Hibbeln ab 01/2019 wer auch?

für regelmässigen Austausch unter Gleichgesinnten
Antworten
Flöörli90
Newbie
Beiträge: 26
Registriert: So 4. Nov 2018, 21:46
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab 01/2019 wer auch?

Beitrag von Flöörli90 » So 6. Jan 2019, 18:41

Auch von mir ein herzliches Willkommen Seestern86.

Ganz ehrlich: ich finde beide Zyklushälften doof! xD in der ersten Hälfte wartet man auf den ES und in der zweiten auf TR :D

@me eigentlich sollte mein ES jetzt dann DO-FR sein, aber meine Temperaturkurve ist bereits gestern nach oben geschossen..... Ob es wohl möglich ist den ES schon an ZT 9 zu haben bei einer Länge von normalerweise 27 Tagen?

Lilalu05
Junior Member
Beiträge: 50
Registriert: Mo 3. Dez 2018, 16:41

Re: Hibbeln ab 01/2019 wer auch?

Beitrag von Lilalu05 » So 6. Jan 2019, 20:22

Hallo zusammen

@seestern, herzlich willkommen bei uns! Ich wünsche euch sehr das es trotz der diagnose bald klappen wird! In der kiwu seit ihr sicher in guten händen.

@glicksigel, mir geht es sehr gut. da ich diverse termine im janaur habe, die ich ss hätte absagen müssen passt es gut. Auch das ich nun nicht im hochsommer hoch schwanger bin erleichert mich. Meinem mann hat es da eher getroffen.

@flöörli, ich finde das so spannend mit dem thempi messen. Ich finde ZT9 sehr früh, aber warum nicht? Herzelen schadet sicher nicht ;)
Daumen sind gedrückt.

@Zyklushälfen, ich mag lieber die erste. Da denke ich selten daran und endspanne mich. Ab ES ist es für mich eine Qual. Ich hasse es nicht zu wissen was los ist. Darum bin ich echt dankbar für meinen kurzen Zyklus.

@me, ZT 2, TR so stark und schmerzhaft wie noch nie zuvor. Ohne medis hätte ich das weekend nicht überstanden. Langsam wird es besser.
ES wird so um den 18.1 sein.

Benutzeravatar
Schnitte
Senior Member
Beiträge: 671
Registriert: So 19. Feb 2017, 18:16
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab 01/2019 wer auch?

Beitrag von Schnitte » Mo 7. Jan 2019, 14:58

@Seestern: bei mir ist es genau andersrum. Ich finde die 1.ZH ganz entspannt. In der 2. will ich unbedingt was Sache ist und bin ganz nervös.
Ich denke ich habe immer einen ES gehabt.

@Flöörli: möglich ist es am ZT9 den ES zu haben. Mein schnellster ES war am 10. ZT. Siehst du bereits heite in der Kurve, ob es wirklich der ES war? Vielleicht war es auch ein Ausrutscher. Könntet ihr denn trotzdem ein Herz setzen?

@lilalu: Ohje, das ist ja schrecklich! Sind die Beschwerden mittlerweile abgeklungen?

Benutzeravatar
Schnitte
Senior Member
Beiträge: 671
Registriert: So 19. Feb 2017, 18:16
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab 01/2019 wer auch?

Beitrag von Schnitte » Mo 7. Jan 2019, 15:21

@Flöörli: Habe gehört, dass man die Avakurve anders auswertet als die Basaltemperaturkurve. Frag doch mal im Forum ob dir da jemand helfen kann, mit einem neuen Thema z.b. ?

Flöörli90
Newbie
Beiträge: 26
Registriert: So 4. Nov 2018, 21:46
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab 01/2019 wer auch?

Beitrag von Flöörli90 » Mo 7. Jan 2019, 19:42

@Lilalu jaa Tempi beobachten finde ich auch spannend :)

@Schnitte Herzchen wurde platziert :D mal schauen... habe vorher noch so Ava Kurven gegoogelt, da findet man auch ganz viel im Internet, muss mich da mal schlau machen =) Ansonsten im Forum fragen wäre auch eine gute Idee ja.

Heute ist noch der Eisprung-Tee gekommen^^ hab mir schon eine Tasse gegönnt^^

Benutzeravatar
Schnitte
Senior Member
Beiträge: 671
Registriert: So 19. Feb 2017, 18:16
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab 01/2019 wer auch?

Beitrag von Schnitte » Mi 9. Jan 2019, 11:39

@Flöörli: super mit den Herzchen! Nun heisst es warten, warten, warten.... wann hättest du NMT?
Was genau macht der ES Tee?

@me: fruchtbare Zeit fängt bei "uns" an. ES sollte in den nächsten Tagen springen - Hopp! ;)

Benutzeravatar
Seestern86
Junior Member
Beiträge: 64
Registriert: So 2. Okt 2016, 11:01
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab 01/2019 wer auch?

Beitrag von Seestern86 » Mi 9. Jan 2019, 12:41

@Schnitte: Dann sind meine Daumen für dich ganz fest gedrückt und dass ihr diese Tage auch voll und ganz ausnützen könnt. Toi toi toi! Ich bin gespannt :-)

@Flöörli, das selbe gilt natürlich auch für dich! Welchen Tee nimmst du genau?

@Lilalu, wir sind wohl in etwa gleich weit. Bei mir sollte der ES auch gegen Ende nächster Woche anstehen.
KiWu seit 09/2016
*12/2018

Flöörli90
Newbie
Beiträge: 26
Registriert: So 4. Nov 2018, 21:46
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab 01/2019 wer auch?

Beitrag von Flöörli90 » Mi 9. Jan 2019, 15:32

@Schnitte mein NMT ist am 24.1.

Der ES Tee wird in der ersten Zyklushälfte getrunken und soll den ES fördern (besteht aus Himbeerblätter und div. anderen Kräutern)
In der zweiten Hälfte soll man dann Frauenmanteltee trinken, der reguliert den Zyklus und hat positiven Einfluss auf die Gebärmutter.

Obs was bringt kann ich noch nicht sagen :D aber man findet viel dazu im Internet :D

Benutzeravatar
Schnitte
Senior Member
Beiträge: 671
Registriert: So 19. Feb 2017, 18:16
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab 01/2019 wer auch?

Beitrag von Schnitte » Fr 11. Jan 2019, 12:08

Wie geht es euch allen? Hat es bei euch auch so stark geschneit?

@Seestern: Vielen Dank fürs Daumen drücken! Jetzt beginnt die Herzchen-Zeit. Wie läuft's bei dir?

@Flöörli: na da gibt's ja für jede ZH den entsprechenden Tee. Klasse! Gibt's denn auch mögliche Nebenwirkungen?

@me: in der fruchtbaren Phase :)

Benutzeravatar
Seestern86
Junior Member
Beiträge: 64
Registriert: So 2. Okt 2016, 11:01
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab 01/2019 wer auch?

Beitrag von Seestern86 » Fr 11. Jan 2019, 18:48

@Schnitte ich hoffe ganz fest mit dir, dass diesen Monat etwas Wunderbares den Weg zu euch finden wird. Bin ganz gespannt, was du in den kommenden Tagen alles spüren wirst. Das finde ich immer so interessant und spannend!

@Flöörli, bist du schon auf den Frauenmanteltee umgestiegen?

@me: Nichts Neues. Mein Hormonhaushalt fährt gerade wieder hoch. Ich hoffe auf zwei schöne Follis am Dienstag.
KiWu seit 09/2016
*12/2018

Benutzeravatar
Schnitte
Senior Member
Beiträge: 671
Registriert: So 19. Feb 2017, 18:16
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab 01/2019 wer auch?

Beitrag von Schnitte » Sa 12. Jan 2019, 08:18

@Seestern: Vielen lieben Dank! Wir geben unser bestes ;)
Dir wünsch ich auch viel Erfolg und ich drücke dir ebenfalls fest die Daumen!

Ich wünsche allen (dir hier noch mitlesen ;) Ist ja ziemlich ruhig :) ) ein schönes Wochenende!

Flöörli90
Newbie
Beiträge: 26
Registriert: So 4. Nov 2018, 21:46
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab 01/2019 wer auch?

Beitrag von Flöörli90 » Sa 12. Jan 2019, 20:31

@Schnitte ja es hat bei uns wahnsinnig geschneit... wenigstens waren die Strassen einigermassen geräumt. Ich hasse es wenn ich desswegen so viel Zeit verliere auf dem Arbeitsweg der ansonsten schon genug lang ist... (1h mit dem Auto pro Weg... mit Schnee 1.5 Stunden plus...)
Betreffend Nebenwirkungen des Tees habe ich nichts gelesen.... :D

@Seestern86 ab Morgen ist der Frauenmanteltee angesagt.

@me Herzchen sind gesetzt... jetzt beginnt wieder die Hibbelphase, NMT ist 24.1., immerhin habe ich recht viel um die Ohren im Geschäft, das lenkt gut ab.... :) und am 19.1. geht's eine Woche in die Skiferien :D

Benutzeravatar
Schnitte
Senior Member
Beiträge: 671
Registriert: So 19. Feb 2017, 18:16
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab 01/2019 wer auch?

Beitrag von Schnitte » So 13. Jan 2019, 07:49

@Flöörli: Bei uns ist der Schnee nun weg. Hoffentlich bei dir auch. 1,5Std. Fahrzeug ist echt fies. Wo fährt ihr denn hin in die Skiferien? Ich wünsche dir eine schöne Hibbelphase mit einem tollen Happy End!

fea
Member
Beiträge: 462
Registriert: Di 22. Apr 2014, 09:52
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab 01/2019 wer auch?

Beitrag von fea » Mo 14. Jan 2019, 19:23

Hallo zusammen, ich bin grad gefüht am verbluten...seit meinem zweiten Kind blute ich ungefähr jede zweite Mens soo stark, echt grusig. Ansonsten hab ich das erste Mal in meinem Leben Traumzyklen von 28-30 Tage (jetzt bereits ein halbes Jahr lang). Früher und auch zwischen den beiden Kindern hatte ich ein mega Durcheinander von 30-52 Tagen, die meisten eher lange.... Wär doch echt schade solche Traumzyklen nicht mehr nutzen zu können findet ihr nicht? haha

ist grad niemand extrem am hibbeln, also kurz vor NMT oder? also ehrlich gesagt hab ich noch nicht soo der Überblick über euch und hab manchmal am nächsten Tag schon wieder vergessen, wer wer ist. Entschuldigung, ich bin darin wirklich mega schlecht.

Wie geht ihr damit um eine allfällige (bei mir ja seehr eventuelle) Schwangerschaft im Jahresplan einzuplanen? Also v.a. mit Ferien und so. Finds sehr schlecht alles darauf einzustellen und auf alles wegen diesem "eventuell" zu verzichten..andererseits kann ich mir Ferien schwanger z.B. wirklich gar nicht vorstellen..ich war in beiden Schwangerschaften einfach viel zu schlecht zwäg um den Pack- und Reisestress mit zwei Kleinkindern bewältigen zu können...
1. ÜZ nach Frühabort im Juni 19

Flöörli90
Newbie
Beiträge: 26
Registriert: So 4. Nov 2018, 21:46
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab 01/2019 wer auch?

Beitrag von Flöörli90 » Mo 14. Jan 2019, 20:44

@Schnitte wir gehen ins Wallis... ich hoffe das Wetter beruhigt sich wieder ein wenig bis Ende Woche. Ich habe echt keine Lust dann noch Schneeketten zu montieren (mein GG ist dafür unbrauchbar)…
Wann hast eigentlich du NMT?

@fea wir planen die Ferien ganz normal. Aber wir wollen auch nicht gross wegfliegen. Geplant ist in Europa zu bleiben: Südfrankreich, Belgien, Holland... mal schauen, irgendwas was wir mit dem Auto machen können. Wir haben allerdings keine Kinder :D mit zwei Kleinen ist es sicherlich nochmals anders...

bibuschka
Newbie
Beiträge: 33
Registriert: Di 15. Jan 2019, 07:46
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab 01/2019 wer auch?

Beitrag von bibuschka » Di 15. Jan 2019, 07:56

hallo zäme

ich schleich mich auch mal hier rein... habe schon einige mal still mitgelesen und freue mich aufs gegenseitige austauschen.
wir sind noch nicht so lange am üben (seit november) und haben noch keine kinder.

ich wünsche euch einen tollen tag!

Benutzeravatar
Seestern86
Junior Member
Beiträge: 64
Registriert: So 2. Okt 2016, 11:01
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab 01/2019 wer auch?

Beitrag von Seestern86 » Di 15. Jan 2019, 13:39

@bibuschka: Hallo und willkommen. Ich bin auch noch mehr oder weniger Neuling hier und freue mich auf einen spannenden Austausch mir. Wo stehst du gerade im Zyklus?

@fea: Solche Traumzyklen sollen keinesfalls ungenützt bleiben. Das scheint ein sehr regelmässiger ES zu sein und viel Blut müsste meiner Meinung nach auch auf eine gut aufgebaute GMSH hindeuten. So interpretiere ich es zumindest. Bezüglich der Planung von Ferien etc. habe ich schon auch im Hinterkopf, was wäre wenn. Die Erfahrung hat mir aber gezeigt, dass beim Kinderwunsch so überhaupt nichts planbar ist. Wir haben im Mai längere und weite Ferien geplant.

@Schnitte und Flöörli: Wie geht es euch?

@me: War heute im US. Dieses Mal scheint es etwas mehr Zeit zu brauchen. Ich war etwas enttäuscht, da ich die beiden letzten Male sehr gut und sofort darauf angesprochen habe. Muss am Freitag nochmals zur Kontrolle. Evt. muss ich für die Reifung dann noch nachspritzen. Mal schauen.
KiWu seit 09/2016
*12/2018

Benutzeravatar
Schnitte
Senior Member
Beiträge: 671
Registriert: So 19. Feb 2017, 18:16
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab 01/2019 wer auch?

Beitrag von Schnitte » Di 15. Jan 2019, 15:05

@Fea: herje. Hast du denn das Gefühl zu stark zu bluten, weil du es nicht anders kennst? Vielleicht hast du nun eine ganz normal starke Blutung? Oder spürst du es auch am Kreislauf, dass es viel ist?
Mit der jahresplanung plane ich einfach. Das Leben sollte nicht still stehen. Ändern oder anpassen kann man im Falle einer SS immer noch das meiste.

@Flöörli: Wallis, cool! Dort liegt sicher jede Menge Schnee. Habt ihr dort ein Ferienhaus? Mein NMT müsste gegen Ende Januar sein. Weiss nicht genau.

@Bibuschka: herzlich Willkommen! Schln hast du zu uns gefunden!

@Seestern: mir geht's gut Danke! So ein Mist hat man nichts im US gesehen. Ich hoffe sehr für dich auf die nächsten Tage! Gib nicht auf!!

Flöörli90
Newbie
Beiträge: 26
Registriert: So 4. Nov 2018, 21:46
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab 01/2019 wer auch?

Beitrag von Flöörli90 » Mi 16. Jan 2019, 12:01

@seestern bei mir alles gut soweit :) hoffe dein US am Freitag zeigt mehr...

@Schnitte ja genau, wir haben dort eine kleine Wohnung gemietet. Habe für alle Fälle mal einen SS Test eingepackt :D

Benutzeravatar
Schnitte
Senior Member
Beiträge: 671
Registriert: So 19. Feb 2017, 18:16
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab 01/2019 wer auch?

Beitrag von Schnitte » Mi 16. Jan 2019, 15:28

@Flöörli: Klasse! Vielleicht kommst du dann schwanger wieder zurück nach Hause. Das wär der Wahnsinn!! Wann würdest du denn testen?

Antworten