man noch so beweglich ist wie ein Baby. :lol:
Grosse Schwester 08/13
Kleine Schwester 10/16

Efeu2019
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Mo 13. Jul 2020, 07:48

Re: Baby sitzt noch nicht mit 9 Monaten und 1 Woche

Beitrag von Efeu2019 »

@herzlichen Dank an alle!

Vielen Dank für Eure verschiedenen Meinungen. Es hilft eine Sache von verschiedenen Perspektiven anzuschauen. Der Kleine ist fast Immer zufrieden und fröhlich. Dennoch habe ich das Gefühl, er hätte seit Einführung der festen Nahrung einfach zu wenig Kraft und sehe da deshalb tatsächlich einen Zusammenhang. Dies vermutet der KiA auch - muss aber sagen, dass ich nicht in allen Bereichen der gleichen Meinung bin. Ich habe verschiedene Ideen, wie ich die Ernährung verbessern kann und bleibe da dran. Ansonsten versuche ich ihm nun genügend Möglichkeiten zu geben, dass er sich am Boden spielend entwickeln kann. Eure Meldungen relativieren die Zahlen und Statistiken, vielen Dank :-).

Fritzili
Junior Member
Beiträge: 85
Registriert: Sa 27. Okt 2018, 09:09
Geschlecht: weiblich

Re: Baby sitzt noch nicht mit 9 Monaten und 1 Woche

Beitrag von Fritzili »

Was denkst du denn, was du an der bisherigen Ernährung verbessern bzw. ändern kannst?

Benutzeravatar
honey81
Senior Member
Beiträge: 859
Registriert: So 7. Nov 2010, 17:46
Geschlecht: weiblich

Re: Baby sitzt noch nicht mit 9 Monaten und 1 Woche

Beitrag von honey81 »

Efeu2019

Milch ist im ersten lebensjahr hauptnahrung. Hast du evtl damit reduziert seit der beikost einführung? Beikost wie der name sagt, sollte "nebenbei, zusätzlich" zur milch gegeben werden. Also nicht milchmahlzeiten mit beikost ersetzen. Falls du das gemacht hast, könnte es ein grund sein, wieso er abgenommen hat und nicht auf seiner perzentile geblieben ist. Brei hat weniger kalorien als milch.
Krabbelt dein baby, dreht es sich oder macht er noch gar nichts?
Sohn 08.2015❤
08.2019, ein Kämpferli hat sich eingeschlichen❤
Bild

katinka78
Junior Member
Beiträge: 87
Registriert: Fr 5. Aug 2011, 18:09

Re: Baby sitzt noch nicht mit 9 Monaten und 1 Woche

Beitrag von katinka78 »

Mein Sohn konnte erst frei sitzen, als er begann sich an Möbeln hoch zu ziehen - und das war später als 13 Monate. Dafür krabbelte er wie ein Weltmeister...

Benutzeravatar
stella
Moderatorin
Beiträge: 6782
Registriert: Do 6. Nov 2003, 10:45
Geschlecht: weiblich
Wohnort: zuhause

Re: Baby sitzt noch nicht mit 9 Monaten und 1 Woche

Beitrag von stella »

Efeu
Brei hat ungefähr halb so viele Kalorien wie Milch.
Ich habe damals den Brei mit Öl angereichert, bald einmal mit Galakäsli oder dann Rahm. (Weiss gar nicht, ob man das nach heutigen Ernährungsrichtlinien darf?)
Genutzt hat es nicht viel.
Sie ass in dieser Zeit in ganz kleinen Portionen. Rückblickend hatte sie zu wenig Zeit fürs Essen.
Pfunzle 06/04 und Gumsle 10/07

Mittelschülerin und 7. Klasse

Zoo: I hät gärn e Bislibär! Weisch, wie toll e Bisli wär!? (Pfunzi, mit 4 Jahren)

Efeu2019
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Mo 13. Jul 2020, 07:48

Re: Baby sitzt noch nicht mit 9 Monaten und 1 Woche

Beitrag von Efeu2019 »

Ich stille noch nach Bedarf, aber es ist klar, wenn der Magen voll Brei ist, wird weniger getrunken. Wieviel Kalorien ein Brei hat, hängt davon ab, was man alles reinmacht. Ich koche nun Getreidebrei mit Wasser und Vollrahm statt mit Vollmilch und nehme nicht mehr viele verschiedene Getreideflocken (ich wollte so für möglichst viele verschiedene Vitamine sorgen), sondern nehme erst mal nur Hirseflocken, da die leichter verdaulich sind und später dann wieder andere Flocken einzeln. Ich mische nun noch Butter oder Nussmus hinein. Ausserdem biete ich am Mittag nebst unserem Essen einen Kohlenhydrat-Gemüse-Eiweiss-Brei (mit reichlich Öl, aber, dass es ihn noch schmeckt) an und gebe keine fruchtige Alternative (diese bevorzugt er zur Zeit, weshalb er sonst fast nur das isst). Er darf aber jeder Zeit stillen. Zwischen 3 und 4 gibt es einen Früchtebrei ohne oder mit nur wenig Getreide (damit er am Abend wieder Hunger hat). Am Abend isst er wenn möglich mit uns oder isst Getreidebrei. Später wird danach gestillt.
Es ist mir klar, dass nicht alle dies für das Nonplusultra halten, aber das ist der Weg, den ich nun einmal einschlagen und ausprobieren will.

Bezüglich Stillen und Nahrung gibt es halt verschiedene Philosophien. Wir haben uns dafür entschieden Brei zu geben und nach Bedarf zu stillen. Er dreht sich schon lange viel und gut und er robbt fleissig seit über zweieineinhalb Monate, danach stagnierte seine Entwicklung vorerst, aber ich wieder sehr zuversichtlich und bin sicher, es kommt bald.

Ich lege ihm seit heute Spielsachen auf eine Kartonschachtel, die nicht zu hoch ist für ihn, so ist er motiviert sich nach oben zu ziehen und die Muskeln zu stärken. Zur Zeit hat er Freude daran :-).

Einen schönen Abend allerseits.

Benutzeravatar
ChrisBern
Vielschreiberin
Beiträge: 1034
Registriert: Di 14. Nov 2017, 08:49
Geschlecht: weiblich

Re: Baby sitzt noch nicht mit 9 Monaten und 1 Woche

Beitrag von ChrisBern »

Solange er nach Bedarf noch Milch bekommt, ist doch alles tiptop. Viele nehmen bei Beikost nicht mehr so gut zu, ausser, das kind isst bei jeder Mahlzeit 230 g (gibt es, aber das schaffen nicht alle). Insofern würde ich weiter so fahren. Und ansonsten klingt dein Kind doch sehr putzmunter und fit, meiner Optik nach jedenfalls. Aber ja, ich kenne das, hatte sehr leichte Kinder (nach der geburt durch alle Perzentile gefallen) und mich hat das sehr gestresst. Bei der Grossen war alles in Ordnung, sie hat einfach nicht gern viel gegessen. Beim Kleinen war tatsächlich ein problem dahinter, aber das hat mir mein Gefühl auch gesagt (er hat endlos gegessen, aber kein Gramm zugelegt- war übrigens das Kind, was motorisch superfit war und ist).

Benutzeravatar
stella
Moderatorin
Beiträge: 6782
Registriert: Do 6. Nov 2003, 10:45
Geschlecht: weiblich
Wohnort: zuhause

Re: Baby sitzt noch nicht mit 9 Monaten und 1 Woche

Beitrag von stella »

Efeu
Das tönt doch so prima! Und so, wie du berichtest, tönt es auch sehr stimmig!

So lange dein Kind aufgeweckt und fit ist, würde ich zuwarten.
Dein Bauch würde dir bestimmt sagen, falls etwas Ernstes dahinter stecken würde.
Pfunzle 06/04 und Gumsle 10/07

Mittelschülerin und 7. Klasse

Zoo: I hät gärn e Bislibär! Weisch, wie toll e Bisli wär!? (Pfunzi, mit 4 Jahren)

Antworten