Ist das tatsächlich gang und gäbe?

Die Zeit des Erwachsenwerdens

Moderatoren: Phönix, Züri Mami

Antworten
Benutzeravatar
Nuuneli
Posting Freak
Beiträge: 3180
Registriert: Mo 13. Dez 2004, 19:52

Ist das tatsächlich gang und gäbe?

Beitrag von Nuuneli » Di 12. Jun 2018, 15:36

Unser Grosser hat jemandem Geld ausgeliehen. Er hat gesagt, er bekäme das Doppelte zurück. Ich habe interveniert, denn ich finde das gar nicht richtig. Er meinte nur, das machen alle so. Ich empfinde das als unrechtmässige Bereicherung und auch gar nicht kollegial. Ist es denn tatsächlich unter den Jugendlichen so??? Da kann ich nur den Kopf schütteln.
Item, er wird nur das Geld zurückverlangen, was er auch ausgeliehen hat - also einsichtig war er schon mal. Hoffe nicht, dass er mal Geld ausleihen muss und das Doppelte zurückzahlen muss...
200120042007

pünktlii
auf Wunsch deaktiviert
Beiträge: 29
Registriert: Sa 24. Feb 2018, 07:58
Geschlecht: weiblich

Re: Ist das tatsächlich gang und gäbe?

Beitrag von pünktlii » Di 12. Jun 2018, 15:59

ich bin Seklehrerin und habe davon noch nie etwas gehört

pünktlii
auf Wunsch deaktiviert
Beiträge: 29
Registriert: Sa 24. Feb 2018, 07:58
Geschlecht: weiblich

Re: Ist das tatsächlich gang und gäbe?

Beitrag von pünktlii » Di 12. Jun 2018, 15:59

ich finde es gut, dass du so reagiert hast und dein Sohn auch einsichtig war diesbezüglich

Ondina
Member
Beiträge: 250
Registriert: Do 28. Sep 2006, 10:47

Re: Ist das tatsächlich gang und gäbe?

Beitrag von Ondina » Di 12. Jun 2018, 16:14

Bei meinem 15-jährigen Sohn ist das nicht gang und gäbe. Was ausgeliehen wird, erhält man im gleichen Betrag und möglichst zeitnah zurück.

Lisa-Maria
Senior Member
Beiträge: 841
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 19:01
Geschlecht: weiblich

Re: Ist das tatsächlich gang und gäbe?

Beitrag von Lisa-Maria » Di 12. Jun 2018, 16:23

Ich habe das auch noch nie gehört.

Sternli05
Stammgast
Beiträge: 2081
Registriert: Di 15. Dez 2015, 08:15

Re: Ist das tatsächlich gang und gäbe?

Beitrag von Sternli05 » Di 12. Jun 2018, 17:36

Meine Tochter verleiht auch ab und zu Geld. Kleine Beträg bis 10.— aber das doppelte zurück verlangen würde sie nie. Hab ich also noch nie gehört.

Pippo
Vielschreiberin
Beiträge: 1038
Registriert: So 10. Sep 2017, 11:27

Re: Ist das tatsächlich gang und gäbe?

Beitrag von Pippo » Di 12. Jun 2018, 19:14

erklär ihm mal, was "Wucher" heisst ..... kann nicht schaden das zu wissen, er braucht vielleicht auch mal geld von jemandem ;_)

Caipi16
Senior Member
Beiträge: 737
Registriert: Do 15. Sep 2016, 19:24
Geschlecht: weiblich

Re: Ist das tatsächlich gang und gäbe?

Beitrag von Caipi16 » Di 12. Jun 2018, 19:45

Das ist unter Jugendlichen garantiert nicht so ;-).

winni pooh
Member
Beiträge: 234
Registriert: Do 21. Apr 2005, 16:20
Wohnort: aargau

Re: Ist das tatsächlich gang und gäbe?

Beitrag von winni pooh » Di 12. Jun 2018, 20:44

oh mich beruhigt dein post gerade! denn hier ist das leider auch so! mit jedem tag verdoppeln sich die schulden... finde ich total doof und nervt mich!

Sternli05
Stammgast
Beiträge: 2081
Registriert: Di 15. Dez 2015, 08:15

Re: Ist das tatsächlich gang und gäbe?

Beitrag von Sternli05 » Mi 13. Jun 2018, 05:48

Leihen sich eure Kinder den Geld von anderen?

Benutzeravatar
Netterl
Vielschreiberin
Beiträge: 1067
Registriert: Fr 4. Feb 2005, 18:16
Wohnort: Bayern

Re: Ist das tatsächlich gang und gäbe?

Beitrag von Netterl » Mi 13. Jun 2018, 06:33

Ja, des öfteren oder verleihen mal. Aber es wird einfach zurückgezahlt, ohne Zinsen. 7. Klässler
Nothing is forever, except death, taxes and bad design

Sternli05
Stammgast
Beiträge: 2081
Registriert: Di 15. Dez 2015, 08:15

Re: Ist das tatsächlich gang und gäbe?

Beitrag von Sternli05 » Mi 13. Jun 2018, 06:36

Netterl
Bei uns ist es eher so das die eine diesmal ein Glace zahlt und die andere das nächstemal.

Ich frag mich einfach grad was das für Freundschaften sind wo man das doppelte zurückzahlen muss.

Benutzeravatar
Netterl
Vielschreiberin
Beiträge: 1067
Registriert: Fr 4. Feb 2005, 18:16
Wohnort: Bayern

Re: Ist das tatsächlich gang und gäbe?

Beitrag von Netterl » Mi 13. Jun 2018, 08:03

Bei der Klasse meines Großen ist es wihl so, dass einem ausgeholfen wird, wenn er für ein Glace zu wenig Geld hat und dann zurückzahlt.
Ich könnte mir vorstellen, dass manchmal das Gespür für Geld bzw den Umgang damit noch nicht so vorhanden ist, obwohl die Kids ja rechnen können und auch sich was kaufen.
Nothing is forever, except death, taxes and bad design

jupi2000
Stammgast
Beiträge: 2268
Registriert: So 5. Apr 2015, 00:02

Re: Ist das tatsächlich gang und gäbe?

Beitrag von jupi2000 » Mi 13. Jun 2018, 08:56

Nuuneli
Das habe ich noch nie gehört. Habe meine Kinder gefragt, wie das bei ihnen ist/war. Sie wissen auch von nichts. Meine Kinder leihen kein Geld aus. Aber wenn sie irgendwo sind und jemand hat zu wenig Geld dabei fürs Glace oder so, wird ausgeholfen. Ganz unkompliziert. Es muss aber auch nicht zurückbezahlt werden. Es gleicht sich ja immer wieder aus.

Benutzeravatar
Berlin
Senior Member
Beiträge: 538
Registriert: Fr 30. Jul 2004, 10:13
Wohnort: Region Zürich

Re: Ist das tatsächlich gang und gäbe?

Beitrag von Berlin » Mi 13. Jun 2018, 12:43

Mein Sohn ist 14 und in der Oberstufe (Gymnasium). Da sie in der Schule resp. auswärts essen kommt es sehr oft vor, dass sie sich gegenseitig Geld ausleihen, weil immer mal wieder eine/r das Portemonnaie vergessen hat.
Ich fand das am Anfang auch gewöhnungsbedürftig, aber das ist gang und gäbe und irgendwie haben sie das im Griff. Aber niemals würden sie einen "Zins" auf die Rückzahlung drauf schlagen.
Berlin mit Sohn (März 04) und Tochter (Nov 05)

Benutzeravatar
Nuuneli
Posting Freak
Beiträge: 3180
Registriert: Mo 13. Dez 2004, 19:52

Re: Ist das tatsächlich gang und gäbe?

Beitrag von Nuuneli » Mi 13. Jun 2018, 12:50

Sternli05 hat geschrieben:
Mi 13. Jun 2018, 06:36


Ich frag mich einfach grad was das für Freundschaften sind wo man das doppelte zurückzahlen muss.
Das frage ich mich auch.

Bis jetzt musste er noch kein Geld von jemand anderem leihen. Er hat das Geld ausgeliehen, weil dem anderen Jugendlichen im Ausgang das Portemonnaie gestohlen wurde und dieser kein Geld für den Nachtbus hatte.
200120042007

+jj+
Senior Member
Beiträge: 818
Registriert: Do 11. Mär 2004, 23:24
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kanton Zug

Re: Ist das tatsächlich gang und gäbe?

Beitrag von +jj+ » Mi 13. Jun 2018, 18:12

bei uns wird auch einfach der betrag zurückgezahlt, nicht mehr. mein grosser isst auswärts zmittag und da kommt es schon mal vor, dass einer das geld vergisst. auch bei dem kleinen zahlt man mal in der badi einem gspänli was (oder hilft aus, wenn das geld nicht genügt). das wird dann meistens nicht zurückgegeben, glaube ich, sondern das nächstemal einfach was bezahlt.

Benutzeravatar
AnnaMama
Senior Member
Beiträge: 903
Registriert: Di 10. Jan 2006, 14:35

Re: Ist das tatsächlich gang und gäbe?

Beitrag von AnnaMama » Mi 13. Jun 2018, 21:08

Hallöchen :D
Ich habe unseren Ältesten gefragt wie es bei ihnen abläuft. Sie zahlen auch den Betrag zurück, den sie ausgeliehen haben.

Benutzeravatar
Müsli30
Member
Beiträge: 361
Registriert: Fr 6. Jul 2012, 09:36
Geschlecht: weiblich

Re: Ist das tatsächlich gang und gäbe?

Beitrag von Müsli30 » Fr 15. Jun 2018, 12:01

Nuuneli hat geschrieben:
Di 12. Jun 2018, 15:36
Unser Grosser hat jemandem Geld ausgeliehen. Er hat gesagt, er bekäme das Doppelte zurück. Ich habe interveniert, denn ich finde das gar nicht richtig. Er meinte nur, das machen alle so. Ich empfinde das als unrechtmässige Bereicherung und auch gar nicht kollegial. Ist es denn tatsächlich unter den Jugendlichen so??? Da kann ich nur den Kopf schütteln.
Item, er wird nur das Geld zurückverlangen, was er auch ausgeliehen hat - also einsichtig war er schon mal. Hoffe nicht, dass er mal Geld ausleihen muss und das Doppelte zurückzahlen muss...
Also ich höre das zum 1. Mal. Unsere Sohn ist in der 8. Klasse.
Sollte ich dies je mitbekommen, dass dies für ihn auch Thema ist, so werde ich
ihm bestimmt klar machen, dass ich nicht damit einverstanden bin.
Teenie Boy, 8. Klasse... & vorpubertierende 3. Klasse Prinzessin :mrgreen:

Ramona80
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Di 10. Jul 2018, 14:27

Re: Ist das tatsächlich gang und gäbe?

Beitrag von Ramona80 » Mi 11. Jul 2018, 16:25

Also ich wüsste auch nicht, dass das normal ist. Höre auch zum ersten Mal davon. Wieso ist das so? Wenn das alle machen? Wer hat denn damit angefangen? Seltsamer Trend. Finde auch, dass du richtig reagiert hast.

Antworten