Brustschmerzen undefinierbar

Fragen zur Ernährung und Gesundheit

Moderator: Mrs. Bee

Antworten
Benutzeravatar
dan79
Senior Member
Beiträge: 617
Registriert: Fr 15. Jun 2012, 21:29
Geschlecht: weiblich

Brustschmerzen undefinierbar

Beitrag von dan79 » Fr 20. Apr 2018, 10:26

Hallo Zusammen
Seit geraumer Zeit habe ich mega empfindliche Brüste, wenn Sohnemann auf mir herumturnt, tut mir das mega weh. Nun tut mir seit ca. 3 Wochen die linke Brust weh, zum Teil sogar im Ruhezustand. Msnchmal ist es wie ein innerliches Brennen, manchmal einfach das Gewebe, manchmal punktuell aber vorallem irgendwie die ganze Brust. Einen Knoten spüre ich keinen und gespannt ist sie auch nicht.
Hab meiner Ärztin schon geschrieben, da aufgrund meiner Unterleibsgeschichte meine Brüste seit 5 Jahren nicht mehr untersucht wurden. Ich werd jetzt einen Ultraschall-Termin erhalten.
Aber kennt jemand so einen undefinierbaren Schmerz in der Brust? Könnte es auch einfach die extreme Anspannung sein oder psychosomatisch? Hab wieder mal Angst vor dem schlimmsten.......

Jamiro
Member
Beiträge: 413
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 10:55
Geschlecht: weiblich

Re: Brustschmerzen undefinierbar

Beitrag von Jamiro » Fr 20. Apr 2018, 10:48

Mir tut die eine Brust seit über einem Jahr mal weniger und mal sehr weh. In diesem Zeitraum wurde anlässlich der Jahreskontrollen sowie bei Beginn der Schmerzen im ganzen dreimal gründlich mit Abtasten und US untersucht. Es ist alles bestens. Gemäss meiner FÄ sind Brustschmerzen bei Frauen sehr häufig und selten aufgrund einer bösartigen Erkrankung.

Luana13
Junior Member
Beiträge: 51
Registriert: Do 8. Mai 2014, 13:32
Geschlecht: weiblich

Re: Brustschmerzen undefinierbar

Beitrag von Luana13 » Fr 20. Apr 2018, 11:05

Ich habe das seit Jahren auch. Bei mir ist es aber Mastodynie, am stärksten vor/während des Eisprungs und dann weniger stark vor der Menstruation. War bei 4 verschiedenen Ärzten und es ist alles ok. Ist bei mir immer die linke Brust und immer punktuell an der gleichen Stelle...
Bild

Benutzeravatar
dan79
Senior Member
Beiträge: 617
Registriert: Fr 15. Jun 2012, 21:29
Geschlecht: weiblich

Re: Brustschmerzen undefinierbar

Beitrag von dan79 » Fr 20. Apr 2018, 11:19

okey...das beruhigt mich schon ein wenig!!!!

conny85
Moderatorin
Beiträge: 255
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 15:34
Geschlecht: weiblich

Re: Brustschmerzen undefinierbar

Beitrag von conny85 » Fr 20. Apr 2018, 11:24

Ich hatte solche Schmerzen von Zysten in der Brust

Benutzeravatar
dan79
Senior Member
Beiträge: 617
Registriert: Fr 15. Jun 2012, 21:29
Geschlecht: weiblich

Re: Brustschmerzen undefinierbar

Beitrag von dan79 » Fr 20. Apr 2018, 11:33

conny85 hat geschrieben:
Fr 20. Apr 2018, 11:24
Ich hatte solche Schmerzen von Zysten in der Brust
hast du die zysten ertasten können?

wolke7
Member
Beiträge: 375
Registriert: Mi 28. Mai 2014, 19:32
Geschlecht: weiblich

Re: Brustschmerzen undefinierbar

Beitrag von wolke7 » Fr 20. Apr 2018, 21:26

Ich habe in der linken brust ein fybroadenom welches immer mal wieder schmerzen verursacht...fühlt sich meistens an wie ein blauer fleck tief im gewebe. Dies ist ein gutartiger tumor welcher bei sehr vielen frauen vorkommt (anscheinend die häufigste gutartige veränderung der brust). Ich kann ihn auch nicht als knoten tasten, obwohl er ca 1cm gross ist. Man kann im ultraschall sehr gut das fybroadenom vom mama-karzinom anhand der struktur unterscheiden. Bösartige brustveränderungen verusachen anscheinend eher selten, respektive in stark fortgeschrittenen stadien schmerzen. Dies ist auch der grund warum viele mama-karzinome eher zufällig endeckt werden. Wenn dabei schmerzen auftreten, sind meistens schon starke optische veränderung der brust erkennbar laut meinem fa.

conny85
Moderatorin
Beiträge: 255
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 15:34
Geschlecht: weiblich

Re: Brustschmerzen undefinierbar

Beitrag von conny85 » Mi 9. Mai 2018, 15:12

dan79 hat geschrieben:
Fr 20. Apr 2018, 11:33
conny85 hat geschrieben:
Fr 20. Apr 2018, 11:24
Ich hatte solche Schmerzen von Zysten in der Brust
hast du die zysten ertasten können?
Hallo dan79
Jein, ich konnte was ertasten, aber ich kann nicht sagen ob es die Zysten waren, da ich noch gestillt habe, hatte ich immer mal wieder härtere Bereiche in der Brust

Antworten