Hormone absetzen --> natürlich verhüten

Fragen rund um das Thema Verhütung
Antworten
Benutzeravatar
myna
Newbie
Beiträge: 30
Registriert: Do 23. Jun 2016, 09:10
Geschlecht: weiblich

Hormone absetzen --> natürlich verhüten

Beitrag von myna » Fr 15. Jul 2016, 15:40

hallo zusammen

ich möchte +/- gegen ende jahr den nuvaring absetzen und dann nur noch natürlich verhüten. momentan fühl ich mich diesbezüglich noch sehr unsicher und würde mich über erfahrungen und tipps freuen.

- wie vorgehen?
- worauf soll man achten / sich gefasst machen?
- womit den zyklus beobachten? hilfsmittel?
- temperartur messen? und wie? womit?
- usw.

ich freu mich über alle infos :mrgreen:

Benutzeravatar
cheescake
Newbie
Beiträge: 27
Registriert: Di 8. Jul 2014, 14:07
Geschlecht: weiblich

Re: Hormone absetzen --> natürlich verhüten

Beitrag von cheescake » Fr 15. Jul 2016, 16:22

- worauf soll man achten / sich gefasst machen?
Man sollte sich darauf gefasst machen, dass man gut schwanger werden kann, wenn man versucht natürlich zu verhüten. :mrgreen:

Sorry der musste sein!

Also, vielleicht hilft dir diese Seite: http://www.gofeminin.de/leidenschaft/na ... 95935.html

Ich hab aber keine persönlichen Tipps anzubieten. Habe es nie versucht ^^

Snoopy2014
Senior Member
Beiträge: 699
Registriert: Fr 2. Jan 2015, 21:46
Geschlecht: weiblich

Re: Hormone absetzen --> natürlich verhüten

Beitrag von Snoopy2014 » Fr 15. Jul 2016, 16:30

Du brauchst sicherlich 4-6Monate übungszeit, auch bis die Hilfsmittel au Dein Körper eingestellt sind. Ich hab in der Drogerie einen Thermometer mit 2 Kommastellen gekauft und jeden Tag um die selbe Uhrzeit vor dem aufstehen gemessen. Zusätzlich habe ich eine App herunter geladen "Clue" mit der alle Körperlichen Symptome und die Temperatur eingetragen werden können. So entsteht mit der Zeit eine Grafik und ein Rythmus. Grundsätzlich hast Du dann den Eisprung wenn Deine Temperatur über 5Tage höher ist wie die vorhergehenden 5Tage. Bei mir war das meistens 0.9 Grad Differenz. Wichtig ist zu beachten dass du mindestens 6h Schlaf bekommst ohne unterbrochen zu werden, da die Temperatur sonst nicht aussagekräftig sein könnte. Wenn Deine Tage kommen, fällt die Temperatur plötzlich wieder ab, und schwankt dann bis zum nächsten ES. Ich hab die Temperatur unter der Zunge gemessen. Vaginal wäre sie aber genauer. Wichtig ist das Du immer am gleichen Ort misst.
Sonst zur Beobachtung kannst Du noch den Muttermundstand und das Scheidensekret überprüfen. in der App ist beschrieben auf was du achten musst. Bin da auch noch nicht so sicher.

sugus
Member
Beiträge: 409
Registriert: Do 2. Aug 2012, 09:26
Geschlecht: weiblich

Re: Hormone absetzen --> natürlich verhüten

Beitrag von sugus » Fr 15. Jul 2016, 16:34

@cheescake: sorry, aber du erzählst blödsinn!

natürliche verhütung kann einen gleich guten PI wie die pille haben, sofern man es richtig macht. richtig heisst, man kombiniert temperatur- und schleimbeobachtung und wertet nach ganz klaren und strengen regeln aus. schau mal unter http://www.iner.og. die bücher zu dieser methode heissen "natürlich und sicher" oder dieselbe methode ist auch im buch von dr. rötzer beschrieben.

wir verhüten seit einigen jahren so und finden die methode toll. ich würde nie mehr zu hormen zurück gehen und für unserer partnerschaft ist die methode ebenfalls ein gewinn. zu beginn braucht es etwas durchhaltevermögen und energie, bis man die methode wirklich eingeübt hat und die auswerteregeln intus hat. aber sobald man das geschafft hat, ist es wirklich keine hexerei und wie gesagt sehr sicher.
Zuletzt geändert von sugus am Fr 15. Jul 2016, 21:33, insgesamt 1-mal geändert.
Grosse Bueb: Januar 2013
Chliine Bueb: April 2015

Benutzeravatar
cheescake
Newbie
Beiträge: 27
Registriert: Di 8. Jul 2014, 14:07
Geschlecht: weiblich

Re: Hormone absetzen --> natürlich verhüten

Beitrag von cheescake » Fr 15. Jul 2016, 16:50

Da versteht ja jemand gar keinen Spass :roll: Hab ich das ernst gemeint? Nein.

Aber da natürlich verhüten doch komplizierter ist als die Pille, werden halt viele trotzdem schwanger. Aber jedem das seine nicht :wink:

sugus
Member
Beiträge: 409
Registriert: Do 2. Aug 2012, 09:26
Geschlecht: weiblich

Re: Hormone absetzen --> natürlich verhüten

Beitrag von sugus » Fr 15. Jul 2016, 17:06

naja,ich verstehe eigentlich sehr viel spass.nur finde ich deine bemerkung tatsächlich witzlos,wenn jemand ernsthaft fragt und du selber anscheinend gar keine ahnung hast in sachen natürlich verhüten.

klar,nfp braucht etwas mehr wissen als die pille schlucken.aber auch die pille wirkt ja nur,wenn man sie auch nimmt.nfp funktioniert auch nur dann,wenn man es richtig anwendet.die methodensicherheit von nfp ist sehr hoch.wer dann schwanger wird,weil er die regeln nicht anwendet oder weil er falsch tempi misst,ist ebenso selber schuld wie wenn er die pille vergisst.
Grosse Bueb: Januar 2013
Chliine Bueb: April 2015

sugus
Member
Beiträge: 409
Registriert: Do 2. Aug 2012, 09:26
Geschlecht: weiblich

Re: Hormone absetzen --> natürlich verhüten

Beitrag von sugus » Fr 15. Jul 2016, 17:11

übrigens:wir haben bereits im ersten nfp-zyklus freigegeben und nicht erst bach 4-6 monaten.aber das hängt halt davon ab,wie sicher du dich in der methode fühlst.
Grosse Bueb: Januar 2013
Chliine Bueb: April 2015

Luly
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: Mo 5. Jan 2015, 08:34

Re: Hormone absetzen --> natürlich verhüten

Beitrag von Luly » Fr 15. Jul 2016, 20:09

[-]

Benutzeravatar
myna
Newbie
Beiträge: 30
Registriert: Do 23. Jun 2016, 09:10
Geschlecht: weiblich

Re: Hormone absetzen --> natürlich verhüten

Beitrag von myna » Mo 18. Jul 2016, 07:48

@snoopy und sugus
vielen dank für eure beträge. es gibt mir viel sicherheit wenn ich von erfahrungen von anderen profitieren kann. ebenfalls möchte ich mich gut informieren, da diese verhütungsmethode doch etwas kniffliger als hormone einwerfen ist.

@cheescake
dass sich das risiko einer schwangerschaft erhöht, ist mir duchaus bewusst. ich habe von freundinnen jedoch nur gutes ghört und bin mir sicher, wenn sich etwas am riemen reisst klappt das so auch ganz gut. und falls es dann doch passiert, musste es wohl so sein. :roll:


ich freue mich über (hoffentlich) weitere erfahrungsberichte

Benutzeravatar
Helena
Wohnt hier
Beiträge: 4203
Registriert: Do 9. Okt 2014, 23:09
Geschlecht: weiblich

Re: Hormone absetzen --> natürlich verhüten

Beitrag von Helena » Mi 20. Jul 2016, 09:00

Möchtest du denn noch weitere Kinder später?

Benutzeravatar
myna
Newbie
Beiträge: 30
Registriert: Do 23. Jun 2016, 09:10
Geschlecht: weiblich

Re: Hormone absetzen --> natürlich verhüten

Beitrag von myna » Mi 20. Jul 2016, 14:41

@ helena
im moment möchte ich nicht schwanger werden, aber villeicht ändert sich bald?! :wink: daher ist es auch sicher nicht schlecht hormonfrei zu sein und seinen zyklus zu kennen. und eben, falls es doch früher schon passieren sollte, wäre es auch kein weltuntergang.

Benutzeravatar
Helena
Wohnt hier
Beiträge: 4203
Registriert: Do 9. Okt 2014, 23:09
Geschlecht: weiblich

Re: Hormone absetzen --> natürlich verhüten

Beitrag von Helena » Do 21. Jul 2016, 21:22

Ach so. Dann kommen die anderen hormonfreien "Methoden" nicht in Frage;-)

Antworten