Langzeithibblerinnen - wir warten gemeinsam / Teil 4

für regelmässigen Austausch unter Gleichgesinnten
Gesperrt
Hakuna_Matata
Junior Member
Beiträge: 67
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 13:43
Geschlecht: weiblich

Re: Langzeithibblerinnen - wir warten gemeinsam / Teil 4

Beitrag von Hakuna_Matata »

@Bienchen: die Kurve sieht super aus! Ich drück dir ganz fest die Daumen. Und das mit dem Testen verstehe ich sehr gut. Trotzdem wie Ranunkel schreibt gibt es Gewissheit. Aber ich nehme mir auch immer vor, nicht zu testen.

@Ranunkel: Wir haben noch weniger als 3% Morphologie :-( Die Beweglichkeit ist bei uns sehr gut, und die Anzahl auch nur ganz knapp drunter. Ich hoffe ganz fest für dich, dass bei der BS nichts rauskommt, was eine SS verhindert. Werdet ihr nachher mit der ersten IUI starten? Wir werden im September starten. Mein GG hat eigentlich nichts geändert, er lebt schon so sehr gesund, raucht nicht, trinke wenig, ist schlank und macht sehr regelmässig Sport. Zink Tabletten hat er schon letztes Jahr genommen und alle anderen Vitaminen (Maca, Vitamin D, Vitamin C etc..) nimmt er jetzt seit drei Wochen. Ich bin echt froh, dass er das so zuverlässig macht. Wie sieht es bei deinem GG aus? Hat er etwas an seinem Lebensstil geändert und nimmt er auch fleissig die Tabletten? Werdet ihr noch ein weiteres SG machen? Und waren beide beim Urologen oder bei der KIWU-Klinik? Wir haben ja Ende Monat ein Termin beim Urologen, da bin ich auch sehr gespannt drauf.

Benutzeravatar
Bienchen84
Member
Beiträge: 453
Registriert: Mi 10. Dez 2014, 09:00
Geschlecht: weiblich
Wohnort: BE

Re: Langzeithibblerinnen - wir warten gemeinsam / Teil 4

Beitrag von Bienchen84 »

@hakuna + Ranunkel
Naja, nach vier Jahren vergeblichen Versuchens, hoffen und bangen... Traut man sich nicht mal mehr, an eine mögliche natürliche ss zu denken!!
Es wäre sowas wie ein sechser im Lotto, mit Zusatzzahl! hahaha!
Gottseidank lenkt mich die Arbeit gut ab.
Was aber auch komisch ist: Ich habe heute früh, wie jeden morgen, ein Laugengipfeli gegessen... oder zumindest versucht: Nach ein paar Bissen wurde mir fast übel und jetzt liegt es ah-g'chätschets Gipfeli auf meinem Pult! :mrgreen:

Buuh, ich hoffe, ich steigere mich nicht wieder vergeblich in etwas rein... :shock: :?
Bild

6 Jahre unerfüllter KiWu
3x IUI -> neg.
2x ICSI nat. -> neg.
IMSI geplant Sommer '20 in Bregenz

_ranunkel_
Member
Beiträge: 227
Registriert: So 18. Dez 2016, 15:50
Geschlecht: weiblich

Re: Langzeithibblerinnen - wir warten gemeinsam / Teil 4

Beitrag von _ranunkel_ »

@bienchen: ja das kann ich mir sehr gut vorstellen...schon ich nach anderthalb Jahren habe dieses Gefühl, ich will mir gar nicht vorstellen dass es sooo lange nicht klappt. Und trotzdem kenne ich einige, die nach sehr langer Kiwuzeit plötzlich natürlich ss wurden! Eine IUI würdet ihr ab Frühling versuchen? Hmm das Gipfeli, ja kann Zufall sein, Einbildung aber doch halt auch eine ss...uch es ist spannend bei dir. Rote Tante noch nicht angekündigt?

@hakuna: mein gg muss Medis nehmen, man weiss jedoch nicht recht ob diese die Fruchtbarkeit beeinflussen können oder nicht.
Ja er nimmt nun täglich Proxeed plus und Maca. Ich denke wir werden nun mal meine BS abwarten und schauen was sich da ergibt. Und dann wahrscheinlich in eine Kiwuklinik wechseln und je nach Diagnose hoffe ich auf eine IUI im Herbst (wenns dann klappen würde, würde mein "bescheidener" Wunsch von einem Sommerkind erfüllt, aber ist auch egal wenn Dezem er-Kind, Frau ist ja nicht mehr wählerisch :-) ). Nein ich war beide male nicht mit beim Urologen.
In welche Kiwu geht ihr?
Kiwu seit 11/2016
1. IUI 02/19 - negativ
2. IUI 03/19 - negativ
3. IUI 04/19 - negativ

Benutzeravatar
Bienchen84
Member
Beiträge: 453
Registriert: Mi 10. Dez 2014, 09:00
Geschlecht: weiblich
Wohnort: BE

Re: Langzeithibblerinnen - wir warten gemeinsam / Teil 4

Beitrag von Bienchen84 »

@Ranunkel
Nein, TR nicht in Sicht... Ich geh alle 20min aufs WC und suche panisch nach roten Molekülen in der Einlage!
- oh Gott, wie bekloppt ist das denn!! HAHAHA!
Bild

6 Jahre unerfüllter KiWu
3x IUI -> neg.
2x ICSI nat. -> neg.
IMSI geplant Sommer '20 in Bregenz

Engeli88
Senior Member
Beiträge: 748
Registriert: Di 18. Jun 2013, 11:48
Geschlecht: weiblich

Re: Langzeithibblerinnen - wir warten gemeinsam / Teil 4

Beitrag von Engeli88 »

@Bienchen: Ich drücke dir fest die Daumen.

@me: Ich merke immer mehr, dass ein weiteres Kind schön wär, jedoch ich/wir auch gar nicht mehr wollen. Die Luft ist irgendwie raus. Jedoch die Freude, dass mein Zyklus hoffentlich wieder länger wird dank der Gewichtsabnahme, die ist viel grösser. Die TR-Beschwerden waren auch viel schwächer als sonst, es war und ist sehr angenehm, ich hoffe dass es so bleibt.
September 2014 üsere Lusbueb
Februar 2018 eis Sternli im Herz
Mai 2019 eis Engeli im Herz

Benutzeravatar
harmony
Vielschreiberin
Beiträge: 1470
Registriert: Do 26. Jan 2012, 15:35
Geschlecht: weiblich

Re: Langzeithibblerinnen - wir warten gemeinsam / Teil 4

Beitrag von harmony »

@manuela
juhu, herzlichen Glückwunsch! Geniesst das Kennenlernen.

@bienchen
uiii, gute Kurve, drück dir die Daumen

@me
heute ist der kleine schon 7 Wochen alt. Die grösste Herausforderung ist für mich allerdings die Beziehung. Der Kinderwunsch und die Schwangerschaft haben diese nicht im geringstens so auf die Probe gestellt wie es aktuell ist. Wir streiten uns so oft wie nie und es machts aktuell echt schwierig. Kenne das gar nicht so.
Bild

Benutzeravatar
Bienchen84
Member
Beiträge: 453
Registriert: Mi 10. Dez 2014, 09:00
Geschlecht: weiblich
Wohnort: BE

Re: Langzeithibblerinnen - wir warten gemeinsam / Teil 4

Beitrag von Bienchen84 »

@harmony
puuuh... Ich hoffe ganz fest, dass ihr beide euch künftig weniger streitet und das Familienleben geniessen könnt..
Ich kann mir vorstellen, dass das sehr anstrengend ist, wenn man an "zwei Fronten" gleichzeitig schauen muss.
Fühl dich gedrückt! :-)
Bild

6 Jahre unerfüllter KiWu
3x IUI -> neg.
2x ICSI nat. -> neg.
IMSI geplant Sommer '20 in Bregenz

Hakuna_Matata
Junior Member
Beiträge: 67
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 13:43
Geschlecht: weiblich

Re: Langzeithibblerinnen - wir warten gemeinsam / Teil 4

Beitrag von Hakuna_Matata »

@Ranunkel: Wir haben das erste SG bei einer KIWU-Klinik in unserer Region machen lassen und werden jetzt aber für die näheren Abklärungen zu einem Urologen gehen. Ich habe schon gelesen, dass es da grosse Unterschiede in der Auswertung der SG geben kann (zwischen Urologen und KIWU-Kliniken).. wieso auch immer... Zum Urologen gehen wir dann gemeinsam, weil ich doch auch noch ein paar Fragen habe. Bei mir ist morgen TR angesagt und ich merke es schon seit dem Wochenende :( Habe jetzt auch SB bekommen, ich habe sooooo auf ein Glückstreffer gehofft :-( Haha ja und wegen dem Datum für die Geburt ist man irgendwann überhaupt nicht mehr wählerisch gell, Hauptsache es kommt überhaupt soweit. Wir machen so oder so vor einer allfälligen IVF eine IUI, da ja bis zu drei von der KK übernommen werden. Also werden wir das sicher probieren.

@Bienchen: Ui das ist total spannend bei dir! (und ich kenne das nur zu gut, mit dem ständigen aufs WC rennen).

@harmony: ich kenne dich zwar nicht, aber das klingt gerade sehr anstrengend :( Ich hoffe, dass sich das bald bessert. Evtl. könnt ihr einmal zusammen Abendessen gehen und etwas Zweisamkeit geniessen..?

_ranunkel_
Member
Beiträge: 227
Registriert: So 18. Dez 2016, 15:50
Geschlecht: weiblich

Re: Langzeithibblerinnen - wir warten gemeinsam / Teil 4

Beitrag von _ranunkel_ »

@bienchen: ging mir vorletzten Zyklus auch so da er 38 Tage statt 34 dauerte...jede halbe Stunde auf dem WC...:-)
Und was gibts Neues heute?

@harmony: tut mir Leid dass die Beziehung momentan nicht so toll läuft. Hoffe dass sich alles wieder normalisiert!

@hakuna: das wusste ich nicht wegen der Auswertung. Gg war beim Urologen, vielleicht macht dann die Kiwu auch noch eines.
Mein gg möchte eben keine IVF oder so, IUI ist für ihn das Maximum an Hilfe...er findet künstliche Befruchtung geht zu weit und kostet halt auch nicht wenig. Darum hoffe ich sehr auf die IUI...ich hoffe sogar fast ein bisschen dass meine EL verstopft sind und nach dem Durchspülen wieder ok...denn meine FÄ meinte mit dem SG könne man schon ss werden es würde einfach etwas dauern...
Ist die TR bei dir schon da? Ich hab auch immer 2 Tage vorher SB dann weiss ich auch schon dass es nicht geklappt hat.

@me: ZT5, ES gem AVA erst ca 2. August...dauert noch etwas. Mal schauen ob das stimmt.
Kiwu seit 11/2016
1. IUI 02/19 - negativ
2. IUI 03/19 - negativ
3. IUI 04/19 - negativ

Benutzeravatar
Bienchen84
Member
Beiträge: 453
Registriert: Mi 10. Dez 2014, 09:00
Geschlecht: weiblich
Wohnort: BE

Re: Langzeithibblerinnen - wir warten gemeinsam / Teil 4

Beitrag von Bienchen84 »

@Ranunkel
Bin gespannt, ob dein AVA richtig liegt. Höre da verschiedenes betreffend Treffsicherheit.

@harmony
Arbeitet dein GG vollzeit?

@me
Tempi noch immer in Hochlage. noch immer keine TR-anzeichen, nicht mal SB!!! Ich kann eigentlich immer darauf zählen, dass ich 1-2 Tage vor NMT SB bekomme.
Langsam werde ich richtig nervös... Es fühlt sich seit drei Tagen an, als stände TR vor der Tür, als klopfe sie schon an. Aber niiichts! Bin nur sehr feucht.
Nein, ich habe noch immer nicht getestet. Hab die totale Panik.

Ladies, ich glaube ich war noch nie so nah an einer ss.
Wenn bis morgen früh alles so bleibt, mache ich einen Test.
Bild

6 Jahre unerfüllter KiWu
3x IUI -> neg.
2x ICSI nat. -> neg.
IMSI geplant Sommer '20 in Bregenz

Hakuna_Matata
Junior Member
Beiträge: 67
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 13:43
Geschlecht: weiblich

Re: Langzeithibblerinnen - wir warten gemeinsam / Teil 4

Beitrag von Hakuna_Matata »

@Ranunkel: Ich kann die Gedanken von deinem GG absolut nachvollziehen (insbesondere auch wegen der Kosten). Könntest du dir denn IVF vorstellen? Manchmal braucht das bei den Männer auch etwas länger um sich mit solchen Gedanken anzufreunden. Ja von dieser Seite habe ich es gar nicht angeschaut, aber da verstehe, dass du irgendwie hoffst, dass die EL verstopft sind. Ich denke das ist bei uns auch so, mit dem SG können wir schwanger werden aber es geht vermutlich länger. wobei letztes Jahr hat es im 7. Zyklus eingeschlagen. Der kommt jetzt bei uns, von daher ist das ja vielleicht unser Glückszyklus ;-) Wie kommst du eigentlich mit dem AVA klar?

@Bienchen: Uiii, das ist ja ein Krimi bei dir :-) Ich wünsche es dir so sehr! Wie gut kannst du denn dein ES eingrenzen? Ich bewundere dich sehr, dass du noch nicht getestet hast! Ich drücke weiterhin die Daumen!

Benutzeravatar
Bienchen84
Member
Beiträge: 453
Registriert: Mi 10. Dez 2014, 09:00
Geschlecht: weiblich
Wohnort: BE

Re: Langzeithibblerinnen - wir warten gemeinsam / Teil 4

Beitrag von Bienchen84 »

@hakuna
Ich habe den ES mittels Clearblue dual digital Ovu und eben der Tempi bestimmen können. Man kann es in der Kurve sehen mit den Ovus. Auf der unteren Hälfte der Kurve ist Platz für Tests, sekundäre Symptome etc.
Brauchst mich nicht zu bewundern wegen dem Testen. Ich bin einfach ein Schisser!! :-) :-) :-)
Bild

6 Jahre unerfüllter KiWu
3x IUI -> neg.
2x ICSI nat. -> neg.
IMSI geplant Sommer '20 in Bregenz

Hakuna_Matata
Junior Member
Beiträge: 67
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 13:43
Geschlecht: weiblich

Re: Langzeithibblerinnen - wir warten gemeinsam / Teil 4

Beitrag von Hakuna_Matata »

@Bienchen: Stimmt du hast uns ja die Kurve geschickt *Kurzzeitgedächtnis lässt grüssen.... Ich muss sagen, dass ich in seit der Kinderwunschzeit zum Glück auch noch nicht oft getestet habe. Glaube insgesamt 4 mal (davon zwei positive als ich schwanger wurde). Ich konnte meist warten bis TR kam und spürte es auch immer ein paar Tage vorher schon.

Benutzeravatar
Bienchen84
Member
Beiträge: 453
Registriert: Mi 10. Dez 2014, 09:00
Geschlecht: weiblich
Wohnort: BE

Re: Langzeithibblerinnen - wir warten gemeinsam / Teil 4

Beitrag von Bienchen84 »

Da sind sie... die SB.
Wäre ja auch zu schön gewesen.
Bild

6 Jahre unerfüllter KiWu
3x IUI -> neg.
2x ICSI nat. -> neg.
IMSI geplant Sommer '20 in Bregenz

_ranunkel_
Member
Beiträge: 227
Registriert: So 18. Dez 2016, 15:50
Geschlecht: weiblich

Re: Langzeithibblerinnen - wir warten gemeinsam / Teil 4

Beitrag von _ranunkel_ »

@bienchen: oh nein das tut mir sooo leid. Ich hab so mit dir gehofft! Aber noch ist TR nicht da...

@hakuna: ich könnte mir eine IVF schon noch vorstellen. Aber ja, die Kosten sind schon enorm und falls es dann nicht klappt...
Ich komm gut zurecht mit AVA. Das ist jetzt erst der 2. Zyklus mit dem Band. Letzten Zyklus lag es aber voll daneben...zum Glück kenn ich meinen Körper langsam so dass ich den ES selber richtig bestimmen konnte.
Ou ja vielleicht ist das euer Glückszyklus, ich drück dir die Daumen. Welcher ZT bist du?
Kiwu seit 11/2016
1. IUI 02/19 - negativ
2. IUI 03/19 - negativ
3. IUI 04/19 - negativ

Benutzeravatar
Bienchen84
Member
Beiträge: 453
Registriert: Mi 10. Dez 2014, 09:00
Geschlecht: weiblich
Wohnort: BE

Re: Langzeithibblerinnen - wir warten gemeinsam / Teil 4

Beitrag von Bienchen84 »

Stand heute:
-> SB gestern war nur eine einmalige "Bremsspur"...
-> 17. Tag Hochlage
-> Test heute negativ

Was ist hier los?!
Tantchen, entweder kommst du jetzt endlich, oder gehst für 9 Monate auf Weltreise!
Hab bald keine Nerven mehr...
Bild

6 Jahre unerfüllter KiWu
3x IUI -> neg.
2x ICSI nat. -> neg.
IMSI geplant Sommer '20 in Bregenz

Hakuna_Matata
Junior Member
Beiträge: 67
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 13:43
Geschlecht: weiblich

Re: Langzeithibblerinnen - wir warten gemeinsam / Teil 4

Beitrag von Hakuna_Matata »

@Bienchen: Ach man, das tut mir mega leid :cry: Ich habe auch so mit dir gehofft und hätte es dir gewünscht. Ich hoffe du konntest dich gestern Abend gut ablenken.

@Ranunkel: Ich könnte mir eine IVF auch vorstellen, wobei ich schon Angst vor den ganzen Behandlungen und den Belastungen auf den Körper habe. Die Kosten sind sehr hoch, aber das würden wir in Kauf nehmen. Aber damit befasse ich mich wenn's soweit ist. Das AVA hat bei mir immer sehr gut gestimmt. Ich bin momentan noch bei ZT 28, aber das wird jeden Moment ändern auf ZT 1 (hatte ja schon SB).

Hakuna_Matata
Junior Member
Beiträge: 67
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 13:43
Geschlecht: weiblich

Re: Langzeithibblerinnen - wir warten gemeinsam / Teil 4

Beitrag von Hakuna_Matata »

@Bienchen: Ich habe das immer, dass ich 1-2 Tage vorher so einmalige SB habe und dann den ganzen Tag nicht mehr. Ist das bei dir sonst anders? Ich hoffe immer noch für dich, dass die TR nicht mehr kommt für die nächsten 9 Monate!!!

Benutzeravatar
Bienchen84
Member
Beiträge: 453
Registriert: Mi 10. Dez 2014, 09:00
Geschlecht: weiblich
Wohnort: BE

Re: Langzeithibblerinnen - wir warten gemeinsam / Teil 4

Beitrag von Bienchen84 »

@Hakuna
Ich hatte schon SB's aber die kamen dann immer 1-2 Tage vorher und blieben (resp. wurden stärker) bis zur TR. Die SB von gestern war wirklich minim, kaum sichtbar.
Was mich noch mehr verwirrt, ist dass ich seit vier Tagen manchmal leichtes Ziehen im UL spüre, als würde es jeden Moment los gehen.

Aber ich glaube langsam nicht mehr daran.
Bild

6 Jahre unerfüllter KiWu
3x IUI -> neg.
2x ICSI nat. -> neg.
IMSI geplant Sommer '20 in Bregenz

Hakuna_Matata
Junior Member
Beiträge: 67
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 13:43
Geschlecht: weiblich

Re: Langzeithibblerinnen - wir warten gemeinsam / Teil 4

Beitrag von Hakuna_Matata »

@Bienchen: Bei mir ist es immer so wie bei dir inkl. UL-Ziehen. Das ist schon fies, wie unsere Körper uns manchmal verarschen :-(

@me: ZT 1 wie erwartet, aber das war mir schon seit letztem Sonntag klar. Zudem haben wir diesen Monat sehr wenig Herzchen gesetzt... Auf in den ÜZ 7, der hoffentlich dank dem Urologen etwas Klarheit bringt.

Gesperrt