Schluckbeschwerden bei 8. Jähriger

Fragen zur Ernährung und Gesundheit

Moderatoren: Minchen, Mrs. Bee

Antworten
Joys80
Member
Beiträge: 169
Registriert: Mo 27. Jul 2009, 10:26
Geschlecht: weiblich

Schluckbeschwerden bei 8. Jähriger

Beitrag von Joys80 » Di 10. Jul 2018, 10:11

Hallo zusammen

Ich habe ein Anliegen und zwar hat unsere Tochter seit gut 2 Wochen Schluckbeschwerden. Sie hat sehr Mühe beim Essen und muss sehr viel dazu trinken damit sie das Essen runter bringt. Vorher hatte sie nie Probleme damit. Das kam ganz plötzlich. Wir waren beim Arzt und der hat in den Hals geschaut und konnte nichts feststellen. Seit dem isst sie auch viel weniger und das macht mir sorgen. Kennt das jemand oder hatte jemand auch ein Kind mit diesen Beschwerden?

Benutzeravatar
Bonsai 73
Senior Member
Beiträge: 655
Registriert: So 29. Apr 2007, 19:30

Re: Schluckbeschwerden bei 8. Jähriger

Beitrag von Bonsai 73 » Di 10. Jul 2018, 10:22

Wurde ein Allergietest gemacht?
Bild

Joys80
Member
Beiträge: 169
Registriert: Mo 27. Jul 2009, 10:26
Geschlecht: weiblich

Re: Schluckbeschwerden bei 8. Jähriger

Beitrag von Joys80 » Di 10. Jul 2018, 11:49

Der Arzt hat bei ihr so ein Allergietest mit Kügelchen gemacht und anscheinend soll sie allergisch auf Gräser sein.

Omorfi
Member
Beiträge: 148
Registriert: Sa 6. Feb 2010, 20:17

Re: Schluckbeschwerden bei 8. Jähriger

Beitrag von Omorfi » Di 10. Jul 2018, 12:46

Hallo Joys80

Mein Sohn hat das seit mehreren Wochen. Wir waren deswegen zweimal beim KiA, er hat nichts gesehen. Er hat uns zum HNO-Arzt überweisen lassen. Dieser hat eine Rötung gesehen und meint es sei vom Magensaft der ihm aufstösst. Er hat jetzt ein Medi bekommen,
dass er seit einer Woche nimmt, minime Besserung. In einer Woche hat er Kontrolle.
Kann dir nachfühlen, dass du dir Sorgen machst, mein Sohn hat schon zwei Kilo verloren.
Wie wirkt sich denn so eine Allergie aus?

Joys80
Member
Beiträge: 169
Registriert: Mo 27. Jul 2009, 10:26
Geschlecht: weiblich

Re: Schluckbeschwerden bei 8. Jähriger

Beitrag von Joys80 » Di 10. Jul 2018, 12:58

Danke für die Nachricht. Unsere Tochter ist schon von Natur aus schlank und jetzt wo sie weniger isst durch die Schluckbeschwerden nimmt sie noch ab. Habe vorher im Google Schluckbeschwerden und Allergie oder Heuschnupfen eingegeben und gesehen das es tatsächlich so was geben könnte. Ich spreche nächstw Woche den Arzt mal darauf an.
Bild

Joys80
Member
Beiträge: 169
Registriert: Mo 27. Jul 2009, 10:26
Geschlecht: weiblich

Re: Schluckbeschwerden bei 8. Jähriger

Beitrag von Joys80 » Di 10. Jul 2018, 12:59

Wie gibst du denn die Nahrung deinem Sohn? Manches zerdrücke ich ihr und dann geht es besser.
Bild

Omorfi
Member
Beiträge: 148
Registriert: Sa 6. Feb 2010, 20:17

Re: Schluckbeschwerden bei 8. Jähriger

Beitrag von Omorfi » Di 10. Jul 2018, 13:04

Anfangs Suppe, Kartoffelstock, Joghurt, das was gut runter geht, Köse sehr dünn geschnitten. Musste anfangs einiges ausprobieren
was geht. Mittlerweile geht mit viel Trinken auch wieder kleine Nüdeli, ich lass ihn essen was er möchte und kann.

lipbalm
Member
Beiträge: 263
Registriert: Fr 13. Aug 2010, 20:55
Geschlecht: weiblich

Re: Schluckbeschwerden bei 8. Jähriger

Beitrag von lipbalm » Di 10. Jul 2018, 13:07

Ein Freund von uns hatte eine Fischgräte im Hals stecken und es hat sehr lange gedauert, bis es jemand rausgefunden hatte.
Bild[/url]
Bild

Joys80
Member
Beiträge: 169
Registriert: Mo 27. Jul 2009, 10:26
Geschlecht: weiblich

Re: Schluckbeschwerden bei 8. Jähriger

Beitrag von Joys80 » Di 10. Jul 2018, 15:45

Ja ich lass sie auch einfach essen. Hauptsache es wird was gegessen. Habe ihr heute sogar noch Babybrei gekauft. Das sollte sicher gehen mit Schlucken.
Wie hat der Arzt dann den Hals kontrolliert? Nur in den Hals geschaut oder mit einem Gerät in den Hals?

rose02
Newbie
Beiträge: 46
Registriert: Fr 19. Nov 2010, 08:54
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wettingen

Re: Schluckbeschwerden bei 8. Jähriger

Beitrag von rose02 » Di 10. Jul 2018, 16:21

Wurde ein Schnelltest auf Scharlach gemacht? Meine hatte das schon 2x...

Joys80
Member
Beiträge: 169
Registriert: Mo 27. Jul 2009, 10:26
Geschlecht: weiblich

Re: Schluckbeschwerden bei 8. Jähriger

Beitrag von Joys80 » Di 10. Jul 2018, 17:08

Nein das wurde nicht gemacht. Hatte sie dann einfach nur Schluckbeschwerden und für wie lange?
Sie hatte mal vor 2 Jahren Scharlach aber da hatte sie Ausschlag. Mehr nicht.

Omorfi
Member
Beiträge: 148
Registriert: Sa 6. Feb 2010, 20:17

Re: Schluckbeschwerden bei 8. Jähriger

Beitrag von Omorfi » Di 10. Jul 2018, 19:03

Der HNO-Arzt hat mit einem Gerät durch die Nase in den Hals geschaut, vorher die Nase leicht betäubt.
Wenn du schon beim KiA warst und er nichts gefunden hat, würde ich nicht lange warten und sie zum HNO überweisen lassen.
Es wurde sogar noch von einem Tic geredet, aber um das auszuschliessen wurde er eben u.a. überwiesen.
Ach ja, Früchtebrei für den Znüni ging auch. Er hat was ging mehrere Tage lang gegessen, dafür will er es jetzt nicht mehr...
Hat euer KiA euch denn gefragt über vorherigen Krankheiten, Erkältung, Allergien, etc um schon gewisse Krankheiten ausschliessen zu können?

Joys80
Member
Beiträge: 169
Registriert: Mo 27. Jul 2009, 10:26
Geschlecht: weiblich

Re: Schluckbeschwerden bei 8. Jähriger

Beitrag von Joys80 » Di 10. Jul 2018, 21:22

Ja hat er. Aber trotzdem sind wir ratlos.
Ich rufe morgen beim HMO Arzt an für einen Termin weil sie hat grosse Mühe beim Essen und das geht so nicht mehr weiter.

Benutzeravatar
Nuuneli
Posting Freak
Beiträge: 3130
Registriert: Mo 13. Dez 2004, 19:52

Re: Schluckbeschwerden bei 8. Jähriger

Beitrag von Nuuneli » Mi 11. Jul 2018, 06:14

Ich finde es richtig, dass du dich zum HNO-Arzt überweisen lässt. Schon nur mal zum Ausschluss. Allergietest mit Kügeli tönt mir suspekt: habe noch nie sowas gehört...wenn, dann einen Pricktest machen lassen. Ev macht dies Dein HA, das muss nicht unbedingt der Allergologe machen...
200120042007

rose02
Newbie
Beiträge: 46
Registriert: Fr 19. Nov 2010, 08:54
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wettingen

Re: Schluckbeschwerden bei 8. Jähriger

Beitrag von rose02 » Mi 11. Jul 2018, 09:17

@Joys: Meine hatten beide schon Scharlach ohne Ausschlag. Einfach Aften im Mund und konnten nicht recht essen und das Zähneputzen war auch ein riesen Chrampf. Fieber hatten sie auch... Ich hoffe sie finden was bei deiner Tochter und dass es ihr bald besser geht.

Joys80
Member
Beiträge: 169
Registriert: Mo 27. Jul 2009, 10:26
Geschlecht: weiblich

Re: Schluckbeschwerden bei 8. Jähriger

Beitrag von Joys80 » Mi 11. Jul 2018, 12:29

@rose02
Danke vielmal. Ich hoffe auch fest das es ihr bald besser geht. Leider hat der HNO Arzt bis ende Juli geschlossen. Wir können heute aber zum HA gehen und schauen dann weiter.
Hatten sie dann Schmerzen beim Schlucken? Unsere Tochter hat keine Schmerzen. Der Hals sieht normal aus. Sie hat aber von natur aus sehr grosse Mandeln.

rose02
Newbie
Beiträge: 46
Registriert: Fr 19. Nov 2010, 08:54
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wettingen

Re: Schluckbeschwerden bei 8. Jähriger

Beitrag von rose02 » Do 12. Jul 2018, 08:35

Und was hat der HA gemeint? Ja, das schlucken war sehr schmerzhaft...

Joys80
Member
Beiträge: 169
Registriert: Mo 27. Jul 2009, 10:26
Geschlecht: weiblich

Re: Schluckbeschwerden bei 8. Jähriger

Beitrag von Joys80 » Do 12. Jul 2018, 08:54

Er hat den Hals nochmals kontrolliert. Die Mandeln sind jetzt ein bisschen rot geworden. Er hat gesagt das es auch sein kann das sie sich mal beim Essen im Hals verletzt hat und durch diese Verletzung jetzt ein Pilz entstanden ist. Das könne auch Schluckbeschwerden machen. Er hat mir nun ein Medikament für das mitgegeben und morgen soll ich mich bei ihm melden. Am Montag können wir dann zu einem anderen HNO Arzt gehen und dann sehen wir hoffentlich wirklich was Sache ist.

Antworten