Langzeithibblerinnen - wir warten gemeinsam / Teil 4

für regelmässigen Austausch unter Gleichgesinnten
Antworten
Unicorn 82
Junior Member
Beiträge: 65
Registriert: Di 25. Jul 2017, 22:21
Geschlecht: weiblich

Re: Langzeithibblerinnen - wir warten gemeinsam / Teil 4

Beitrag von Unicorn 82 » Mi 31. Okt 2018, 09:30

@ranunkel
Es tut mir sehr leid das TR trotzdem noch gekommen ist.... blöde TR und dann auch noch mit Verspätung. Geniesse trotzdem deine Ferien!!

@Bienchen
Oh sehr interessant. Ich bin auch in der Insel, mache IVF/ICSI Naturelle und wäre auch gekommen wenn ich Zeit gehabt hätte... vorallem der dritte Teil wäre sicher sehr spannend gewesen!!

@reina
dann wünsche ich euren Schwimmern gutes durchhalten!!

Liebe Grüsse an alle
Kiwu seit 03/16
Diagnose: Leicht eingeschränktes SG,
12/17, 01/18,03/18 IUI negativ
05/18 06/18 NC Icsi Versuch abgebrochen

Sunli
Junior Member
Beiträge: 55
Registriert: Do 27. Sep 2018, 13:29
Geschlecht: weiblich

Re: Langzeithibblerinnen - wir warten gemeinsam / Teil 4

Beitrag von Sunli » Do 1. Nov 2018, 07:20

@ranunkel: Danke, ja es ist traurig. Aber ich sehe jetzt nach vorne. Die Impfung habe ich bei meiner FA erwähnt, darauf hin hat sie sie mir empfohlen. Es tut mir leid, dass die TR eingetroffen ist! Auf in den nächsten Zyklus!

@reina90: Ja, ich habe bis jetzt sehr gute Erfahrungen gemacht mit der Akupunktur. Schön, dass du auch darauf setzt! Ich hoffe, es nützt etwas. Wir haben leider keine Blastozysten mehr. Und so muss ich nach der nächsten TR wieder Stimulieren. Vielleicht hat es beim früheren Herzeln geklappt oder die Zwangspause tut gut, wer weiss.

@Hakuna_Matata: Drücke dir die Daumen für die IUI. Wann beginnt ihr?

@jaca: Danke, Nein, IUI machen wir nun nicht mehr. Das SG von meinen Mann ist so schlecht, dass sich das nicht lohnt. Wir müssen ICSI machen, dass wir eine Chance haben. Wann kannst du testen?

@Lia89: Danke. Hast du die Impfungen gut vertragen? Ich hatte zum Glück keine Nebenwirkungen. Wünsche dir viele gute Erkenntnisse in der KiWu-Klinik.

@Unichorn82: Drücke dir die Daumen für diesen Zyklus!

@Bienchen84: Danke :-)- Ich drücke die Daumen, dass du bald positiv testen kannst!

@me: Ich nehme zur Zeit Cyclacur um die Mens auszulösen. Dabei kann es einen Eisprung geben oder nicht. Falls ich einen gehabt hätte wäre der am Sonntag gewesen. Wir haben die Tage bis zur ES mehrfach Herzchen gesetzt. Im Moment spüre ich nichts Spezielles. Nur, dass ich mehr Hunger habe als gewöhnlich und auf bestimmte Dinge keine Lust habe. Aber das kann auch einfach so sein. Es wäre auch ein kleines Wunder, falls es jetzt natürlich geklappt hätte. Wahrscheinlich bekomme ich am 10. oder 11. die Tage. Wünsche euch einen schönen Tag!
1. ICSI (Kryo) Aug. 19 -> negativ :(
2. ICSI (Kryo) Sept. 19 --> positiv :) --> Abort 6.SSW :cry:

Meli2019
Member
Beiträge: 131
Registriert: So 20. Mai 2018, 10:53
Geschlecht: weiblich

Re: Langzeithibblerinnen - wir warten gemeinsam / Teil 4

Beitrag von Meli2019 » Fr 2. Nov 2018, 13:01

@Bienchen
Schön, dass die Veranstalktung lehrreich war. Ich persönlich gehöre zu der Gattung die nicht an einen öffentlichen Anlass möchte. Wir halten den KiWu und die ICSI geheim. Aber ich finde es toll. Und super für die IUI, ich habe unsere Tichter mittels IUI bekommen.
@ranunkel, tut mir leid hat es nicht geklappt. Fühl dich gedrückt.
@Unicorn
Drücke dir die Daumen für deinen Glückszyklus
@Lia
Schön, dass das SG so gut ist. Jetzt noch ein bisschen aufpeppen von deinem Zyklus und dann kanns los gehen. Ich wünsche euch alles Gute.
@Hakuna Matatta
Das mit der stillen Geburt tut mir leid. Ich bewundere deine Kraft und deinen Mut.
@Jaca ich drück dir die Daumen für den Zyklus. Wann kannst du Testen?
@me ich durfte nach dem Tf der dritten Blasto am 26.10 zum BT und er war positiv! Ich sende euch so viele SSViren ins Forum wie möglich damit die positiven Nachrichten weitergehen. Danke für die Unterstützung und alles Liebe

_ranunkel_
Member
Beiträge: 151
Registriert: So 18. Dez 2016, 15:50
Geschlecht: weiblich

Re: Langzeithibblerinnen - wir warten gemeinsam / Teil 4

Beitrag von _ranunkel_ » Sa 3. Nov 2018, 16:31

@meli: heeey gratuliere dir herzlich zum positiven Test! Du freust dich sicher wahnsinnig! Ich wünsche dir alles gute für die ss.
Kiwu seit 11/2016
1. IUI geplant Jan/Feb 19

reina90
Junior Member
Beiträge: 92
Registriert: Sa 28. Aug 2010, 18:40
Geschlecht: weiblich

Re: Langzeithibblerinnen - wir warten gemeinsam / Teil 4

Beitrag von reina90 » Do 8. Nov 2018, 09:11

Hallo zusammen

@Meli: Gratuliere dir herzlich zum positiven Test, so schöön! :)

@Bienchen: Danke für deinen Bericht. Die Themen des dritten Teils hätten mich auch sehr interessiert. Und schön, dass ihr eine IUI versuchen könnt. Wisst ihr schon, ob bzw. wann ihr startet?

@Unicorn: wie gehts dir? Schon bald ready für die Punktion?

@Sunli: Nimmst du Cyclacur, um den Zyklus auf die ICSI vorzubereiten, also zu timen? Oder kommt deine TR sonst nicht von selber? Sorry, die Frage ist vielleicht etwas doof.. ich habe noch keine Ahnung vom Vorgehen bei einer ICSI.

@me: Ich hab zwar keine Ovus gemacht aber rein nach Symptomen und ZS hat sich der ES wahrscheinlich durch die Reiserei verschoben :roll: Nach meiner Rückkehr wurden auf jeden Fall gleich nochmals Herzchen gesetzt. Bin mal gespannt, wann TR eintrudelt und hoffe, dass die SB diesen Monat ausbleiben.

Benutzeravatar
Bienchen84
Member
Beiträge: 341
Registriert: Mi 10. Dez 2014, 09:00
Geschlecht: weiblich
Wohnort: BE

Re: Langzeithibblerinnen - wir warten gemeinsam / Teil 4

Beitrag von Bienchen84 » Do 8. Nov 2018, 11:30

Liebe Meli, ich gratuliere dir von Herzen zum positiven BT!!!
Es wurde auch Zeit für ss-Nachrichten in diesem Thread! :-)

@Unicorn
bin gespannt, wie es bei dir weitergeht...

@reina
Das kann gut sein, dass sich durch die Reiserei dein Zyklus etwas verändert. Kenn ich leider auch. :roll:
Dann toitoitoi, dass die Schwimmer doch noch rechtzeitig ihr Ziel finden konnten! ;-)
Wir werden im Frühling nächstes Jahr die erste IUI machen. Welchen Monat genau wissen wir noch nicht, aber wahrscheinlich März / April.
Da mein Zyklus extrem genau ist, kann ich schon heute auf plus-minus 1 Tag genau sagen, wann meine NMT's in diesen Monaten sein werden. Zumindest hier kann ich voll auf meinen Körper vertrauen! :D
Sollten die IUI's nicht fruchten, werden wir wohl in Richtung ICSI-naturelle gehen. Aber so weit denken wir erstmal noch nicht.

@me
Morgen NMT.
Tempi ist vor ein paar Tagen abgestürzt (nicht unter CL), jetzt steigt sie wieder. Aber ich glaube nicht (mehr), dass es geklappt hat. Die PMS-Symptome gehen langsam weg, was nichts Gutes bedeutet. Und vor ein paar Minuten haben gaaanz leichte SB angefangen.
Naja, ich wäre ja mehr als überrascht gewesen, hätte es geklappt.

Dann auf in ÜZ 58! :roll:
Bild

ÜZ 57

guess
Member
Beiträge: 286
Registriert: Do 23. Jun 2016, 10:02
Geschlecht: weiblich

Re: Langzeithibblerinnen - wir warten gemeinsam / Teil 4

Beitrag von guess » Do 8. Nov 2018, 16:43

Hallo zäme
Ich melde mich auch wieder mal zurück!!
Am Dienstag hatte ich den TR mit einem Eisbärchen.

Heute hatte ich am Nachmittag einen Fleck in der Slipeinlage ohne Schmerzen. Könnte das eine Einnistungsblutung sein??

Wie gehts euch?

Unicorn 82
Junior Member
Beiträge: 65
Registriert: Di 25. Jul 2017, 22:21
Geschlecht: weiblich

Re: Langzeithibblerinnen - wir warten gemeinsam / Teil 4

Beitrag von Unicorn 82 » Do 8. Nov 2018, 22:06

@reina
Das sich der ES verschoben hat durch das Reisen ist gut möglich, ist bei mir diesen Monat auch so. Ich wünsche dir das TR diesen Monat gar nicht kommt und das Herzeln Früchte trägt ;)

@Bienchen
Ich finde es cool habt ihr einen Plan wie es weitergehen soll falls sich euer kleines Glück bis dahin noch Zeit lässt! Das entspannt glaube ich auch... sicher nicht immer aber es tut gut wenn man schon Pläne gemacht hat!!

@guess
Das könnte rein rechnerisch, glaube ich, tatsächlich eine Einnistungsblutung gewesen sein. Ich drücke dir alle Daumen!!

@me
Wir waren auch noch in den Ferien.Ich war erst am Montag (ZT 10) zur Follikontrolle. Normalerweise ist das bei mir schon relativ spät im Zyklus, siehe da Follis erst 12mm gross dafür zwei. Am Mitwoch musste ich dann nochmals zur Kontrolle da war eins gut gewachsen, das andere nicht so gut, aber noch nicht ganz verloren. Morgen ist Punktion.

Ich wünsche allen eine gute Nacht
Kiwu seit 03/16
Diagnose: Leicht eingeschränktes SG,
12/17, 01/18,03/18 IUI negativ
05/18 06/18 NC Icsi Versuch abgebrochen

guess
Member
Beiträge: 286
Registriert: Do 23. Jun 2016, 10:02
Geschlecht: weiblich

Re: Langzeithibblerinnen - wir warten gemeinsam / Teil 4

Beitrag von guess » Fr 9. Nov 2018, 04:03

Unicorn viel Glück

reina90
Junior Member
Beiträge: 92
Registriert: Sa 28. Aug 2010, 18:40
Geschlecht: weiblich

Re: Langzeithibblerinnen - wir warten gemeinsam / Teil 4

Beitrag von reina90 » Fr 9. Nov 2018, 08:53

@Unicorn: Drücke dir die Daumen, dass beide Follikel bereit sind. Alles Gute!

Unicorn 82
Junior Member
Beiträge: 65
Registriert: Di 25. Jul 2017, 22:21
Geschlecht: weiblich

Re: Langzeithibblerinnen - wir warten gemeinsam / Teil 4

Beitrag von Unicorn 82 » Sa 10. Nov 2018, 22:47

Hallo Zusammen
Merci fürs an mich denken und Daumen drücken! Die PU ist gut gelaufen und es konnten 2 EZ entnommen werden. Am Nachmittag hatte ich die ganze Zeit „Angst“ das das Labor anruft und sagt das die EZ nicht reif sind oder sonst etwas nicht in Ordnung ist, wie es bei den letzten Malen war. Aber siehe da, das Telefon blieb still... Nun haben sie Heute angerufen... weder ich noch mein Partner konnten das Telefon abnehmen...... Soooooo blöd!!!! Wir hoffen das sie nur angerufen haben um zu sagen das eine Befruchtung stattgefunden hat... ich ärgere mich so!! Weis jemand von euch ob sie immer am Tag nach der PU anrufen? Naja ändern könnten wir es sowieso nicht.... und wir hoffen Morgen etwas zu hören. TF wäre am Montag.

Wie geht es euch allen?
Kiwu seit 03/16
Diagnose: Leicht eingeschränktes SG,
12/17, 01/18,03/18 IUI negativ
05/18 06/18 NC Icsi Versuch abgebrochen

Sunli
Junior Member
Beiträge: 55
Registriert: Do 27. Sep 2018, 13:29
Geschlecht: weiblich

Re: Langzeithibblerinnen - wir warten gemeinsam / Teil 4

Beitrag von Sunli » Mo 12. Nov 2018, 12:24

@reina90: Meine Zyklen sind sehr unregelmässig und unzuverlässig. Mit dem Cyclacur sind wir eine Nummer sicher gegangen, dass die TR sicher eintrifft. Wie sieht es bei dir aus? Bleibt die TR aus?

@bienchen: Das ist schon toll, wenn der Zyklus so regelmässig abläuft. Davon kann ich nur träumen. Bis zum Frühling habt ihr ja noch Zeit, es natürlich zu versuchen.

@guess: Drücke dir die Daumen, dass es sich gut einnistet! Ja, das könnte schon eine Einnistungsblutung sein, so viel ich weiss.

@Unichorn: Ich drücke dir die Daumen, d ass du bald positive Nachricht erhältst! Ich weiss nicht, in welcher Klinik du bist. Bei meiner 1. PU die ich hatte, hat niemand angerufen.

@me: Es es leider nicht natürlich geklappt. Am Samstag bekam ich die TR. Heute hatte ich den Termin zum US und die Abklärungen, ob wir mit der Stimulation für die ICSI beginnen können. Das klappt jetzt und ich spritze mir seit heute Merional. Am Donnerstag ist wieder US.
1. ICSI (Kryo) Aug. 19 -> negativ :(
2. ICSI (Kryo) Sept. 19 --> positiv :) --> Abort 6.SSW :cry:

Unicorn 82
Junior Member
Beiträge: 65
Registriert: Di 25. Jul 2017, 22:21
Geschlecht: weiblich

Re: Langzeithibblerinnen - wir warten gemeinsam / Teil 4

Beitrag von Unicorn 82 » Mo 12. Nov 2018, 12:51

Sorry heute Egopost

Am Samstag hätten sie tatsächlich angerufen das eine EZ befruchtet werden konnte!! Heute konnten wir sie abholen... juuupiii... mal einen Schritt weiter gekommen als zur PU!! Jetzt soll sich das Kleine wohl fühlen und sich gut festklammern!! Wir hoffen es sehr!

Ich wünsche allen einen wunderschönen Tag
Kiwu seit 03/16
Diagnose: Leicht eingeschränktes SG,
12/17, 01/18,03/18 IUI negativ
05/18 06/18 NC Icsi Versuch abgebrochen

Benutzeravatar
Bienchen84
Member
Beiträge: 341
Registriert: Mi 10. Dez 2014, 09:00
Geschlecht: weiblich
Wohnort: BE

Re: Langzeithibblerinnen - wir warten gemeinsam / Teil 4

Beitrag von Bienchen84 » Mo 12. Nov 2018, 14:40

@unicorn
Juhuuu, das sind ja tolle Nachrichten!!!
Freu mich sehr für dich!
Jetzt soll sich das Kleine gut bei dir festbeissen! :-)
(Wenn du magst, würde ich mich sehr freuen, wenn du mir per PN ein bisschen erzählen würdest, wie sich für dich so eine ICSI naturelle anfühlt. Es könnte bei uns ja auch mal eine Option sein...)

@sunli
Ja, ich bin wirklich sehr dankbar dafür. Ist nicht selbstverständlich... bei mir mit meinen ganzen anderen gesundheitlichen "Bräschte" sowieso. :oops:
Schön, konntest du mit der Stimu starten. Ich drück dir alle Daumen!

@guess
schön von dir zu hören! Ich drück natürlich auch dir die Daumen!

@me
Sa ist auch bei mir die TR reingerauscht.
Ich bin froh, hat sie es diesmal nicht noch spannend gemacht, schliesslich fliegen wir übermorgen nach Island und ich hab keine Lust und keinen Platz im Handgepäck für Tantchen! ;-)

@GG und Ärzte
GG hätte ja eigentlich letzten Do. die Besprechung des SG's gehabt, musste es aber wegen der Arbeit absagen. Der neue Termin ist jetzt der 29.11.
Die Rechnung fürs SG ist schon gekommen, da wurde allerdings nur die Bakteriologie / Virologie / Parasiten und Pilze abgerechnet... Ich hoffe jetzt mal, dass da auch reguläre Untersuchungen gemacht wurden.

Euch einen schönen Tag!
Bild

ÜZ 57

reina90
Junior Member
Beiträge: 92
Registriert: Sa 28. Aug 2010, 18:40
Geschlecht: weiblich

Re: Langzeithibblerinnen - wir warten gemeinsam / Teil 4

Beitrag von reina90 » Di 13. Nov 2018, 17:12

Hallo Ladies

@Bienchen: Dass dein Körper wie ein Schweizer Uhrwerk funktioniert, macht ja schon einiges leichter in der Planung. Bei mir ist es seit den Behandlungen leider nicht mehr so zuverlässig. Mal ES bereits an ZT 9, mal erst ZT 16. Ihr macht das richtig, ein Schritt nach dem anderen. Immerhin ist die Tante pünktlich gekommen und dann für den Urlaub auch wieder verschwunden - ich wünsche euch eine schöne Zeit!

@guess: Bezgl. Einnistungsblutung kann ich dir leider keine Auskunft geben. Ich drücke dir alle Daumen, dass sich das Eisbärchen gut festkrallt!

@Unicorn: Ist uns auch schon passiert, dass wir beide ein Telefonat der Klinik an einem Samstag verpasst hatten.. mannnn war ich auf Nadeln bis am Montag..! Aber bei euch scheint es ja eine positive Meldung gewesen zu sein, die ihr "verpasst" habt. Ich drücke fest die Daumen, dass sich das Kleine bei dir einnistet.

@Sunli: tut mir Leid ist TR gekommen :evil: Halte uns auf dem Laufenden, wie die Stimu läuft. Ob TR bei mir ausbleibt, weiss ich noch nicht. ich habe keine Ahnung wann mein ES war ehrlich gesagt.

@me: wie bei Sunli geschrieben weiss ich nicht genau wo im Zyklus ich stehe.. irgendwo zwischen ES+7 und ES+14 - vermute ich :lol: meine Oberweite schmerzt etwas (so wie halt in der 2. ZH) aber sonst geht's mir gut.

Benutzeravatar
Leandra83
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: Di 13. Nov 2018, 07:37
Geschlecht: weiblich

Re: Langzeithibblerinnen - wir warten gemeinsam / Teil 4

Beitrag von Leandra83 » Di 13. Nov 2018, 18:51

Hallo zusammen ich bin neu hier 😊 Wir üben seit Juni 2017, gestern waren wir beim Arzt um Spermiogram und Hormontest zu besprechen. Die Werte sind soweit gut. Nun hat mich mein FA aber zu einer Buchspiegelung angemeldet, Verdacht auf Endometriose 😢 ich habe recht panik, hat jemand Erfahrungen damit? Alles Liebe Lea

_ranunkel_
Member
Beiträge: 151
Registriert: So 18. Dez 2016, 15:50
Geschlecht: weiblich

Re: Langzeithibblerinnen - wir warten gemeinsam / Teil 4

Beitrag von _ranunkel_ » Di 13. Nov 2018, 20:20

Guten Abend zusammen

@bienchen: ich wünsche dir dann schöne Ferien. Ist gut dass du das Tantchen zuhause rumschleppen musst und nicht in den Ferien. Die soll doch endlich für 9 Monate alleine in die Ferien gehen :-)

@guess: ich drücke dir die Daumen!

@unicorn: yeee endlich hattest du einen TF. Ich drück dir auch die Daumen.

@sunli: schön konntest du mit Stimu beginnen. Wünsche dir viel Glück!

@reina: blöde PMS...macht einem immer Hoffnungen gell?

@Leandra: willkommen bei uns. Ich habe im August auch eine Bauchspiegelung gemacht. Ist nicht schlimm, bekommst eine Vollnarkose und die Schnitte sind wirklich klein und auch schnell wieder verheilt. Sofern sie keine Endometriose entfernen müssen, kannst du wahrscheinlich am selben Tag wieder nach Hause. Bei mir wurden minim Hinweise auf Endometriose gefunden, wurde aber nicht entfernt da es wirklich sehr wenig war. Ich wünsche dir viel Glück.

Ich hoffe ich habe niemanden vergessen. Bei mir gibt's nichts neues im Moment, bin am warten auf das neue Jahr!

Liebe Grüsse
Kiwu seit 11/2016
1. IUI geplant Jan/Feb 19

Benutzeravatar
Leandra83
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: Di 13. Nov 2018, 07:37
Geschlecht: weiblich

Re: Langzeithibblerinnen - wir warten gemeinsam / Teil 4

Beitrag von Leandra83 » Di 13. Nov 2018, 21:59

Hallo Ranunkel, vielen Dank es tut gut unter gleichgesinnten zu sein. Betreffend der OP meinte meine FA zwar das ich sicher eine Nacht im Spital bleiben muss. Ich wünsche euch allen weiterhin viel Glück und drücke die Daumen 🍀

Hakuna_Matata
Newbie
Beiträge: 46
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 13:43
Geschlecht: weiblich

Re: Langzeithibblerinnen - wir warten gemeinsam / Teil 4

Beitrag von Hakuna_Matata » Mi 14. Nov 2018, 09:32

Guten Morgen zusammen

So ich melde mich auch mal wieder. Ich bin im Moment sehr wenig aktiv hier im Forum, was mir einerseits gut tut und andererseits komme ich dann kaum nach mit schreiben :-)

Ich hoffe ich vergesse niemanden...

@Meli2019: So tolle News, ich gratuliere dir ganz herzlich zum positiven Test und freue mich wahnsinnig für dich! Geht es dir gut? Hast du schon viele SS-Anzeichen? Wann darfst du zum ersten US? Endlich SS-News, jetzt können wir alle nachziehen :-)

@guess: ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass sich das Eisbärchen einnistet! Wie geht es dir? spürst du schon etwas? Ab wann kannst du testen (kenne mich damit gar nicht aus?

@Sunli: So schade, dass es nicht natürlich geklappt hat. Irgendwie hofft man ja trotzdem immer mit. Schön, dass ihr gleich weiterfahren könnt mit der nächsten ICSI. Darf ich fragen, was eigentlich das körperlich belastendste ist an der ICSI? Das Spritzen, die Punktion, der TF oder sonst was? Ist es schmerzhaft?

@Bienchen: schön zu hören, dass ihr im Frühling mit IUI starten könnt. Ich hoffe natürlich trotzdem noch, dass es vorher klappt, aber ich fand es immer beruhigend einen Plan zu haben. Wow Island klingt ganz wunderbar! Ich wünsche euch ganz tolle Ferien, geniess es und ich hoffe TR hat sich schon ganz brav verzogen :-)

@Unicorn: Juhuuuuu, das freut mich so fest für euch!! ich drücke auch dir alle Daumen, dass sich das Kleine festklammert und es sich bei dir gemütlich macht. Wann kannst du Testen? Auch erst nach 14 Tagen oder geht das nach einem TF früher?

@Reina90: Bei dir ist es spannend und ich Hibbel mit dir mit :-) TR soll sich nicht melden für die nächsten 38 Wochen :-)

@Leandra83: Herzlich Willkommen bei uns! leider kann ich dir wegen der Bauchspiegelung nicht weiterhelfen, da ich das zum Glück nicht machen musste. Ich bin mir aber sicher, dass dir hier im Forum einige weiterhelfen können. Wann hast du die BS?

@Ranukel: Verstehe, dass du auf das neue Jahr wartest. Hattest du schöne Ferien? Ich bin ehrlichgesagt auch froh, wenn das Jahr rum ist. Irgendwie habe ich Hoffnung, dass es besser wird als 2018. Ich hoffe ich werde nicht enttäuscht.

@me: Ich habe diesen Monat meinen ersten stimulierten Zyklus und spritze mir jeden Morgen Hormone. Zunächst hatte ich echt Angst davor, aber es geht recht gut und tut überhaupt nicht weh (ist einfach teilweise etwas unangenehm). Am Freitag geh ich zum FA zur Kontrolle und dann ist hoffentlich am Montag die IUI. Ich habe aber auch wie beim letzten Mal keine grossen Hoffnungen auf die IUI. Deshalb kann ich das noch relativ gelassen nehmen (ich hoffe das bleibt so). So ihr lieben, ich hoffe dass ich niemanden vergessen habe und hoffe auf viele SS-News hier :-)

Viele liebe Grüsse

Benutzeravatar
Leandra83
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: Di 13. Nov 2018, 07:37
Geschlecht: weiblich

Re: Langzeithibblerinnen - wir warten gemeinsam / Teil 4

Beitrag von Leandra83 » Mi 14. Nov 2018, 11:25

Hallo Hakuna_Matata.

Vielen Dank ja ich bin schon sehr nervös, aber auch da ich noch nie im Leben eine Vollnarkose hatte :-( Aber wird schon schief gehen. Den Termin habe ich am 5. Dezember, dann kann ich im 2019 richtig durchstarten.

Ich wünsche euch allen weiterhin ganz viel Erfolg und Geduld ;-)
Liebe Grüsse

Antworten