Advent-Schnägglis (6): werden immer grösser und frecher ;-)

Moderator: Tiramisu

Antworten
Benutzeravatar
elba
Member
Beiträge: 250
Registriert: So 2. Mai 2010, 19:08
Geschlecht: weiblich

Re: Advent-Schnägglis (6): werden immer grösser und frecher

Beitrag von elba » Mi 21. Mai 2014, 06:17

@brosma: hm, ich muss es dann glaub nochmal lesen :oops: :mrgreen: :lol:
Aber soweit ich mich noch zu erinnern glaube, schreibt sie, dass man ja zuerst dem Baby durch die Windeln halt abgewöhnt, sich quasi zu melden, wenn es muss...es gibt ja das windelfrei...also eigentlich meldet sich ein Baby kurz bevor es muss...und wenn man das wohl konsequent befolgt wird es auch schneller trocken sozusagen...
Da die meisten aber halt Windeln anziehen und die Zeichen des babys auch nicht so merken (also ich hätte es nie gemerkt...habe mich aber eben auch nicht wirklich darauf konzentriert, war ja sonst noch so viel beim ersten :D ), dann "verlernt" das Baby sozusagen das melden und muss dass halt dann erst wieder erlernen...und das kann halt verschieden lange dauern. Also sollte man als eltern nicht denken, so mein Baby ist nun 2 jährig und muss trocken werden, sondern es ist dann halt ein Prozess, der eben vom Kind ausgeht...so in etwa?

Kleine macht im Moment auch wieder null Anzeichen, ohne Windeln leben zu wollen...das spülen wollen hatte sie eine ganze Zeitlang auch, nun interessiert es sie nicht mehr, sie wollte ja auch ne Zeitlang immer aufs Töpfchen, resp auch mal aufs WC mit dem Treppchen...aber es ist mir eigentlich egal, hoffe immer noch auf den Sommer, wenn sie dann ohne was draussen rumplantschen kann, werde dann das Töpfchen mit runter nehmen...
Was sie macht, ist ab und zu in die Hocke gehen und sagen, sie müsse bisle...weiss aber nicht, ob sie dann wirklich muss, oder ob es nur ein Nachahmen ist (ähm, wenn ich eben im Stall bin und muss, dann geh ich nicht extra ins Haus rüber :lol: )

Benutzeravatar
Charmed_99
Member
Beiträge: 202
Registriert: Do 17. Jun 2010, 14:46
Geschlecht: weiblich

Re: Advent-Schnägglis (6): werden immer grösser und frecher

Beitrag von Charmed_99 » Do 5. Jun 2014, 11:01

Halli-Hallo ihr Lieben!

Habe gerade an euch gedacht und erlaube mir hier schnell einen lieben Gruss dazulassen.

Es sind ja gerade einige Frauen im SS-Endspurt. Ich hoffe es geht euch allen gut und die Bäuche wachsen fleissig.
Ansonsten sind die Dezemberlis ja schon fleissig auf dem Fahrrad unterwegs wie ich so mitbekommen habe. Meine Güte, wie schnell sind sie jetzt doch gross geworden.

Ich wünsche euch allen eine schöne Sommerzeit.

Liebe Grüsse Charmed :D
Was wir lieben, vergessen wir nicht!

brosma
Member
Beiträge: 117
Registriert: Do 17. Feb 2011, 19:43
Geschlecht: weiblich

Re: Advent-Schnägglis (6): werden immer grösser und frecher

Beitrag von brosma » Di 10. Jun 2014, 23:09

Hoi mitanand,

@Charmed : schön, von dir zu lesen :) wünsche dir auch eine schöne Sommerzeit !

@Chicatica : Magsch no ? Wie gehts euch ?

Überhaupt denke ich in diesen Tagen oft an die Schwangeren und halte dann bei 35°C im Schatten meine Beine in den kalten Brunnen, solange ich die Mädels irgendwie in der Nähe halten kann und hoffe, ihr habt auch so was Kühles zur Hand.

Och, bei uns gibts nichts Spektakuläres... beide zwirbeln rum, zum Glück gesund, Ronja hat oft üble Frustanfälle wegen "i han wella Tür öffna !", "i han wella dr Eowyn d Sandala alegga ", "i will vorus laufa " etc., etc. ist beliebig erweiterbar, die Liste. Aber cool ists : sie zieht Eowyn tatsächlich die Sandalen an und noch cooler : die lässt das sogar zu :mrgreen: Seit ein paar Tagen schiebt sie auch den KiWa (sieht aber nicht wohin...). Ich versuche sie clever umzulenken mit "he, chunnsch hüt mim Trottinett mit ?"- "Nanai, waisch i schiab doch d Eowyn " :lol: So sind wir wieder mal Phasenweise uuuuuh langsam unterwegs- aber man soll ja nicht hetzen bei der Hitze, gell.

@Zero : Merci für deinen Bericht über die Windel-weg -Pause, hat mich grad beruhigt und unterdessen habe ich hier auch noch von ein paar Müttern gehört, ihre Kinder wären zwischendurch auch nochmals eine Weile wieder mit Windeln rumgelaufen, bevor sie dann wirklich trocken und sauber waren. Wie gehts euch/dir sonst so ?

Ronja hat jetzt eine Weile wieder nur Windel wollen und bekommen und jetzt läuft sie wieder zeitweise ohne rum, vor allem, wenn wir am planschen sind, nach dem baden daheim, hihi und wenn sich Eowyn die Windel vom Leib reisst und blütteln will (sooooo schad, haben wir keinen Garten !!! ).
Sonst ,hatten wir heute einen guten Tag, tat gut, so ohne grösseren Tobanfall durch den Tag zu gehen.
Und Ronja hatte gestern bei einer Frau mit Baby und heute bei einem grösseren Jungen den Mut, zu fragen, ob Eowyn auf die Schaukel dürfe :)
Herzig zu sehen, dass immer wieder mal was geht, nicht ?

Ou, mit was ich mich bisschen rumkämpfe, sind andere Kinder, die kneifen und schlagen (in einem Alter wo man schon weiss, dass das weh tut ) und Eltern, die finden, dass sich andere drum kümmern sollen :( Finde das traurig und manchmal machts mich auch hässig. Heute wurde Ronja von einem Mädchen gekniffen, das oft dadurch auffällt, dass es anderen Sachen grob wegnimmt, die ihr nicht gehören und eben hauen, kneifen...der Vater oder jedenfalls die zu betreuende Person war min. 10 Meter weg (hat nur auf das eine Kind dabei ) und guckt nur, sagt keinen Ton...und wenn er mal was sagt (an einem anderen Tag, nicht heute ), dann reisst er die Kleine kräftig am Arm und schleipft sie weg :( Arrrgh ! muss wohl wieder vermehrt Ronja sagen, sie darf "nein" sagen, oder auch schreien und das Programm... Daheim gegen Eowyn wehrt sie sich, aber draussen ist sie amel total überrumpelt.

Spielgruppe : Juhu, wir haben einen Platz gefunden , freue mich so ! Einmal drinnen Spielgruppe und einmal Wald-und-draussen Spielgruppe in der Woche. Auch wenn die Gruppe drinnen ist, hats einen Garten, wo sogar Hühner und Kaninchen Platz haben- und das ganze schön nah, das war mir sehr wichtig. Und Ronja freut sich uh, auch wenn sie wohl nicht so genau weiss was da alles so auf sie zukommt.

Schlaf : beide haben nicht auf Sommerzeit umgestellt und gingen drum eine Weile um 21 ins Bett und schliefen bis 7:30/8:00. Dann wurde es morgens früher hell und sie schliefen nur noch bis 7, dann abends länger hell und sie gingen erst um 21:30 ins Bett und standen dann plötzlich doch um 6 auf (Eowyn macht noch 1-1,5 h Mittagschlaf )... das hat dann gaaanz schlechte Launen zur Folge gehabt und eines Abends ist Ronja abends um 18 uhr nach einem Tobanfall im Treppenhaus weinend ins Spielzimmer und dort nach einer Minute verstummt. Ich war mit Eowyn auf dem Arm in der Küche am heiss Wasser für Hörnli aufsetzen und bin schauen gegangen : Ist sie eingeschlafen - Halleluja ! Und hat bis um 6 morgens geschlafen ! 12 Stunden Schlaf, die haben ihr soooo gut getan, das war am nächsten Tag so ein friedliches , fröhliches Mädchen. Und GG und ich fandens so komisch, den Abend alleine mit Eowyn zu verbringen ohne das grosse Fägnest. Momentan sind wir glaub so bei 21 uhr ins Bett gehen und 7 Uhr aufstehen, heute wurde es allerdings wieder 21.30- mich zehrt das also schon, so abends kaum mehr Zeit zu haben, ausser man macht Nachtarbeit.

Liebe Grüsse
Kindergärtnerin 2010, Spielgrüpplerin 2012

Benutzeravatar
SimoneG
Junior Member
Beiträge: 92
Registriert: Do 5. Mär 2009, 17:04
Geschlecht: weiblich
Wohnort: nähe ZH
Kontaktdaten:

Re: Advent-Schnägglis (6): werden immer grösser und frecher

Beitrag von SimoneG » Mi 11. Jun 2014, 12:26

Hallo wiedermal

Wir hatten heute ETT und es ist alles i.o. ♡

@ schwangere: wie geht es euch?
Bin nun doch ein bisschen froh, bin ich erst wieder im Dezember hoch schwanger ;-)...

Heute hat die FA den ET genau auf den gleichen Termin gelegt wie bei F. - Bin ja gespannt und hoffe, es kommt ein wenig später ;-)

@ Windeln: kleiner ist so ziemlich trocken tagsüber - Unfälle gehören halt noch dazu...

Liebe Grüsse
Simone

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk
Bild

zero
Newbie
Beiträge: 42
Registriert: Mi 12. Mai 2010, 17:23
Geschlecht: weiblich

Re: Advent-Schnägglis (6): werden immer grösser und frecher

Beitrag von zero » Mi 11. Jun 2014, 14:45

Hoi mitenand!

@simoneg: was les ich denn da? Muss ich wohl übersehen haben 8) ...sorry. Darum etwas spät aber nicht weniger herzlich: Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft! Das freut mich so für euch! Ich wünsche dir eine tolle ss! Bin ja gespannt ob sich dein Insiderli dann für ein anderes Datum entscheidet oder gleiches!

@brosma: danke, es geht uns recht gut. Die kleine Maus ist heftig am zahnen. Der erste ist schon da und so wie es aussieht geht's ohne Pause weiter. Sie hat gestern abend ganz fest geweint und hat sich fast nicht beruhigen lassen. Zahngel; Chügeli, Zäpfli und Beissring- alles zuwenig...auch den Nuggi wollte sie nicht. Tat mir richtig leid. Um Mitternacht dann nochmals eine Stunde lang geweint.Irgendwann war sie so erschöpft und ist in meinen Armen eingeschlafen. Tagsüber ist sie aber zufrieden und erkundet die grosse Welt! :D Melina möchte am liebsten schon morgens in den Garten rsp Bädli. 8)

us: wir haben und für ein Eigenheim entschieden, welches wir auf den 1. Juli erwerben und dann noch bis September umbauen werden. Wir freuen uns schon sehr darauf! Gleichzeitig habe ich auch etwas Bammel was da alles auf und zukommt; aber es wird schon gut gehen.

Allen ganz liebe Sommergrüsse!
zero
grossi Muus 12.2010
chlini Muus 8.2013

Benutzeravatar
elba
Member
Beiträge: 250
Registriert: So 2. Mai 2010, 19:08
Geschlecht: weiblich

Re: Advent-Schnägglis (6): werden immer grösser und frecher

Beitrag von elba » Fr 13. Jun 2014, 19:21

Guten abend..
Irgendwie bekomme ich keine Mails mehr, dass hier war geschrieben wurde :(

@SimoneG: gell, so schön, wenn wieder eine Hürde genommen ist. Päckli habe ich gestern übrigens zur Post gebracht, hatte es doch komplett wieder vergessen...mein Hirn ist etwas löchrig im Moment, hoffe das bessert irgendwann wieder.

Ja, irgendwie bin ich dann schon froh, wenn der Tag x da ist. Zwar geniesse ich es unheimlich, Insiderli zu spüren, habe es ja viel früher gespürt als Kleine und auch viel viel viel mehr als sie...aber auf der anderen Seite bin ich dann einfach froh, wenn ich es im Arm halten kann...

Im Moment habe ich eigentlich keine Probleme mit der Hitze ausser dass ich schwitze...aber das würde ich unschwanger auch...aber die doofen Stützstrümpfe nerven extrem...die fangen nach 2-3 Stunden, je nach bewegung, an, sich am Rand rauszurollen...und dann schneiden sie dort ein...hatte Sigvaris angerufen, die Frau war sehr nett und meinte, ich sollte es unbedingt nachmessen lassen. Die "hochmotivierte" Dame in der Apotheke hat mir dann sehr motiviert einen Leimroller verkauft...bin es irgendwie leid, nochmal hinzugehen und wieder zu motzen...weil es zwar erst besser hält, dann aber doch ausrollt, dazu kommt, dass das auftragen vom Leim irgendwie nicht wirklich einfach ist...habe ja eh schon Bauch, der ist jetzt noch grösser und dann hat ein Roller es so an sich, dass er nicht aufwärts rollt, also sollte ich gerade dort wo sich der Rand dann rausrollt, gut Leim auftragen können, das ist hinten...ähm, ja, ist irgendwie immer so ne Übung am morgen...meist ziehe ich sie dann irgendwann nachmittags doch wieder aus, da es einfach zu sehr einschneidet...aber eben, die Wochen sind langsam absehbar.

@zero: gratuliere zum Eigenheim, ist was geniales, bin zwar "reingeheiratet", aber ich schätze es sehr, auch gerade die Terasse mit etwas Rasen (resp Wiese), und dass ich nicht morgens um halb sieben Kleine zur Ruhe ermahnen muss, wenn sie aufgestanden ist.

So, muss unbedingt meinem Mann noch was zu Abend machen, habe gerade selber eine Ladung Erdbeeren gegessen, obwohl ich eigentlich wegen dem Zucker abends nichts mehr in die Richtung essen sollte...aber wir haben sie vor einer Stunde bekommen und sie sind soooooo reif, dass bis morgen wohl die Hälfte hinüber wäre...
Liebe Grüsse
elba

brosma
Member
Beiträge: 117
Registriert: Do 17. Feb 2011, 19:43
Geschlecht: weiblich

Re: Advent-Schnägglis (6): werden immer grösser und frecher

Beitrag von brosma » Mo 7. Jul 2014, 14:10

Also ich warte ja gespannt auf Babynews :mrgreen:

Seid ihr alle munter ? Hier hatten wir gestern grad Fieber zu Besuch inkl. Schnupfen, in der Nacht dann Ronja so komischer bellender Husten. Mit Tropfen konnte sie dann doch noch schlafen und heute sieht die Welt schon wieder besser aus und wir sind in den Starlöchern für in den Zoo. Eowyn pfüselet noch und Ronja ist mit GG im Keller am Anhänger basteln. Sie modelieren einen Transportanhänger zum Kindertransportanhänger um, weil Eowyn neuerdings KiWaverweigerung macht- tragen auf dem Arm ginge, Luemai wollte sie letzhin auch nicht, werde ich aber wieder versuchen. Naja mit dem Anhänger gehts, da ist jetzt ein "Bänkli" drin, so kann Ronja auch wieder mal fahren und so nebeneinander bleibt das jüngere Frollain auch sitzen.
1,5 Jahreskontrolle hatten wir noch mit unserem kleinen Mädel, ich nenn sie bald mal Federli : Sie brachte 7990g auf die Waage- die KiÄ schrieb 8kg, damit die magische Grenze geknackt sei :D Hach, hach, sie wird wohl nie ein weiblicher Sumoringer, gell. Auf den Perzentilen ist sie natürlich auch nicht mehr, macht ihre eigene Kurve mit dem Gewicht, die Grösse ist noch drin 78cm, nicht riesig, aber drin, KU ganz zuunterst. Haiaiai und ich dachte immer, Ronja sei schmal. Sonst macht sie aber zum Glück alles, was man so mit 18Mt, tun können sollte und entwickelt sich gut- drum haben wir jetzt mal so Appetitanregende tröpfli (homöopathische ) bekommen. Bis jetzt spüren wir davon aber noch keine Wirkung, sie isst mal viel, mal wenig, mal erst später...
Ronja hat immer noch praktisch täglich Gewitter im Kopf, aber irgendwie kommt sie und ich besser damit zurecht und drum ists mest gar nicht mehr so schlimm, sondern zieht vorbei.

Jetzt geh ich mal Tasche packen, tschüss

Liebe Grüsse
Kindergärtnerin 2010, Spielgrüpplerin 2012

Benutzeravatar
ChicaTica
Newbie
Beiträge: 35
Registriert: Mo 21. Jul 2008, 16:55
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Zürcher Unterland

Re: Advent-Schnägglis (6): werden immer grösser und frecher

Beitrag von ChicaTica » Di 8. Jul 2014, 21:42

Hallo zäme

Ja es ist ruhig hier!
Nicht so in meinem bauch;-)
Die beiden fighten regelmässig und produzieren coole ausbuchtungen.
Bin heute anfang 37. woche und hoffe, dass es diese woche noch ruhig bleibt. Ab nächsten montag sind meine hütedienste für nuria aus den ferien zurück und es kann losgehen.
Mein arzt meinte eh, dass er ab anfang 38. "etwas feuer" machen würde, da es ja eineiige sind und nicht allzu lange über 38. ssw drin bleiben sollten. Für mich kommt aber keine chemie in frage, nur natürliches nachhelfen ;-) (ausser bei blasensprung oder im notfall natürlich)
Bin sonst sicher, dass die beiden schon dann kommen wenn sie parat sind. Liegen tun sie schon länger richtig- ich bin also positiv!
Nuria hat mal den 16.7. prophezeit;-) mal schauen!

Ihr könnt also in spät 3 wochen mit babynews rechnen:-)

Ihr hört von mir!
chicaTica - und die wilde bande

Benutzeravatar
elba
Member
Beiträge: 250
Registriert: So 2. Mai 2010, 19:08
Geschlecht: weiblich

Re: Advent-Schnägglis (6): werden immer grösser und frecher

Beitrag von elba » Mi 9. Jul 2014, 10:19

Ui, Chicatica, das geht ja echt nicht mehr lange...Daumen sind gedrückt, dass alles so klappt wie gewünscht!
Warum dürfen eineiige nicht länger drinbleiben? Hier im Ort hat eine sogar noch etwas übertragen mit Zwillingen, habe aber keine Ahnung ob eineiig oder nicht, zwei Jungen.

Bei mir gehts auch rund und ründer...aber lustigerweise passe ich immer noch in zwei Paar Jeans die vorher auch gepasst haben :D

Hatte letzte Woche Kontrolle, Insiderli wächst schön auf seiner Perzentilenkurve weiter, zwar fast ganz zuoberst, aber doch eine Woche später 200 g leichter als die Kleine:lol: Sie hatte dann in acht Wochen das Schätzgewicht verdoppelt, wenn Insiderli das auch so macht, gibts ein unter 4 kg Baby :D

Ich geniesse es so, das bauchbaby rumturnen zu spüren und hoffe mal, es turnt sich auch noch in die richtige Position...bei der Kontrolle letzte Woche war es eher quer, Kopf links und Füsschen eher unten..im Moment habe ich das Gefühl der Kopf ist rechts...naja, hat noch Zeit und Platz.

Hoffe es macht sich dann auch selber zur richtigen Zeit auf den Weg...darf ja wegen dem SS Diabetes nicht übertragen, wobei da noch nicht das letzte Wort gesprochen ist, mindestens meinerseits :wink: Im Moment habe ich es ohne Basalinsulin recht gut mit der Ernährung im Griff, und die schlimmsten Hormonschübe sollten ja durch sein.

@brosma: jö, sind schon süss, so kleine finöggeli, aber eben, hat alles Vor und Nachteile...Ich weiss auch gar nicht, ob das wirklich so mit dem Essen zusammenhängt, denn Kleine isst im Vergleich zu anderen Kindern hier, die ich in der Krabbelgruppe schon sah, nicht mal so viel, ist aber doch eher schwer für ihre Grösse...nächste KiaKontrolle ist ja dann glaub mit 4 Jahren...mal sehen.
Kleine haben wir letzte Woche mal mit dem Meter gemessen...ca. 90 cm..wow, irgendwann knackt sie dann schon noch den Meter :lol:

So, sie ist gerade noch beim Grosi, muss dann aber raufkommen, wenn mein Mann reinkommt, sonst bleibt sie bis mittags unten, und zu viel ist nicht gut, da sie alles darf und alles sofort bekommt, was sie will...merke es dann jeweils wieder wenn sie oben ist :roll: aber irgendwie versteht Schwiemu das leider überhaupt gar nicht, wenn ich was sage...

Liebe Grüsse
elba

benji
Member
Beiträge: 133
Registriert: So 20. Feb 2011, 17:01
Geschlecht: weiblich

Re: Advent-Schnägglis (6): werden immer grösser und frecher

Beitrag von benji » So 13. Jul 2014, 21:26

Hallo zämme

@Elba: mit Heuen ist im Moment wohl nichts?... Ich dachte immer an Dich, als es so warm war und fragte mich, ob Du wohl am krampfen bist?! Dein Insiderli ist ja auch schon richtig gross - wie schnell die Zeit verfliegt! Ich wünsche Dir, dass Du den Rest der SS noch geniessen kannst!

@Chicatica: alles Gute zum Endspurt! Dein ss-Foto von fb ist wunderschön! Ich bewundere Frauen, die so einen schönen Bauch haben... Wie hat Nuria den 16.7. prophezeit? Ist das ein Geburtstag von jemand anderem in der Familie oder wie kann sie ein Datum abschätzen?

@Brosma: seid Ihr wieder gesund? Ich wollte eigentlich auch mal in den Zoo während den Ferien, aber es war mir bis jetzt wirklich zu nass... ich bin ein schön-Wetter-Mensch oder eben ein schlecht-Wetter-Stubenhocker. Wirken die homöopathischen Appetit-Anreger-Tropfen schon? Es wird wohl auch genetisch veranlagt sein, Du und GG seid ja auch eher schmal gebaut und die grosse Schwester entwickelt sich ja auch ganz toll, obwohl sie bei den unteren Percentilen rumhüpft. Ich find es toll, dass Du Dir den Kopf nicht allzu sehr zerbrichst :D . Ja Du, die Gewitter im Kopf - die kennen wir auch (nur kannte ich Deinen Ausdruck bisher nicht!).

@us: wir hatten eine richtig gute Phase und ich habe es sehr genossen. Nun haben alle unsere Aktivitäten ausgesetzt (Spielgruppe, MuKi-Turnen und Schwimmen) und je weniger los war, je anstrengender wurde das Leben zu Hause (Gewitter sei DAnk!). Ehrlich, langsam habe ich das nasse kühle Wetter satt. Ich dachte eigentlich, wir würden die Woche in der Badi, im Zoo etc verbringen. Nun sassen wir fast eine Woche zu Hause, die meisten Kollegen sind in den Ferien. Und mein grösstes Problem ist, egal was ich sage, ich habe 3 Antworten zur Auswahl
- ICH WILL
- NEIN
- DU MUESCH
ich kann nicht sagen, welche ich die beste finde... finde es absolut anstrengend!
Beim Thema Windeln bin ich noch keinen Schritt weiter, als ich ihn nackt rumlaufen liess im Garten, wollte er partout Windeln anziehen... ein riesiges Gestürm. Puuuhhh. Durch das nasse Wetter haben wir dieses Thema wieder parkiert.
Dafür haben wir einen Erfolg beim Nuggi zu verbuchen. GG hat ihn "vergessen" zu geben beim ins Bett gehen und er hat nicht danach gefragt. Das haben wir dann so wiederholt und daher hat er ihn sich selbst abgewöhnt. Wir durften ihn einfach nicht loben dafür, sondern haben das Wort "Nuggi" schlicht nicht mehr erwähnt... Seltsam - aber ich muss ja nicht alles verstehen :mrgreen:

Und nun wünsche ich allen ss eine gute Rest-SS und dass Ihr es geniessen könnt!

LG benji

Benutzeravatar
ChicaTica
Newbie
Beiträge: 35
Registriert: Mo 21. Jul 2008, 16:55
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Zürcher Unterland

Re: Advent-Schnägglis (6): werden immer grösser und frecher

Beitrag von ChicaTica » Mo 14. Jul 2014, 21:20

@benji: betr prophezeiung: nuria hat mal aus heiterem himmel letzte woche mein zwillings-info-buch hervorgeholt und die letzte umschlagseite aufgeklappt wo man die daten seiner eigenen zwillinge eintragen kann. Und hat plötzlich gesagt: mami gell am 16. juli?!
Ich: was ? Sie: das da.
Und zeigt auf die seite....

Hmm hat mich schon stutzig gemacht, dass sie so ein korrektes und konkretes datum genannt hat.

Andererseits hat sie ja damals nach dem fa untersuch im januar als ich (und NUR ich) wusste, dass es zwillinge sind, auch plötzlich zwei Bäbis in der Hand gehalten und gesagt: gell mami, wie du? :shock:

Irgendwie ist dieses kind sehr feinfühlig... Seit da glaub ich, dass es der 16. sein wird....
WIR haben das datum jedenfalls nie erwähnt, weil ich ja anfangs immer den 23. wollte, weil es dann 2 löwinnen wären 8) und nicht nochmals 2 krebse ( wie GG und ich) aber nun hab ich mich an den gedanken der krebse gewöhnt!

@me: gyni untersuch heute hat ergeben, dass alles bereit ist. Mumu weich aber noch zu (was nichts heisst) und dass es in den nächsten 2-3 Tagen losgehen könnte. Babies sind bereit und ich hab mir soeben das erste wehenfördernde Cüpli gegönnt :

Ich werde mich also in den nächsten tagen mit Babynews melden wenn alles passt!

Liebe Grüsse
chicaTica

Benutzeravatar
SimoneG
Junior Member
Beiträge: 92
Registriert: Do 5. Mär 2009, 17:04
Geschlecht: weiblich
Wohnort: nähe ZH
Kontaktdaten:

Re: Advent-Schnägglis (6): werden immer grösser und frecher

Beitrag von SimoneG » Mo 14. Jul 2014, 22:26

@Chica: ui, schon baaald ;-)
F. wusste auch, dass es ein Mädchen gibt (warum auch immer). Schon spannend, dass Kinder (noch) so feine Antennen/e Gspühr haben :-)
Ich wünsche euch auf jeden Fall eine ganz wunderbare Geburt!

@Gewicht/Grösse: F. folgt auch seiner Perzentile. Wir sind halt auch nicht wirklich schlank und: Voilà... Dünn wird er wohl nie sein - ist für mich natürlich ok ;-)

@strenge Phase: ui ja, die haben & hatten wir auch!
Einmal wollte er ZB: Hände waschen und dann gab es ein Mordsgschrei, weil sie nass waren... So in dem Stil ging es weiter!
Und mit SSW-Hormonen noch viel anstrengender...

Bin auch froh, wird das Wetter wieder besser!

@us: Bauch und Kleines wächst und 1 x pro Woche wird Angelsounds gehört ;-) - spüre es noch nicht. Wird wahrscheinlich wieder eine Vorderwandplazenta sein...

Wünsche euch eine gute Nacht und gute Nerven (die es brauchen können)!

Liebe Grüsse
Bild

Benutzeravatar
elba
Member
Beiträge: 250
Registriert: So 2. Mai 2010, 19:08
Geschlecht: weiblich

Re: Advent-Schnägglis (6): werden immer grösser und frecher

Beitrag von elba » Fr 18. Jul 2014, 06:45

Guten morgen

@benji: doch, jetzt ist wieder was mit heuen 8) Heute und morgen noch, bin jeweils froh, wenns nicht eine Wochen schön und heiss ist, so dass man nach 2-3 Tagen wieder etwas Pause hat :D
Baby ist schon recht gross, aber doch etwas kleiner als Kleine damals...hoffe es bleibt so...
Wie geht es dir mit der Schilddrüse, ist das nun gut eingestellt? Für den Rest bleiben weiter die Daumen gedrückt :)
Wir sind auch noch fleissig am wickeln...denke ich werde dann auch zwei Wickelkinder haben...aber jänu, gibt schlimmeres...hoffe bis zum Kindergarten ist sie dann windelfrei :mrgreen:

@Nein, i wott...jaja, kenne ich auch...vor allem wenn die Grosi-Dosis wieder mal zu hoch war ... sie geht halt gerne zu ihr runter, und darf dort alles, bekommt alles innert Sekunden...und ein nein, wenn mal eins kommt, gilt eh nur solange bis sie losbrüllt... :roll: Dann werd ich dann halt manchmal auch laut, wenn sie wieder oben ist und meint es müsse alles im nullkommanichts nach ihrem Köpfchen gehen...Aber irgendwann wird das sicher auch wieder besser und sie kann es besser unterscheiden, wo sie nun ist, und welche Regeln gelten.

@Simone: gell ist süss mit dem Angelsound :D Ich horche ab und an nun mit dem Stethoskop...aber meist finde ich das Herzli nicht, im Gegensatz zu der Kleinen damals...die lag ja immer faul in der gleichen Position...insiderli turnt so fleissig und oft, dass der Kopf mal links mal rechts ist...leider glaub immer noch nicht unten...aber hat ja noch Zeit...also auf alle Fälle bekommt das Stethoskop öfters einen Tritt, als dass ich was höre :lol:
Habe zwar eine Hinterwandplazenta, habe es aber doch auch erst so in der 18.-20. Woche ansatzweise gespürt (glaub ich..ähm, meine Demenz :oops: ), bei der Kleinen wars glaub in der 24. Woche das erste mal.

Uns gehts soweit gut, muss gerade etwas die Zeit geniessen, solange kleine noch schläft...merke schon langsam, dass das helfen beim Heuen noch schwerer fällt als sonst schon...aber mein Mann ackert eh das meiste...ist sogar gestern abend um 21 Uhr noch alles, was wir heute reinholen, ausrechen gegangen...und ich dann mit kleiner ins Bett...wäre sonst heute morgen früh gegangen, aber bin auch nicht böse muss ich nicht...Merke es wieder mehr im Rücken und konnte gestern abend, nachdem ich eine Weile gesessen bin, kaum mehr aufstehen :lol: Und mein Mann ächzt auch rum...habe schon gesagt, ich frage mich, was wir in 10-20 Jahren machen :mrgreen:

Liebe Grüsse
elba

Benutzeravatar
ChicaTica
Newbie
Beiträge: 35
Registriert: Mo 21. Jul 2008, 16:55
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Zürcher Unterland

Re: Advent-Schnägglis (6): werden immer grösser und frecher

Beitrag von ChicaTica » Fr 18. Jul 2014, 21:10

Sie sind da!!!! d Mahara Lou und d Ladina Eva händ am mittwuch 16.7.14 am 15.10h bzw 15.41h s Liecht vo de Welt erblickt! D mahara isch nach weheiitritt inere stund da gsi mit 2245g und 44cm. und d ladina hät leider d bei vorus gha und ich z wenig wehe (und sie denn no herztönabfall) und isch drum per not-kaiserschnitt uf d welt cho. Mit 46cm und 2150g. Mir sind all drü gsund und s gaht eus guet.
Bi froh isch alles so guet gange und überglücklich über eusi zwei schätz.

Liebi grüess
chicaTica

Benutzeravatar
elba
Member
Beiträge: 250
Registriert: So 2. Mai 2010, 19:08
Geschlecht: weiblich

Re: Advent-Schnägglis (6): werden immer grösser und frecher

Beitrag von elba » Sa 19. Jul 2014, 06:29

@Chicatica: wusste nicht, ob ich gestern hier auch noch gratulieren soll :D
Aber in dem Fall, ich freu mich so für euch, das Foto ist so süss, wie sie genau den gleichen Mund machen :lol: Hoffe es geht dir gut, finde es noch speziell, in "einer" Geburt Spontan und KS. Was meint Nuria zu ihren süssen Schwestern?

Und du hast doch was von einem "cocktail" geschrieben...magst du verraten, was da drin war? Vielleicht wäre ich in ein paar Wochen ja froh um so ein bisschen Wehennachhilfe...darf ja nicht übertragen :roll:

Liebe Grüsse
elba

brosma
Member
Beiträge: 117
Registriert: Do 17. Feb 2011, 19:43
Geschlecht: weiblich

Re: Advent-Schnägglis (6): werden immer grösser und frecher

Beitrag von brosma » Mo 4. Aug 2014, 23:35

Hoi mitanand,

@ava : Wie habt ihr euch daheim eingelebt mit dem kleinen Maiteli ? Hoffe es geht euch allen gut !

@Chicatica : Und du ? Gehts gut mit deinen 3en ? Dein GG arbeitet nun wieder, gell, hast du Hilfe von Verwandten oder hast nicht du mal was von Nanny geschrieben ? Habt ihr nun eine, die dir zur Seite steht ?
Ich staune immer wieder, wie unterschiedlich auch der Start in dieser Welt bei eineiigen Zwillingen sein kann, die eine rutscht nach 1 Stunde Wehen durch den Geburtskanal und die andere wird mit NotKS geholt. Auf den Fotos scheinen sie sich sehr zu gleichen, die zwei- jösses uh herzig! Der Cocktail wär interssant zu wissen, auch wenn ich nicht schwanger bin, der sah so durchsichtig aus ?

@Benji : Üüü, ist manchmal anstrengend, gell, wenn sie nicht wollen und nicht sagen können, was sie denn wollen und irgendwie sich alles im Kreis dreht, hoffe. es geht rasch vorüber, bei uns ists grad wieder etwas ruhiger mit den Gewittern, aber wenn ich das jetzt schreibe, blitzts morgen evtl. grad wieder heftig. Immerhin, Vulkänchen Eowyn fährt wieder Wägeli- das hat sie verweigert, auch in die TH wollte sie nicht, laufen nur zeitweise, auf Mamas Arm getragen werden wollte sie jawoll- kilometerweise habe ich sie dann auf dem einen Arm getragen, während der andere Arm den KiWa schob- mir fielen fast die Arme ab, auch wenn sie so ein Finöggeli ist, aber es war nichts zu wollen etwa 10 Tage lang- Dann stand sie ab und zu aufs Trittbrett oder sass in den Anhänger /normaler Velotransportanhänger neben Ronja, wo GG extra zu diesem Zweck ein Brett als Bänkli reingebastelt hat( Wir laufen manchmal lustig durch die Gegend ) Und jetzt ists wieder gut, lässt sie sich sogar auch von Ronja wieder geduldig anschnallen und fährt gemütlich mit, klar will sie auch raus, wenn wir stehen bleiben und ewigs rumfahren will sie auch nicht, aber wir können wieder besser die täglichen Wege bewältigen.

@Elba : Wie gehts mit dem Diabetes ? Musst du nun mehrmals täglich Insulin spritzen oder nur zur Nacht ? Und wie gehts Insiderli und Outsiderli ? Hihi, 90cm- jaja, sie wird den Meter auch erreichen! Ronja ist im Tessin wie auch Eowyn einen cm gewachsen. Die Grosse ist nun 99cm, die Kleine 79cm. Ronja hat nun auch die 14 Kilo erreicht, glaube ich, muss sie mal blutt auf die Waage stellen, mit der Windel an ist das immer so eine ungenaue Sache.
Wir waren eine Woche im Tessin in den Campingferien, durften da im Wohnwagen meiner Eltern hausen, da die eine Woche heim sind. Es waren herrliche Ferien ! So lässig, wir habens alle genossen, GG und ich konnten täglich in den See und die Mädels sändelten, hüpften auf dem Spielplatz rum und sausten mit anderen Kindern rum, es war so schön, ihnen zuzusehen. Gell, da macht man morgens einfach die Wohnwagentüre auf, das Vorzelt auf und schon ist man draussen und unter den Leuten (sofern denn schon welche wach sind ). Morgens um 7:30 gings los und um 22 Uhr war Feierabend, von wegen früher ins Bett mit den ganzen Tag draussen sein und Bewegung haben :) Die zwei waren sowas von zufrieden und hatten kaum Zeit für Gewitter und Gejammer. Wttermässig wars grad gut, war nicht immer 30 Grad, so ist keine überhitzt (baden ist nicht so ihr Element ). Es hat fast jeden Tag etwas vom Himmel getropft, aber nie über viele Stunden. Ich habe viele alte Bekannte getroffen und hatte nach den Ferien etwas "Heimweh", fands hier viel zu laut, viel zu viele Leute, viel zu wenig grün. Hach ja, jetzt bin ich wieder angekommen, geniesse die Bekannten hier und das einfachere Kochen...

Über umziehen reden wir momentan daheim, wollen wohin, wo eine ruhigere Strasse ist und mehr Platz zum draussen sein, bwz. die Möglichkeit besteht, dass die Mädels bald alleine raus können, um mit anderen zu spielen. Nicht allzu weit weg wegen Ggs Arbeit, eilen tuts nicht, Ronja soll jetzt mal hier in die Spielgruppe, aber evtl. nächsten Sommer ? Wär schön, wenn wir was finden.

Ronja hatte jetzt meeeegalange voll die Papaphase, er musste alles machen, wenn er da war, wenn er weg war, gings mit mir aber auch tiptop. Das ging wirklich lange, ich würd sagen 1,5-2 Jahre ? Jedenfalls fällt mir jetzt seit 2 Wochen auf, dass sie mich oft ruft, wenn er daheim ist, dass ich manchmal Windeln wechseln muss, dass sie mit mir in den Stoffladen will Gummiband holen, dass sie mit mir was spielen will, dass ich ihr was suchen helfen muss- ihr könnts euch gewiss kaum vorstellen- für mich ists grad eine neue Welt :) So schräg, was so Knöpfe alles für Phasen haben können. Und ich finde nicht, dass ich jetzt was anders mache wie vorher...

Die Sache mit dem ohne Windeln rumlaufen wird bei uns wohl eine längere Geschichte werden, Wieder voll im Windelmodus, ich lass sie, spreche sie gelengentlich drauf an. Lustigerweise hat sie jetzt mehr wie eine Woche lang Stuhlgang ins WC gemacht, einfach so : ich muss aufs WC und ist gegangen, hat gerufen wenn sie fertig war und hat das am nächsten Tag wiederholt. Wollte danach amel direkt wieder eine Windel haben. Heute füllte sie nun aber wieder mal eine Stinkewindel. Als sie von einem Gspänli vor Wochen mal gefragt wurde, wieso sie denn noch Windeln habe, sagte sie "weisch, i getrau mi noni ohni" heute sagte sie zu mir genau das gleiche. Jö, tut mir irgendwie so leid, dass sie dazu den Mut nicht hat, hüpft von so hoch runter in Ggs Arme, klettert so hoch rauf , aber ohne Windel rumzulaufen fehlt der Mut, obwohls doch schon so gut angefangen hatte. Weiss gar nicht, wie ich ihr Mut machen könnte.

Mit Eowyn zusammen ist sie super, die zwei spielen immer länger am Stück zusammen, machen lustige Rollenspiele wo man amel nicht genau weiss, wieviel Eowyn davon schon versteht, aber sie sitzt dann jedenfalls schön am Tisch im "Restaurant" und lässt sich von Ronja die Weinbeeren auseinanderschneiden um sie dann danach mit der Gabel zu essen und auch brav zu warten, bis Ronja wieder neue geschöpft hat. Wenn Ronja Strassenkreuzung spielt wirds schwieriger, das mit dem imaginären grün und rot ist ihr halt Wurscht, sie fährt mit ihrem Wägeli durch, ob Trottoir oder nicht, ob grün oder nicht. Sie reagiert auf Ronjas "nein !" aber wie von der Kugel getroffen.
Die homöopatischen Tropfen glaube ich nicht, dass sie wirken, ich habe nicht das gefühl, dass sie mehr isst, sie isst manchmal viel, manchmal wenig, manchmal nichts. Ich muss die nächsten Tage mal der KiÄ Rückmeldung geben.
Bin gespannt, wie nun die Woche wird, wenn GG wieder arbeitet, wir wieder im Trio unterwegs sind.

Eins Noch : ich bin heute Morgen auf die Waage gestanden und wog tatsächlich ein halbes Kilo weniger wie vor der ersten Schwangerschaft :) schön gell, wie man manchmal ab Zahlen so Freude haben kann.

Liebe Grüsse
Kindergärtnerin 2010, Spielgrüpplerin 2012

brosma
Member
Beiträge: 117
Registriert: Do 17. Feb 2011, 19:43
Geschlecht: weiblich

Re: Advent-Schnägglis (6): werden immer grösser und frecher

Beitrag von brosma » Mo 4. Aug 2014, 23:38

Hab gerade meine veralteten Ticker angeschaut und mich gefragt, ob ich die mal noch zu ändern komme, vors noch ein Jahr älter sind, da habe ich Simones Ticker gesehen, wo ihr Bub 2 ist :mrgreen: Gibt wichtigers wie Ticker, gell Simone :lol: Gehts dir und Bäuchlein gut ?
Kindergärtnerin 2010, Spielgrüpplerin 2012

Benutzeravatar
elba
Member
Beiträge: 250
Registriert: So 2. Mai 2010, 19:08
Geschlecht: weiblich

Re: Advent-Schnägglis (6): werden immer grösser und frecher

Beitrag von elba » Di 5. Aug 2014, 06:36

Guten morgen

Lese immer gerne von dir Brosma :D

Habt ihr einen Sling? Den fand ich so übergangsmässig super, wenn Kleine laufen wollte, aber noch nicht so lange mochte...wobei sie da wesentlich älter war als Eowyn :lol:

Drücke die Daumen, dass ihr zur richtigen Zeit die richtige Wohnung findet...für mich ist es einfach unheimlich praktisch, wenn ich im Sommer die Terassentür offen lassen kann und sie rein und raus kann wie sie möchte (ist ja ein kleiner Bereich eingezäunt) und natürlich sind wir hier sehr gut gestellt, dass unsere Zufahrtstrasse noch etwas von der öffentlichen weggeht...ich kann sie aus der Garage rennen lassen, ohne Sorge haben zu müssen, es rase gleich ein Auto durch...hier oben hat es einige die unmittelbar an der Strasse wohnen, eine Nachbarin stellt nun oft Pylonen oder Bobbycar oder so leicht in die Strasse, sonst rasen einige echt mit 60 -80 kmh durch :shock:

Tja, Diabetes habe ich das Gefühl, ist recht gut momentan, hatte ja relativ eigenständig das nachtinsulin abgesetzt, Tagsüber brauchte ich nie was (ächz, jetzt ist doch gerade Pia aufgestanden...)
Wenn ich mich anständig ernähre (hüstel) sind die Werte gut, ansonsten grenzwertig...

Kleine ist zwäg, hängt aber wieder recht an mir...sie fragt auch viel zum Bauchbaby, ist uh härzig, will immer wissen, obs denn das oder dies schon könne :lol: Ich denke, sie macht sich doch viele Gedanken, wie es dann mit Baby ist und wohl auch wegen dem "rauskommen", meine Mutter hat halt beim letzten Besuch öfters erwähnt, dass sie und Kleine das dann schon machen, wenn ich im Spital bin...leider wohl eher zu oft, Kleine kann das irgendwie nicht verarbeiten...war schon öfters so, wenn ich sie auf einen "Ausgangstermin" von mir vorbereiten wollte, weinte sie und klebte förmlich an mir, und wenn ich gar nichts gesagt habe, bis ich gehen musste und dann halt hier oder dorthin musste...wars null Problem...

Hoffe einfach, ich muss nicht zu lange im Spital bleiben...

Hatten gestern Kontrolle im Spital da meine FÄ Urlaub hat...Hebamme kam auch mit. Insiderli ist deutlich kleiner als Kleine zur selben Zeit, worüber ich froh bin (ähm, es ist trotzdem schon knapp 3 kg :mrgreen: ). Proportionen seien gut, Bauch nicht zu gross (wegen Diabetes), genug Fruchtwasser...lag jetzt ein paar Wochen kopfunter brav...in der Nacht auf gestern zwei Stunden geturnt und dann lags dann quer :roll: :lol: Aber eben, kann heute oder morgen schon wieder ändern, mache mir da nicht so Gedanken drum. Habe aber nun einen Termin einen Tag vor ET, falls es nicht selber kommt, muss ich dann Einleiten...Datum haben wir so gelegt, dass ein evtl nötiger KS dann am Freitag gemacht werden könnte und nicht erst am WE...Hoffe aber weiterhin, dass es anders kommt. Die Ärztin im Spital hätte wohl lieber gleich einen Termin für den KS ausgemacht...

@Windeln: hier ist auch noch so ein Exemplar, wobei ich kaum denke, dass sie sich nicht getraut, sondern sie ist eher einfach sehr bequem...und eh langsamer in der Entwicklung...ich warte immer noch drauf, dass sie sich endlich mal selber umzieht, und wenns nur untendurch ist...aber sie ist da auch meist zu faul...sie hatte mal ne Phase, wo sie sich ja immer auszog...auch im Winter, habe sie immer machen lassen, aber plötzlich nicht mehr...naja, irgendwann kommts dann hoffenltich schon noch vor dem Kindergarten, ist hier zum Glück erst mit knapp 6 Jahren.
Sie macht recht selten das "grosse" Geschäft, dann verzieht sie sich aber immer irgendwohin und möchte ihre Ruhe haben. Vor einigen Tagen kam dann in der Nacht noch etwas, das hatte sie sicher zwei Jahre nicht mehr...

Nun aber mal was tun, habe heute noch Impftermin mit Katze, Schwiemu muss zum Coiffeur, geh dann noch einkaufen und später müssen wir noch Sachen für den Stall im luzernischen holen...mal sehen, wie das alles zeitlich klappt.

Liebe Grüsse
elba

Benutzeravatar
mimetta
Member
Beiträge: 128
Registriert: Do 7. Apr 2011, 23:33
Geschlecht: weiblich

Re: Advent-Schnägglis (6): werden immer grösser und frecher

Beitrag von mimetta » Mi 6. Aug 2014, 00:53

Hey liebe Adventlis

Melde mich auch nach laaaanger Zeit mal wieder kurz. Lese immer gespannt mit, habe aber kaum Zeit zu schreiben. Ev. schaff ichs nächste Woche mal ausführlich. Auf jeden Fall ein ganz liebes Grübchen von mir. Gute Nacht!
Lieben Gruss Mimetta

:D 2010, :P 2013, 8) 2015

brosma
Member
Beiträge: 117
Registriert: Do 17. Feb 2011, 19:43
Geschlecht: weiblich

Re: Advent-Schnägglis (6): werden immer grösser und frecher

Beitrag von brosma » So 17. Aug 2014, 23:11

Hoi,

@elba : Du bist voll im Endspurt, ich wünsche dir eine prima Geburt :D !

@mimetta : wär lässig, mehr von euch zu lesen.

@ist schon spät, wollt nur elba eine prima Geburt wünschen und alle lieb grüssen.
Bei uns beginnt am Dienstag eine neue Ära, die " Ronja geht in die Spielgruppe "- Ära :D Bin ja auch gespannt, was ihre kleine Schwester dann dazu meint.
Ein anderes Mal mehr

liebe Grüsse
Kindergärtnerin 2010, Spielgrüpplerin 2012

Antworten