Welcher Kindersitz fürs Auto?

Eure Empfehlungen...

Moderator: Minchen

Antworten
judeli
Member
Beiträge: 209
Registriert: Mo 12. Sep 2016, 07:55
Geschlecht: weiblich
Wohnort: sg

Welcher Kindersitz fürs Auto?

Beitrag von judeli » Sa 26. Mai 2018, 00:43

Huch...wie die Zeit vergeht...gerad eben noch war unser Böhnchen ganz leise auf die Welt gekommen und schon ist sie ein Jahr alt und braucht einen Kindersitz im Auto. Und wir haben die Qual der Wahl.
Drum bin ich froh um eure Tipps und Erfahrungen...
Was wir wissen: Es soll kein durchgehender Sitz sein, also einer bis etwa 4 Jahre.
Er muss Isofix haben und darf gleichzeitig auch mit dem normalen Gurt im Auto fest gemacht werden.
Wir haben bereits den Recaro Autositz ausprobiert...mit dieser Art "Lehne" vor dem Bauch.
Gab ein Riesengezeter...sie hassts und ich persönlich stell es mir auch nicht bequem vor. Vor allem auf langen Autofahrten nicht.
Was habt ihr denn für Kindersitze und was war euch wichtig?
Ist zb. ein Sonnendach wichtig? Oder muss der Sitz selber Lüftungskanäle haben oder braucht nen Sommerbezug?

Honigchüächli
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: Fr 27. Okt 2017, 11:36

Re: Welcher Kindersitz fürs Auto?

Beitrag von Honigchüächli » Sa 26. Mai 2018, 03:57

Wir haben einen reboarder, war uns aus sicherheitsgründen wichtig und sind jetzt sehr zufrieden damit. Haben bei einer beratung verschiedene getestet, was zum kind und auto passt.

Benutzeravatar
mariposa_1
Senior Member
Beiträge: 842
Registriert: Di 21. Jun 2016, 06:40
Geschlecht: weiblich

Re: Welcher Kindersitz fürs Auto?

Beitrag von mariposa_1 » Sa 26. Mai 2018, 05:46

Ich lese gerne mit :wink:
chline buddha 2017 ♡

Yoghurt
Senior Member
Beiträge: 515
Registriert: Mo 3. Dez 2012, 21:16

Re: Welcher Kindersitz fürs Auto?

Beitrag von Yoghurt » Sa 26. Mai 2018, 06:26

Wir haben BeSafe. Wichtig ist für uns ein waschbarer Bezug. Junior steigt immer freudig in den Sitz, also ist er wohl bequem.

liamatra
Newbie
Beiträge: 27
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 11:45
Geschlecht: weiblich

Re: Welcher Kindersitz fürs Auto?

Beitrag von liamatra » Sa 26. Mai 2018, 06:53

Wir haben für unser auto wo am meisten gefahrwn wird der maxi cosi assi fix ( geht nur isofix) und für das auto wo weniger unterwegs oder kurz strecken der römer duo plus ( kann isofix oder gurt angemacht werden) beide haben liegeposition und junior liebt beide sitze. wichtig für uns war das er liegen kann, und isofix hatte und einer für beides da meins isofix hat aber omas auto hat zum beispiel keine, das wir da spielraum haben

Benutzeravatar
Mel33
Newbie
Beiträge: 38
Registriert: Mo 21. Nov 2016, 15:02
Geschlecht: weiblich

Re: Welcher Kindersitz fürs Auto?

Beitrag von Mel33 » Sa 26. Mai 2018, 07:13

Wir haben den Joie 360 Spin

burgfraeulein
Junior Member
Beiträge: 65
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 11:13
Geschlecht: weiblich

Re: Welcher Kindersitz fürs Auto?

Beitrag von burgfraeulein » Sa 26. Mai 2018, 07:45

Isofix geht nur bis 18kg (nur zur info). Es gibt auch schöne reboarder für diese zeit! Dann muss kein fangkörper verwendet werden. Geh doch mal in eine Zwergperten filiale!! Die wissen echt bescheid

Benutzeravatar
Nea
Senior Member
Beiträge: 658
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 20:11
Geschlecht: weiblich

Re: Welcher Kindersitz fürs Auto?

Beitrag von Nea » Sa 26. Mai 2018, 07:48

Ich würde die einen Reboarder empfehlen. Wir haben den Maxi Cosi 2way Pearl. Nachteil: Reboarder sind oft sehr teuer. Uns war es das Geld wert und die 2way fix Station können wir nun auch für die Babyschale brauchen.
Meitli 2011, Bub 2013, Bub 2017

Agathe
Member
Beiträge: 240
Registriert: Fr 18. Sep 2015, 11:15
Geschlecht: weiblich

Re: Welcher Kindersitz fürs Auto?

Beitrag von Agathe » Sa 26. Mai 2018, 08:29

wir haben bei audrey tudisco in murgenthal eine reboarderberatung gemacht und haben nun den recaro zero 1. ist allerdings nur mit isofix montierbar.

judeli
Member
Beiträge: 209
Registriert: Mo 12. Sep 2016, 07:55
Geschlecht: weiblich
Wohnort: sg

Re: Welcher Kindersitz fürs Auto?

Beitrag von judeli » Sa 26. Mai 2018, 16:24

Vielen Dank euch. Wir haben uns schlussendlich für den Britax Römer Trifix entschieden und gekauft.

Pippo
Vielschreiberin
Beiträge: 1038
Registriert: So 10. Sep 2017, 11:27

Re: Welcher Kindersitz fürs Auto?

Beitrag von Pippo » Sa 26. Mai 2018, 17:54

burgfraeulein hat geschrieben:
Sa 26. Mai 2018, 07:45
Isofix geht nur bis 18kg (nur zur info).
wie kommst du denn darauf? Es gibt auch isofix sitze der gruppe 2/3, die gehen bis über 30 kg....

Desroches
Senior Member
Beiträge: 533
Registriert: Mo 19. Jun 2006, 18:13

Re: Welcher Kindersitz fürs Auto?

Beitrag von Desroches » Sa 26. Mai 2018, 18:06

wir hatten auch keinen „durchgehenden“ Sitz. Nach dem MaxiCosi hatten wir ein Modell von Römer, wie auch danach, also den „letzten“ Sitz wo sie bis zum Schluss drinsitzen. wir liessen uns im Babyfachgeschäft beraten, wo unsere Kinder in die verschiedenen Modelle sitzen konnten.

Benutzeravatar
Helena
Wohnt hier
Beiträge: 4203
Registriert: Do 9. Okt 2014, 23:09
Geschlecht: weiblich

Re: Welcher Kindersitz fürs Auto?

Beitrag von Helena » Sa 26. Mai 2018, 22:47

Wenn du mot 1 bereits den Sitz wechseln willst, gibts nur 1 sichere Variante: Reboarder.
@Pippo: ja, aber beim 5Punktegurtbist der Sitz ganz alleine mit dem Isofix verankert.
Bei den grösseren Sitzen hilft der Autogurt mit.

Benutzeravatar
Helena
Wohnt hier
Beiträge: 4203
Registriert: Do 9. Okt 2014, 23:09
Geschlecht: weiblich

Re: Welcher Kindersitz fürs Auto?

Beitrag von Helena » Sa 26. Mai 2018, 22:50

@Judeli: hab geseneh, es war schon entschieden. Cooler Sitz, schade gabs den vor 5 Jahren noch nicht.

burgfraeulein
Junior Member
Beiträge: 65
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 11:13
Geschlecht: weiblich

Re: Welcher Kindersitz fürs Auto?

Beitrag von burgfraeulein » Mi 13. Jun 2018, 11:25

Pippo hat geschrieben:
Sa 26. Mai 2018, 17:54
burgfraeulein hat geschrieben:
Sa 26. Mai 2018, 07:45
Isofix geht nur bis 18kg (nur zur info).
wie kommst du denn darauf? Es gibt auch isofix sitze der gruppe 2/3, die gehen bis über 30 kg....
Nunja, das schreiben numal die Hersteller. Ich habe gerade nach der Norm dazu gesucht, aber nicht so viel Erfolg gehabt, daher kann ich nur "unseriöse" Quellen, wie die Sitzhersteller nennen:
i-size setzt eine klare Belastungsgrenze für die ISOFIX-Verankerungspunkte: das Gewicht eines Kindersitzes plus das Gewicht des Kindes ist auf 33 kg beschränkt
von: http://www.maxi-cosi.de/de-de/kindersit ... sofix.aspx

D.h. wenn du mal deine Station und den Sitz wiegst weisst du, wie schwer dein Kind sein darf ums noch in dem Sitz sicher herumfahren zu können (sprich bis zu den angegebenem Maximalgewicht).

Ausserdem: Von welchem Sitz sprichst du, der Gruppe II/III ist und nur mit Isofix funktioniert? Ich kenne nur solche, die ganz klar sagen, dass über 18kg der Dreipunktgurt des Autos verwendet werden muss!
Lasse mich aber gerne belehren :)

LG
bf

Benutzeravatar
Helena
Wohnt hier
Beiträge: 4203
Registriert: Do 9. Okt 2014, 23:09
Geschlecht: weiblich

Re: Welcher Kindersitz fürs Auto?

Beitrag von Helena » Mi 13. Jun 2018, 11:37

Ja, das bis 18kg gilt, wenn man den 5Punkte Gurt hat und das Kind mit Sitz nur vom Isofix am Auto gehalten wird.
Nachher hat man ja eh den 3 Punktegurt als Haltehilfe, neben dem Isofix.

Pippo
Vielschreiberin
Beiträge: 1038
Registriert: So 10. Sep 2017, 11:27

Re: Welcher Kindersitz fürs Auto?

Beitrag von Pippo » Mi 13. Jun 2018, 11:55

burgfraeulein hat geschrieben:
Mi 13. Jun 2018, 11:25
Ausserdem: Von welchem Sitz sprichst du, der Gruppe II/III ist und nur mit Isofix funktioniert?
Hab ich doch gar nicht? :roll: Wir haben den Maxi Cosi Rodi Fix, der geht bis 30 oder 35 kg oder so. Natürlich mit 3 Punkt Gurt.

Mich hat nur deine Aussage verwirrt:
Isofix geht nur bis 18kg (nur zur info)
Vom gurtsystem hast du ja nicht geschrieben, hätte dann zu keinem Missverständnis geführt ;-) aber Helena hats dann ja aufklären können.

Benutzeravatar
danci
Posting Freak
Beiträge: 3427
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 18:53
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kt. Bern

Re: Welcher Kindersitz fürs Auto?

Beitrag von danci » Do 14. Jun 2018, 09:14

Helena hat geschrieben:
Sa 26. Mai 2018, 22:47
Wenn du mot 1 bereits den Sitz wechseln willst, gibts nur 1 sichere Variante: Reboarder.
Helena hat geschrieben:
Sa 26. Mai 2018, 22:50
@Judeli: hab geseneh, es war schon entschieden. Cooler Sitz, schade gabs den vor 5 Jahren noch nicht.
Verstehe ich gerade nicht, der Trifix ist doch gar kein Reboarder? :shock:

Wenn es unbedingt vorwärtsgerichtet sein muss, was nicht empfehlenswert ist, würde ich die Babyschale wirklich ausnutzen bis zum Ende. Ein einjähriges Kind hat normalerweise noch gut Platz, wechselt erst, wenn es gar nicht geht.
Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Helena
Wohnt hier
Beiträge: 4203
Registriert: Do 9. Okt 2014, 23:09
Geschlecht: weiblich

Re: Welcher Kindersitz fürs Auto?

Beitrag von Helena » Do 14. Jun 2018, 15:46

Doch, den kann man drehen.

Benutzeravatar
danci
Posting Freak
Beiträge: 3427
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 18:53
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kt. Bern

Re: Welcher Kindersitz fürs Auto?

Beitrag von danci » Do 14. Jun 2018, 16:40

Bist Du sicher? Da steht etwas anderes...

https://www.britax-roemer.com/car-seats ... /9025.html

Er ist einfach gemäss I-Size-Norm erst ab 15 kg zugelassen.

EDIT. 15 Monaten, nicht kg... :oops: :oops:
Zuletzt geändert von danci am Fr 15. Jun 2018, 09:49, insgesamt 1-mal geändert.
Bild Bild Bild

Antworten