Smartphone > eue Regeln?

Die Zeit des Erwachsenwerdens

Moderatoren: Phönix, Züri Mami

Benutzeravatar
sonja32
Vielschreiberin
Beiträge: 1035
Registriert: Fr 27. Jul 2007, 11:38
Wohnort: Aargau

Smartphone > eue Regeln?

Beitragvon sonja32 » Mi 31. Dez 2014, 09:47

Ich frage weil ich das Gefühl habe dass ich die einzige bin mit strengen regeln. ich schränke den smartphone Konsum meiner Tochter ein. (bald 12 Jahre). in den Ferien darf sie etwas mehr..aber wenn ich das Gefühl habe dass es zuviel wird dann gibt es eine pause. am Abend wird das handy um ca. 20.30 abgegeben, bevor sie ins Bett geht. ich habe aber festgestellt dass die meisten Kinder auch noch nachts das handy haben und teilweise noch nach Mitternacht online sind. ich finde das nicht normal.
zb. habe ich im fritz+fränzi gelesen dass man einen handyvertrag aufsetzten sollte bevor sie ein handy kriegen. machen wir nicht denn sie hält sich an die regeln.
Apps kann sie nur kaufen wenn ich sie für ok befinde.

jetzt bin ich neugierig wie ihr das handhabt oder was ihr für Erfahrungen gemacht habt.
Sonja mit iceprincess (14) und kleinronaldo (10)

Anle
Junior Member
Beiträge: 85
Registriert: Mi 29. Okt 2014, 15:08
Geschlecht: weiblich

Re: Smartphone > eue Regeln?

Beitragvon Anle » Mi 31. Dez 2014, 10:06

Finde deine Regeln toll! Weiter so! Werde auch mal
So n fiese strenge Mami sein [-]

Leni84
Junior Member
Beiträge: 77
Registriert: Sa 29. Nov 2014, 13:50
Geschlecht: weiblich

Re: Smartphone > eue Regeln?

Beitragvon Leni84 » Mi 31. Dez 2014, 10:40

Ich finde es wichtig dass es klar geregelt ist wann wie wo. Ich finde deine Regeln absolut nicht streng. Denn der Medienkonsum der Kinder ist eh schon enorm gross. Ich würde auch weiterhin so verfahren. [-]

laluna90
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:18
Geschlecht: weiblich

Re: Smartphone > eue Regeln?

Beitragvon laluna90 » Mi 31. Dez 2014, 11:09

Ich finde deine regeln toll. Bin sowieso ziemlich altmodisch eingestellt wenns um handys bei kindern geht. Wir durften damals erst einen vertrag abschliessen, wenn wir in die Ausbildung gingen und es selber finanzieren konnten. Ich möchte dies mal auch so handhaben :-)

Morgenmuffel
Member
Beiträge: 470
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 22:12

Re: Smartphone > eue Regeln?

Beitragvon Morgenmuffel » Mi 31. Dez 2014, 17:21

Ähm es kommt doch immer drauf an was gemacht wird, oder? Unter Smartphonekonsum kann ich mir grad 100erlei Sachen vorstellen, und möchte das auch nicht so pauschalisieren.
Im Auge behalten und Regeln gemeinsame Regeln aufstellen sind aber sicher sinnvoll.

Benutzeravatar
Mugger
Newbie
Beiträge: 30
Registriert: Do 21. Okt 2004, 08:55

Re: Smartphone > eue Regeln?

Beitragvon Mugger » Mi 31. Dez 2014, 21:09

Meine Tochter hat ein Smartphone - sie ist jetzt 12,5 Jahre alt und in der ersten Oberstufe.
Unsere Regeln sind ähnlich wie Deine:
Sie geht mittags ca. 20 Minuten ans Handy (meist um ihr Chat-Nachrichten abzurufen und um kurz zu gamen). Abends darf sie rund eine Stunde (ca. von 20h-21h) chatten und gamen.
Ausserhalb dieser Zeiten ist das Handy bei uns deponiert und ausgeschaltet - auch ich wundere mich oft, wenn ich höre dass Kinder/Jugendliche mitten in der Nacht noch schreiben - eine Nachbarin hat mir kürzlich erzählt, dass ihre Tochter nicht mehr gut schlafen kann, da das Handy ständig "pipst". Da wundere ich mich oft, dass die Eltern nicht eingreifen und das Handy im Zimmer wenigsten ausschalten....
Mugger mit Jonas *27.07.04 und Jasmin *12.05.02

Annika
Member
Beiträge: 414
Registriert: Mo 25. Jun 2007, 19:26

Re: Smartphone > eue Regeln?

Beitragvon Annika » Mi 31. Dez 2014, 22:37

Wir haben da etwas andere Regeln (14.5 Jahre):
-kein Handy wenn wir essen oder Besuch haben
-wenn wir zu Besuch sind, wird das Handy im Auto gelassen oder auf lautlos gestellt
-sie nutzt da Handy als Wecker.... das ist für mich okey - zu Hause hat sie kein Inet (weder durch Provider noch durch W-lan)
-wenn wir weggehen darf das Handy mit, jedoch will ich es nicht alle paar Minuten sehen
-entweder oder; d.h. kein Fernseher, Handy, Läppi und was sonst noch gleichzeitig

So lange ihr Verhalten, ihre Sozialkontakte in RL und die Noten passen schränke ich den Konsum nicht ein. Sie soll lernen damit umzugehen.
2000, 2002, 2005

"Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir für diese Welt wünschst!" Gahndi

Benutzeravatar
lunita
Senior Member
Beiträge: 761
Registriert: Fr 19. Jan 2007, 00:48

Re: Smartphone > eue Regeln?

Beitragvon lunita » Mi 31. Dez 2014, 23:10

gehöre auch zur fraktion geregelter medienkonsum. natürlich ist es nicht normal und meiner meinung nach völlig daneben, wenn kinder/jugendliche nachts online sind :roll: :shock: ... dass es das tatsächlich gibt, kann ich bestätigen.

klare regeln und zeitlimiten finde ich absolut nötig.

selbstverständlich sind wir alles ganz doofe mütter und die einzigen, die solche regeln aufstellen :mrgreen: .. das hingegen ist mir wurscht und geht mir am .... vorbei. denn ich sehe auch andere beispiele - nein danke!

@annika
wie geht denn dein kind ins netz, wenn ihr kein provider und kein wlan habt? oder meintest du das nur für nachts?
drittgymler + musikstudent

Benutzeravatar
Nuuneli
Stammgast
Beiträge: 2485
Registriert: Mo 13. Dez 2004, 20:52

Re: Smartphone > eue Regeln?

Beitragvon Nuuneli » Mi 31. Dez 2014, 23:33

Unser Sohn (bald 14) darf seit den Herbstferien am Abend von neu 20.00 bis 21.00 vor's Handy (er chattet dann meistens oder gamed). Davor war um 20 Uhr Schluss. Dann muss er es abstellen und auf die Ladestation stellen - es gibt kein Handy in der Nacht - er hat einen normalen Wecker. Seit den Herbstferien hat er's aber übertrieben: er stand weiss ich nicht wann auf und ging vor's Handy (wie sein Vater hatte er das Gefühl, sich am morgen über Blick.ch informieren zu lassen...). Jetzt ist das Wlan bis 7.30 Uhr abgestellt. Ueber Mittag darf er kurz die Whatsapp-Nachrichten anschauen (er hat kein Abo) und nach der Schule nochmals kurz, bevor's ans Lernen geht. Er hat schon gemault, dass die andern noch um Mitternacht online sind (sowas sieht man bei whatsapp) - das ist mir aber egal und ich kenne eines dieser Kinder: es ist meistens sehr müde drauf... Während dem Essen ist es selbstredend, dass das Handy nicht hervorgenommen werden darf.

Das mit der App-Ueberwachung finde ich schwierig. Wir wissen, welche Apps er kauft (sein Smartphone ist mit unserem verbunden, d.h. wir erhalten eine Nachricht, wenn er etwas kauft) - damit hat er keine Probleme. Die Gratis-Apps kennen wir nicht, da müssen wir uns auf ihn verlassen. Er hat momentan Whatsapp und Instagram. Diese können und wollen wir nicht überwachen (würde er auch nicht zulassen) - wir reden aber immer wieder darüber, wie man sich in den social Medien zu verhalten hat.

Den Fritz und Fränzi-Vertrag habe ich auch gesehen. Ich finde ihn gut. Bloss müssten wir ihn insofern umändern, als dass wir nach 21 Uhr ins Netz gehen. Ich finde nicht, dass die Eltern sich an die gleiche Handy-Stopp-Zeit halten müssen.
200120042007

Benutzeravatar
lunita
Senior Member
Beiträge: 761
Registriert: Fr 19. Jan 2007, 00:48

Re: Smartphone > eue Regeln?

Beitragvon lunita » Do 1. Jan 2015, 00:25

Nuuneli hat geschrieben:Unser Sohn (bald 14) darf seit den Herbstferien am Abend von neu 20.00 bis 21.00 vor's Handy (er chattet dann meistens oder gamed). Davor war um 20 Uhr Schluss. Dann muss er es abstellen und auf die Ladestation stellen - es gibt kein Handy in der Nacht - er hat einen normalen Wecker. Seit den Herbstferien hat er's aber übertrieben: er stand weiss ich nicht wann auf und ging vor's Handy (wie sein Vater hatte er das Gefühl, sich am morgen über Blick.ch informieren zu lassen...). Jetzt ist das Wlan bis 7.30 Uhr abgestellt. Ueber Mittag darf er kurz die Whatsapp-Nachrichten anschauen (er hat kein Abo) und nach der Schule nochmals kurz, bevor's ans Lernen geht. Er hat schon gemault, dass die andern noch um Mitternacht online sind (sowas sieht man bei whatsapp) - das ist mir aber egal und ich kenne eines dieser Kinder: es ist meistens sehr müde drauf... Während dem Essen ist es selbstredend, dass das Handy nicht hervorgenommen werden darf.

Das mit der App-Ueberwachung finde ich schwierig. Wir wissen, welche Apps er kauft (sein Smartphone ist mit unserem verbunden, d.h. wir erhalten eine Nachricht, wenn er etwas kauft) - damit hat er keine Probleme. Die Gratis-Apps kennen wir nicht, da müssen wir uns auf ihn verlassen. Er hat momentan Whatsapp und Instagram. Diese können und wollen wir nicht überwachen (würde er auch nicht zulassen) - wir reden aber immer wieder darüber, wie man sich in den social Medien zu verhalten hat.

Den Fritz und Fränzi-Vertrag habe ich auch gesehen. Ich finde ihn gut. Bloss müssten wir ihn insofern umändern, als dass wir nach 21 Uhr ins Netz gehen. Ich finde nicht, dass die Eltern sich an die gleiche Handy-Stopp-Zeit halten müssen.


ich finde eure abmachungen sehr gut und entsprechen ganz meinen ansichten. nur, die realität sieht bei ganz ganz vielen familien, nämlich der grossen mehrheit, sehr anders aus. das müssen wir uns klar bewusst sein.

ich bin aber sicher, dass es sich lohnt, solche grenzen zu setzen und vorallem auch einzuhalten.

diesen fritz und fränzi vertrag finde ich sehr gut. nur würde ich mir sicher eigene stoppzeiten zuordnen. ich bin erwachsen und für mich selber verantwortlich. da gibt es unterschiede zwischen mir und meinen kindern.
drittgymler + musikstudent

Annika
Member
Beiträge: 414
Registriert: Mo 25. Jun 2007, 19:26

Re: Smartphone > eue Regeln?

Beitragvon Annika » Do 1. Jan 2015, 01:23

@lunita
Jep. Antenne ist seit bald zwei Jahren abgestellt, darum hat sie im Haus keine Chance mit Provider. Und ihr Handy (resp. mein WLan) ist ab Bettgehzeit für sie gesperrt.

Bei uns ist es so, dass die Teens 90% der Hausaufgaben und schulischen Aktivitäten per Whats app erfahren. Als sie Handyverbot hatte wusste sie die meiste Zeit gar nicht, was los ist.. Das ist doof.
2000, 2002, 2005

"Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir für diese Welt wünschst!" Gahndi

Benutzeravatar
sonja32
Vielschreiberin
Beiträge: 1035
Registriert: Fr 27. Jul 2007, 11:38
Wohnort: Aargau

Re: Smartphone > eue Regeln?

Beitragvon sonja32 » Do 1. Jan 2015, 12:24

Danke für eure Meinungen und Erfahrungen. wir haben eben w-lan zu hause, da mein mann das für seine Arbeit braucht.

@nuuneli: ich überwache instagram, etc. nicht. aber wenn sie eine neue app kaufen will braucht sie mein einverständnis. auch für die gratis apps. sie kann sich also nicht jeden seich runterladen. ausserdem hat sie ein prepaid abo und der internetzugang auswärts kostet ja dann.

gibt es bei euch medienzeit pro Woche? zb. für gamen, tv? also zusätzlich zum handy?
Sonja mit iceprincess (14) und kleinronaldo (10)

Benutzeravatar
Mugger
Newbie
Beiträge: 30
Registriert: Do 21. Okt 2004, 08:55

Re: Smartphone > eue Regeln?

Beitragvon Mugger » Do 1. Jan 2015, 17:05

@sonja32
Beim jüngeren Geschwister (noch ohne Handy) haben wir 1 Std. pro Tag für TV und/oder gamen.
PC und TV interessieren ihn aber nicht gross, am Tablet gamen ist ihm wichtiger.
Am Week-End kann es mal vorkommen, dass er mal ein Skirennen mit uns guckt oder einen Teil einer SA-Abend-Show - da sind wir dann nicht so streng. Aber unter der Woche wird die Std eingehalten.

Bei der Tochter (mit Handy) ist es ähnlich. Einfach, dass sie ca. 1,5 Std am Handy ist und kaum TV schaut. PC braucht sie halt für Schule & Husi, das zählen wir dann nicht dazu.
Mugger mit Jonas *27.07.04 und Jasmin *12.05.02

Benutzeravatar
Nuuneli
Stammgast
Beiträge: 2485
Registriert: Mo 13. Dez 2004, 20:52

Re: Smartphone > eue Regeln?

Beitragvon Nuuneli » Do 1. Jan 2015, 17:44

@sonja: bei uns gilt Chat und Medienzeit zusammen. TV-Zeiten haben wir nicht mehr. Er hat neben seinem Hobby nicht mehr viel Zeit, um fern zu sehen. Mit mir guckt er am Montagabend die Schweizer Quizshow, sonst ab und zu mal die Sendung Galileo. Wenn er den PC für Schulaufgaben braucht, wird dies auch nicht zu Medienzeit gezählt. Er hat jedoch keinen PC in seinem Zimmer. Auch am Handy ist er immer bei uns oben, weil das Wlan in seinem Zimmer nicht gut funktioniert.

@mugger: es ist klar bei vielen Familien anders betreffend Smartphone als bei uns. Ich höre einfach oft von den Müttern "ach, das weiss ich ja gar nicht". Das irritiert mich, denn ich finde, dass man hinschauen muss und sich für die Medienwelt interessieren soll.

Was die jüngeren kids betrifft: die 10jährige fragt ab und zu, ob sie ans Tablet darf. Aber auch nicht regelmässig. Sie darf dann 30 Minuten. Die 7jährige darf 15 Minuten. Im TV schauen sie ab und zu "Hope - Schutzengel für Wildtiere", aber sonst ist es momentan sehr ruhig betreffend Medienkonsum. Sie spielen oft miteinander.
200120042007

Benutzeravatar
lunita
Senior Member
Beiträge: 761
Registriert: Fr 19. Jan 2007, 00:48

Re: Smartphone > eue Regeln?

Beitragvon lunita » Fr 2. Jan 2015, 01:23

Annika hat geschrieben:@lunita
Jep. Antenne ist seit bald zwei Jahren abgestellt, darum hat sie im Haus keine Chance mit Provider. Und ihr Handy (resp. mein WLan) ist ab Bettgehzeit für sie gesperrt.

Bei uns ist es so, dass die Teens 90% der Hausaufgaben und schulischen Aktivitäten per Whats app erfahren. Als sie Handyverbot hatte wusste sie die meiste Zeit gar nicht, was los ist.. Das ist doof.



achso, sie kann bei dir einen hotspot haben. dann komme ich draus. fragte mich grade, wie sie dann sonst das händy nutzen soll, wenn du schreibst ihr hättet weder provider noch wlan.

was, die lehrer verteilen infos über whats app?? sehr strange......
drittgymler + musikstudent

Annika
Member
Beiträge: 414
Registriert: Mo 25. Jun 2007, 19:26

Re: Smartphone > eue Regeln?

Beitragvon Annika » Fr 2. Jan 2015, 02:10

@lunita
Genau.
Ja, ein Lehrer alles per Whats app. Ein anderer nur per Email und noch ein anderer nur per SMS. Super, nicht?
2000, 2002, 2005

"Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir für diese Welt wünschst!" Gahndi

Benutzeravatar
lunita
Senior Member
Beiträge: 761
Registriert: Fr 19. Jan 2007, 00:48

Re: Smartphone > eue Regeln?

Beitragvon lunita » Fr 2. Jan 2015, 11:46

Annika hat geschrieben:@lunita
Genau.
Ja, ein Lehrer alles per Whats app. Ein anderer nur per Email und noch ein anderer nur per SMS. Super, nicht?


sorry, das geht nun mal gar nicht per whats app :twisted: :twisted:. also so quasi ein klassen-hausaufgaben-chat? meine güte.

per email ist noch so halbwegs ok, oder eine homepage wo die hausis draufstehen. das fände ich persönlich gut.
drittgymler + musikstudent

Annika
Member
Beiträge: 414
Registriert: Mo 25. Jun 2007, 19:26

Re: Smartphone > eue Regeln?

Beitragvon Annika » Fr 2. Jan 2015, 21:27

lunita hat geschrieben:also so quasi ein klassen-hausaufgaben-chat?

Absolut richtig! Und soviel ich weiss, gibt's da dann noch nen anderen Klassenchat. :evil:
2000, 2002, 2005

"Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir für diese Welt wünschst!" Gahndi

Benutzeravatar
Nellino
Posting Freak
Beiträge: 3124
Registriert: Mi 11. Okt 2006, 16:22
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Da wos am schönsten ist

Re: Smartphone > eue Regeln?

Beitragvon Nellino » So 4. Jan 2015, 09:39

Wir haben keine Regeln. Sohn, bald 12, nutzt sein Smartphone für spiele oder whatsapp. Er surft auch ab und an durchs inet.
Er kann aber super damit umgehen...es liegt oft auch einfach da und er macht was anderes. Von dem her ist es tiptop ohne grosse Regeln.Runderladen kann er sich die gratis apps oder sonst brauchts mein Passwort. Wobei er hauptsächlich minecraft oder Autorennen spielt. Klar, er könnte sich da auch jede seichgratis app laden...macht er aber nicht.
Ich denke aber das kommt seeeeeeeeeeeehr aufs Kind drauf an. Es gibt sicher kinder wo ich da strenger wäre.
Bild

Leni
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: Di 6. Jul 2010, 13:03
Geschlecht: weiblich

Re: Smartphone > eue Regeln?

Beitragvon Leni » Di 6. Jan 2015, 08:32

Auch für uns ist klar - es braucht wie für alles klare Abmachungen.
Unsere Kleine (12) hat bis 21.00 Uhr WLAN - danach ist der Zugang für ihr Gerät gesperrt bis morgens um 7.00 Uhr. Bis vor einem halben Jahr konnte die Grosse (15) bis 22.00 Uhr ins Netz - nun hat Sie ein Abo und hat "theoretisch" unbegrenzt Zugang. Trotz Abo hat sich an ihrem Smartphone-Konsum nichts geändert. Nach wie vor macht sie um 22.00 Uhr ihr Smartphone aus (ausser am WE).

Wir haben nur wenige Regeln:
- Kein Smartphone o.ä. während Essenszeit (Gerät auf lautlos, da zu diesen Zeiten die Gruppenchats auf hochtouren laufen. Das ewige gepiepse nervt sogar die Kids)
- Hände weg vom Smartphone wenn Besuch da ist (ausser Grosi braucht wieder Hilfe :mrgreen: )
- Herunterladen von Apps nur mit Zustimmung von GG oder mir
- Smartphone vor Gute-Nacht-Kuss abstellen :D .

Die zwei Mädels haben einen guten Mix zwischen Smartphone-Konsum und anderen Freizeitbeschäftigungen (Sport, Handarbeit, Abmachen mit Freundinnen etc.). So fanden wir es bis jetzt nicht notwendig, die Höchstdauer des Medienkonsums festzulegen.
Nach der Schule sitzen beide meist bis zum Abendessen an den Hausaufgaben, da dürfen sie unser iPad benutzen (Recherchen, Konjugations-App, etc.). Das eigene Smartphone wird nur für Rückfragen betreffend Hausaufgaben genutzt.

By the way - wie sieht denn EUER Medienkonsum aus? Also meiner ist auch nicht gerade tief wenn ich alles zusammenzähle (TV, Recherchen und Bestellungen im Netz, eMails, Chats und schneuggen in Forums. Da kommt einiges Zusammen!)


Zurück zu „Teenager“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder