Kyleena

Fragen rund um das Thema Verhütung
Antworten
Nina
Member
Beiträge: 140
Registriert: Di 1. Mai 2007, 12:48

Kyleena

Beitrag von Nina » So 7. Okt 2018, 22:48

Hallo zusammen, hat jemand schon Erfahrung mit der neuen Hormonspirale Kyleena? Nebenwirkungen, schmerzen beim Einsetzen etc.? Wäre dankbar! Nina

Benutzeravatar
Allegra85
Senior Member
Beiträge: 968
Registriert: Do 5. Feb 2009, 15:37
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Umgebung Bern

Re: Kyleena

Beitrag von Allegra85 » Mo 8. Okt 2018, 08:47

Hallo Nina
Genau diese habe ich mir einsetzen lassen. Habe sie jetzt schon seit 1.5 Jahren und bin zufriedener als mit dem Vorgängerprodukt. (weiss den Namen gerade nicht mehr, aber ich hatte da doppelte Menge an Hormonen)

Ich habe keine Monatsblutungen. Die Lust auf Sex ist wieder mehr da als früher. Die Schmerzen beim einsetzen ist wohl eher von Frau zu Frau als von Produkt zu Produkt unterschiedlich. Ich fand es nicht so schlimm. Bekam vorher Schmerzmedis und Muttermundweichmacher.
Boy 02/09, Boy 06/11

Nina
Member
Beiträge: 140
Registriert: Di 1. Mai 2007, 12:48

Re: Kyleena

Beitrag von Nina » Mo 8. Okt 2018, 22:23

Hy allegra danke für deine Antwort!! Ich hatte vor paar Jahren mal die Mirena, und hatte Nebenwirkungen wie verstärkte Migräne etc. Darum hab ich sie damals wieder entfernen lassen. Mein jetziger Arzt meint, dass die Kyleena viel besser verträglich wäre da viiiiel niedriger dosiert. Auch sei sie viel kleiner was beim einsetzen besser ginge. Mir hat damals das einsetzen der Mirena sehr starke Schmerzen bereitet, dass mir schlecht wurde. Daher habe ich jetzt einfach auch etwas Angst davor. Muss jedoch sagen, dass ich mich damals im Voraus überhaupt nicht damit befasst hatte, auch wenns jetzt irgendwie blöd klingt, mir war irgendwie gar nicht bewusst dass der Muttermund manuell ein wenig geöffnet wird und die Spirale durchgeschoben. Auch mein damaliger Arzt hat mich nicht vorbereitet oder informiert. Habe dies in sehr unguter Erinnerung. Bin aber froh dass du mir deine Erfahrung mitgeteilt hast! Danke

Benutzeravatar
Allegra85
Senior Member
Beiträge: 968
Registriert: Do 5. Feb 2009, 15:37
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Umgebung Bern

Re: Kyleena

Beitrag von Allegra85 » Di 9. Okt 2018, 07:47

Genau, die Mirena hatte ich. Die Dosierung wurde wirklich halbiert, kann also sein, dass du die Kyleena besser verträgst. Lass dir unbedingt vorbereitende Medikamente geben und eventuell auch auf deinen Zyklus abgestimmter Termin. Mit Frauenärzten habe ich sowieso schlechte Erfahrungen gemacht.
Spoiler:
Ich war extrem müde Anfangs meiner 1. SS und habe das meinem Arzt mehrfach gesagt. Er meinte dann ich sei schwanger nicht krank und soll mich nicht so anstellen. Habe mich dann nochmals 2 Jahre mit einem Säugling/Kleinkind durchs Leben geschleppt. Bei der 2. SS kam dann raus, dass ich eine Schilddrüsenunterfunktion habe, die behandelt werden muss. Seid da Lebe ich wieder.
Ich gehe nur noch zu Ärztinnen.
Boy 02/09, Boy 06/11

Nina
Member
Beiträge: 140
Registriert: Di 1. Mai 2007, 12:48

Re: Kyleena

Beitrag von Nina » Di 9. Okt 2018, 16:53

Allegra: tut mir leid, dass du so schlechte Erfahrungen mit Ärzten gemacht hast, und es freut mich für dich, dass es dir nun besser geht und du eine gute Ärztin gefunden hast. Ich denke negative Beispiele gibt es immer egal ob Mann oder Frau. Glaube ich habe nun auch einen sehr guten Arzt gefunden, Oberarzt bei uns im Spital auf der Gynäkologie. Werde den Versuch mit der Kyleena nun wagen und hoffe es klappt gut! Grüessli Nina

Bambii
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: Fr 21. Dez 2018, 10:35
Geschlecht: weiblich

Re: Kyleena

Beitrag von Bambii » Fr 21. Dez 2018, 10:47

Hallo Zusammen

Gerne möchte ich meine Erfahrung teilen.

Vor 5.5 Jahren setzte ich mir das erste Mal eine Hormonspirale ein. Es war die Mirena. Soweit ich mich erinnern kann, hatte ich kaum Probleme. Im Frühling sind nun die 5 Jahre abgelaufen und ich musste sie entfernen. Meine Fraurnärtzin meinte, ich soll doch die Kyleena ausprobieren, da sie kleiner ist und weniger Hormone hat. Ich dachte mir nichts dabei und entschied mich dafür. Leider geht es mir seit dem einsetzen von Kyleena nicht gut. Ich habe sehr stake Kopfschmerzen und oft Unterleibsschmerzen. So als würde mir jemand die Spirale rausreissen. Ich hab mir jetzt ein paar Gedanken gemacht. Mein Körper war sich fünf Jahre lang ein bestimmtes Hormon gewohnt. Nun bekommt er ohne Unterbruch ein ganz anderes. Diese verträgt er vielleicht nicht so gut wie die von der Mirena.
Ich bin mir seit längerem am Überlegen, ob ich sie nun rausnehmen soll oder nicht. Weil so wie es jetzt ist, kann es nicht weitergehen. Klar weiss ich nicht, ob meine Probleme wirklich von der Kyleena kommen. Aber viele Erfahrungsberichte die das Gegenteil beweisen könnten, gibt es noch nicht...

Was meint ihr?

Lieber Gruss
Céline

Nina
Member
Beiträge: 140
Registriert: Di 1. Mai 2007, 12:48

Re: Kyleena

Beitrag von Nina » Mi 26. Dez 2018, 22:00

Hallo Céline ich habe nun anfangs November die Kyleena einsetzen lassen. Auch ich habe Dauerblutungen und Bauchschmerzen. Jedoch bessern die Schmerzen langsam. Immernoch regelmässig aber nicht mehr so stark. Die Mirena habe ich damals aufgrund von Kopfschmerzen entfernen lassen. Jetzt mit der Kyleena habe ich es super betreffend Kopfschmerzen! Das mit den Blutungen pendelt sich hoffentlich bald ein. So reagiert wohl jeder Körper unterschiedlich. Grüessli Nina

Benutzeravatar
Allegra85
Senior Member
Beiträge: 968
Registriert: Do 5. Feb 2009, 15:37
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Umgebung Bern

Re: Kyleena

Beitrag von Allegra85 » Mo 7. Jan 2019, 10:42

@Bambii
Icvh habe von der Mirena auf die Kyleena gewechselt und das war für mich super. Könnte es nicht sein, dass sie bei dir schlecht sitz und so Schmerzen, vielleicht auch Kopfschmerzen verurrsacht?
Boy 02/09, Boy 06/11

Antworten