Hibbeln ab April/Mai 2019 - Teil 2

für regelmässigen Austausch unter Gleichgesinnten
Antworten
Lilyrose
Senior Member
Beiträge: 915
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 07:18
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 2019 - Teil 2

Beitrag von Lilyrose » Mi 9. Okt 2019, 21:14

@laila: hei so gut...ein bisschen loslassen und zack :) Schön, dass es geklappt hat. Wunsche dir auch, dass sich das kleine festhält...

+Fleur+
Vielschreiberin
Beiträge: 1934
Registriert: Mi 17. Jun 2015, 14:19
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 2019 - Teil 2

Beitrag von +Fleur+ » Mi 9. Okt 2019, 21:18

@Lalila: Meine Fresse, so toll!!! Gratuliere! Wünsche dir sehr, dass alles gut kommt!
Muus, Oktober 2015
Zwärgli, Januar 2018
*Stärnli*, Juni 2019 (6. Ssw)
Chäferli, ET 20.3.2020

Benutzeravatar
Lalila90
Member
Beiträge: 221
Registriert: Mi 6. Mär 2019, 10:45
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 2019 - Teil 2

Beitrag von Lalila90 » Mi 9. Okt 2019, 21:24

ich danke euch von herzen ☺️ 🥰 hoffentlich dürfen hier drin bald alle ein kleines wunder unter dem herzen tragen!
6. ÜZ - NMT. ~ 7. Oktober / Pos. 9. Oktober

bibuschka
Junior Member
Beiträge: 72
Registriert: Di 15. Jan 2019, 07:46
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 2019 - Teil 2

Beitrag von bibuschka » Do 10. Okt 2019, 07:27

@avme: es tut mir sehr leid, dass du das schon wieder durchmachen musst. fühl dich umarmt!
@lalila: herzlichen glückwunsch! ich hoffe, der krümel beisst sich gut fest!
@me: tr ist da, den test von gestern hätte ich mir sparen können... :roll: es macht mich grad sehr traurig. ich werde mich ein bisschen aus dem forum zurückziehen. ich brauche ein bisschen abstand zu der ganzen kiwu-sache. ich wünsche euch alles gute und hoffe auf ganz viele positive tests!!! :D
nmt 27.3.

Benutzeravatar
assena
Member
Beiträge: 373
Registriert: Mo 21. Jan 2019, 14:48
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 2019 - Teil 2

Beitrag von assena » Do 10. Okt 2019, 10:41

@bibuschka fühl dich fest gedrückt und ich verstehe vollkommen das du Zeit/Abstand brauchst. Leider liegt Freud und Leid so nahe beieinander. Ich wünsche dir das du zur Ruhe kommst und neue Kraft tanken kannst! Bis ganz bald.
seit 2016 KiWu
10+12/19 2 IUI, beide :arrow: neg. :(
01+02/20 natürlich :arrow: neg. :(

Lilyrose
Senior Member
Beiträge: 915
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 07:18
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 2019 - Teil 2

Beitrag von Lilyrose » Do 10. Okt 2019, 12:06

@bibuschka: fühl dich auch von mir gedrückt...ich wünsche dir, dass du den nötigen Abstand bekommst und ihr bald wieder einen positiven Test in den Händen halten dürft und das Krümeli sich dann festbeisst.

Benutzeravatar
Maltesers
Junior Member
Beiträge: 60
Registriert: Mo 24. Jun 2019, 10:57

Re: Hibbeln ab April/Mai 2019 - Teil 2

Beitrag von Maltesers » Do 10. Okt 2019, 13:48

@Lalila Juhu Gratuliere!! :D Habe öfters an dich gedacht und freue mich grad riesig das es geklappt hat!

@bibuschka So ein Mist :( Hoffe du kommst etwas zur Ruhe ohne das Forum und das es diesen Zyklus was wird!

@Me Sitzt alles am richtigen Ort und schaut gut aus, Herzchen hat man kurz schlagen gesehen :D Wirklich ruhiger bin ich jetzt nicht weil das Risiko ja noch immer mega hoch ist aber ich freu mich sososo sehr das erstmal alles ok ist.

+Fleur+
Vielschreiberin
Beiträge: 1934
Registriert: Mi 17. Jun 2015, 14:19
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 2019 - Teil 2

Beitrag von +Fleur+ » Do 10. Okt 2019, 14:04

@Maltesers: Super! Wenn das Herzchen mal schlägt, sinkt das Risiko für eine FG schon sehr, darfst schon etwas beruhigt sein. Die meisten FGs passieren infolge dessen, dass das Herzchen gar nicht erst anfängt zu schlagen.
Ich muss noch warten bis 17 Uhr, bis ich mein Chäferli wieder sehe. Da ich es aber ja spüre, bin ich mittlerweile viiiel gelassener geworden - endlich!

@Bibuschka: Ach man, es schiisst a! Ich hoffe, der Abstand hilft dir/euch und dass dies bald belohnt wird! Alles Gute!
Muus, Oktober 2015
Zwärgli, Januar 2018
*Stärnli*, Juni 2019 (6. Ssw)
Chäferli, ET 20.3.2020

Dena9118
Member
Beiträge: 115
Registriert: Di 14. Mai 2019, 14:19
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 2019 - Teil 2

Beitrag von Dena9118 » Fr 11. Okt 2019, 14:28

@avme
Es tut mir unglaublich leid das zu lesen!! :cry: es ist wirklich unfair, dass ihr das zum 3. (!?!?!) mal erleben müsst!! :cry: ich wünsche euch viel kraft!!

@lalila
Bei dir dafür eine umso schönere nachricht! Herzliche gratulation!! Es freut mich sehr, dass es bei euch nun geklappt hat.

@bibuschka
:( hoffentlich hast du auch das glück wie lalila und der abstand tut euch gut! Ich denke einen neuen fokus zu setzen (vorübergehend) ist eine gute idee.

@lilyrose
Jaa genau wegen meinem typ 1 diabetes muss man bei 38+0 einleiten :roll: werde auch bei der nächsten ss versuchen um jeden tag zu kämpfen. Natürlich mit engmaschiger kontrolle. Bei meiner tochter gabs aber nichts zu diskutieren. Die blieben hart. Hatte dann aber auch prompt am einleitungstag bei 38+0 eine schwangerschaftsvergiftung. Und dann ist ja eh klar. Aber eben.. Darum ist mir der ET immer sehr wichtig :P das sie den ja nicht zu früh setzen.

@fleur
Hmm bei mir wurde der ET eben wirklich nur mit der TR berchnet. Sie hat den vor dem ersten US gesetzt und er wurde nicht mehr angepasst. Evt. Hats halt auch einfach gepasst.... Darum hat meine FA auch nie nach dem ES zeitpunkt oder so gefragt.

@maltesers
Woooow! So schön. Das freut mich sehr. Jetzt darfst du dich schon ein bisschen anfangen zu freuen.. :) natürlich noch mit vorsicht.. Aber trotzdem!!
Freut mich sehr!

@assena
Wie gehts dir? Hoffentlich geht jetzt nichts schief, weil du die medis reduzieren musstest?!

Me:
Herzchen planmässig gesetzt. Hoffnung kaum vorhanden.
Meine temp. Ist nicht gestiegen. Letzten monat ja auch schon nur 2 tage (immerhin), dann gleich wieder runter.
Glaube also wirklich, ich habe tatsächlich nun schon den 3. Zyklus ohne ES. Schiissd mi soooo a!! Wir gehen morgen in die ferien. Überlege mir dannach meine FA anzurufen. Kann mir aber auch vorstellen dass sie sagt, jaa warten sie noch ab. Ist noch wegen der FG, blaa blaa bla.. Ihr höre sie schon.. Ich will nicht mehr warten. :(
Flüsi - Januar 2018
*Schutzengeli* - August 2019, 7.ssw
Klein Flüsi - ET 1.7.20

Benutzeravatar
assena
Member
Beiträge: 373
Registriert: Mo 21. Jan 2019, 14:48
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 2019 - Teil 2

Beitrag von assena » Fr 11. Okt 2019, 16:22

@Dena9118: danke mir geht es soweit gut, das Warten ist gerade auch ziemlich ok. Fühl mich nicht anders und versuche "neutral" zu denken - ohne zu grosse Hoffnung, ohne schon zu sagen es hat eh nicht geklappt. Mal schauen. Ich versuche auch stark zu bleiben und wirklich erst Mitte nächste Woche zu testen, wie die FA "empfohlen" hat. Mal schauen ob ich das schaffe ;-). Da mein Gelenk/Arm sich am Abend nach dem Telefonat besser angefühlt hat habe ich die Tabletten doch wieder genommen (also wieder jeden Tag) :lol: ich weiss ich bin doof... erst Panik, dann doch nehmen. Aber eben wie du sagst, ich will nicht da es dann am Schluss wegen dem scheitert. Und da es mir ja besser geht ist mal so alles in Ordnung.

Hast du AVA, das du sagst de Tempi ist nicht gestiegen? ES + was bist du denn? Ich verstehe das du keine Lust mehr hast zu warten. Wenn ich dich wäre würde ich in die Ferien gehen, geniessen und abschalten. Wenn du zurück bist FA anrufen und klar sagen du willst nun die Kontrolle ob ein ES stattfindet oder nicht. Wenn Sie nein sagt, dann sag ihr gleich das du das willst und sonst leider zu einem anderen FA wechsel wirst. Weil schlussendlich zahlst du die Leistung ja, also soll sie sich nicht anstelle. Ohh wie mich oftmals die FA nerven! :roll:
seit 2016 KiWu
10+12/19 2 IUI, beide :arrow: neg. :(
01+02/20 natürlich :arrow: neg. :(

Benutzeravatar
Lalila90
Member
Beiträge: 221
Registriert: Mi 6. Mär 2019, 10:45
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 2019 - Teil 2

Beitrag von Lalila90 » Mo 14. Okt 2019, 09:27

@avme: ohjeh das tut mir mega leid! 😣 viel kraft in dieser zeit!

@malteser: dankeee dir! und ebenfalls gratulation! in welcher wo je bist du jetzt?

@bibuschka: der abstand wird dir sicher gut tun! ich drück dir ganz doll die daumen!

@dena: vielen dank auch dir!
wenn es dich beruhigt kannst du ja mal beim arzt vorbei gehn nach deinen ferien, wenn du es möchtest dann muss er nachschauen! ich dachte auch ich hab keinen ES aber der war definitiv da ☺️ alles kommt gut! wirst schon sehen ! geniess jetzt deine ferien in vollen zügen! ☺️

@assena: ich bin gespannt auf deinen bericht! drück dir ganz doll die daumen!

@me: mein termin beim FA habe ich erst in 3.5 wochen.
habe das gefühl dass das noch ewig dauert und ich hoffe dass der krümel sich hält. ein bisschen angst ist schon da!
ich will nichts falsch machen. ich bin froh dass wir am 20. noch ein paar tage ins wellness fahren! ein bisschen entspannung tut sicher gut.
6. ÜZ - NMT. ~ 7. Oktober / Pos. 9. Oktober

Benutzeravatar
Maltesers
Junior Member
Beiträge: 60
Registriert: Mo 24. Jun 2019, 10:57

Re: Hibbeln ab April/Mai 2019 - Teil 2

Beitrag von Maltesers » Mo 14. Okt 2019, 09:43

@Fleur Danke! Ich freue mich aber versuche schon noch abstand zu halten, es kann ja noch mega viel passieren. Wie war dein Termin?

@Dena Ich verstehe dich total, aber mach dich nicht verrückt, vielleicht hat es ja funktioniert. Geniess deine Ferien und versuch dir nicht zu viele Gedanken zu machen - ich weiss, einfacher gesagt als getan. Wenns wirklich nicht geklappt hat würde ich auch den Gyn anrufen und mal nachschauen lassen, einfach damit du beruhigt sein kannst.

@assena Bei wir wird es diese Woche spannend, ich hoffe ganz fest für dich das es geklappt hat!!

@Lalila Ich bin jetzt in der 7 Woche :) Wie weit bist du wenn du den ersten Termin hast? 3.5 Wochen sind echt lang, aber schlussendlich macht es schon Sinn so lange zu warten weil man dann viel mehr sehen kann. Mein nächster Termin ist in 2 Wochen, dann wird auch Blut genommen usw., beim letzten haben wir nur nen kurzen Ultraschall gemacht und sie hat mir einiges erklärt.
Wie hast du es deinem Freund gesagt? :D

Benutzeravatar
Lalila90
Member
Beiträge: 221
Registriert: Mi 6. Mär 2019, 10:45
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 2019 - Teil 2

Beitrag von Lalila90 » Mo 14. Okt 2019, 11:58

@maltesers: hä scho? dann haben wir ja nur einen kleinen abstand 😄 ich bin in der 6. woche. also laut diversen berechnungen von apps. ja die praxisangestellte meinte vorher bringt es nicht viel. dann dachte ich halt na dann... ja genau bei mir wird das das alles gleich gemacht.
dafür muss ich dann nach dem untersuch nicht mehr so lange warten bis ichs endlich allen sagen kann☺️
haha hab einen brief aufgesetzt für eine bestellung die sich verzögert bis ca am 11. juni. denn hab ich dann in den briefkasten geschmuggelt. manno mann hat er lange gebraucht bis ers gecheckt hat😂 ich konnte fast nicht mehr zuschauen.und du?
6. ÜZ - NMT. ~ 7. Oktober / Pos. 9. Oktober

Benutzeravatar
assena
Member
Beiträge: 373
Registriert: Mo 21. Jan 2019, 14:48
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 2019 - Teil 2

Beitrag von assena » Mo 14. Okt 2019, 13:37

Egopost: wie ich bereits gespürt habe ist nix da, ausser Enttäuschung! Ich ziehe mich daher gleich wieder aus dem Forum zurück, ich kann momentan keine negativen oder auch positiven Nachrichten mehr ertragen. Wünsche euch allen alles Gute auf eurem Weg.
Zuletzt geändert von assena am Mo 14. Okt 2019, 15:20, insgesamt 1-mal geändert.
seit 2016 KiWu
10+12/19 2 IUI, beide :arrow: neg. :(
01+02/20 natürlich :arrow: neg. :(

Benutzeravatar
Lalila90
Member
Beiträge: 221
Registriert: Mi 6. Mär 2019, 10:45
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 2019 - Teil 2

Beitrag von Lalila90 » Mo 14. Okt 2019, 14:40

oh nein assena 😞 das tut mir mega leid! ich glaube es verstehen dich alle wenn du dich erst mal ne weile zurück ziehst.
fühl dich gedrückt!
6. ÜZ - NMT. ~ 7. Oktober / Pos. 9. Oktober

stellini
Newbie
Beiträge: 26
Registriert: Di 8. Jan 2019, 11:04
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 2019 - Teil 2

Beitrag von stellini » Di 15. Okt 2019, 07:35

@Lalila: diese Wochen bis zum ersten Termin sind wirklich mühsam, ich musste auch ganze 4 Wochen durchhalten. Aber es lohnt sich, wir haben gestern das schlagende Herz gesehen. ♥️ Wir waren letzte Woche auch wellnessen, war ganz schön aber habe mich nicht in die Sauna getraut (nur in die etwas milderen Dampfbäder und so) und dank Übelkeit war das feine 5 Gänge Abendessen auch nicht sooo toll. :mrgreen:

@assena: das verstehen hier bestimmt alle, fühl dich gedrückt! Etwas Abstand nehmen ist manchmal echt gut.

Benutzeravatar
Maltesers
Junior Member
Beiträge: 60
Registriert: Mo 24. Jun 2019, 10:57

Re: Hibbeln ab April/Mai 2019 - Teil 2

Beitrag von Maltesers » Di 15. Okt 2019, 09:40

@Lalila Haha so süss, ich hätte für sowas gar nicht die Geduld gehabt, bis meiner den Brief durchgelesen hätte wäre ich längst geplatzt :D Meiner hats im ersten Moment auch nicht gerafft...das waren vielleicht 2 Sekunden - schlimm genug für mich :mrgreen:
Nein wir sind fast gleich auf :)

@assena Ohje...ich verstehe das du erstmal ruhe brauchst, nimm dir die Zeit die du brauchst.

@Stellini Wie schön das bei eurem Kleinen alles gut ist und das Herzli schlägt :)

Lilyrose
Senior Member
Beiträge: 915
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 07:18
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 2019 - Teil 2

Beitrag von Lilyrose » Di 15. Okt 2019, 20:56

@Assena: du liest das jetzt zwar nicht, abr es tut mir leid, dass es nicht geklappt hat. Ich hoffe, beim nächsten Mal habt ihr Erfolg...fühl dich gedrückt

@Maltesers: wude beim ersten Termin kein Blut abgenommen usw? Meine FA macht das jeweils wie bei Laila gleich alles zusammen. Aber gibt scheinbar Ärzte, die gern noch etwas mehr Aufwand bei der KK abrechnen :)

@me: gestern war der erste Termin und das Herzli hat kräftig geschlagen. Bin sehr erleichert...auch sonst alles gut.

Benutzeravatar
Maltesers
Junior Member
Beiträge: 60
Registriert: Mo 24. Jun 2019, 10:57

Re: Hibbeln ab April/Mai 2019 - Teil 2

Beitrag von Maltesers » Mi 16. Okt 2019, 09:56

@Lilyrose Das freut mich sooo für dich!!! Wann hast du den nächsten Termin?
Nein, nur das übliche und der Ultraschall, ich war auch etwas verwirrt als sie meinte wir sehen uns schon in 2-3 Wochen wieder, hätte damit gerechnet das der nächste Termin um die 12 Woche rum ist :|

Wie macht ihr das eigentlich alle mit eurem Freund/Mann mit den Ultraschalluntersuchungen, ab wann nehmt ihr den mit? Meiner würde so gerne dabei sein beim nächsten mal aber ich weiss nicht wie ich das finden soll so früh.

+Fleur+
Vielschreiberin
Beiträge: 1934
Registriert: Mi 17. Jun 2015, 14:19
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 2019 - Teil 2

Beitrag von +Fleur+ » Mi 16. Okt 2019, 10:35

@Maltesers: Wieso denn nicht so früh ihn teilhaben lassen? Wenn er es so gerne möchte. So kriegt er die Entwicklung des Krümelchens doch viel näher mit, das ist doch schön für ihn. Oder ist es dir unangenehm, weil der FA von unten schallt? Beim xten Kind will er dann nicht mehr mit, weil er alles schon kennt ;) Meiner kam jetzt zum ETT, weiss nicht, ob er nochmal kommt. Halt auch wegen der Arbeit. Bei der 1. Ss war er immer dabei, ausser am Schluss, wo man dann wöchentlich/täglich gehen muss.

Bei mir hat sie beim allerersten Termin auch noch nix gemacht, ausser geguckt, wo es sitzt. Blutabnahme und Co. dann erst beim nächsten Mal um die 8/9 Ssw (war das erste Mal bei ihr in der 6/7 Ssw). Denke, das macht sie so früh noch nicht, weil es noch abgehen könnte. In der 9/10 Ssw ist es schon wahrscheinlicher, dass es bleibt. Quasi unnötiger Aufwand vermeiden. Wenn man erst in der 9 Ssw zum ersten Mal geht, wird das direkt gemacht.

@Lilyrose: So schön, gratuliere dir! :)

@Stellini: Dir auch Glückwunsch!

@Assena: Alles Gute weiterhin! Ich hoffe, du gibst nicht auf, es wird bestimmt noch klappen! Bis dahin wünsche ich dir viel Kraft und Geduld.

@me: Alles gut soweit, grad im Zug in die CH, um zu arbeiten. Bleibe bis Freitag, dann gehts wieder heim. Schisst mi schön a diesmal, da meine Grosse morgen Geburi feiert. Wäre so gerne dabei :(
Sonst gehts mir gut, Ende 18. Ssw, Chäferli bewegt sich regelmässig und macht sich so bemerkbar (seit der 15. Ssw).
Mein Termin letzte Woche war gut, gab kein US, nur von unten kurz GMH, wegen den Kontraktionen, sonst nix (habe nur 3 bezahlte US). Konnte meine vielen Fragen stellen und sie hat mir alle beantworten können. Ausserdem hat sie mir empfohlen, so einen Bauchstützgurt zu tragen in dieser Ss, da das Gewebe halt schon ausgeleiert sei von 3 Ss in 4 Jahren und deshalb der Bauch schnell nach vorn falle, was sehr in den Rücken gehe und auch Symphysenschmerzen geben könne. Hat eine von euch Erfahrungen mit so einem Gurt? Es gibt ja hundert verschiedene Modelle, hab ich gesehen, und ich tu mich etwas schwer, stelle mir das nicht sonderlich bequem vor...
Muus, Oktober 2015
Zwärgli, Januar 2018
*Stärnli*, Juni 2019 (6. Ssw)
Chäferli, ET 20.3.2020

Antworten