Stillen und Arbeiten

Hier können sich junge Eltern gegenseitig helfen.

Moderator: stella

Antworten
Elfriede
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: So 25. Apr 2021, 09:34

Stillen und Arbeiten

Beitrag von Elfriede »

Hallo ihr Lieben

Ich bin zwar erst in der 13. SSW, muss ja meinem Arbeitgeber trotzdem irgendwann sagen, wann ich nach der Geburt wieder arbeiten möchte.
Ich habe unter anderem hier im Forum gelesen, dass viele Babys nur auf der Mama oder in ihrem Beisein schlafen können. Sogar noch im 8./9. Monat.
Wie geht das denn zusammen, wenn das Kind 3 Tage pro Woche in die Kita soll?

Ich bin froh um eure Erfahrungsberichte. :)

Liebe Grüsse Jule

conny85
Moderatorin
Beiträge: 609
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 15:34
Geschlecht: weiblich

Re: Stillen und Arbeiten

Beitrag von conny85 »

Mein Grosser konnte auch nur auf mir schlafen. Wenn ich nicht da war ging es aber auch anders. Wenn Mama nicht in der Nähe ist funktionieren die Dinge einfach anders...

Malaga1
Stammgast
Beiträge: 2560
Registriert: Mi 9. Jul 2014, 20:45
Geschlecht: weiblich

Re: Stillen und Arbeiten

Beitrag von Malaga1 »

Und falls du dir Gedanken machst, wie du das Stillen mit dem Arbeiten verbinden sollst gibt es hier Infos zur rechtlichen Situation in der Schweiz:

https://www.stillfoerderung.ch/logicio/ ... t__de.html

Meine Erfahrung damit als Personalverantwortliche: Wenn beide Seite etwas flexibel sind, findet man immer eine Lösung.
Nicht links - nicht rechts - selber denken

Benutzeravatar
danci
Plaudertasche
Beiträge: 5393
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 18:53
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kt. Bern

Re: Stillen und Arbeiten

Beitrag von danci »

ZUerst einmal: Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft! :mrgreen:

Das Zauberwort heisst: Vertrauen. :wink:

In der KITA sind Profis am Werk. Sie kennen das und haben so ihre Tricks und kriegen das hin. Und Kinder sind flexibel. Wie conni schreibt, was mit Mama nicht geht, geht plötzlich problemlos, wenn sie nicht da ist. Mein Sohn wird im Sommer 10 Jahr alt und geht mittlerweile in die 3. Klasse....Er schlief in der Kita mit rund 6 Monaten alleine auf der Matratze ein. Zuhause wünscht er sich noch heute Einschlafbegleitung, wenn ich da bin.... :wink: Meine Jüngste, die zu Hause Ruhe brauchte (ausser im Tragetuch) und am Besten tagsüber im Zimmer schlief, schlief in der KITA im Dondolo (Hängebettchen) mitten im Spielzimmer, wobei immer wieder ein Kind, diesem beim spielen einen Stoss verpasste und sie so schaukelte.... :lol: :lol: :lol:

Auch Väter, Grosseltern etc. bringen das hin. Meine Kinder schliefen bei mir lange nur an der Brust, bei anderen ging es problemlos ohne.

Zum Stillen und Arbeiten gibt es ganz viele Infos. Ich würde dir die Gruppe Stillen Schweiz bei Facebook empfehlen. Da gibt es viele Frauen, die arbeiten, abpumpen oder stillen, teilweise auch mit sehr hohen Pensen. Das kann durchaus klappen. Auch hier: vertraue, dass es gut kommt und lass es auf Dich zukommen :mrgreen:
Die Grosse, 2008
Der Mittlere, 2011
Die Kleine, 2015

ausländerin
Vielschreiberin
Beiträge: 1694
Registriert: Mi 28. Jan 2015, 15:09
Geschlecht: weiblich

Re: Stillen und Arbeiten

Beitrag von ausländerin »

Und noch wichtig - die Kita finden in deren Mitarbeiterinnen wirklich und ehrlich bereit sind auf Bedürfnisse von Baby einzugehen. Meine Tochter war zwei mal pro Woche in Kita. Sie hat nur 15-30 min am Stück und nur in Ergobaby (Tragehilfe) geschlafen. Eine Mitarbeiterin ist immer mit ihr im Ergobaby 30 min spazieren gegangen bis die Tochter jährig war und auch mal ohne einschlafen konnte. Für sie würde auch Finger Food gekocht weil sie kein Brei essen möchte. In Kita haben sie immer gestaunt dass ihre Bedürfnisse immer anders waren als bei meisten anderen Kindern, haben aber sich unglaublich Mühe gegeben sie zu erkennen und auf sie einzugehen und haben auch nie hinterfragt oder kritisiert dass das Kind nicht so tickt wie andere. In der Kita nebenbei war es aber üblich Babys in Gitterbett zu legen und sie mal auch alleine schreien lassen weil sie kein Zeit hatten dafür sie zu begleiten (meine Arbeitskollegin erlebt). Das wäre für mich gar nicht gegangen (obwohl die Kita eigentlich gutes Ruf hat, und ältere Kinder sie lieben). Ich würde da ehrlich fragen wie sie damit umgehen, was für Konzepte sie verfolgen, und bei Besuch mal beobachten wie gehen die Mitarbeiterinnen generell mit Kinder um.

Elfriede
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: So 25. Apr 2021, 09:34

Re: Stillen und Arbeiten

Beitrag von Elfriede »

Hallo ihr Lieben
Das beruhigt mich sehr! Vielen Dank!
Dann kann ich da jetzt erstmal entspannter sein und mich zu gegebener Zeit näher damit befassen.

Antworten