Schwanger trotz negativem Test?

für regelmässigen Austausch unter Gleichgesinnten
Antworten
Benutzeravatar
eugenia222
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Mi 11. Jul 2018, 11:26

Schwanger trotz negativem Test?

Beitrag von eugenia222 » Mi 11. Jul 2018, 11:37

Guten Tag meine lieben Damen

Seit 2 Jahren lese ich in eurem spannenden Forum mit, heute poste ich zum ersten Mal eine Frage, die ich bisher noch nicht gefunden habe.

Am 24. Mai hatte ich zuletzt meine Periode, seitdem fiebere ich auf einen positiven Schwangerschaftstest hin.
Habe schon drei gemacht, allesamt negativ. Der eine war ein Frühtest, die anderen zwei Clearblue mit Wochenbestimmung.

Anschliessend meldete ich mich bei meiner Frauenärztin, da die Mens immernoch nicht eingetreten ist.
Die riet mir, solange die Tests negativ ausfallen, nur zu warten.

Heute, eine Woche später, bekam ich eine Mail in der sie mir riet, wenn die Mens bis in einer Woche nicht kommt, ein Medikament einzunehmen, dass die Mens auslöst.

Nun bin ich verunsichert.
Man liest in einigen Foren, dass Frauen trotz negativem Test schwanger sind.
Danach rief ich die Frauenpraxis an, die Sprechstundenhilfe meinte, mit negativem Test sei man definitiv nicht schwanger.
Was meint ihr zu der Situation?

Benutzeravatar
chlene
Senior Member
Beiträge: 697
Registriert: Di 10. Mai 2016, 11:46
Geschlecht: weiblich
Wohnort: AG

Re: Schwanger trotz negativem Test?

Beitrag von chlene » Mi 11. Jul 2018, 11:44

Huhu ich würde auf einen Untersuch bestehen, der Fa soll kurz schauen wo du im Zyklus stehst, dann kann man auch sehen wos hängt.

Die Tabletten welche man zum TR auslösen bekommt sind wen ich mich richtig erinnere solche die bei einer ss keine auswirkungen hätten (bin mir aber nicht ganz sicher)
Waschbärjunge 13.07.2018

Murphy
Junior Member
Beiträge: 95
Registriert: Mo 23. Apr 2018, 15:10
Geschlecht: weiblich

Re: Schwanger trotz negativem Test?

Beitrag von Murphy » Mi 11. Jul 2018, 11:45

Liebe Eugenia

Ich würde auch auf einen Untersuch bei der FA bestehen und sonst halt den FA wechseln.
* im Herze (26.01.18 / 12SSW)
erneut positiv getestet 18.06.18

Engeli88
Senior Member
Beiträge: 594
Registriert: Di 18. Jun 2013, 11:48
Geschlecht: weiblich

Re: Schwanger trotz negativem Test?

Beitrag von Engeli88 » Mi 11. Jul 2018, 11:50

Aus welchem Grund auch immer, kann es sein, dass der Zyklus uns einen streich spielt.
Wenn du das Medi nicht einfach so nehmen möchtest, dann mach doch einen Termin ab für einen Ultraschall. Wer weiss und ihr findet gleich denn Grund, ob SS oder einen anderen.
Was halt die Gefahr von Medis (Hormonen) ist, ist dass dein Körper noch mehr spinnt.

Elle90
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: So 5. Apr 2015, 08:19
Geschlecht: weiblich

Re: Schwanger trotz negativem Test?

Beitrag von Elle90 » Mi 11. Jul 2018, 11:59

mhm also bi mim erste händ au alli verschiedene tests negativ agäh.. d mens isch aber eifach nid cho.. mini fa hed den au e ultraschall gmacht und eso ämel gseh kha dass dört e fruchthöhle isch.. mir hei den abgwartet und ca e wuche spöter hed me würkli de embyro gseh.. also i wür sage die negative chöne ame sicher falsch agäh.. umgekehrt goht doch eifach nid oder?!

Benutzeravatar
eugenia222
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Mi 11. Jul 2018, 11:26

Re: Schwanger trotz negativem Test?

Beitrag von eugenia222 » Mi 11. Jul 2018, 12:05

Vielen Dank für eure Antworten!

Also ich werde definitiv einen Termin ausmachen.
Würde man nun auf dem Ultraschall schon etwas erkennen, oder müsste ich abwarten und einen Bluttest machen?

@Elle90 hat der Bluttest auch nichts angezeigt?

LG

Elle90
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: So 5. Apr 2015, 08:19
Geschlecht: weiblich

Re: Schwanger trotz negativem Test?

Beitrag von Elle90 » Mi 11. Jul 2018, 12:06

de Bluettest hed den agäh doch, aber die Resultat händ mr erst paar Däg spöter becho

Benutzeravatar
eugenia222
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Mi 11. Jul 2018, 11:26

Re: Schwanger trotz negativem Test?

Beitrag von eugenia222 » Mi 11. Jul 2018, 12:08

Okay, danke vielmals.
Ich bin wieder voller Hoffnung!
Habe einen extremen Appetit, ansonsten ausser der ausbleibenden Mens und Müdigkeit gar keine Anzeichen.

Sunneschi16
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Sa 23. Jul 2016, 20:09
Geschlecht: weiblich

Re: Schwanger trotz negativem Test?

Beitrag von Sunneschi16 » Mi 11. Jul 2018, 13:17

i würd au än termin machä- viel erfolg

Benutzeravatar
eugenia222
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Mi 11. Jul 2018, 11:26

Re: Schwanger trotz negativem Test?

Beitrag von eugenia222 » Mi 11. Jul 2018, 14:23

Habe nun meinem "Stamm"-Frauenarzt angerufen und der meinte nun auch, ich solle noch vier!!! Wochen zuwarten.

Werde es bei meiner "Schwangerschaftsspezialistin"-Frauenärztin nochmals versuchen.

Anscheinend sind bei beiden FAs negative Tests auch als solche zu werten.
Echt frustrierend.

Diese Ungewissheit macht mich echt fertig.

Danke euch für eure Antworten.

Benutzeravatar
eugenia222
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Mi 11. Jul 2018, 11:26

Re: Schwanger trotz negativem Test?

Beitrag von eugenia222 » Mi 11. Jul 2018, 20:47

Gehe morgen zum Hausarzt einen Bluttest machen

Ich glaube die Frauenärzte sind zu beschäftigt für diese Art von Termin....

Drückt die Daumen 😍

Benutzeravatar
eugenia222
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Mi 11. Jul 2018, 11:26

Re: Schwanger trotz negativem Test?

Beitrag von eugenia222 » Mi 18. Jul 2018, 13:45

Der Bluttest war negativ.


Heute habe ich meine Periode bekommen, ohne dass ich das Medikament genommen habe.


LG

Zuckerschnuute
Member
Beiträge: 113
Registriert: Di 24. Apr 2018, 17:36
Geschlecht: weiblich

Re: Schwanger trotz negativem Test?

Beitrag von Zuckerschnuute » Do 26. Jul 2018, 11:01

Geht mir heute genau so schon jenste neg test aber keine tr in sicht

Antworten