Hibbeln ab April/Mai 2019 - Teil 2

für regelmässigen Austausch unter Gleichgesinnten
Antworten
Dena9118
Junior Member
Beiträge: 78
Registriert: Di 14. Mai 2019, 14:19
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 2019 - Teil 2

Beitrag von Dena9118 » So 22. Sep 2019, 20:23

@maltesers
Ich bin ES+8, cool wir sind wirklich fast gleich :)
Die symptome sind wieder etwas weniger geworden. Habe jetzt eher das gefühl, dass TR bald kommt. Hoffe aber für meine psyche, wenns schon nicht geklappt hätte, dass die lutealphase genug lang ist :roll:
Bei ES+4/5/6 hatte ich stärkere symptome. Immer wieder ein plötzliches stechen im GM bereich. Leichte Übelkeit. Meine brüste schmerzten manchmal und ich habe mir auch eingebildet das meine brustwarzen etwas dünkler sind... Vermehrt appetit und müdigkeit habe ich immer noch. :? Bin sehr launisch :roll: zur freude meins GGs :D
Aber einmal mehr.. Es hat nichts zu bedeuten. Gibt immer auch 100 andere gründe für solche symptome.

Bei dir ist aber sicher noch alles drinn! :P die einnsitung ist ja ca. Zwischen tag 6-10.. Kommt evt. Alles noch. :D
Klein Flüsi - Januar 2018
*Schutzengeli* - August 2019, 7.ssw
2. ÜZ nach FG, NMT ~ 22.10.

Lilyrose
Senior Member
Beiträge: 726
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 07:18
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 2019 - Teil 2

Beitrag von Lilyrose » So 22. Sep 2019, 21:29

@laila: schön, dass bei euch doch alles ok ist. Vielleichts klappts ja schon bald...jedenfalls kannst du insofern entspannen, dass diese Angst weg ist, dass etwas nicht ok ist.

@dena, Malters: uh bei euch wirds ja in paar Tagen auch schon spannend. Drück euch ganz fest die Daumen

@me: tage blieben aus, fühl mich aber derzeit so unschwanger, dass ichs meist vergesse. Heisst also gar nichts keine Symptome zu haben :) muss ech jeweils den Test anschauen, ums überhaupt zu realisieren. Morn ruf ich dann mal den FA an für den ersten Termin

Meine Daumen sind gedrückt für slle, dass ihr bald auch 2 strichli habt

Lilyrose
Senior Member
Beiträge: 726
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 07:18
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 2019 - Teil 2

Beitrag von Lilyrose » So 22. Sep 2019, 21:33

Ach und die Hochzeitssause haben wir hinter uns, als ich zuerst nur ein OSaft trank, meinte der erste schon, ob ich SS sei und sls ich etwas nicht ass (weil ichs einfach nicht mag) die zweite. Schlussendlich habe ich 2-3 Gläser gehabt (die jeweils in unbeobachtetem Moment mein Mann trank). Das hat gut geklappt und schlussendlicv dachte niemand mehr, dass da was sein könnte.

Benutzeravatar
Maltesers
Newbie
Beiträge: 46
Registriert: Mo 24. Jun 2019, 10:57

Re: Hibbeln ab April/Mai 2019 - Teil 2

Beitrag von Maltesers » Mo 23. Sep 2019, 10:25

@Dena Das ist doch aber schon einiges! Muss ja eigentlich auch nichts heissen wenn es weniger wird und irgendwo habe ich mal gelesen das viele Frauen das Gefühl haben die TR kommt obwohl sie dann schwanger waren, weil die Symptome so ähnlich sind :D Also auch bei dir ist noch alles offen! :mrgreen:
Stechen im GM Bereich habe ich zum Beispiel gar nicht, auch keine Einnistungsblutung oder sowas, bin mir relativ sicher das es diesen Zyklus nicht geklappt hat.

@Lilyrose Haha gut gelöst an der Hochzeit :D Ich hätte es wohl auch so gemacht, einfach immer mal wieder meinen Freund nen Schluck aus meinem Glas trinken lassen :mrgreen: Hattest du denn auch jetzt im nachhinein gesehen (also seit du weisst das du schwanger bist) keine Symptome, in die du dich vorher einfach nicht reinsteigern wolltest?

Lilyrose
Senior Member
Beiträge: 726
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 07:18
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 2019 - Teil 2

Beitrag von Lilyrose » Mo 23. Sep 2019, 11:05

@maltesers: auch jetzt nicht gross, nein. Ab und zu spür ich Brüste etwas, aber nicht fest. Einziges für mich typische SS Symptom: es hat wieder mit Alpträumem angefangen. Ich hatte bei beiden SS die ersten 3 monate ganz krasse Alpträume, die mich teilweise richtig fertig machen. Aber sonst habevich wirklich nichts bisher...keine übelkeit, kein schwindel, keine Schmerzen usw. Aber das hatte icv bei den anderen eigentlich auch fast nie

Benutzeravatar
Lalila90
Member
Beiträge: 216
Registriert: Mi 6. Mär 2019, 10:45
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 2019 - Teil 2

Beitrag von Lalila90 » Mo 23. Sep 2019, 11:54

@lilyrose und maltesers: ja ich bin froh ist es nicht so schlimm wie gedacht! bin nun ruhiger und positiv!
jetzt heisst es einfach ran an den speck 😉

@alle: werde hier jetzt mal für einige Zeit pausieren.
mal sehn wie lange ich durchhalte, bin ja auch bald wieder am hibbeln. bis bald und allen ganz doll daumendrück!☺️
6. ÜZ - NMT. ~ 7. Oktober / Pos. 9. Oktober

Benutzeravatar
Maltesers
Newbie
Beiträge: 46
Registriert: Mo 24. Jun 2019, 10:57

Re: Hibbeln ab April/Mai 2019 - Teil 2

Beitrag von Maltesers » Di 24. Sep 2019, 09:33

@Lilyrose Ok, man liest ja eigentlich auch häufig das man erst viel später Symptome bekommt. Wenn du auch bei den anderen Schwangerschaften nie wirklich was hattest hoffe ich natürlich für dich, das es auch dieses mal so ist! :) Alpträume braucht echt kein Mensch...kenne das leider nur zu gut.

@Dena Du könntest schon in zwei Tagen testen, es wird spannend :mrgreen:

@Lalila Sehr schade, aber ich verstehe dich schon. Bis bald, komm schnell wieder :D

Benutzeravatar
assena
Member
Beiträge: 321
Registriert: Mo 21. Jan 2019, 14:48
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 2019 - Teil 2

Beitrag von assena » Di 24. Sep 2019, 11:10

Halli Hallo... :-D

Ich lese immer mit und komme dann doch nicht zum schreiben :-( ... seid ich zurück bin aus den Ferien habe ich nur Chaos. Kurzfassung: Dienstag auf Mittwoch Nachtschicht mit meinem GG bis 3 Uhr Nachts (Vorbereitung für sein Beförderungsgespräch), Donnerstag auf Freitag musst ich meinen einten Kater in Notfall fahren, waren dann bis 3 Uhr dort da er übermässig erbrochen hatte und ständig komisch geschluckt hat. Dabei auch so Geräusche wie heulen, ganz schrecklich. Dann am Weekend hatte ich meine Nichte (also von Fr. bis So.) und meinem Kater ginge es leider nicht besser nach dem Spitalaufenthalt sondern wieder schlechter.
Also bin ich gestern wieder in Spital gefahren und er wurde nun operiert. Seit gestern ist er wieder gesund und munter zu Hause (Katzengras steckte zwischen Nasen-Rachen fest). Ich hatte echt Angst das mein Kleiner nicht mehr nach Hause kommt, ein Tier wächst einem einfach mega an's Herz. A propos Herz, durch diese OP hat man auch noch festgestellt das er ein Herzfehler hat, diesen muss man jetzt einfach jährlich kontrollieren - sorry für diese "hat nichts mit Kiwu"-Geschichte. :wink: Aber das lenkt die einte oder andere doch sicher ab.

Naja... das ist nun zum Glück überstanden, also ging heute voller Vorfreude auf die kommende IUI in zum FA, erster Untersucht stand an.
Die FA hat einen US gemacht und hat doch nun ein Polyp gefunden! :-( Meno, kann den nichts einfach mal nur "funktionieren"? Ich fühl mich vom Leben verarscht! :cry: Sie meinte dann das die IUI so evtl. keinen Sinn machen könnte und fragte mich dann was ich will... MENO - woher soll ich wissen was den jetzt richtig oder falsch ist? Ist Sie nicht die Ärztin und müsste mir einen Rat geben?

Also sie meinte ich soll jetzt die Medis nehmen (5 Tage, Femara), dann in einer Woche genau zum zweite US um die Folikel zu kontrollieren. Wenn dann alles passt, vielleicht sei dann auch der Polyp weg (wenn wir Glück haben) und dann gibts den Termin für die effektive IUI. Was aber ist wenn dieser scheiss Polyp nicht von alleine abgeht? Keine Ahnung... ach ich könnt wieder einmal mehr im Strahl ko**** :cry: :evil: .

Sorry für den ganze Post - mehr Depro geht ja nicht!

Hoffe das es Euch anderen bisschen besser geht..., ich habe echt eine Schweissphase.
10/19 erste IUI :arrow: neg. :(

Benutzeravatar
Maltesers
Newbie
Beiträge: 46
Registriert: Mo 24. Jun 2019, 10:57

Re: Hibbeln ab April/Mai 2019 - Teil 2

Beitrag von Maltesers » Mi 25. Sep 2019, 11:10

@assena Was ein Mist mit deinem Kater! Gut das es ihm jetzt besser geht. Mein Hund hatte auch mal ne Granne in der Nase, war obermühsam. Aber gut das sie den Herzfehler entdeckt haben, da hatte das ganze ja doch was "positives".
Tut mir leid wegen dem Polyp, hoffe für dich das er weg ist bis zum nächsten Termin.

@Me Weiterhin keine Anzeichen...bin jetzt ES+10 und sehr sicher das es nicht geklappt hat. Hoffe einfach das meine Mens dann auch wirklich kommt am Montag und nicht wieder iiiiirgendetwas komisch läuft in diesem Zyklus :roll:

Dena9118
Junior Member
Beiträge: 78
Registriert: Di 14. Mai 2019, 14:19
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 2019 - Teil 2

Beitrag von Dena9118 » Mi 25. Sep 2019, 13:53

@assena
Achje wieder viel los bei dir!!! :( tut mir leid für dich, dass nicht einfach mal alles beim 1. Mal klappt :roll:
Hoffentlich geht es beim nächsten anlauf dafür reibunglos.

@maltesers
Habe mich ja jetzt mit lutalphasen beschäftigt :P habe gelesen, dass diese max. 18 tage dauern kann. Dann bekommt man aller spätestens TR. Ansonsten hat kein ES stattgefunden (oder doch später als berechnet),oder du bist schwanger. Andere möglichkeit gibt es nicht.
Sollte also wenigstens die zyklusdauer bei dir wieder normaler sein, falls es nicht doch geklappt hat :)

Me
Habe heute einen frühsst gemachd, der ab ES +10 anzeigen kann. :roll:
Weiss nicht wieso ich mich dazu hab hinreissen lassen :D :roll: das schöne geld..
War negativ.
Spüre auch schon das bekannte ziehen im kreuz. Denke also heute abend oder morgen kommt tr. Heute ist zyklus tag 26.. Falls sie huete noch kommt währe die lutealphase nur 10 tage gewesen :roll:
Klein Flüsi - Januar 2018
*Schutzengeli* - August 2019, 7.ssw
2. ÜZ nach FG, NMT ~ 22.10.

Benutzeravatar
Maltesers
Newbie
Beiträge: 46
Registriert: Mo 24. Jun 2019, 10:57

Re: Hibbeln ab April/Mai 2019 - Teil 2

Beitrag von Maltesers » Do 26. Sep 2019, 09:53

@Dena Ha! Wieder was gelernt :D Ich wusste eben bisher nie wann mein Eisprung war, deshalb habe ich keine Ahnung wie lange meine Lutalphase ist :D Aaaaber ich hatte ja die letzten beiden Male empfindliche Brüste 12 Tage vor der Periode, hatte ich auch diesen Zyklus ca. 2 Tage nach Eisprung und anhand davon sollte ich meine Tage schon am Samstag bekommen.
Vielleicht war es auch einfach noch zu früh! Oder hast du sie inzwischen wirklich schon bekommen? :(

@Me Ich habe absolut keine Anzeichen. Hoffe das die TR wirklich schon Samstag kommt, dann wäre der Zyklus wenigstens nur 41 Tage lang.

Dena9118
Junior Member
Beiträge: 78
Registriert: Di 14. Mai 2019, 14:19
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 2019 - Teil 2

Beitrag von Dena9118 » Do 26. Sep 2019, 13:24

Finde es eben auch spannend :) so lernt man immer was neues.

Ja es kann schon, sein dass es noch zu früh war. Denke es aber nicht. Spüre das ziehen im rücken und bauch heute noch etwas stärker. TR kommt heute oder morgen.
Es ist okey.. Natürlich währe es schön gewesen hätte es wieder im 1. Versuch geklappt. Aber naja..
Hoffentlich klappt es beim nächsten Versuch.. Bei uns allen!!! :D
Klein Flüsi - Januar 2018
*Schutzengeli* - August 2019, 7.ssw
2. ÜZ nach FG, NMT ~ 22.10.

princess87
Junior Member
Beiträge: 55
Registriert: Fr 11. Jan 2019, 22:27
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 2019 - Teil 2

Beitrag von princess87 » Do 26. Sep 2019, 19:31

Hallo Mädels

Gerne berichte ich euch vom aktuellen Stand und entschuldige mich auch, für die vielen Egoposts :(
Wir waren diese Woche nochmals bei der Urologin. Mein Mann hat zu wenig Testosteron und jetzt ein Medikament erhalten, dass seinen Testosteronwert steigern und hoffentlich damit die Spermienqualität resp. v.a. auch -quantität verbessern kann. Zudem muss er Vitamine und Selen nehmen. In 3 Monaten gibts ein zweites SG. Dann schauen wir weiter. Wir haben natürlich beide die Hoffnung, dass es entweder auf natürlichem Weg klappt oder aber das SG sich so verbessert, dass IUI möglich wäre.

Die SS von mir erklären sich die Ärzte im Übrigen mit einem "Glückstreffer". Trotzdem ist ein SG ja immer eine Momentaufnahme. Dieser Fakt und der Umstand, dass es schonmal geklappt hat, stimmen uns mehr oder weniger positiv. Ob ich den Weg mit ICSI gehen möchte, weiss ich resp. wissen wir nicht. Falls ja, werden wir damit nicht "pressieren", sondern vorher allenfalls nochmals eine schöne, längere Reise machen oderso. Aber soweit möchte ich jetzt noch nicht denken.

Ich werde mich von hier etwas zurückziehen, da ich ja aufgrund der Umstände nicht mehr aktiv hibblen kann (was mir im übrigen auch doch etwas Druck genommen hat). Ich möchte mich aber auch bedanken für euer offenes Ohr resp. Auge, eure Ratschläge und aufmunternden Worte. Das hat mir wahnsinnig gut getan! Ich werde sicher ab und an wieder reinschauen und mitlesen und euch ganz bestimmt wissen lassen, sobald es Neugikeiten von mir gibt.

Bezgl. erste Seite könnt ihr resp. alle Neuen mir ja jeweils eine PN machen. Ich glaube den Post kann ja nur ich ändern :)
Ich wünsche euch alles Gute und drücke euch die Daumen, dass ihr bald euer Wunder erwarten dürft!
...und falls es doch etwas länger dauert. Wartet nicht zulange mit den Abklärungen. Startet damit, bevor es euch kaputt macht. Obwohl wir sehr traurig sind, sind wir auch "froh", dass wir jetzt wissen woran es liegt.
*Sternli im Herze*, 8. SSW (MA), Jan 19
Hibbeln auf unser Wunder seit Sept 18

Benutzeravatar
Maltesers
Newbie
Beiträge: 46
Registriert: Mo 24. Jun 2019, 10:57

Re: Hibbeln ab April/Mai 2019 - Teil 2

Beitrag von Maltesers » Fr 27. Sep 2019, 21:29

@Dena Hoffe die TR ist noch nicht gekommen?

@Princess Kann mir gut vorstellen das sich das SG verbessert wenn dein Freund jetzt regelmässig die Medis nimmt und auf sich achtet. Bin mir sicher das ihr den richtigen Weg für euch finden werdet und alles gut kommt.

@Me Ich bin heute ES+12 und wollte eigentlich nicht testen, hatte aber noch Clearblue Tests da (schnelle Erkennung). Gerade eben deutlich positiv getestet :shock:
Kann das stimmen? Ist ja kein Frühtest. Was jetzt? bin gerade so nervös das ich Angst habe es passiert was :( warum konnte ich doofe Kuh nicht einfach warten bis nächste Woche :( ihr seid gerade die ersten die davon erfahren.
Anzeichen habe ich keine...ab und zu ein Ziehen aber nur links, habe ich schon länger aber dachte das hat damit eh nix zu tun. Das einzig aussergewöhnliche war das ich heute mittag fast umgekippt bin, mir wurde schwarz vor Augen und übel, ging aber nach 20sek oder so wieder weg. Habe davor ca. ne Stunde Sport gemacht, da ich kurz vorher sogar was gegessen habe kam es mir komisch vor.

Meinen Freund mag ich es so früh noch nicht sagen falls es mit der Mens wieder abgeht...aber wie lange soll icv warten? Bin überfordert, habe damit nicht gerechnet.

Dena9118
Junior Member
Beiträge: 78
Registriert: Di 14. Mai 2019, 14:19
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 2019 - Teil 2

Beitrag von Dena9118 » Fr 27. Sep 2019, 21:36

Hahahah hej maltesers. Ist doch alles gut!!! Du bist einfach schwanger!!! :D
Und das freut mich unglaublich für dich! Herzliche gratulation. Mach dir doch nicht so viele sorgen und gedanken. Alles ist gut! Sogar sehr gut!!! Erzähl es deinem GG und freut euch gemeinsam darüber. Natürlich kaaaann es es sein, dass etwas passiert. Aber geh doch vom guten aus!
Du bist schwanger! Soooo toll!!!!
Klein Flüsi - Januar 2018
*Schutzengeli* - August 2019, 7.ssw
2. ÜZ nach FG, NMT ~ 22.10.

+Fleur+
Vielschreiberin
Beiträge: 1894
Registriert: Mi 17. Jun 2015, 14:19
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 2019 - Teil 2

Beitrag von +Fleur+ » Fr 27. Sep 2019, 21:58

Maltesers, das Würmchen verdient es, dass ihr euch freut - egal, wie lange es bei euch bleibt! Hab ich mir immer gesagt. Freut euch und feiert es! Und wenn sogar der normale CB es anzeigt, ist bestimmt alles okay :D Bei mir beim jetzigen Würmchen hat auch der normale CB bei ES+12 angezeigt. Passt bestimmt! Herzlichen Glückwunsch! :D
Muus, Oktober 2015
Zwärgli, Januar 2018
*Stärnli*, Juni 2019 (6. Ssw)
Chäferli, ET 20.3.2020

Lilyrose
Senior Member
Beiträge: 726
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 07:18
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 2019 - Teil 2

Beitrag von Lilyrose » Sa 28. Sep 2019, 07:58

Juhuuu Maltesers....ade Monsterzyklen, du bist schwanger :) Gratuliere ganz herzlich, dekne Geduld wird nun belohnt. Ich würdy ihm sagen, dann könnt ihr euch zusammen freuen...sollts dann halt nicht sein, trauerst du auch nicht alleine. Ich würd auch versuchen einfach dran zu glauben, dass eure Zeit gekommen ist und ein Kindlein zu euch stossen will. Think positive...DU BIST SCHWANGER und wenn in 2 Tagen deine Mens ausbleibt, wird es immer realistischer. Anfangd isg es einfacv etwas abstrakt, wenn man nicht viel merkt (ich vergess es immer wieder :) )

Alles gute dir...und den anderen hoffentli auch bald das selbe

bibuschka
Junior Member
Beiträge: 56
Registriert: Di 15. Jan 2019, 07:46
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 2019 - Teil 2

Beitrag von bibuschka » Sa 28. Sep 2019, 08:56

@maltesers: herzlichen glückwunsch!!! und wie auch schon meine vorrednerinnen sagten: sags deinem gg und geniesst das glück zusammen!

@me: es-zeit... wir sind fleissig am herzeln :D ich merke aber, dass ich je länger je mehr gestresst bin. ich hoffe sehr, dass diese positive welle anhält, für uns alle!

Benutzeravatar
Maltesers
Newbie
Beiträge: 46
Registriert: Mo 24. Jun 2019, 10:57

Re: Hibbeln ab April/Mai 2019 - Teil 2

Beitrag von Maltesers » Sa 28. Sep 2019, 21:24

Danke euch allen!

@Dena Ja du hast recht ich sollte mich einfach freuen, aber irgendwie habe ich normalerweise immer Pech darum bin ich noch etwas verhalten :)

@Fleur Stimmt auf jedenfall was du schreibst! Wie weit bist du jetzt?

@Lilyrose Ich habe es bis jetzt noch niemandem erzählt, werde mir am Montag was süsses besorgen...Babyschuhe oder so, und meinen Freund dann überraschen.

@Bibuschka Werde ich bald machen :D Ich hoffe auch das die positive Welle anhält und hier bald alle positiv testen dürfen!

@Me Es fühlt sich einfach nur mega schräg an im Moment, hoffe das ich es bald realisiere :roll: werde hier übrigens weiterhin dabei bleiben wenn ich darf, muss doch wissen wie es bei euch allen weiter geht!

Dena9118
Junior Member
Beiträge: 78
Registriert: Di 14. Mai 2019, 14:19
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 2019 - Teil 2

Beitrag von Dena9118 » Mo 30. Sep 2019, 15:01

@bibuschka
Viel erfolg!!
Jaa die geduld.. :( bleib positiv und glaub weiter dran!!

@maltesers
Und wie gehts dir? Hast du schon etwas besorgt? Freust du dich, es deinem GG zu erzählen?? :)
Klein Flüsi - Januar 2018
*Schutzengeli* - August 2019, 7.ssw
2. ÜZ nach FG, NMT ~ 22.10.

Antworten