Gemeinsam gegen die Kilos

Antworten
Benutzeravatar
iselle
Senior Member
Beiträge: 656
Registriert: Sa 28. Okt 2006, 16:38
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Gemeinsam gegen die letzten Kilos

Beitrag von iselle »

@Cindy81: Mir geht es gut... - die Waage lasse ich um die Osterzeit etwas schlafen...
Süssigkeiten: Wir essen im Moment an 2 Tagen in der Woche Süsses - und sonst nur ausnahmsweise etwas Kleines nach dem Essen.
Nudel-Expertin (Sommer 2007)
Alles-Esserin (Frühling 2010)

Cindy81
Senior Member
Beiträge: 556
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 14:33
Geschlecht: weiblich

Re: Gemeinsam gegen die letzten Kilos

Beitrag von Cindy81 »

@Carina: Oh das ist motivierend, dass du kleinere Sommerkleider tragen kannst. Das freut mich für dich. Naja, jetzt musst du dich daran gewöhnen andere Kleider zu bestellen. :lol:

@Iselle: Das finde ich toll, dass du die Waage auch mal sein lässt. Pausen sind manchmal Gold wert.

@Me: Heute 69.9 (Minus 200 Gramm). Ich bin zufrieden mit diesem Ergebnis. Besonders da Ostern war.

MissDiamond
Senior Member
Beiträge: 576
Registriert: Mo 2. Mai 2011, 15:04
Geschlecht: weiblich

Re: Gemeinsam gegen die letzten Kilos

Beitrag von MissDiamond »

Hallo ihr Lieben

Ich habs wie Iselle gemacht: Die Waage um die Ostertage komplett gemieden.
ABER: ich bin wieder mega motiviert und hab als die Tage so schön waren, wirklich viel Sport gemacht und bewusst gegessen.
Auch kam endlich mein Hula Hoop Reifen, und den nutz ich schon fleissig. Auch habe ich mein Fitbit wieder aus der Versenkung geholt :-)

Trackt ihr eigentlich euer Essen? Ich nutze die Betty Bossi Abnehm-App und Yazio.
Vorwiegend eben, um das Gegessene zu tracken aber auch für Rezept-Ideen :-)

Ich bin tlw. echt schockiert, wie schnell man doch seinen Grundbedarf erreicht - hatte mich vorhin nur so handgelenk-mal-phi damit auseinander gesetzt. Aber wenn man das wirklich alles minutiös einträgt, dann kriegt man schon ein ganz anderes Verständnis fürs Essen und die Lebensmittel.

Gewicht war heute Morgen 73.0 kg - Ziel ist immernoch irgendwo die 65-68kg.
Da ich ja aber vor allem Fett verlieren und bizeli Muckis aufbauen will, habe ich am Wochenende mal Mass genommen.
Bauch, Beine, Oberschenkel, Oberarme, Hüfte.

Ich denke, ich sollte mich viel lieber daran orientieren, als auf die Angabe auf der Waage, vor allem weil ich lieber Kraft- als Ausdauertraining mache. Wie misst/trackt ihr eigentlich euer Gewicht? Habt ihr eine "normale" Waage zu Hause, oder eine, die auch Körperfett / Wasser und co. misst?

Ich bleib jetzt einfach dran, und freue mich über jedes Gramm das fällt. Mass nehme ich dann wieder Ende April.
Dieses Radikale scheint bei mir wirklich nicht den gewünschten Erfolg zu bringen. Ich muss mir hier jetzt auch ein bisschen Zeit geben.

Benutzeravatar
carina2407
Stammgast
Beiträge: 2324
Registriert: Fr 5. Jan 2007, 20:50
Wohnort: am Bodensee

Re: Gemeinsam gegen die letzten Kilos

Beitrag von carina2407 »

Ich habe eine normale Waage, und Essen tracke ich seit Januar, mit der App Lose it! Finde die super. Und ja, der Grundbedarf ist superschnell erreicht, zum abnehmen von 250gr pro Woche bekam ich 1375 Kalorien :shock: , die sind schnell aufgebraucht, deshalb wäge ich mein essen immer ab. Man gewöhnt sich schnell daran, der Erfolg zeigt sich bei Disziplin stetig auf der Waage. Mich hat vor allem anfangs schockiert, wieviel Kalorien auch in gesunden Lebensmitteln stecken, z.b. Haferflocken, gesund aber sehr kalorienreich.
2007 Schliefer
2010 Diva

MissDiamond
Senior Member
Beiträge: 576
Registriert: Mo 2. Mai 2011, 15:04
Geschlecht: weiblich

Re: Gemeinsam gegen die letzten Kilos

Beitrag von MissDiamond »

carina2407 hat geschrieben: Do 8. Apr 2021, 10:44 Ich habe eine normale Waage, und Essen tracke ich seit Januar, mit der App Lose it! Finde die super. Und ja, der Grundbedarf ist superschnell erreicht, zum abnehmen von 250gr pro Woche bekam ich 1375 Kalorien :shock: , die sind schnell aufgebraucht, deshalb wäge ich mein essen immer ab. Man gewöhnt sich schnell daran, der Erfolg zeigt sich bei Disziplin stetig auf der Waage. Mich hat vor allem anfangs schockiert, wieviel Kalorien auch in gesunden Lebensmitteln stecken, z.b. Haferflocken, gesund aber sehr kalorienreich.
Das mit den Haferflocken hat mich auch schockiert.
Bin jetzt auf Magerquark mit Beeren umgestiegen zum Frühstück - genau aus diesem Grund.

Was mich halt "stutzig" macht. Lachs z.B. hat auch viel Fett und Kalorien.
Aber bei dem weiss man ja, dass der sehr gesund ist und es gesunde Fette sind.
Wenn ich mir also ein Lachs zum zMittag mache mit ein bisschen Salat, dann bleibt da quasi nix mehr übrig für den restlichen Tag und ich hungere dann wirklich. Dass kanns ja irgendwie auch nicht sein...

Benutzeravatar
iselle
Senior Member
Beiträge: 656
Registriert: Sa 28. Okt 2006, 16:38
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Gemeinsam gegen die letzten Kilos

Beitrag von iselle »

OT: Googelt mal Haferkur (wenn Ihr Lust habt...)... - (anstatt 3 Tage 1 Tag)... bei mir kurbelt das den Stoffwechsel ganz hübsch an... :)
Hafer sättigt super und hat auch wertvolle Inhaltsstoffe...
Nudel-Expertin (Sommer 2007)
Alles-Esserin (Frühling 2010)

Cindy81
Senior Member
Beiträge: 556
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 14:33
Geschlecht: weiblich

Re: Gemeinsam gegen die letzten Kilos

Beitrag von Cindy81 »

@MissDiamond: Schön, dass du wieder voll motiviert bist. Ich finde es auch gut, dass du nicht nur aufs Gewicht, sondern dass du dich auch misst. Vorallem, wenn du viel Sport machst, ist das gut.

Bei den Haferflocken kann ich nicht mitreden. Das ist gar nicht meins.

Heute gönn ich mir einen Avocadosalat zum Znacht. Ich weiss, dass dies nicht nachhaltig ist. Aber ich liebe Avocados und gönne mir diese zwischendurch. Ich freue mich schon darauf.

MissDiamond
Senior Member
Beiträge: 576
Registriert: Mo 2. Mai 2011, 15:04
Geschlecht: weiblich

Re: Gemeinsam gegen die letzten Kilos

Beitrag von MissDiamond »

@Cindy: Wenn du so gern Avocados hast. Kennst du olefruits.com?
Da kannst du von einem spanischen (!) Bauern Avocados kaufen. Dafür wird dann kein Urwald abgeholzt und der Transportweg ist auch innerhalb von Europa. Wir haben da schon ein paar Mal bestellt und die Früchte sind mega! Zum Reifen einfach in Zeitungspapier einwickeln und ansonsten in den Kühlschrank legen. Das klappt super.

Ego-Post: Heute offizieller Wiegetag: 72.7kg.
Das sind 1 kg seit Ostern. Bin ich bizeli stolz.

Ich bin froh ist am Wochenende so super Wetter - das motiviert mich einfach immer sehr.
Bei mir gibt es heute wegen leerem Kühlschrank zum Bürozmittag Fertig-Nüsslisalat mit Ei aus dem Volg, dazu Fertigsauce und Bündnerfleisch. Nicht schlau, aber besser als einen Döner zu holen allemal.

Liebe Grüsse
MissDiamond

Benutzeravatar
carina2407
Stammgast
Beiträge: 2324
Registriert: Fr 5. Jan 2007, 20:50
Wohnort: am Bodensee

Re: Gemeinsam gegen die letzten Kilos

Beitrag von carina2407 »

Hallo ihr Lieben

Heute ist mein Wiegetag: 51.2kg :D

@MissDiamond: Gratuliere Dir, das ging ja zackig :D
2007 Schliefer
2010 Diva

Cindy81
Senior Member
Beiträge: 556
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 14:33
Geschlecht: weiblich

Re: Gemeinsam gegen die letzten Kilos

Beitrag von Cindy81 »

Hoi Zäme

Wie geht es euch?

Die Kinder haben im Moment Frühlingsferien. Da fällt es mir schwerer, auf Süsses zu verzichten. Und der ganze Ess-rhytmus ist durcheinander.

Deshalb ist mein Gewicht heute nicht so berauschend: 70.4 (+500 Gramm).

Die nächsten Tage werde ich auf die Ernährung achten. Am Wochenende wird es mir wieder schwer fallen. Da stehen ein paar Einladungen an.

Benutzeravatar
carina2407
Stammgast
Beiträge: 2324
Registriert: Fr 5. Jan 2007, 20:50
Wohnort: am Bodensee

Re: Gemeinsam gegen die letzten Kilos

Beitrag von carina2407 »

Hallo Cindy

Bei uns sind auch Ferien, aber ich halte mich weiter an meinen Ernährungsplan, ich habe das schon so verinnerlicht, dass es mir gar nicht so schwer fällt. Am Sonntag hatte ich so Lust auf einen Dürüm, den habe ich mir dann auch gegönnt, dank dem Wandern lag das kalorienmässig auch drin, und ich hatte nur spät Zmorge und einen kleinen Snack am Nachmittag. Auch Einladungen sind mittlerweile kein Problem mehr, ich esse dann vorher einfach nur wenig, z.b. ein Skyr mit Früchten zum Zmittag, wenn ich weiss es gibt Nachmittags/Abends Kalorienbomben, und dann halt da auch nur 1x zugreifen. Aber die Lust noch mehr zu essen, spielt immer noch mit und da muss ich mich jeweils sehr beherrschen und immer auf das Sättigungsgefühl warten.
2007 Schliefer
2010 Diva

Benutzeravatar
iselle
Senior Member
Beiträge: 656
Registriert: Sa 28. Okt 2006, 16:38
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Gemeinsam gegen die letzten Kilos

Beitrag von iselle »

@Cindy: *Dir-die-Hand-reich*... - ich habe auch 300 g mehr... -Ach, das ist doch nur Wasser bei uns :) ...

@hohe Cholesterinwerte: Seit Februar habe ich "sachte" und "dezent" meine Ernährung leicht umgestellt. Es hat jetzt noch viel Luft nach oben.

Wahrnehmung-GG: "Du übertreibst völlig..."
Nudel-Expertin (Sommer 2007)
Alles-Esserin (Frühling 2010)

Benutzeravatar
carina2407
Stammgast
Beiträge: 2324
Registriert: Fr 5. Jan 2007, 20:50
Wohnort: am Bodensee

Re: Gemeinsam gegen die letzten Kilos

Beitrag von carina2407 »

@Iselle: 😂Die GG‘s verstehen uns nicht.

@Cindy: Wie gehts dir heute? Lass dich nicht unterkriegen, Ferien sind echt nicht einfach, ich hab meinen Kindern gestern Donuts aus dem DunkinDonuts gekauft, das war echt schwer. Die Dinger sind der Wahnsinn😋Hab aber keinen gegessen👍Dafür dann einen Berliner später am abend🙈😂

Mein Mann findet jetzt es reicht😄Aber ich kann grad nichts dagegen machen, Stoffwechsel läuft wie der Teufel, habe die Kalorien auf Gewicht halten angepasst , Gewicht heute morgen : 50.5kg 🥳,
2007 Schliefer
2010 Diva

lipbalm
Senior Member
Beiträge: 836
Registriert: Fr 13. Aug 2010, 20:55
Geschlecht: weiblich

Re: Gemeinsam gegen die letzten Kilos

Beitrag von lipbalm »

iselle hat geschrieben: Do 8. Apr 2021, 15:04 OT: Googelt mal Haferkur (wenn Ihr Lust habt...)... - (anstatt 3 Tage 1 Tag)... bei mir kurbelt das den Stoffwechsel ganz hübsch an... :)
Hafer sättigt super und hat auch wertvolle Inhaltsstoffe...
Hört sich sehr spannend an. Danke für den Tipp
Bild[/url]
Bild

Cindy81
Senior Member
Beiträge: 556
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 14:33
Geschlecht: weiblich

Re: Gemeinsam gegen die letzten Kilos

Beitrag von Cindy81 »

@Carina: Ich bewundere dich, dass du dein Ernährungsplan bereits so gut verinnerlicht hast. Das schaffe ich leider nicht. Aber ich finde, es darf auch mal ein Berliner sein. Super mit den 50.5 Kg, gratuliere dir.

@Iselle: Es muss für dich stimmen und nicht für GG.

Bei mir ist auch das Problem in den Ferien, dass wir meistens spät Morgenessen und das Mittagessen auslassen weil wir unterwegs sind und am Abend richtig essen. Das lässt sich mit meinem Programm leider überhaupt nicht vereinbaren. Naja, die Ferien sind ja bald rum. Dann gilt diese Ausrede nicht mehr.

Cindy81
Senior Member
Beiträge: 556
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 14:33
Geschlecht: weiblich

Re: Gemeinsam gegen die letzten Kilos

Beitrag von Cindy81 »

Stand heute: 70.6 (+200).

Naja, bald sind die Ferien um. Da muss ich meinen Ernährungsplan wieder anpassen. Sonst erreiche ich meine Ziele nie....

Wie geht es bei euch?

MissDiamond: Wie läuft es bei dir?

Benutzeravatar
iselle
Senior Member
Beiträge: 656
Registriert: Sa 28. Okt 2006, 16:38
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Gemeinsam gegen die letzten Kilos

Beitrag von iselle »

@Cindy81: GG tut es auch gut, mehr Gemüse zu essen... :)...

@Stand heute: 55.8 kg (Mein aktuelle Apfelsucht scheint mir gut zu tun...) - ein Ausreisser nach unten... - wäre cool, wenn das so bleiben würde...
Nudel-Expertin (Sommer 2007)
Alles-Esserin (Frühling 2010)

Cindy81
Senior Member
Beiträge: 556
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 14:33
Geschlecht: weiblich

Re: Gemeinsam gegen die letzten Kilos

Beitrag von Cindy81 »

@Iselle: Tolles Ergebnis. Das ist bestimmt nicht nur ein Ausreisser :-)

Benutzeravatar
Enzian
Member
Beiträge: 466
Registriert: Mo 21. Jul 2008, 09:09

Re: Gemeinsam gegen die letzten Kilos

Beitrag von Enzian »

Hallo zusammen,

Ich habe mich lange nicht gemeldet... Ihr wart ja mega fleissig - gratuliere euch herzlich zu euren tollen Ergebnissen! Ich weiss nicht genau was los war, ich hatte so keine Energie und konnte mich absolut nicht aufraffen, auf das Essen zu schauen. Ich habe immerhin nicht mehr weiter zugenommen, aber die Schokolade nach Ostern war definitiv zu viel.

@App
Ich hatte eine Weile eine App um das Essen zu tracken. Habs jetzt aber nicht mehr gemacht :oops: Es ist in der Tat erschreckend, wie wenig man eigentlich braucht... Aber wie mir scheint, kommt es sehr auf die App an. Ich hatte eine Weile Weight Watchers und da gibt zum Beispiel Lachs, Eier, Banane 0 Punkte und man kann somit so viel Essen davon, wie man möchte.

@me
Nun habe ich gestern eine Bio-Strath-Entschlackungswoche begonnen um wieder einen "Kick" zu haben, mich danach wirklich wieder etwas dran zu halten und die paar Kilos noch los zu werden. Hat die schon Mal jemand gemacht? Ich rechne nicht damit, viel abzunehmen in dieser Woche, aber ich hoffe dadurch wieder in den Modus zu kommen viel bewusster zu essen.

@Sport
Joggen war ich auch wieder zwischendurch oder habe zügige Spaziergänge gemacht - wenigstens etwas :D

Cindy81
Senior Member
Beiträge: 556
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 14:33
Geschlecht: weiblich

Re: Gemeinsam gegen die Kilos

Beitrag von Cindy81 »

Liebe Enzian

Schön, dass du wieder zurück bist. Das ist toll, dass du dein Gewicht halten konntest. Das ist schon mal ein Erfolg.
Ich habe auch über Ostern zu gross gesündigt und jetzt habe ich wieder Mühe in der Rhythmus zurück zu finden.

Ich habe vor Jahren (ich glaube ich war damals noch ein Teenager) eine Entschlackungswoche gemacht. Ich habe mich riesig über die Abnahme gefreut und hatte die Kilos leider rasch wieder drauf. Jetzt mache ich es lieber langsamer, dafür stetiger.
Eine Entschlackungswoche als Kick ist bestimmt nicht schlecht. Ich würde mir einfach Strategien überlegen, wie man das Gewicht anschliessend halten kann.

@Sport: Joggen ist nicht so mein Ding. Aber ich habe das Velofahren entdeckt. Das macht mir Freude.

Antworten