Gemeinsam gegen die letzten Kilos

Antworten
Benutzeravatar
iselle
Senior Member
Beiträge: 581
Registriert: Sa 28. Okt 2006, 16:38
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Gemeinsam gegen die letzten Kilos

Beitrag von iselle »

@Carina2407: Gratuliere!

@Lunita: Du gibst aber sportlich ganz schön Gas...

@Me: 57.3
(200 g mehr... - da fehlte wohl das Raclette :).....) Ist aber nicht ganz richtig gemessen worden, weil die Verdauung zu lahm war... Ich glaube, ich sollte auch mehr Kardio einbauen...
Nudel-Expertin (Sommer 2007)
Alles-Esserin (Frühling 2010)

Benutzeravatar
carina2407
Stammgast
Beiträge: 2289
Registriert: Fr 5. Jan 2007, 20:50
Wohnort: am Bodensee

Re: Gemeinsam gegen die letzten Kilos

Beitrag von carina2407 »

@Lunita: Danke😊 Mein Ziel war ursprünglich 54, Traum 52. Das habe ich nun fast geschafft, denke das reicht, möchte es nun einfach halten. Ich bin eben nur 1.53m gross, und ich hatte fast alles an der Oberweite und den Oberschenkeln, ich war nicht dick, aber bei der Grösse und einem D-Körbchen sieht man schnell mal moppelig aus😂 Ich hatte nach der ersten Geburt nach wenigen Wochen bereits wieder 50kg, gestartet war ich damals mit 48kg, nach meiner Tochter warens dann 52kg, womit ich mich eigentlich auch sehr wohl fühlte. Mit 40 gings dann plötzlich aufwärts und ich konnte mein Gewicht nicht mehr halten, knapp 57kg war mir jetzt einfach zuviel. Ich war halt immer schlank, kannte Übergewicht nicht mal in der SS, da wollte ich einfach wieder hin☺️ Aber so dünn wie mit knapp 30 muss ich wirklich nicht mehr sein. Die Falten wollen ja auch etwas aufgepolstert sein😆
Ich bewundere wirklich deine Disziplin, du machst das echt super👍
2007 Schliefer
2010 Diva

Benutzeravatar
lunita
Senior Member
Beiträge: 923
Registriert: Do 18. Jan 2007, 23:48

Re: Gemeinsam gegen die letzten Kilos

Beitrag von lunita »

carina2407 hat geschrieben: Fr 19. Feb 2021, 22:07 @Lunita: Danke😊 Mein Ziel war ursprünglich 54, Traum 52. Das habe ich nun fast geschafft, denke das reicht, möchte es nun einfach halten. Ich bin eben nur 1.53m gross, und ich hatte fast alles an der Oberweite und den Oberschenkeln, ich war nicht dick, aber bei der Grösse und einem D-Körbchen sieht man schnell mal moppelig aus😂 Ich hatte nach der ersten Geburt nach wenigen Wochen bereits wieder 50kg, gestartet war ich damals mit 48kg, nach meiner Tochter warens dann 52kg, womit ich mich eigentlich auch sehr wohl fühlte. Mit 40 gings dann plötzlich aufwärts und ich konnte mein Gewicht nicht mehr halten, knapp 57kg war mir jetzt einfach zuviel. Ich war halt immer schlank, kannte Übergewicht nicht mal in der SS, da wollte ich einfach wieder hin☺️ Aber so dünn wie mit knapp 30 muss ich wirklich nicht mehr sein. Die Falten wollen ja auch etwas aufgepolstert sein😆
Ich bewundere wirklich deine Disziplin, du machst das echt super👍
danke für deine schilderung. je nach körpergrösse machts natürlich schon einen grossen unterschied auf das normalgewicht. so kann ich deinen wert gut verstehen. ich möchte ja mit 1.65 auch auf 65kg kommen. mit knapp 30 (also vor meiner ersten schwangerschaft) war ich auch noch viel viel schlanker und ein Gewicht von 60 kilo und mehr unvorstellbar :wink: . aber auch ich werde nicht mehr dorthin wollen. mit einem normalen BMI werde ich sehr zufrieden sein. und ja du sagst es: falten sind auch eine meiner sorgen :oops:
fünftgymler + musiker

Benutzeravatar
Dusi
Member
Beiträge: 293
Registriert: Do 11. Mär 2010, 14:00
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Gemeinsam gegen die letzten Kilos

Beitrag von Dusi »

Hallo zusammen. Ich dümple immer noch auf dem gleichen Gewicht rum, hauptsächlich weil ich nichts anders gemacht habe. Bin etwas frustriert mit mir selber, aber irgendwie kann ich mich grad nicht dazu bringen, eine der wenigen Freuden (essen und ein Glas Wein) auch noch einzuschränken. Tja, darum ist das Resultat auch nicht weiter verwunderlich. Ziel ist es mal sicher nicht zuzunehmen
Grosser 5/2011
Kleiner 6/2013

* März 2010

Antworten